» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

t`amia(007x4


Ich versuche eben alles auszuschließen......

man ist so verzweifelt und machtlos dass man auf die unglaublichsten Ideen kommt. Irgendetwas muss es doch auslösen.

Bei mir ist es auch so dass es mir tagelang/wochenlang gut geht und dann von einer Minute auf die andere bekomme ich dieses Benommenheitsgefühl im kopf und den schwindel. Das ist so furchtbar . ich bin dann kein richtiger mensch mehr ...

vor allem traue ich mir schon gar nichts mehr vorzunehmen da ich nie weiß wann dieser zustand wiederkommt.

Der zustand dauert bei mir 24 std. am Tag und das manchmal bis zu 7 Tagen...in letzter zeit vermindern sich allerdings diese zustände auf so 2 Tage... ist aber schlimm genug.

ich bin so verzweifelt.....was kann das nur sein...vielleicht eine noch nicht entdeckte viruserkrankung...kann man sein

Blut auf auch Viren testen lassen ??? ?

Das komische ist, dass ich diesen Zustand schon seit 10 Jahren habe, aber immer gleichbleibend, das gefühl hat sich nicht verändert oder ist schlimmer geworden. Es gab auch schon mal jahre in denen ich keinerlei beschwerden hatte und ich dachte ich hätte es überstanden... doch plötzlich kommt dieser zustand wieder....

lieben Gruß

Tamia

m]ause=p@rixnz


ich bin so verzweifelt.....was kann das nur sein...vielleicht eine noch nicht entdeckte viruserkrankung...kann man sein

Blut auf auch Viren testen lassen

Natürlich kannst du dein Blut auf Viren testen lassen, allerdings glaube ich nicht, dass es 10 Jahre dauernde Virusgeschichten gibt. Ich würde eher bakterielle Sachen untersuchen lassen, Borreliose, Chlamydien, Bartonellen etc.

und wenn dagegen ist man machtlos.

Das kann man so pauschal nicht sagen, die meisten Leute sprechen auf Antibiosen an und selbst wenn nur symptomfreie Intervalle erreicht werden, ist das trotz allem für den Betreffenden viel wert.

cNvxm


Hallo Tamia0074,

wie Du es beschreibst so kenne ich es auch. Auch dieses von jetzt auf gleich, obwohl es einem eben doch noch gut ging. Da es aber einigen anderen auch so geht, und viele auch schon einen Ärztemarathon hinter sich haben und bei den meisten die Diagnose gleich ist, nämlich psychisch glaube ich mittlerweile auch daran. Ich weiß nicht wieviel Blutuntersuchungen und andere Untersuchungen ich schon hatte und nie ist was gefunden worden. Ich finde es auch sehr unbefriedigend, aber ich versuche es jetzt einfach mal anzunehmen. Es gelingt mir nicht immer gut, da es sehr nervend ist wie heute morgen schon mit so einem schummerigen komischen Gefühl aufzustehen und man weiß der Tag ist schon gelaufen.. aber ich kann damit jetzt trotzdem schon besser damit umgehend als am Anfang, da habe ich nämlich fast nur geheult wegen diesem Zustand.

Liebe Grüße

tsamiua`007x4


hallo cvm,

kannst du mir vielleicht mal etwas erklären wie sich dein schwindel genau äußert und wie lange er immer andauert? Was hast du außerdem noch für symptome die zum schwindel dazukommen?

Ich kann einfach nicht glauben dass so etwas phsychisch sein soll....Es ist schon eine sehr sehr große belastung damit zu leben. ich versuche es meistens mir nicht anmerken zu lassen. Denn es würde ja sowieso niemand verstehen wie es mir geht.

Es gibt eben Tage das geht es mir super und ich denke es müsste jetzt immer so bleiben aber dann

kommen auch wieder die tage an denen ich nur noch heulen könnte, ich an nichts mehr freude habe und nur noch schlafen möchte.

Denn immer herumzulaufen mit einem schummrigen kopf und wackligen beinen ist schlimm....

Ich werde aber trotzdem nicht aufgeben und hoffen dass ich irgendwann endlich weiß was ich habe, und dann

kann ich auch besser damit ungehen und mich damit vielleicht abfinden.

lg tamia

MEerlincxhen7


Guten Morgen, Ihr Lieben!

Am Wochenende ging es mir mal wieder einigermaßen gut. :)^ jetzt bin ich wieder im Büro, da ist das grundsätzlich schon mal schlechter ;-D zumal es jetzt wieder "Kraftfutter" für meine sensible Psyche gibt: 1. gestern kam mein Schwiegervater (84) in die Klinik - Verdacht auf Darmverschluß und 2. kündigen hier bei mir in der Firma mehrere Leute, weil keine neuen Aufträge reinkommen! >:( (ich hab erst vor eineinhalb Jahren hier angefangen, nachdem ich 18 Jahre davor in einer anderen Firma war) ich will nicht schon wieder Bewerbungen schreiben! :(v

c9vxm


Hallo tamia0074,

also bei mir ist es auch eher ein Schwankschwindel/Benommenheitsgefühl. Manchmal ist es auch ziemlich heftig. Im liegen ist es meist gut. Im sitzen und stehen am schlimmsten. Ich habe dann auch so eine Gang- und Standunsicherheit. Ich fühle mich dann total "datterich" auf den Beinen, wie eine Oma. Schlapp und schwach. Einfach elend.

Im Büro habe ich manchmal das Gefühl ich schaffe den Weg nicht zum Kopierer, weil ich denke ich ecke irgendwo an oder falle sogar um.

Mir geht es auch ganz oft gut, Tage da habe ich kaum was. Gut kleinen "Empfindlichkeitsstörungen" habe ich fast immer. Aber gestern z. B. mit ging es gut und auf auf einmal zum Abend hin wurde es mir wieder total schwindelig.

Manchmal ist mir auch etwas übel und einfach unwohl, wie Kreislaufprobleme. Auch habe ich oft nur einen kurzen Schwindel für ein paar Sekunden oder Minuten, dann geht es wieder.

@ an alle:

Wer hat von Euch Einschlafprobleme oder Durchschlafprobleme? Ich habe des öfteren, dass ich entweder super einschlafe und dann nach 1 Stunde wach werde und mir ist dann so komisch, oder wie gestern ich konnte erst gar nicht schlafen. Ich bin dann so aufgewühlt, nervös (aber kein Herzklopfen) sondern nur so merkwürdig. Schlafe dann immer mal ein und nach 20 Minuten schrecke ich wieder hoch. Denke dann immer mein Herz spielt nicht mehr mit….Kenn das jemand?

Grüße

M]erlQinOch^en7


Na? Wieviel schwindelt ihr so in den letzten Tagen? Wochenende und Montag ging es ganz gut bei mir, aber gestern und auch heute wanke ich wieder ein wenig :-| Und ein Kollege von mir, der ist allerdings schon 61, der fängt jetzt auch damit an! Habe ich ihn angesteckt ??? ;-D Aber irgendwie habe ich das Gefühl, je länger man das hat, umso "besser" kann man damit umgehen. Allerdings scheue ich mich immer noch vor größeren Unternehmungen außerhalb von zuhause oder Büro. Also Einkaufen im Supermarkt gehört da schon zu den größeren Aufgaben, gestern bin ich mal ne halbe Stunde durchs Dorf gelaufen, das ging einigermaßen, wie ich abends aufm Sofa lag, war es wieder :(v (aber nicht durchgehend, alle 15 min. mal so ein bißchen) Blutdruck weiterhin top - auch ohne Betablocker :)^

LG

@:)

M;erliSnchUenx7


@ cvm

jaja, das Herz - wenn es nicht schlagen würde, das wäre ja schlecht ;-D - aber ich kenne das, meins schlägt auch besonders nachts, wenn ich still im Bett liege, enorm stark. Nicht schnell, aber stark! Ich kenne auch nur die Varianten 1: zügig einschlafen und bis morgens durch oder 2. es dauert ewig bis ich einschlafe und horche ständig auf meinen Körper oder 3. ich schlafe schlecht ein und wache 3x nachts auf und bin dann morgens völlig gerädert!

S.ybill/lnefrCank


Ach Leute die ganzen tage ging es relativ gut und vorhin gerade wollte vom sofa aufstehen und zack hat es mich weggetreht wie sonst was mir ist immer noch komisch und zittern tun meine hände mir ist noch flau im magen ich hoffe ich kann morgen arbeiten gehen ich weiss nicht vielleicht ist es auch das wetter.Kennt ihr das auch und mein mann nicht da naja kann mit meinem hund nur eine kleine runde gehen weiss ja nicht was ich sonst machen soll mein mann kommt erst heute nachmittag von arbeit ich muss ehrlich sagen in so einer situation bin ich froh keine kinder zu haben ich ziehe denn hut vor solchen leuten die das haben und noch kinder versorgen müssen.

ysvokDa


[[]]cvm,

das mit dem schlafen kenne ich nur zu gut. Es gibt tage da geht es ganz gut, aber dann auch wieder andere Tage. Habe dann innerlich immer so ein komisches Gefühl. Kann ich gar nicht richtig beschreiben.

MNerli:nch1exn7


@ sybille

das denk ich mir auch immer, obwohl ich ja theoretisch Kinder haben könnte, die erwachsen sind :-o ;-D heute morgen überfiel es mich nach ein paar guten Tagen auch wieder - noch auf dem Weg zum Büro (Auto) war alles bestens, ich setze mich an den Schreibtisch und da ging es wieder los >:( Ich hab zwar ein Brötchen gegessen, aber trotzdem ist mir auch so flau - das Wetter ist aber auch wirklich :(v erst wieder so heiß, heute sollte ja eigentlich kühler sein, aber ich habe Hitzewallungen (die könnten natürlich auch andere Ursachen haben :-|)

*:)

S1yb}illegfranxk


Hallo Merlinchen7 ich weiss ja nicht wie es bei dir ist aber bei mir ist es dann richtig heftiges drehen ich musste mich in der wohnung festhalten wie besoffen wie ist es denn bei dir hasst du gar keine kinder wie alt bist du wenn ich fragen darf?.Dieser schwindel hält mich auch ab kinder zu bekommen habe mit mir selber zu tun kann mich nicht noch um ein kind kümmern das geht einfach nicht.Am 23.7.09 kommt auf mdr bei hauptsache gesund eine sendung über krank aber keiner findet die ursache schau ich mir auf alle fälle an wird sicher interessant.Das wetter macht mich auch fertig bei uns ist es heute extrem heiss und heute nachmittag sollen heftige unwetter kommen naja die zwei tage arbeiten schaffe ich auch noch dann habe ich urlaub 14 tage gott sei dank.Meine verhaltenstherapie musste ich auch abbrechen suche jetzt eine neue therapeutin die chemie hat nicht gestimmt zwischen uns habe mich in der praxis und mit der therapeutin einfach nicht wohl gefühlt.Naja genug geschrieben allen einen schönen schwindelfreien nachmittag und schönes wochenende wer frei hat ich muss ja arbeiten leider. ;-D zzz :)D

MXernlTiwnchexn7


@ sybille

ich bin kinderlos (habe den richtigen Mann dafür zu spät gefunden, da war ich schon 40 ;-D) Jetzt bin ich 44

und durchaus könnte das ja auch mit den beginnenden Wechseljahren zusammen hängen. Ich führe jetzt mal genau Buch, wann ich das stark habe und wann weniger. DREHschwindel hatte ich aber nie, es ist so ein Schwankgefühl - wie auf einem Schiff. Schwarz wurde mir auch noch nie vor Augen. Am 27.7. muss ich wieder zum Hausarzt, berichten wie es sich ohne Betablocker lebt. Also der Schwindel hat sich dadurch nicht geändert, also hatte es wohl damit nix zu tun. Aber trotzdem gut, dass ich die abgesetzt habe, wenn der Blutdruck auch ohne okay ist - umso besser. Ich lebe also seit 2 Wochen völlig ohne jegliche Medikamente. :)^

Dir auch ein schönes, schwindelarmes Wochenende!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

fsun$ny67x9


Hallo zusammen,

Wir sind seit einer halben Woche wieder aus dem Urlaub zurück und ich muß sagen, es war echt toll.

Kein Schwindel !!!!!! :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Allerdings merke ich jetzt wieder, dass ich innerlich ziemlich angespannt bin. Ging alles etwas drunter und drüber seit wir wieder da sind und ich kämpfe schon wieder etwas gegen das unterschwellig komische Gefühl an.

Melde mich die Tage wieder, will noch was erledigen solange die Kiddies schlafen.

Stefanie

Mmerlinnckhen7


@ funny

das freut mich für dich, dass du einen tollen Urlaub hattest! Also doch wieder ein Zeichen dafür, dass in diesem Fall nichts ernsthaftes dahinter steckt - denn sonst wären die Beschweren nicht auf einmal im Urlaub weg. ;-) Samstag war bei mir so naja :-| Sonntag war besser, heute auch wieder so lala................ :-| Aber vorm PC-Bildschirm im Büro ist es immer schlimmer :(v Aber was soll ich machen? Es ist mein Beruf! :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH