» »

Muskelschwäche, Panik! ! !

Pyani k67x7


Hallo seretlek

weiss wovon du sprichst mir geht es schon lange so beschissen.Bin an manchen tagen kurz vorm durchdrehen.bei mir kribbelt alles am körper, schwindel, gefühl von taubheit am ganzen körper,probleme mit den augen, hoher blutdruck, überlkeit, kopfdruck oder kopfschmerzen wechselt sich ab , probleme beim einatmen habe das egfühl das ich nicht genug luft bekomme könnte hier noch eine liste von meinen ganzen symptomen reinschreiben aber das bringt ja eh nix.lau meiner hausärztin und meiner therapheutin sind das alles anzeichen einer generalisierten angsstörung.nur ich kann es einfach nicht glauben.habe jetzt noch einen neurologen augfesucht und er hat michjetzt zum Mrt überwiesen um eine MS auszuschliessen.am 16 august muss ich dort hin habe so eine scheiss angst das ich ms habe.nur mein problem ist das sich meine angst ständig abwechselt zwischen ms und schlaganfall.eigentlich allgemein vor krankheiten.ich weiss das das rumgejammere nix bringt aber ich bin echt kein mensch mehr mein tagesablauf wird bestimmt von meiner angst.die tehraphie bringt auch nicht viel es wird alles nur noch schlimmer dadurch.frage mich wirklich wo das alles enden tut.ich möchte einfach wieder ganz normal leben können morgens aufwachen und einfach nur denken was mache ich heute schönes aber nein sobald ich meine augen öffne denke ich gleich an alle meine symptome.

viele liebe grüße panik

s\erMetlQek


hallo ja so geht es mir auch denke auch immer gleich das ich einen schlaganfall bekomme und lande dann immer in der notaufnahme leider nehmen mich die ärzte nicht mehr ganz ernst wenn sie erfahren das ich eine angststörung habe was machst du wenn du diese symptome hast um dich zu beruhigen?

Pjanilk77


Hi seretlek

das ist eine gute frage was ich dann mache.an manchen tage schaffe ich mich selber etwas wieder zu beruhigen und sage mir dann ständig selber das ist alles nur mein kopf und versuche mich abzulenken.Dann atme ich ganz tief durch die nase ein in den den bauch und durch den mund wieder aus da ich auch den hang habe zum hyperventilieren.war auch schon in kh bei der notaufnahme aber sie haben mich wenn ich mit diesen symptomen hinkam auch wieder nach hause geschickt und gesagt das ich eine panickattacke habe.nur denke ich mir dann ich kann doch nicht 24 stunden unter einer panickattacke leiden.kann dir nur den tip geben das du dich niemals so sehr verrückt machen darfst sonst wird es nur schlimmer.wenn du weisst das du körperlich gesund bist sage dir immer wieder es ist nix schlimmes und versuche dich wirklich abzulenken.

nadja

V^oiceSui2


Ich habe insgesamt 10 Jahre mit Pille verhütet, 7 Jahre davon OHNE Probleme, bis es dann eben mit 28 mit meinen Problemen losging...

Das klingt auch schon wieder ziemlich interessant, ehrlich gesagt: Welche Probleme hattest Du denn während Deiner Schwangerschaft??

Bitte nicht falsch verstehen: Es geht jetzt nicht vorrangig darum, dass Du die Pille nicht "verträgst" bzw. "plötzlich" Nebenwirkungen durch die Pille verspürst, sondern darum, dass die Hormonzusammensetzung in Deinem Körper einfach nicht mehr passt. Wie gesagt, Dein Körper ändert sich ja permanent und gegen Ende 20 eben nochmal ziemlich heftig, wie mir sogar ein Arzt mal bestätigt hat!

Und wie Du jetzt darauf kommst, dass große Angst und Panik nichts mit der Pille zu tun hat, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht... Wer sagt sowas?? Natürlich kann das damit zusammenhängen und zwar ziemlich heftig sogar!

Aber ok, wie gesagt, das musst letztlich Du entscheiden, wie Du mit der Sache umgehst. Ich wünsche Dir nur, dass es bei Dir nicht so lange dauert, wie bei mir damals, bis jemand auf die richtige Idee kam...

LG

Silke

M\i&ssM"elli


Meine probleme in der SS bezogen sich auf starkes erbrechen bis zum schluss und herzrhrytmusstörungen, die ich aber schon immer habe und die per herzlabor untersucht sind und definitiv nichts mit mit der pille zu tun haben.

Meine panik und angstzustände haben wegen meinem herzbeschwerden angefangen, seitdem häng ich in dem angstkreis drin und bekomme ständig wechselnde beschwerden. Und wie gesgat, ich habe über 1 jahr keine pille genommen und da ging es mir genauso dreckig. dann hätte es ja da weg sein müssen.

Ich danke dir echt für den anreiz, das trifft auch mich aber nicht zu.

lg

Melanie

D{aki6ii


Hallo zusammen ich habe auch miskelschwäche in der Beine ab und zu gleichzeitig in den Händen und rücken und leide an eine angstörung und bin seit einem Jahr in bechandlung und mache psychoterapie. Ich möchte hier nicht jammern sondern etwas euch sagen : als erstens ich bin genauso verzweifelt und habe des wegen Angst was das ist woher es kommt werde ich wieder gesund die muskel Schwäche läst mich nicht normal weiter leben bin begrenzt wie ein Opa . Leztens bin ich von Fahrrad absteigen runtergefahllen auf der Strasse eine Oma kam mir zu helfen und ich bin 33 :)^ .

Ich war bei neurologe und ortopede nichts gefunden .ich bin zu Beschluss gekommen was da gegen zu machen. Da wir alle an selbe Leiden Angststörung Leiden haben wir auch selbe Symptome und langsam fange ich zu klauben das wir keine schlimme Krankheit haben sondern nur eine Störung und das Wird eines Tages verbei gehen ;-D man muss sich gegen Muskel schwäche so einstellen zu bekempfen wie gegen Angst oder Depression das heißt syptome annehmen Ohne Angst und Zeit geben Nicht zu viel drauf achten. Ich fange ab morgen Fitness zu machen aber ganz leicht und danach immer dehnen . Ich werde was dagegen unternehmen und ich glaube fest daran das es wieder gut wird , neulich war mein Auto kaputt und bin jeden Tag 12 km in Arbeit gefahren und die Schwäche ist seltener gekommen also ich bin mir überzeugt das fitness richtige dagegen ist :)= ich werde dem Ergebnis berichten

E5hemaligerr Nut(zer (y#39391x0)


Viel Erfolg. Halte uns mal bitte auf dem Laufenden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH