» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

cnvm


Am Anfang bin ich auch nach Hause, wenn es mir im Büro nicht gut ging, das mache ich heute auch nicht mehr.

Ich sage mir dann auch, besser im Büro umkippen (was ja noch nie der Fall war) aber ich denke immer heute ist es soweit ;-), als zu Hause alleine umkippen. Im Büro ist wenigstens gleich Hilfe da. :-)

Oder ich nehme halt Korodintropfen, ob die unbedingt helfen weiss ich nicht, ich bilde es mir aber ein.

Leider neige ich eh immer dazu immer gleich das schlimmste zu denken, egal wo es mir gerade ein bisschen zwickt, ich habe immer gleich was schlimmes in meinen Gedanken. :-o

M(erlionc$hen07


Wenns im Büro schlimm wird, dann laufe ich rum, besuche mal den einen oder anderen Kollegen und lenke mich durch ein Gespräch ab. Ganz am Anfang letztes Jahr um diese Zeit bin ich ja mal eine ganze Woche deswegen zuhause geblieben, hatte da auch einen Krankenschein. Und dann nochmal einen Tag dieses Jahr vor Ostern. Die Quote ist ja noch ganz gut. ;-D Rückenschule gestern war übrigens top :)^ Vorher ging es mir gar nicht gut, wir haben dort sogar über den Schwindel gesprochen - und am Ende ging es wirklich gut! Und mir tut bis jetzt nix weh ;-D

RobD


Moin!

Ich bin anfangs ein paar Mal nach Hause unter dem Vorwand "Handwerkertermine" , "Magen-Darm-Grippe" "Migräne" usw. habe nie den wirklichen Grund genannt. Ansonsten hab ich auch versucht rumzulaufen oder bin ständig aufs Klo gegangen wos mir nicht gut ging. Fann war ich 4 Wochen krank geschrieben - in der Zeit war es aber auch richtig übel und ich konnte gar nicht mehr, nicht mal Auto fahren weil ich Schiss hatte das Auto gegen nen Baum zu fahren (muss jeden Tag 80km fahren insgesamt). Momentan ist es so, dass ich es ausstehe wenns mir schlecht geht, sitzen bleiben, andere für mich rennen lasse und ich denke auch eher, wenn ich umfalle, dann ist es eben so - schließlich arbeite ich in nem Krankenhaus. ;-) Andere Kolleginnen hier haben auch schon den Klappmann gemacht und sind auch alle auf ihren eigenen Füßen wieder rausgekommen.

cmvm


Also wenn es mir so schwindelig und schummerig ist, ist mir gar nicht nach rumlaufen. Da bin ich froh wenn ich auf meinem Bürostuhl sitze, auch wenn eine Kollegin kommt habe ich das gefühl ich kann mich gar nicht darauf konzentrieren was sie sagt.

Heute ging es mir super, bis vor ca. 1 Stunde. leichter schwindel, schummerig und Kopfdruck....

R4b"D


Wenns mir richtig schlecht geht, kann ich auch nicht rumlaufen und/oder mich unterhalten , ich stolper dann halt irgendwo hin und setz mich da sofort wieder aber es war auch schon so schlimm, dass ich froh war, dass mein Bürostuhl 2 Lehnen hat :|N

Bei mir ists heute wieder so geteilt, 2 Stunden gut, ne halbe schlecht, dann wieder gut, jetzt grad wieder schlechter - ganz seltsam :-/

S;eptemJber.faxn


Hallo, ihr Lieben,

ich bins mal wieder, hatte vorige Woche das letzte mal geschrieben, als es mir besonders schlecht ging. Dazwischen die Zeit war so durchwachsen, ganz weg geht der Schwindel überhaupt nicht mehr und bekommt immermal ein neues Gesicht,z.B. in Form von Platzangst. Wenn ich irgendwo bin, wo viele Menschen sind....naja brauche ich euch ja nicht zu erklären. In Geschäften ists besonders schlimm. Mache aber (wie z.B. heute) Konfrontationstherapie und kaufe mir bei der Gelegenheit was schönes. Kann das so meinem Mann immer erkären, trägt alles zur Heilung bei.

War vorige Woche bei der Neurologin. War sehr frustrierend, wollte mir nur neue Pillen verschreiben. Auf meine Frage hin, ob ich vielleicht noch körperlich sprich EEG, MRT etc. untersucht werden sollte, meinte sie das wäre nicht erforderlich, meine Symptome wären eindeutig (Angststörung). Neue Pillen möchte ich auch nicht.

Diesen Montag hatte ich den ganz besonderen Härtetest: Elternabend im Kindergarten , selbst leiten, ca.30 Eltern. Hatte vorher eine schlimme Panikattacke mit Schwindel. Hätte beinahe abgesagt, mir war übel, schwindelig und das ganze Programm >:(

Ich habe es durchgestanden, bin weder umgefallen, noch habe ich Blech erzählt. Es war wirklich sehr schwer für mich, eine belastendere Situation gibt es in meinem Leben zur Zeit nicht. Vorher, als ich noch vor 5 Monaten ein "normaler" Mensch war, war ich vorher evtl. etwas aufgeregt, auch wieder eine neue Facette. %-|

LG

ckvxm


@ septemberfan

:)^ super das Du den Abend so toll gemeistert hast!

Ich habe heute morgen im Bett schon gemerkt, dass es mir heute auch mal wieder nicht gut geht. Fühle mich wackelig auf den Beinen, leicht übel und schummerig im Kopf. Fahre jetzt mal ins Büro, dort wird es wieder seinen Höhepunkt annehmen und hoffe, dass es heute gegen Mittag wieder besser wird.

Das Wetter ist draussen aber auch so trüb, vielleicht liegt es aber auch daran...... %-|

Liebe Grüße

Claudia

RNb0D


Moin!

man ist immer ganz stolz, wenn man eine Situation gemeistert hat aber irgendwie find ich das so traurig, denn früher hat man das alles so nebenbei gemacht und heute ist es schon eine Glanzleistung :|N Furchtbar, kann das nicht alles mal wieder "normal" sein?

Ich war dieses Quartal noch nicht bei einem Doc - muss aber demnächst wieder hin, nervt mich jetzt schon wieder weil ich dann wieder um diverse Sachen betteln muss. Zum Beispiel Krankengymnastik , hat mir soooooo gut getan, heute ist der letzte Termin und ich weill noch eine Verordnung haben - toll wir haben das letzte Quartal - da sind die Ärzte ja immer soooooo spendabel %-|

Nya7t%asEcha3j3


Hallo ihr lieben,

ich war jetzt fast für 7 Tage ohne schwindel (nur mit kurzen unterbrechungen für ein paar stunden)..

Ich habe mich mal wieder wie ein ganz normaler mensch gefühlt !!!

Ja es ist schon echt traurig dass man um jeden Tag bangen muss ob es einem gut geht oder nicht...für die meistern Menschen ist das die normalste Sache in der Welt früh OHNE SCHWINDEL aufzustehen.....

ich habe auch seit seit heute nacht im liegen gemerkt dass mir wieder schummrig im kopf ist, mein kopf fühlt sich an als würde er 20 kg wiegen und ganz schlimmer kopfdruck .......

warum muss dieses schreckliche gefühl immer wieder kommen ??? :°(

na ja wenigstens gibt es jetzt wieder mal Tage an denen ich mich normal fühle... das ist für mich schon ein großer Fortschritt, wenn ich bedenke dass es mal 2 monate gab, wo ich JEDEN TAG schwindel hatte und nur noch geheulte habe......

p.s meinem Baby gehts übrigens gut, bin jetzt in der 23.woche und habe die halbzeit schon rum :-)..

gruß natascha

aA-pZsychxo


Guten Morgen,

solche furchtbaren Momente wie z.B. vor vielen Leuten sprechen, Meetings, usw. hatte ich auch dieses Jahr. Geschafft hab ich das auch, doch fühlte ich mich hinterher wie ausgelaugt, wie wenn mir jemand sämtliche Lebenssäfte abgezapft hat....

Aber nochmal großes Kompliment an @Septemberfan: Klasse gemacht ! Weiter so !

R_bD


An die Mädels hier,

hat eure Symptomatik was mit eurem Zyklus zu tun?

Sprich gehts euch irgendwann besser und schlechter?

Ich machte nun schon desöfteren die Entdeckung, dass es mir in den ersten beiden Wochen des Zyklus wesentlich besser geht als in den letzten beiden und die allerletzte Woche ist quasi die schlimmste - dann gehts wieder aufwärts?

@ Natascha,

na siehste alles wird gut mit dir und deinem Baby, Kopf hoch und genieß jeden Tag den du schwindelfrei erleben darfst :-)

Bei mir wirds gar nicht schlimmer oder schlechter vor Menschen oder in Menschenmassen, entweder es geht mir gut oder schlecht , das hat gar nix mit der Umgebung zu tun ???

RSbxD


Guten Morgen,

gnah heute hab ich das Gefühl, dass mir einer vor den Kopf gehauen hat :-/ Meine Beine fühlen sich wieder wie Wackelpudding an %-|

hmmm 2 Tage nacheinander früh aufstehen (05.30 Uhr) bekommt mir irgendwie gar nicht.

Naja zum Glück ist bald Wochenende und soviel steht diesmal nicht an.

Wie gehts euch? Ich hoffe besser als gestern :-)

MIerUlinTc@hexn7


@ alle

gestern war es auch wieder schlecht bei mir, erst abends auf dem Sofa ging es so einigermaßen. Ich musste aber gestern auch den ganzen Tag stur vorm PC so einen Zahlenkram eintippen %-| Und letzte Nacht wurde mein Mann wach und hatte einen Wadenkrampf und ich hab mich so erschrocken, und dann lag ich wach da und hatte das Gefühl, das Bett fährt mit mir rauf und runter :-o Heute morgen ging es dann wieder. Aber ich bin jetzt in der letzten Zykluswoche (um auf obige Frage zurück zu kommen) und da wird es meist auch nicht besser. Wirklich gut, dass Wochenende ist. Heute noch einkaufen, morgen wollen mir mal nach neuer Lichterkette für Baum und Balkon gucken. Sonntag kurz auf den Friedhof (Allerheiligen). Jedenfalls keine lange Fahrten irgendwo hin (das hasse ich). Aber heute muss ich noch mit meinem Chef in die Kneipe, wo wir wohl unsere Weihnachtsfeier machen werden (Rittermal in Partyscheune ;-D) - hoffentlich geht es mir dann gerade gut %-|

Ein schönes, schwindelarmes Wochenende für euch!

Achso, @Natascha:

Finde ich ganz toll, wie du die Schwangerschaft meisterst! Ich glaub, wenn mir jetzt einer sagen würde, ich wäre schwanger, da würde ich dann wirklich das erste Mal richtig umfallen ;-D

Anti-Schwindek-:)*

M:erli%nche;n7


mein Gott, sorry für die vielen Tipp-Fehler |-o

SKyzbilleQfranxk


Hallo Ihr lieben mir ist heute auch ein wenig schwummrig im kopf mal mehr mal weniger schwindlig ich hoffe das geht bis morgen weg muss ja am wochenende arbeiten naja schaffe ich schon.Ich hoffe ich bekomme bald von der ms klinik post wegen einem termin ich habe ja immer noch die hoffnung das es was organisches ist. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH