» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

S%chwind/elOlixver


@ funny

richtiger kreislaufschwindel ???

kannst du das mal näher definieren?

gestern war mir so scheisse im kopf das der tag direkt gelaufen war.

hatte gekocht bis dahin war alles ok und auf einmal hatte ich das gefühl mich nicht mehr auf den beinen halten zu können. hatte nie kreislaufprobleme eigentlich. hatte den blutdruck dann mal gemessen und er war normal. 140/85 bei puls 95.

denke mal bei kreislauproblemen ist er im keller oder ???

lg oliver

f&unnyx679


@ Schwindeloliver

Also richtiger Kreislaufschwindel kann sowohl bei zu hohem als auch bei zu niedrigem Blutdruck auftreten. Allerdings weiß ich nicht, ob es sich bei zu hohem Blutdruck genauso anfühlt. Ich kenne ja nur den zu niedrigen von vor Jahren. Und da mußt Du es Dir so vorstellen, dass Du eigentlich merkst, wie das Blut so langsam in den Beinen versackt bzw. einfach nicht mehr bis zum Kopf reicht und es Dir entweder schwarz vor Augen wird oder Du einfach nichts mehr siehst- auch keine Doppelbilder oä. Ich sehe erst verschwommen, dann nichts mehr und dann schwarz. Wenn ich irgendwie den Moment noch abpassen kann, lege ich mich- wo auch immer- hin und sofort die Beine hoch (höher als der Kopf, so dass logischerweise wieder Blut in den Kopf fließen kann. Manchmal geht das alles aber so schnell, dass ich es nicht mehr abpassen kann und schon sackt mein Körper von allein auf den Boden. Das ist aber eigentlich nichts wirklich Schlimmes, klar in diesem Moment unangenehm, aber nichts Dauerhaftes.

Und wie gesagt, nicht mit dem anderen Schwindel zu vergleichen. Da hilft "Beine hoch" nichts.

Und für Kreislaufschwindel gibt es auch klarere Ursachen: entweder zu wenig getrunken über den Tag, Hitze oder schlecht gelüftete Räume oder eben Blutdruck zu niedrig.

Bei Deinem Blutdruck allerdings würde ich den Kreislauf ausschließen. Niedriger Blutdruck wird unter 100 der erste Wert definiert.

So nun hab ich Dir hier ne halbe Abhandlung über zu niedrigen Blutdruck geschrieben. Das ist mein Wissen darüber als Krankenschwester. ;-)

Viele Grüße STefanie

SgchCwindd(elOlxiver


hey super danke dir! da bin ich ja beruhigt. schwarz vor augen wird mir auch manchmal aber nur wenn ich lange in der hocke war. aber das ist denke ich normal. also wenn du das als krankenschwester sagst denke ich ist es auch so!;-D

wollt das nur ma genauer wissen danke dir ;-)

lg oli

cxvm


Ja, da habt ihr wohl recht. Also dann ist das kein Kreislaufschwindel bei mir. Schwarz vor Augen wird mir nie und es wird auch nicht besser, bei Beine hoch legen. Man klammert sich nur an jeden Strohhalm und ich denke dann es kommt vielleicht doch vom Wetter. Das Wetter macht mir aber zusätzlich zu schaffen und das schlimme ist, die Symptome kommen zu urplötzlich. Es ging mir gut und in der nächsten Minute sch.... >:( Unwohlsein, schummerig im Kopf, das üblich halt....

Habe auch das Gefühl ich habe gar keine Ausdauer mehr, bin oft schnell erschöpft, das macht mir halt auch Angst, da ich das nicht kenne von mir. Denke dann gleich es äußert sich eine "schlimme" Krankheit. Na ja, nächste Woche gehe ich mal wider zum HA und lasse mein Blut checken.

Euch alles noch einen schönen Sonntag.

c3lSuHbs


Das mit der Erschöpfung........mir geht es genau so. Ich kenne das auch nicht von mir. Ich bin voll Antriebslos und erschöpft.

Und damit wir uns beruhigen...... ich glaube auch das wetter macht einen mürbe. Also ich kann zur Zeit nicht klar denken bei den ganzen Wetter mist. warm kalt regen..........

Aber Kopf hoch es wird wieder alles gut. *:)

Ich habe mal überlegt ob es vielleicht vom Rauchen kommt.... Wer Raucht von euch noch ???

Ich Rauche F6 light so 20 Stück am Tag.

H)oXfi8x6


Ich habe vor einem jahr aufgehört und wollte wieder anfangen weil ich anfangs dachte der mist kommt von den entzugserscheinungen.

Also vom rauchen kann es nicht kommen ich glaube die meisten hier rauchen alle.

UHlli &1


@ clubs,

Ich bin auch Raucherin rauche auch so ca. 20 stck am Tag mal mehr mal weniger !!!

LG Ulli

fEunny6Q7x9


Hallo,

Also ich rauche nicht und habe trotzdem den Schwindel.

Kann also auch nicht die Ursache sein.

Mir geht es seit zwei Tagen spitze, kein Schwindel und ich glaube, das liegt entweder am strahlenden Sonnenschein ( mir geht es nämlich auch immer bei schlechtem Wetter mies) oder es liegt daran, dass ich das ganze Wochenende über nicht einmal an den doofen Schwindel gedacht habe und mich den ganzen Tag erfolgreich abgelenkt habe.

Mal sehen, wie lange diese Periode anhält.

Habe auch schon darüber nachgedacht, was wir hier gemeinsam haben könnten. Genau solche Dinge wie Rauchen zum Beispiel oder Vitaminmangel oder Wetterfühligkeit.

Langsam glaube ich aber auch immer fester, es ist die Psyche. Denn könnte ich mich sonst so ablenken wie am Wochenende. Wäre es körperlich, wäre es doch wohl immer da oder?

LG STefanie ???

HsaXsilYein 44VJ.


Hallo Funny. schön, dass es Dir so gut geht!

Ich glaube die Ablenkung wirkt wirklich Wunder!Mach weiter so @:).

dass stärkt Dein Selbstvertrauen.

Liebe Grüße ..... ;-)

lEittl^e-s5eraxs


Hallo *schüchtern umguck*

Ich bin auf diesen Faden von Hasilein 44J. verwiesen worden. In diesen Zusammenhang, vielen, lieben Dank! Ich bin mal egoistisch und schreibe mal nur über mich ohne auf andere Beiträge hier einzugehen, denn ich verzweifel langsam total :-(

Ich habe seit Anfang diesen Jahres Schwindel.

Ich nehme seit Mitte Dezember 2008 Citalopram, dies aber sehr unregelmäßig, da ich kein Freund von Tabletten bin. Ich habe Depressionen, und auch Angst- und Panikattacken, habe ich mir gedacht, dass es vielleicht doch ganz hilfreich sein könnte das Medikament zu nehmen. Naja, ich glaube Februar oder März hatte ich die erste Schwindelatcke und das während des . . . *schäm* GV mit meinem Freund |-o Naja, da kam natürlich auch Panik bei mir auf. Am nächsten Tag zum Arzt, die hat Quaddelspritzen verpasst und ein Medikament für Schwindel. Nach 3Tagen war der Spuk vorbei.

Die nächste Schwindelattcke war denn ein paar Monate später und wieder in der selben Situation. Verzweiflung und Frust bei mir und meinem Freund, der macht sich schon voll den Kopf ("Sie mag mich nicht mehr!")

Wieder Arzt, wieder Quaddelspritzen, Schmerzmittel, Mittel gegen Schwindel und eingerengt wurde ich auch. Angeblich ist bei mir alles raus, was raus geht. Halswirbel, Brustwirbel. Bei einem Knack meinte der Arzt :".. das war ne Rippe". :-o Was!!! Habe ich nur gedacht. Naja, schönen Tag noch. Dieses mal hat es 1,5Wochen gedauert, bis der Schwindel komplett weg war.

Aus Angst (vor allen möglichen Dingen) und Lustlosigkeit sowieso ist bei meinem Freund und mir fast alles auf Null runter.

Der nächste Schwindel kam dann aber plötzlich bei der SB-Befriedigung . . . Wollte mal testen, ob da überhaupt noch was ist bei mir |-o Am nächsten Tag dann ins Krankhaus, wegen Schwindel, es war Wochenende.

1,5 Std. gewartet Schmerzmittel bekommen und ein homöopathisches Mittel gegen Schwindel und jetzt laufe ich seit 2 Wochen mit Schwindel rum. Zwar nicht mehr sooo stark, aber nervt halt und treibt mich auch ein wenig in die Verzweiflung.

Was ich ziemlich paradox finde ist, wenn ich stehe kommt der Schwindel wenn ich nach oben gucke und nach unten bzw. Schuhe zu binden. Wenn ich liege ist er stärker, wenn ich mich nach links und rechts drehe.

Gestern habe ich Kaffee getrunken, was ich sehr selten tue und habe mich mit jemanden getroffen, den ich eigentlich nicht soo gut kenne und 1,5Stunden später war der Schwindel wieder stärker. Heute geht es mir eigentlich recht gut.

Ich habe die ganze Zeit über gearbeitet. Ich bin Vollzeit im Schichtdienst eingestellt. Ich arbeite als Erzieherin in einer Wohngruppe für psychisch erkrankte Menschen (welch Ironie). Krankschreiben lassen habe ich mich nur 1 Tag wegen dem Schwindel.

Ich bin Nicht-Raucher, Vegetarier und fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit (halbe Stunde hin, halbe Stunde zurück), danach habe ich nichts an Schwindel.

Ansonsten habe ich Tinnitus, welcher auch lauter geworden ist und Migräne. . . Ziemlich viel. Was meint ihr? Passe ich in das psychische Bild oder sollte ich mich mal komplett körperlich Durchchecken lassen?

Ich habe mir mitlerweile eine Therapeutin gesucht, kann nur noch wenige Wochen dauern, bis alles mit der Krankenkasse abgewickelt ist. Ich hoffe ja, dass sich dann alles erledigt hat.

Kann es auch am Citalopram liegen? Geht sowas wieder weg? Ich will nicht mehr mit diesem Schwindel leben :°(

Ja, jetzt habe ich euch erst mal voll geheult, aber mitlerweile mag ich gar nichts mehr. Mein Freund tut mir total leid, auch wenn er sagt, dass ich mich nicht verrückt machen soll.

Vielleicht weiss hier jemand was.

Ich danke euch schon mal im Vorraus vom ganzen Herzen @:)

HooHfix86


Hallo, mach dir nicht soo viele gedanken as ist nicht gut :-)

du solltest dich schon gründlich durchchecken lassen vorher kann man nie was ausschliesen.

Wenigstens die wichtigsten sachen wie Herz etc.

Mmh aber gerade bei sex bin ich soo abgelenkt da geht es mir nicht schlecht.

Ach mensch macht euch nicht immer selber soo fertig weis klingt dumm.

Lies doch einfach mal ein paar seiten vorher dann wirst du auch ein paar leidensgeschichten lesen können

flunnFyx679


Hallo little- seras,

Willkommen im Club :)_

Als ich Deinen Bericht gelesen habe, dachte ich echt, ich hätte ihn selber geschrieben.

Ich bin hier ebenfalls noch relativ neu und habe meinen Bericht ein paar Seiten weiter vorn aufgeschrieben. Schätze so auf Seite 135 oder in der Drehe.

Wenn Du magst, kannst ja mal danach suchen.

Bei mir wurde auch immer alles auf die Halswirbelsäule geschoben und gequaddelt bis zum Anschlag, Tabletten und und und. Nur leider nie mit Erfolg, wie auch alle anderen Therapieansätze bis jetzt.

Bei mir und meinem Mann läuft zwar auch alles auf Minimalspur, aber während dem Sex hatte ich auch noch nie eine Attacke. Da bin ich auch immer abgelenkt. Aber von der Lustlosigkeit könnte ich ein Buch schreiben.

Man sucht und sucht eben nach irgendeiner treffsicheren Ursache. Aber wann werden wir die endlich finden.

Wenn gar nichts rauskommt, schieben die Ärzte es eben aufs Wetter. Nur das ist so dehnbar, dass man es als wirklichen Grund nicht glauben kann.

Habe gestern übrigens was von sogenannten Wettertropfen gelesen. Die gibts wohl in der Apotheke. Kennt die jemand?

Bei mir sind die schwindelfreien Tage auch wieder vorbei. Leider gleich mit dem Wetterumschwung. In meinem Hals bzw. Nacken bis hin zum Kiefergelenk knackt und knirscht wieder alles als wäre Sand zwischen den Gelenken und alles ist verspannt.

Werde jetzt wohl doch mal mein Rezept für manuelle Therapie einlösen. Bloß wann? Mein Mann kommt erst nach halb sieben heim und sonst kann mir niemand auf die Kinder aufpassen. Echt blöd, deshalb schon wieder nen Rückzieher zu machen.

Dir, little- seras, alles Gute und schreib ruhig öfters hier.

Euch anderen lieben Gruß,

Stefanie

l[ittl7e-Pseraxs


@ funny679

Danke für deine Antwort @:)

Hast Du schon mal von CMD gehört?

[[http://www.cmd-clinic.de/index.php]]

[[http://www.cmdspezialist.de/?gclid=COLH2-iY5JoCFRK7ZwodVnGICQ]]

[[http://www.schlotmann-zahnarzt.de/php/index.php]]

Musste ich so dran denken, als Du geschrieben hast, dass bei Dir wieder alles knirscht. Ich war mal bei dem Doc und habe einen Aufbißbehelf bekommen. Den nehme ich auch gerne rein, wenn ich merke, dass sich Kopfschmerzen ankündigen, dann entspannt die Kiefermuskulatur und ich kann es manchmal noch abwenden. Vielleicht kann Dir das ja helfen.

Ich wünsche gute Besserung :)*

SMybill^efraxnk


Hallo little-seras ich würde mich an deiner stelle auch erst mal durch checken lassen kann ja nie schaden habe es auch machen lassen haben aber nichts gefunden naja nun habe ich den schwindel schon seit 11 jahren.Gehst du noch arbeiten un d wie machst du das mit deinem schwindel ist doch sicher sehr anstrengend oder?.Mit dem rad fahre ich schon lange nicht mehr zuviel angst davor aber auto und roller fahre ich da habe ich komischer weise keine angst.Sagt mal geht es euch auch manchmal so das ihr da sitzt und plötzlich dreht es ganz kurz mal mehr und zack ist es auch schon wieder weg.Ich denke denn schwindel werden wir ein leben lang haben ich arbeite im pflegeheim da gibt es eine hbw die hat es auch seit ihrem 32 lebensjahr und die ist jetzt 90 also leute da wissen wir ja was auf uns zu kommt. :)*

lyittle$-sxeras


@ Sybillefrank

Mach mir bitte keine Angst :-o Ein Leben lang? Bitte nicht. Bei mir nimmt der Schwindel in den letzten zwei Tagen wieder ab.

Arbeiten tue ich trotzdem. Mir fällt es schwer, mir eine Auszeit zu gönnen. Immer weiter machen, bis zum bitteren Ende! Ich hoffe, dass bei mir alles psychosomatisch ist und ich es nach einer gründlichen Psychotherapie los bin.

Diesen ruckartigen Schwindel habe ich meist wenn ich liege.

Na, ich werde mich mal unter das gemeine Folk mischen und hoffe, dass ich nicht wieder eine Angstattacke bekomme :D

Ich wünsche euch allen nur das Beste @:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH