» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

Svybi#llef3rank


Hallo Hofi86 danke dafür das wusste ich auch aber die frage ist doch wie bekommt daein arzt raus ob es davon kommt oder nicht hallo Luna73 herzlich willkommen hier und schön das sich noch eine zu uns schwindlern gesellt wenn du auch fragen hast dann frage einfach ja das stimmt wenn man arbeiten muss ist das belasten ich kenne das ich arbeite auch furchtbar das gefühl am schlimmsten ist es für mich wenn die kurzseitigen schwindelattacken kommen und das auf arbeit belastend aber naja was sollste machen.

S%iVi51E805


Hallo Luna,

schön, dass du hier her gefunden hast.

Das mit der Therapie ist sicher sinnvoll. Deshalb meine Frage an dich, ob du immer noch auf einen freien Platz wartest oder ob du es aufgegeben hast, eine Therapie zu machen.

Hast du nur diese Schwindelgefühle oder hast du auch mit Depressionen und/oder Angstzuständen zu tun?

LG

SBchwinsdelOzlivexr


hi wollte auch mal wieder meinen senf dazugeben ;-D

also erstmal herzlich willkommen bei uns schwindlern liebe luna73.

dabei arbeiten stell ich mir sehr schlimm vor. habe immer aushilfsmässig und nebenbei gearbeitet in der schwindelzeit. das war ja schon teilweise die hölle.

naja ansonsten geht es mir persöhnlich recht gut. natürlich könnte es besser sein aber es war auch schon sehr viel schlimmer. war letzte woche bei meinem neurologen. habe ihm von meinen fortschritten erzählt. er war verwundert. naja habe ihn gefragt wie lang ich die ads noch nehmen soll. ein jahr sagt er. also noch bis februar 09. habe schon ganz schön zugenommen. denke das es davon kommt. :-/ naja was solls. habe ihm ausserdem von meinen gesichtsbeschwerden rechts berichtet. es trifft nicht auf eine trigeminusneuralgie der sowas zu. er hat mich am nacken usw abgetastet. er meinte ich hätte krasse verspannungen und das die bei mir ins gesicht ziehen. er riet mir mich zu entspannen. nur wie soll ich das machen ??? weiss garnicht mehr wie das geht. und wie läufts bei euch so ???

lg oliver *:)

Srybillyefraxnk


Hallo Luna73 sag mal kennst du das auch angst davor früh nicht aus dem bett zu kommen weil sich die welt dreht und nicht auf arbeit gehen zu können ist dir das auch schon mal passiert wo kommst du eigentlich her ?Hat dein neurologe Oliver dir nicht gezeigt wie man solche übungen machen könnte also ich wüsste auch nicht wie das gehen sollte.Sonst alles ok ist ja wieder schön warm geworden oder wie ist bei euch das wetter?.

SIchwin=doelOl.ivxer


nee hat er leider nicht wirklich er meinte ich sollte einen gezielten ausgleich suchen. schwimmen ist wohl bei sowas das allerbeste sagt er. ich will das mal probieren. das wetter hier in düsseldorf ist miserabel aber schön kühl ;-D. ansonsten ist soweit alles in ordnung.

lg oliver

Hjolfi8x6


Naja entspannen kann ich nur richtig in meinem bet da geht es mir auch voll und ganz gut, in meinem schlauen buch steht das man das nur mit konfrontation wieder weck bekommt und mann sollte das immer alleine machen mmh naja ich werde es mal versuchen mal sehen was passiert und es teht auch drinn das man nicht in ohnmacht fallen kann da sich durch eine panik attacke der körper auf hochtouren läuft auf gut deutsch panik schütz vor ohnmacht. beimir ist das wetter komisch manchmal warm manchmal kühl naja so wie immer halt

SrybXillefHrxank


Hallo Hofi86 na das ist ja interessant was in deinem buch steht und steht dort auch drin warum uns bei einer panickattacke mehr schwindlig ist als sonst.Das man nicht in ohnmacht fallen kann beruhigt mich schon sehr wie heisst den das buch kannst du das mal aufschreiben scheint ja seht interessant zu sein.Bei uns ist es heute wieder so warm und ich muss morgen wieder schufften gehen.

H!of8i86


Hi also das buch ist von Sigrun Schmidt-Traub und heist Angst bewältigen Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie im ersten teil wird die angst erklärt wie sie entstehet wie sie sich steigert sehr interessante sachen die man wissen sollte und im zweiten teil ist selbsthife erklärt.

Ich habe es mir aus der Bibliothek ausgeliehen und auch nch ein paar andere bücher über angst aber ich bin zu faul und zu wenig zeit um zu lesesn ich habe nicht mal das eine durch , naja aber das was ich gelesen habe beruhigt mich wirklich sehr und hilft mir auch.

Ja bei uns ist es auch sehr warm

Sech;winde5lOl^iver


hi zusammen!

bei uns ist es zum glück schön kühl.

so ein buch ist was feines da wird einem alles erklärt was in dem mom mit einem passiert.

habe übers inet bisschen studiert. sehr informativ.

und das mit der ohnmacht ist völlig richtig es sei den man hyperventiliert total.

lg oliver

SBiVVi1v80x5


Oliver, es gibt eine Studie die besagt, dass man selbst bei Hyperventilation nicht in Ohnmacht fallen kann.

Es steht in dem Buch von Hans Morschitzky "Angststörung". Ohne das Buch zu kaufen, findest du diesen Text auch hier im Internet.

Soweit ich informiert bin, kann man nur in Ohnmacht fallen, wenn der Blutkreislauf "versagt". Das geschieht z.B. wenn man zu wenig gegessen, getrunken oder geschlafen hat.

LDunaz7x3


Hallo Ihr alle, es freut mich so lieb begrüsst worden zu sein! Nicht wundern, wenn Ihr etwas länger nichts von mir hört, ich habe (noch!) keinen eigenen PC, schreibe immer von meinen Eltern aus, wenn ich da bin.

Es wurden ja einige Fragen an mich gestellt, also dann schiess ich mal los.

Psychotherapie möchte ich noch immer machen, werde mich auf eine Warteliste eintragen lassen. Hatte eine Praxis angerufen, die war mir total sympathisch. Die hatten zwar keinen Platz mehr frei, aber mir wurden weitere Ansprechpartner und Telefonnummern genannt. Unter anderem ein Notdienst, wo mir alle freien Therapieplätze in Hamburg genannt werden. Wohnen tu ich in Schleswig Holstein, aber ich arbeite in Hamburg und dort wohnen auch meine Eltern.

Ich wurde gefragt, ob ich auch Depressionen hätte. Das würde ich schon so sagen, denn Ihr wisst ja, wie der Schwindel einen schlaucht und fertig macht. Und wenn das ganze Denken sich nur noch um seine Gesundheit dreht. Furchtbar.Habe von meiner Ärztin Trizyklische Antidepressiva bekommen, welche ich aber wieder absetzen musste. Ich war davon so dermaßen sediert und benommen, und zudem wurde der Schwindel noch schlimmer! Stand auch in den Nebenwirkungen drin, habe die ca 4 Wochen genommen. Ich wollte dann wechseln, auf ein SSRI aber meine Ärztin sagt, sie verschreibe es mir nur begleitend zur Psychotherapie.Die hat ja keine Ahnung, wie es ist, mit diesem Schwindel, Dusel, Wattegefühl arbeiten zu müssen! Und sich möglichst nix anmerken zu lassen. Sonst heißt es ja gleich, man sei nicht belastbar... Und in Zusammenhang mit Stress wird es noch schlimmer. Habe eine extrem stressige Woche vor mir- da wird mir schon ganz schlecht. Wenn ich morgens aufwache, bin ich sofort schrecklich nervös und schon am Frühstückstisch kommen manchmal die ersten Schwindelattacken.

Zusätzlich habe ich ja diese extremen Verspannungen, ausgelöst durch Blockaden, sprich den ganzen Stress. Hat das noch wer ???

Und das ist ja eine unendliche Spirale. Am schlimmsten ist dieser Sekundenschwindel, wenn sich für 2 Sekunden alles dreht. Das kommt mitten beim Sitzen. Kennt das noch wer?

Mit dem Gefühl, alles schwankt, kann ich ja fast schon leben. Wobei ich mich sehr eingeigelt habe mittlerweile, kaum etwas unternemen mag, weil ich denke ich schaffs sowieso nicht.. :-(

S3cyhwindYeZlO3livIexr


tja also die therapie wäre natürlich genau das richtige. habe mich selber therapiert in ganz kleinen schritten und es geht sogar. wolte von diesem psychokram eigentlich nix wissen. also jemanden mein ganzes leben aussschütten den ich garnicht kenne ist nicht so mein fall. also begann ich mit entspannung mit musik aus der vergangenheit (kindheit).

da kamen die ganzen erinnerungen hoch und ich bin sie mal durchgegangen was der auslöser hätte sein können für meine probs. bei mir liegt es ganz klar an meiner kindheit. meine eltern haben sich getrennt als ich 8 war. mein vater hatte mich und meine mutter geschlagen. hatte immer angst nach hause zu kommen. das ist die antwort. und auch so hatte ich ehrlich gesagt bis auf ausnahmen kein ruhiges leben. ich denke die vergangenheit hat sich an mir gerächt. habe über alles nachgedacht was so passierte. dann hatte ich immer schon das problem mit menschenmengen. hatte mir immer schon gedacht was ist wenn ich abgestossen werde. also minderwertigkeitskomplexe warum auch immer. und immer diese erwartungsangst die ich nie so wahrgenommen habe. hatte immer angst vor prüfungen und so hab mich total verrückt gemacht. ich denke deswegen geht es mir heute so. und als ich vor nem halben jahr die ads bekam begann ich damit alles aufzuarbeiten. und ich denke es hat geklappt. natürlich bin ich nicht beschwerdefrei. aber es ist bedeutend besser geworden. was ich eigentlich damit sagen will ist vllt versuchst du selber mal auf den punkt zu kommen warum es dir so gehen könnte. aber eine therapie denk ich wäre besser kommt halt drauf an was du so für ein mensch bist. und du darfst diesen gedanken nicht mehr mit dir rumtragen ich schaff das nicht. du schaffst das garantiert auch wenn es sehr unangenehm werden kann. drück dich vor so wenigen situationen wie möglich und du wirst sehen es wird ganz langsam besser. ich kann wieder besuch empfangen. rausgehen. telefonieren. was ich ne ganze zeit garnicht mehr konnte. also kopf hoch du schaffst das.

lg oliver @:) *:) :)*

LuuHluC45x6


hallo ihr lieben wollte mal wieder hir rein schreiben, habe es schon länger nicht mehr getan,

mir geht es seit den letzten zwei wochen mal wider so richtig gut!!!;-D

aber ich wollte euch mal fragen, seh seit heute auf einem auge so unscharf und wollte mal fragen ob einer von euch das schonmal hatte weil wenn das morgen nicht weg geht dann werde ich mal zum augenartzt gehen!!!

ganz komisch!!!

hey luna *:)!!!

glg @:) :)* *:)

SwchDwindetlOliuver


brauchste nicht mit zum arzt. ist nix schlimmes. hab ich zwischendurch auch. schön das du dich meldest und es dir wieder besser geht. wie haste das gemacht? lg oliver @:) *:) ;-)

SGybil9lefraxnk


Hallo ihr lieben Leute wollte mich mal wieder melden sonst schläft unser forum total ein habe mir gestern ein roller gekauft fange jetzt wieder langsam an zu fahren muss mich ja erst mal wieder daran gewöhnen nachdem ich mit dem ersten gegen den zaun gefahren bin.Aber ich muss sagen war mal wieder cool auf so einem teil zu sitzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH