» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

cxvm


Hallo Merlinchen,

mir ging es auch gestern gut und heute nicht so. Ich weiß auch nicht mehr was ich noch machen soll. Es ist so nervig immer mit so einem datterichen Kopf und Beinen rumzulaufen :-(

Lg

Claudia

M`erlincUhenx7


Ich habe noch keinen Fragebogen bekommen! *:)

@ cvm

Stimmt! Ich habe heute nur 1 Scheibe Brot mit Lachsschinken runterbekommen. Das ist echt nicht zu fassen. Ich will zwar noch 10 kg abnehmen, aber nicht so! >:( Mit dem Abnehmen hat das übrigens nix bei mir zu tun, Abnehmen hab ich Anfang März begonnen, der Schwindel ist seit Nov. 2008 :°(

M>e%rlin]chexn7


achja, und meine Tage kriege ich auch nicht, sicher noch die Nachwirkungen von dem Sulpirid! (die sollen Zyklusstörungen hervorrufen) Und das mir, wo ich seit 25 Jahren meine Uhr nach meiner Periode stellen kann! ;-D Ich stelle mir immer vor, das hätte ich schon vor ca. 3 Jahren gehabt, da habe ich geheiratet - und das in DEM Zustand? Ich glaub, ich hätte die Hochzeit abgeblasen! Oder ich wäre so mit Medis vollgepumpt gewesen, dass ich meinem Mann nicht mehr erkannt hätte!

fcunnUy6179


hallo...

@ Merlinchen

Komisch , dass der Bogen nicht ankam.

Habe ihn dir aber eben nochmals geschickt.

Unter Posteingang m+ßte er eigentlich sein.

@ CVM

Vielleicht könntet Ihr einfach ne neue Mail schreiben und dann die Nummer der Frage davor und einfach was dazu schreiben. Das mit "Ankreuzen" oä. beherrsch ich nicht.

LG Stefanie

Mmerloin)ch9en7


@ funny

Habe gerade eine email mit den Antworten an dich geschickt!

Morgen haben wir hier in der Firma Sommerfest - mit Grillen auf einem Schiff (dieses ist aber festgemacht am Ufer) trotzdem, das wackelt doch ein bißchen - wie soll ich das bewerkstelligen? :-/ Ich probiere es auf jeden Fall, ich kann ja dann immer noch gehen. (ist nach Feierabend)

cxvm


@ funny679

ich war das gar nicht mit den Kästchenwunsch, der Wunsch/ Vorschlag kam von jemand anderem hier. x:)

Alles o.k. Ich schreibe die Antworten einfach hinter die Fragen. haste super gemacht :)^

Ich schreibe die Antwort über meine Firmenadresse, schreibe aber in den Betreff noch mein cvm, damit du weißt von wem es kommt.

@ merlinchen7

am Anfang mit dem Schwindel hatte, hatte ich auch vermehrt dazu übelkei. Ich habe oft pro Tag nur ein Rosenenbrötchen runterbekommen und auch ziemlich viel abgenommen. War auch unfreiwillig. Leider habe ich alles wieder drauf ;-)

So und jetzt an alle:

ich hatte ja schon mal geschrieben, das ich auch ab und zu so ein flaues Gefühl im Magen / Druck im Magen habe, leichte Übelkeit. Aber keine Magenschmerzen und auch kein erbrechen.

Gestern Abend bin ich auf der Couch kurz eingeschlafen und bin dann kurz darauf in mein Bett gegangen. Da habe ich gemerkt, dass es mir wieder so komisch übel wird, unwohl vom Magen.Ich bin dann aber doch eingeschlafen. Eine halbe Stunde später bin ich wach geworden. Habe leicht geschwitzt, also mir was ziemlich warm, hatte wie leichte Kreislaufprobleme und mir war so komisch vom Magen her. Einfach elend. Ich bin dann auch erst sehr spät wieder eingeschlafen und hatte auch eine unruhige Nacht.

Heute morgen ist mir vom Magen her immer noch sehr flau und ich fühle mich so leicht außer Atem, als wenn ich zu hohen Blutdruck habe. Auch habe ich so einen leichten Druck im Hals.

Was verkehrtes gegessen habe ich nicht und es ist auch nicht so als wenn eine Magen- und Darmgrippe angerollt kommt.

Gesundheitlich bin ich durchgecheckt, alles so weit o.k. Auch EKG und eher niedrigen Blutdruck. Ich habe aber echt schiss, da ich nicht weiß was das sein kann und ich das schon mehrmals hatte.

Kennt das jemand?

Liebe Grüße

Claudia

M!ereliEnchNen7


@ cvm

Ja, das kenne ich. Heute morgen wars ein bißchen besser bei mir, und dann im Büro sprachen wir über dieses Schwindel-Thema und zack - gings mir wieder schlecht! :(v ich bin ein Psycho! ;-D :-/ Eigentlich wurde ich ja komplett durchgecheckt (Augen, HNO, EKG, EEG, Orthopäde, Blut, CT Kopf) alles ohne Befund! Und man glaubt es trotzdem nicht und bildet sich ein, es könnte ja noch dies oder das sein, aber nur allein die Psyche - das erscheint einem doch recht seltsam. Aber welche Ärzte sollte man noch abklappern? oder von jeder Arzt-Sorte einen zweiten? Langsam kommt man sich ja albern vor...................Krass ist immer das Wochenende - alle meinen, da müsste es einem ja auf jeden Fall besser gehen, kein Arbeitsstress usw. - aber meist ist es da bei mir schlimmer als unter der Woche, wahrscheinlich weil von allen Seiten wieder der Erwartungsdruck dahinter steht, dass ich jetzt von einem Tag auf den anderen topfit bin und was unternehmen will. KEINER VERSTEHT MICH :°( :°( :°( FALSCHE EINSTELLUNG: Positiv denken! ;-)

cQvm


Hallo Merlinchen,

echt, kennst Du das auch Nachts?

Ja mit dem WE ist bei mir auch so. Hänge da meist mehr durch als unter der Woche, weil da muss ich mich ja nicht zusammenreißen....

Liebe Grüße

Mperli-nchuenx7


nachts? Manchmal kurz vorm einschlafen....................wenn ich mitten in der Nacht mal aufwache und zum Klo muss, gehe ich zielsicher im Dunkeln durch die Räume, als ob nix wäre. Und morgens die ersten 5 Minuten gehen auch, bleibt es länger als 5 min. gut, dann bestehen Chancen auf einen guten Tag, gehts beim Zähneputzen schon schlecht, weiss ich, was mich erwartet!

M]erl+inchenx7


"weil da muss ich mich ja nicht zusammenreißen.... " - da ist was dran! Mein Mann guckt mich schon Samstag morgens immer prüfend an, wie es mir so geht. Er tut mir echt leid...............nix los mit seiner Frau im Moment!

M~erlPinchexn7


Hi!

Habe die Firmenparty aufm Schiff einigermaßen überstanden, habe sogar 3 Std. dort ausgehalten. Aber ich konnte nichts essen :(v ich fühl mich auch immer schlapper, eben weil ich kaum was runter kriege. Manchmal denke ich auch, ich habe dieses Burn-Out-Syndrom!

fKunny6x79


Hallo Merlinchen,

3 Stunden sind doch toll.

Aber fange nicht an, nicht zu essen. Wie Du schon sagst, Du wirst immer schlapper deshalb und kannst irgendwann gar nicht mehr.

Mir ging es mal ähnlich. Ich habe nichts mehr runter gebracht wegen der Psyche und es ist mir dann immer schlechter gegangen und ich hatte kaum noch Kraft aus diesem Loch wieder rauszukommen. Und dann wieder anfangen zu essen, ist sehr schwierig. Der Magen hat sich ja daran gewöhnt.

Versuch immer irgendeine Kleinigkeit zu essen. Nicht viel aber regelmäßig und öfter. Laß keine Mahlzeit aus.

Glaub mir, Dein Kopf braucht ohnehin schon Kraft genug, um aus dem Schlamassel wieder rauszufinden.

LG Stefanie

KOPF HOCH !!!!!!!!!

c$vm


@ merlinchen7

Meiner schaut mich am WE auch immer sehr mitleidig an. Mir geht es auch so: Er tut mir echt leid!!

Ich habe einen Elan wie eine alte Oma....

JLi8bdui


Hallo *:),

insbesondere Magen-/Darmprobleme habe ich auch schon sehr lange. In der Vergangenheit haben die Ärzte das immer auf Streßprobleme abgewälzt, bis jetzt ein Arzt mich mal genauer unter die Lupe genommen hat. Bei mir ist eine Histamin-Intoleranz. Guck mal hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Histamin-Intoleranz]]

Viel Glück und gute Besserung.

Jibdi

JZi~bdi


Hallo ich noch einmal,

vielleicht auch mal ins Web gehen und unter Seelen- und Seretonin-Mangel nachsehen. Diese Enzyme sind auch sehr wichtig für uns Menschlein.

Jibdi :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH