» »

Wer hat atypische Trigeminus-Neuralgie

pThBoe+bxe


vielen vielen dank

für die herstellung der kontakte -und danke vielmals für deine mühe!

V:olv&o14x7


So jetzt hast du alles.

Wollen wir hoffen dass das was nutzt.

Melde dich bei mir.

Anton *:) :)^

V<olv o147


Re...L

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit Frau Roszkowski Tel, 0221 478-4555

:)^

Schönen Gruß

Anton

und gutes gelingen.

V1ol+vo1x47


:°_ :°(

Vholv-o14x7


:)^ @:)

DBortmund[ertri]gem$inus


Nackenschmerzen bei Trigeminusneuralgie?

Hallo zusammen,

auch ich leider an einer Gesichtsseite an heftigen Schmerzen. Zum einen habe ich Dauerschmerzen an den Augen, Schläfen, Stirn, Kopf). Hinzu kommen Schmerzattacken, wobei noch ein steifer Nacken mit Schmerzen, Ohren-Schmerzen, Oberkieferschmerzen hinzukommen. Diese Attacken sind kaum auszuhalten, und hier helfen auch keine Schmerztabletten (Ibuprofen). Ich muss jede Nacht mit Schmerzen mehrmals aufwachen.

Ich habe woanders gelesen, dass eigentlich Nackenschmerzen bei einer Trigeminusneuralgie nicht vorkommen. Wer hat noch Nackenschmerzen bei einer diagnostizierten Trigeminusneuralgie?

Danke für die Antworten.

Vnoflvo1x47


Re..Dortmundertrigeminus

Dortmunder trigeminus

Du bist der der mich eben angerufen hat?

die schmerzen sind so vielseitig,mach das was wir besprochen haben nur ein Arzt,und nur Spezialisten die sich damit wirklich beschäftigen am besten der von dem wir gesprochen haben wird dir da richtig Auskunft geben können

Schmerztabletten (Ibuprofen)

gib nicht dein Geld dafür aus werden nicht helfen, soweit bist du sicher schon auf meiner Page gleich unter dem Foto meiner Frau ist link klick drauf es gibt keine die bei Trigeminusneuralgie helfen wenns denn eine ist.

(Google bitte nicht vergessen

Danke

Anton |-o

PS: melde dich an.

V olv3o1x47


[[http://www.aponet.de/arzneimittel_interaktiv/trigeminusneuralgie/behandlung.html]]

So geht es schneller.

VtolvIo1x47


[[http://www.stemer.de/Trigeminusneuralgie.pdf]]

wenn das nicht aufgeht ,geh auf meiner Seite zu den links.

ziemlich weit unten.

Anton

D.ortmu7ndertwrig%eminiuxs


Gibt es bereits operierte, die auch "steife Nacken" hatten?

Gibt es bereits operierte, die auch "steife Nacken" und Schmerzen im Nacken bei einer Trigeminusneuralgie hatten?

PS: Anton: DeineSeite ist bei Google eingetragen.

D2ortm(undeMrtrige)minxus


Ich wache nachts mehrfach mit Schmerzen auf. Ist es Euch auch so ergangen? Was ist der Trigger für die Schmerzen nachts?

Rgita6?4


Re: Dortmundertrigeminus

Hallo,

der Triggerpunkt ist bei jedem verschieden! Er kann an den unterschiedlichsten Stellen auftreten! Du musst doch eigentlich wissen, wo dein Triggerpunkt liegt, oder! Bei mir war es die Unterlippe, immer wenn ich sie bewegt oder brührt habe, wurde dadurch der Schmerz ausgelöst.

Seit wann ist denn eine Sinusitis abgeklungen? Wenn der Trigeminus gereizt oder entzündet ist, kann es bis zu einem Jahr dauern, bis er sich wieder beruhigt hat. So lange sollten auch die Medikamente genommen werden!

Gruß rita64

DvortmuDnde;rtriygeminxus


Angefangen hatte es damit, dass ich bei der Sinusitis vor 5 Monaten, bei einem Husten heftigste Schmerzen hinter dem rechten Auge bekommen habe. Dann waren anfangs Schmerzen zwischen Auge und Nasenoberteil. Doch die Schmerzen wurden immer heftiger, Auge, Kopf, Stirn, Schläfen, Oberkiefer und Nacken.

Ich nehme erst seit 4 Wochen Medikamente. (Gabapentin Tagesdosis 2400 mg). Bis heute habe ich keine so richtige Besserung gespürt. Wie lange kann es dauern, bis die Medikamente zumindest ein wenig wirken? Sollte ich jetzt schon an eine OP denken? Mein Sozialleben ist seit Monaten bei Null.

PS: Bei leichten Durchzug bekomme ich Nackenschmerzen, die sich dann wie oben beschrieben ausbreiten. Auch nach langem Sprechen und Kauen habe ich die Schmerzattacken.

RailtWa64


Re: Dortmundertrigeminus

4 Wochen ist eine Zeitspanne die bei einer TGN unerheblich ist. Man redet bei TGN-Behandlungen von 1 bis 2 Jahren.

Ich bin mir allerdings bei dir nicht sicher ob du tatsächlich eine TGN hast. Deine Tagesdosis ist eigentlich schon sehr hoch und die Medikamente müssten anschlagen. Wer hat die denn gesagt, dass du eine TGN hast?

Gruß rita64

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH