» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

U9llVix 1


Hallo Claudia,

Ich habe das auch das mir einfach urplötzlich komisch wird dann der Schwindel dazu übelkeit und im Kopf irgendwie nicht richtig klar ( benommenheit). Einfach so ohne jeglichen Grund !! Ja diese Therapie mache ich auch Tiefenpsychologie !!! Klar immer geradeaus schauen das wird schon helfen !!! Das habe ich ein Glück nicht das ich Nachts wach werde !!! Kann nur schlecht einschlafen!! Wo ich meine Tropfen noch nicht genommen habe hatte ich diesen mist (Angst ,Panik) fast täglich .................jetzt nur noch so ca. 1 mal im Monat .......aber nicht mehr so extrem geht ziemlich schnell wieder vorbei dauert in etwa so 4 minuten.Ich denke mal durch die Therapie wird uns geholfen .........denn so langsam habe ich kein Bock mehr darauf !!!

Wünsche dir gute Besserung

Liebe Grüße Ulli ;-D

SBch#windelOOlixver


schön das es bei euch weiter geht. ich habe seit 4 tagen wieder so eine angst und besonders schwindel das ich meine ich falle jeden mom um. seit ich ne mandelentzündung hatte ist es ganz schlimm. hoffe das geht wieder weg. ich hab auch keinen bock mehr darauf. habe gedacht jetzt wird es besser aber nein es fängt schon wieder an. lg oliver *:)

b^onsMaidogxge


Hi Ulli1...wie sieht es denn mit deinem Rücken speziell mit Problemen deiner HWS aus...gibt es da was?

FWrDank0x9


Hi!

Da hast Du eine gute Idee!!

Ich befinde mich nämlich gerade auf dem Weg aus dem Sumpf, das ist furchtbar.

Nachdem ich nun alles hab abklären lassen, fragt man sich immer noch warum es immer wieder vorkommt und warum nicht langsam mal eine entscheidende Besserung eintritt.

Ich schwanke immer von Tag zu Tag, mal denke ich ich bin wieder fit und manchmal fühle ich mich nur bescheiden, weil ich wieder in mir etwas verspüre.

Hast Du ganz entscheidende Tips?

Lieben Gruss

ajndcreaOsx99


Hallo allerseits,

werde mich hier auch mal einreihen ohne zu schwindeln natürlich.

Evtl. in Stichworten, die folgenden Beschwerden hatte ich schon mal vor ca. 25 Jahren ohne Schwindel und dann nur sporadisch aber abgeschwächt.

Jetzt seit einem knappen Jahr plötzlich bei Einkauf aber dann langanhaltender Schwindel mit leichten Übelgefühl so das ich sicher war das ist Schlaganfall und so gut wie zu Ende.

Habe zwei Stunden im Auto gesessen und dann fast unverantwortlich zum nahe gelegenen Krankenhaus gefahren. Nach dem vierten Tag von Schwester erfahren das keine Untersuchung mehr ansteht und ich könnte nach Hause. Einen Arzt habe ich während des Aufenthaltes nicht zu Gesicht bekommen geschw. gesprochen. Nach vier Wochen Bericht beim Hausarzt, Lunge, Herz , Blutbilder usw. alles OK.

Könnt wohl von meine ständigen Halswirbelbeschw. herrühren.

Desweitern stark schwankender Blutdruck, wahnsinnigen Kopfdruck (kein Kopfschmerz im herkömmlichen Sinne), glühender Kopf, Ohrendruck, und Schwindel natürlich man sagen in Wechselwirkung. Jedenfalls ist dies unerträglich, Termine zusagen von einem Tag auf dem anderen traut man sich schon nicht usw. da man nicht weiss wie geht es mir morgen.

Normale Gespräche ohne aufregenden Inhalt erzeugen eine Wallung, innerer Unruhe und und und. Man verkriecht sich sozusagen.

Mal einiges zu Ursache, habt ihr schon mal darüber nachgedacht wo das herrührt ?

einfach so, oder bei gewissen Anlässen?

Sind die Charaktere ähnlich?

Zu meiner Person, bin 60 J. , immer humorvoll, rücksichtsvoll, stecke viel ein und ziehe mich lieber zurück. Mag an der Erziehung liegen das ich andere nicht direkt kritisieren kann.

Hätte ich keine Ballast am Hals wie Haus usw. wäre ich gerne mal so über Nacht und Nebel problemlos abgehauen. Vom Gefühl zumindest. So kommen wohl zwei Gegensätze zusammen, abhauen wollen und nicht können, zumindest nicht so einfach.

Ich habe noch nie jemanden verletzt, werd ich aber obendrein unbegründet verletzt so könnte ich sofort Reissaus nehmen. Ich glaube wahrscheinlich bei jeden Partner, egal wie schön und dergleichen. Ich bin dann nicht in der Lage den Dialog zu suchen. Nach meinen Empfinden warum auch, das hätte nicht sein dürfen und meine Kritik anschliessend und evtl. Enschuldigung ändern nichts mehr am Geschehen.

Wäre ich mir sicher das die Beschwerden ausschliesslich daher kommen so würde ich Nägel mit köppe mach um jeden Preis. So bleibt aber immer noch im Hinterstübchen das dies nicht die Ursache ist.

Habt ihr ähnliche erfahrung ?

U7llie 1


Hallo Bonsaidogge,

Ich war beim Orthopäden aber der sagt auch es ist alles ok ........oder muss ich deswegen zu einem anderen Arzt?

LG Ulli

U8lli' 1


Hi Schwindeloliver,

Hast du auch alles untersuchen lassen ? Machst du eine Therapie?

LG Ulli

Uslli? 1


Hi Bonsaidogge,

Ich habe jetzt schon ein paar mal gemerkt das mein Genick ab und zu zieht ( eher gesagt weh tut) hat das was mit der HWS zu tun ?? oder ist das normal ??

LG Ulli

SYch6winde#lOli|vexr


@ Ulli 1

also ulli ich habe mrt hws, ct gehirn, ct nasen und stirnhöhlen, ultraschall bauchraum, sämtliche blutuntersuchungen, hno inkl. schwindeltests, ekg, blutdruck, zahnärzte, neurologische untersuchungen alles hinter mir. das einzigste was rauskam sind mässige abnutzung an einem halswirbel und eine arachnoidalzyste im kopf, die aber laut ärzten seit geburt da ist und nicht gefährlich ist. habe deswegen 3 ärzte gefragt. naja der neurologe diagnostizierte dann angststörung mit hypochondrie. naja dagegen hab ich dann 10mon. antidepressiva genommen, mit mässigem erfolg. naja und jetzt bin ich davon fast 2mon. clean. jetzt hab ich wieder beschwerden. zwar nicht mehr so schlimm weil man sich dran gewöhnt hat aber unangenehm. immer dieser scheiss schwindel. an meiner kondition kann das echt nicht liegen. habe fast 8jahre durchweg fahrradtouren gemacht. nie beschwerden gehabt. klar ich rauche aber nicht jeder der raucht dem ist schwindelig :)z. aber das mit dem genick kenn ich zu gut. weil man unbewusst sehr angespannt ist. dann zieht es oder es knackt mal laut. mach dir deswegen aber kein stress. das wird dich nicht umbringen. auch nur ein mitbringsel unserer angst. lg oliver *:) :)* :)D

UAllSi 1


Hallo SchwindelOliver,

Wowww das sind ne menge Untersuchungen!!!

Warum versuchst du es nicht mal mit Tiefenpsychologie eine Therapie ?

Rauchen tue ich auch und zwar schon sooo viele Jahre da hatte ich auch nie was mit dem Schwindel zu tun !!!

Musstest du die Depressiva absetzen ?? Machen die abhängig? Hmm ich nehme Passiflora Curarina Tropfen sind zur Beruhigung .......die helfen sehr gut und ausserdem sind die pflanzlich !!! für den Schwindel nehme ich Korodin Tropfen auch die sind pflanzlich !! und wirken Wunder bei mir !!!

Hoffe du findest auch bald was was dir hilft!!!

LG Ulli

A[i8mee.xg


Hallo Ihr Lieben!

Jetzt war ich ein paar tage nicht hier und musste erstmal lange lesen.

Man, ich erkenne viele Verhalten oder Symptome bei Euch wieder, die mich auch quälen. Es ist so herrlich beruhigend, das man nicht alleine dasteht. Das baut schon extrem auf.

Korodin-Tropfen? Sind die nicht fürs Herz oder so ähnlich? Und die helfen?

Ich möchte einfach nicht bemitleidet werden. Deshalb weiß das kaum einer mit meinem schwindel. Denke, irgendwann wird er auch wieder gehen.

Habe auch HWS-Probleme und hatte jetzt 6 krankengymnastik termine. Ich muss sagen, zeitweise ging es mir echt besser. In zwei wochen habe ich einen Orthopäden termin. Die Frau soll ein Ass auf ihrem Gebiet sein –habe hoffnung!

Wünsche Euch einen schwindelfreien Tag

Aimee

Sbybilvleftraxnk


Hallo alle melde mich auch mal wieder war am mittwoch beim mrt wegen meinem angiom im kopf man klauppt es kaum was es für schwestern gibt man muss ja da ganz flach liegen und mein schwindel noch dazu die war so unhöflich ich sollte doch mal still liegen die bilder verwackeln ich habe nur gesagt ich mache das doch nicht mit absicht sie wollte es nicht begreifen das der schwindel schlimmer ist wenn ich flach liege.Sie hat gesagt das nächste mal gibt es eine beruhigunggsspritze die hatte ein knall also sowas ist mir noch nicht passiert ich war froh wo ich dort raus war uns fallen solche untersuchungen auch so schon schwer und wenn man dann noch so blöde angemacht wird also solchen leuten wünsche ich die haben das auch mal. :=o

UCllij 1


Hallo Aimee.g,

Ja das sind Herz-Kreislauftropfen rein pflanzlich!!! Ich habe ein zu niedrigen Blutdruck !!! und dadurch helfen die mir sehr gut dann ist auch der schwankschwindel weg !!!

LG Ulli

Ujllix 1


Hallo Sybillefrank,

Das ist ja echt die Höhe von der Schwester !!! Also sowas habe ich bis jetzt noch nie gehabt!! Ja ich sage mir immer ( Gottes Mühlen mahlen langsam aber gerecht!!! ) Lass dich nicht unterkriegen !!

Alles Gute

LG Ulli

lGukiZbukxi


Hallo Sybillefrank!

Unmöglich solche Leute, man hat so schon genug zu kämpfen, und die machen es einen noch schwerer...Ich hatte neulich so eine doofe Ärztin beim MRT, die war auch ein wenig genervt von mir, ich hatte schon Valium intus, wirkte aber nicht so, wie es sollte. Und gerade da kann man aufbauende Worte gebrauchen, ein wenig Zuwendung ist ja auch nicht zu viel verlangt. Beim Augenarzt bei einer Untersuchung hatte ich das auch mal, da habe ich die untersuchung wegen des Schwindels abgebrochen, da wurde die Schwester auch patzig. Denen wünsche ich mal Schwindel!!! Aber, das zeigt ja mal wieder, das diese Leute ein Problem haben, und nicht wir!

Ein schönes WE euch allen!

Liebe Grüße, Karina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH