» »

Kribbeln in den Wangen, dann Hals hinunter bis in beide Arme

H/ol`gexr85


Oh ja,vor allem man findet die Symptome hauptsächlich im bereich Orthopädie,Herz Lunge Kreislauf,Neurologie und Psychologie.

t<ava


Hallo

heute war wieder so ein Tag an dem alles kam.Ich wollte meine Kinder abholen mit dem Auto. Als ich das Gefühl von Schwindel,Kloß im Hals und schwarz vor Augen bekam.Ich wusste nicht was ich vor Angst machen sollte.Nur nicht anhalten.Ich fuhr auf halben Wege zurück nach Hause,wo ich den ganzen Nachmittag diese Angst das mir etwas passiert könnte nicht losbekam.Am Freitag habe ich den Befund aus Essen bekommen.Der war voll für den A...... meine Ohren sind Top in ordnung.War ein Zufall das mein linkes Ohr auf Warmes und Kaltes Wasser nicht Reagierte(sollte einen Schwindel auslösen tat es aber nicht)Nun,ich bin ECHT froh das soweit alles OK ist aber es ist auch sch...... das mir so keiner Helfen kann.Am Dienstag muss ich zum Orthopäden den werde ich auch mal ansprechen wegen der WS .Und wenn der nicht sagt dann muss ich mir wohl einen anderen suchen.Oder ich versuche es mal mit Hypnose ist mir vor einiger Zeit mal vorgeschlagen worden .Hat einer von euch das schon mal gemacht ??? Wie war das denn ??? ?Habe irgendwie ein komisches Gefühl dabei.

H>ol_ger8x5


Hi,also ich bin mir ziehmlich sicher das es bei mir psychisch ist,hab die Symptome nur wenn ich daran denke und Angst bekomme.Ich weiß es ist schwer nicht daran zu denken,vorallem wenn man meint jetzt geht es dahin,irgendwas passiert mit mir und keiner kann mir helfen.Aber wenn du alle möglichen Untersuchungen hinter dir hast,weiß du irgendwann,du bist Organisch völlig gesund und dasnn regt dich das alles swo dermaßen auf,das du sagst jetzt ist schluss verdammt nochmal,was soll die ganze sch... ich bin doch nicht verückt,mir passiert nichts,weil ich nichts habe,ausser Angst vor der Angst.Das hilf mir z.B. an manchen Tagen.Und mit anderen darüber reden,hilft mir auch.

Hbo!lgerx85


Mach mir nur ständig Gedanken über das Kribbelgefühl,das macht mich wahnsinnig.Es ist zwar selten,aber ab und zu habe ich so ein Spannen an den Wangen,so als würde sich die Haut straff ziehen.

cpasyjMopaxya


Das Kribbeln macht mir so angst

Ich bin soeben über Goggle auf diese Seite gestossen. Ich leide seit Monaten nun unter Kribbelempfindungen. Ich habe allerdings eauch schon ein Mathyrium an Arztbesuchen/-gesprächen hinter mir immer mit der gleichen Antwort: Es ist das vegetative Nervensystem. Nichts schlimmes.

ICH KANN DAS NICT MEHR HÖREN und ich glaube es auch kaum noch.

Meine Beschwerden fingen vor ca. einem halben Jahr akut damit an, dass mein linker Arm ganz schrecklich kribbelte. Es dauerte nur Sekunden aber es hat eine Wirkung bis heute hinterlassen.

Ich war daraufhin beim Neurologen, welcher mich untersuchte und zur Kernspint schickte. Es wurde nichts schlimmes gefunden. Jedenfalls nichts, was meine Beschwerden begründen sollte, laut meinem Neurologen und dem Radiologen.

Ja und bis heute zieht sich das ganze ins Grausige hin. Mal kribbelt der Arm, mal das Bein, mal eine Hälfte vom Rücken, mal im Gesicht und eben immer einseitig. Genau das macht mich so fertig. Denn..

direkt beim 1. Kribbeln im Arm dachte ich "jetzt hast du einen Schlaganfall" und dieser Gedanke blieb bis heute und hat sich extrem festgesetzt.

Ich denke nun täglich mit jedem Kribbeln, dass es einer ist und niemand mir glauben könnte. Ich bin so fertig und sehe keine Hilfe mehr. Ich weiss nicht mehr weiter, bin eine grausige Belastung für alle und auch für mich. Denn ich hab ständig das Kribbeln verbunden mit Schwindel und das macht mich nun so fertig.

Wer hat das auch noch? Ich meine zusammenhängend mit der Angst vor schlaganfall?

g,eorgIia,07


viele von uns

Liebe Casiyopaya,

viele von uns haben Angst und diese Angst äußert sich durch Kribbeln. Ich kann Dich verstehen, bin auch so ein Angsthase, bei mir kribbelt auch oft was, aber bisher wurde nichts ernstes gefunden. Es kann auch an der Wirbelsäule liegen. Versuch Dich mal mit Ausdauersport und Progressiver Muskelentspannung abzulenken.

Den Schwindel kenn ich auch, leider, aber auch hier wurde nichts gefunden.

Liebe Grüße

Georgia,

die Dich so gut versteht

LmuQpor049


Denn ich hab ständig das Kribbeln verbunden mit Schwindel und das macht mich nun so fertig.

Wer hat das auch noch? Ich meine zusammenhängend mit der Angst vor schlaganfall?

Ich hatte das...

Neben einer Reihe von anderen schwerwiegenden Krankheiten war auch der Schlaganfall eine Zeit lang mein Favorit für eine Ursache.

Ich hab Dir auch schon mal geantwortet - dazu stehe ich immer noch...

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/323322/]]

Alles Gute & Grüsse

Lupo

M*joerlVlnxir


Habe auch Kribbeln :-(

Ich leide auch schon seit Jahren unter einer Angsterkrankung (Panikattacken, usw), hatte es aber bis Ende letzten Jahres gut im Griff... Dann kam einiges auf einmal; Job verloren, Oma gestorben, von Frundin getrennt... naja, auf jeden Fall hab ich dann Anfang des Jahres meine erste (seit langer Zeit) Panikattacke bekommen und von da ab gings dann bergab... Hab Medis bekommen die ich dann wohl zu hoch dosiert habe und dann noch schlimmere Panikattacken bekommen habe; und seit dem wieder totale Angst vor der Angst... hab das jetzt das ganze Jahr mit mir rumgetragen und dann vor ca 4 Monaten hat es angefangen mit dem Kribbeln.. am Anfang "nur" der linke Fuß, dann beide, und jetzt seit einigen Wochen der linke Fuß und die linke Hand.. und das fast immer :-( Hab schon einiges untersuchen lassen (Borreliosetest, diverse Blutuntersuchungen, Nervenleitgeschwindigkeit, usw..) aber alles ohne Befund. Nun geht es mir seit kurzem wieder besser, angsttechnisch, aber das Kribbeln hab ich nach-wie-vor... Nehm jetzt seit ein paar Tagen Magnesium (hab gehört das Diabetiker eh einen vermehrten MG-Bedarf haben und ich nach meinen Blutuntersuchungen eh immer knapp an der Grenze nach unten liege...), aber bis jetzt noch keine nennenswerte Verbesserung :-(

Jetzt meine Frage... hat jemand Erfahrung damit, evtl ähnliche Probleme? Kann es sein das man bei einer Angststörung chronisches Kribbeln hat (täglich, Monate lang)? Und falls es was mit MG-Mangel zu tun hätte; wie lange würde es dauern bis man nach Einnahme von MG eine Besserung spürt? Sofort oder erst nach längerer Zeit?

VIELEN DANK IM VORAUS FÜR EURE ANTWORTEN.... ach ja... und FRÖHLICHE WEIHNACHTEN AN ALLE!!! :-)

BAambxix


Hi

mir kribbeln seit gestern die wangen und die lippen, vorher war es nur ab und zu. :°(

Weiß jemand wo von das kommt?

M8i`cha 1x804


Kommt das immer wieder oder hast du das ständig?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH