» »

Kalte Hand, kalter Fuss+Kapaltunnel (? )

J[ennivxer hat die Diskussion gestartet


Hallo Leidensgenossen,

ich habe seit 2 Jahren rechts eine kalte Hand+der Fuss rechts ist auch kalt.

Was kann das bloss sein?

Hinzu kamen noch Nächtliches einschlafen der Hände+ständige Schmerzen in Armen+Schultern.Kapaltunnel?

Aber die Hände schlafen vollständig ein.

Ich sehe zwischen diesen beiden Sachen,-kalte Hand+Fuss/+der anderen Geschichte auch nicht wirklich einen Zusammenhang.Schon allein dehalb nicht,weil der Fuss auch kalt ist.

Kopf MRT= alles o.k.

HWS MRT=alles o.k.

Gefäßspezialist=alles o.k.

Neurologe(Nervenmessung)=Alles O.K.

:-o :-o :-o :-o

Was soll ich denn jetzt bloss machen?

Habt ihr wohl einen Rat?

Hzl Grüsse,Jenni

Antworten
JJen7niver


Huhu,

hat denn keiner eine Idee oder ähnliche Erfahrung dazu ??? ?

LG Jenni @:)

kCochan?ie85l1x9


jo

Ich habe seit längerem das Problem von schmerzenden tauben Händen bis hin zum Ameisenkribbeln...Mein Arzt hat mir jetzt homöopatische medikamente + einige entspannungstechniken für die hände verschrieben und siehe da es ist etwas besser geworden...

:-)

aber solche tipps ersetzen den arztbesuch nicht...... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH