» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

a@-psycxho


hi @all

mich würde mal interessieren, wie euer Alltag aussieht, Essensgewohnheiten, Aktivitäten,, usw.

Vielleicht findet man dadurch Parallelen... oder ist das zu aufwendig ?

Ich hab seit 3 Tagen Bauchschmerzen, und der Schwindel und alles was dazu gehört steigerte sich

bis heute Mittag, als ich beim Doc war. Nach der Untersuchung und Feststellung das die Schmerzen vom Magen kommen (hab ein empfindliches Mägelein), war mein Schwindel auch besser.

Wobei - ich finde, bei mir wird es besser, is nimmer so schlimm wie vor z.B. 5 Jahren.

Meerlincehenx7


So, hab das Auto wieder - der Fußmarsch zur Werkstatt fing taumelnd an, besserte sich aber dann.

@ a-psycho

Alltag? Frühstück gar nicht. Erstes Essen gegen 10 Uhr in der Woche, am Wochenende noch später. (ich mag morgens nix, ich bin eher ein Abendesser)

Sport? NULL :(v (außer Putz"sport" Mittwochs abends) (Bügel"sport" donnerstags oder freitags) (Einkaufs"sport" freitags) (Fernseh"sport" jeden Abend ;-D :(v)

Beruf? techn. Zeichnerin - ganzen Tag am PC im Sitzen :(v zwischendurch lauf ich aber auch mal rum ;-D

Tja, da muss man sich nicht wundern, wenn einem nach 300 m Fußmarsch beim Stehenbleiben schwindelig wird %-|

RsbD


Moin!

Tagesablauf?

6 Uhr oder früher aufstehen, duschen gehen, Kaffee oder Kakao trinken , zur Arbeit fahren (40km), dann Kaffee trinken :)^ ab an den PC , frühstücken vorm PC (so nebenbei) tippsen tippsen tippsen irgendwann gegen 16 Uhr ist Feierabend (mal früher mal später) , dann 40km nach Hause fahren, unterwegs anhalten zum shoppen fast täglich , bin kein Wocheneinkäufer), dann momentan zur KG 2x die Woche, sonst Haushalt machen , kochen, Couch.

Am WE ? Ausschlafen, frühstücken, einkaufen, putzen, Couch, kochen , Fussball gucken nachmittags, dann ab auf die Autobahn und zu Konzerten etc. fahren.

Ach ja irgendwann zwischendurch was futtern.

Ich bin leider ein fauler Mensch, zwischendurch mache ich ab und an mein Krankengymnastik Übungen oder tüdel son bisschen im Garten rum.

:-)

R3bxD


Ach ja Nachtrag, abends sitz ich oft noch ne halbe Stunde oder bissle länger mit meinen 2 Chinchillas aufm Fussboden und "spiel" mit denen ;-)

c{vm


hallo,

es gab doch mal jemanden hier der sich eine rießen Arbeit mit einem Fragebogen für uns gemacht hat, den haben doch auch einige ausgefüllt um mal Gemeinsamkeiten rauszufinden. Ess- und Trinkgewohnheiten, Schlafverhalten etc. etc. Kam aber glaube ich auch nicht so viel raus.

Also so leicht übel vom magen hier ist mir auch ganz oft und halt dieses schummerige :|N

MUerlKicnchen7


Ich muss leider feststellen - nach zwei ziemlich beschwerdefreien Monaten - dass mein Schwindel seit ein paar Tagen wieder zunimmt >:( Und jetzt frage ich mich natürlich, wieso :-/ Was ist jetzt anders als in den letzten zwei Monaten bzw. wieder genauso wie davor? Muss ich mal drüber schlafen..........................och menno......es war doch so gut...................wieder mehr steifes Sitzen am PC? ein Hormonschub? mehr Stress? (eigentlich nicht)

:(v

a%-Zp5sychxo


hi,

also ich sehe da schon mal eine Gemeinsamkeit - PC !!

Ich sitz nämlich auch täglich vorm PC, manchmal bis zu 14 Std.

Aber: ich mache täglich abends meine Übungen, also mind. ne halbe Std. aufm Heimtrainer, Gewichte stemmen, usw.

mhaial2llunax83


hallo ihr lieben,

ich muss euch mal wieder nerven |-o

hab zurzeit wieder eine ganz schlimme schwindelphase (fühl mich insgesamt ziemlich nervös und unruhig momentan, kann kaum still sitzen). ist echt so schlimm, dass ich in den letzten tagen so gut wie nicht mehr in der lage bin längere zeit ruhig auf einem stuhl zu sitzen ohne das ich das gefühl habe, ich falle runter bzw. werde ohnmächtig. das ist auch total vom nachteil wenn ich hier bei der kur zu einem gruppentreffen gehen, kann mich dort überhaupt nicht drauf einlassen, weil ich ja nur angst habe, dass mir was passiert und meine augen werden dann auch ganz komisch ... sehe farben greller, verschwommen, punkte, etc.

habt ihr das auch im sitzen mit dem schwindel? die meisten beiträge besagen ja eher, dass es bei vielen im sitzen und liegen okay ist. im bett merk ich es auch manchmal, aber das lässt sich noch ganz gut aushalten ... werd davon auch nicht munter oder so.

davon abgesehen hab ich es im moment aber auch extrem beim stehen und laufen. hab mir schon angewöhnt beim stehen auf der stelle meinen fuß so schräg anzukippeln, weil ich dadurch das gefühl habe etwas stabiler zu stehen, ist aber auf dauer bestimmt auch nicht so gesund für die wirbelsäule.

mein hauptproblem ist halt, dass ich trotz der diagnose phobischer schwindel immer angst habe mir könnte etwas schlimmes passieren (aber hauptsächlich wenn der schwindel schlimmer ist).

lg an alle

mail2luna83

p.s. das hier ist ja eine psychosomatische kur, aber habe bisher noch keinen hier kennengelernt, der unsere "schwindelprobleme" dauerhaft hat. die meisten kennen das nur während einer panikattacke. ist schon komisch, weil das ja hier alles menschen mit angststörungen, etc. sind.

S*chwi/nd[elOli<vxer


also über die gemeinsamkeit pc habe ich auch nachgedacht.

bei mir fing der ganze schlamassel erst an seitdem ich proffessionel counterstrike spiele.

habe teilweise auch zu ganz schlimmen zeiten 12-14std täglich davor gesessen.

kann mir das schon gut vorstellen.

man ist ja dauerverspannt dadurch.

meine armprobleme sind weggegangen die ich zwischenzeitlich hatte nachdem ich mal ein paar wochen pause eingelegt habe.

könnte zusammenhängen:

verspannung, schwindel,schonhaltung usw.

lg oli

aO-pGsyc*hxo


Guten Morgen zusammen,

na ? wie war euer Wochenende ? Also meins ging einigermaßen. Nur jetzt im Moment würd ich mich gerne verkriechen.... Alles war soweit gut, dann plötzlich Schweissausbrüche, Herzklopfen, Schwindel.... das is so nervig...

ap-pzsy6cho


schaut mal, das habe ich in einem anderen Thread gefunden:

[[http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/befindlichkeit.htm]]

RKbD


Moin zusammen!

Wochenende war ansich ganz gut :)^

Freitag im Kino gewesen, Final Destination in 3D oha das war krass am Anfang habe ich gedacht, ich pack das nicht mit der ollen Brille auf aber dann nach ner Zeit gings, komplett ohne Schwindel aber

WOW was für Effekte ;-D

Samstag dann nachmittags auch wieder nen Durchhänger gehabt nachmittags beim shoppen, hab mich aber durchgekämpft und abends gings dann wieder wo wir zu Freunden gefahren sind.

Naja man kämpft sich so durch, dafür habe ich heute Morgen wieder üble Probleme und Schwäche gehabt aber ich hab das Gefühl jetzt isset wieder ein wenig besser ...

aber meine "Körperschwäche" ist noch nicht weg, ich glaub irgendwie doch, dass da eine Erkältung irgendwo brütet :-/

cgvtm


a-psycho

Den Bericht habe ich auch mal gelesen, der ist super. Trifft ziemlich zu :)^

ac-psyxcho


@ cvm

ja stimmt... is doch erschreckend, oder ?

fvun<nyx679


Hallo Ihr

@ a-psycho

Das mit dem Fragebogen war ich . Falls Du Dich dazu interessierst, kann ich ihn Dir ja mal schicken. Kam aber echt nicht soooooo viel bei raus.

Mir geht es den Schwindel betreffend gut, allerdings habe ich eine Magendarmgrippe erwischt, die nicht locker läßt. Bin natürlich jetzt schon wieder am Grübeln, ob es nicht was anderes ist. Echt zum Schreien! Wenn ich auf der Seite liege, dann drückt es seit einigen Wochen immer im rechten Oberbauch, so als wäre da drin etwas zuviel. Da kann ich schon mal wieder sehr sehr viel reininterpretieren :-(

Komme wohl auch deswegen grade nicht so richtig in die Gänge.

LG Stefanie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH