» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

sete;f81


Kennt ihr auch das, wenn man am PC sitzt und liest einen ganz schummrig und wackelig wird ??? %-| %-|

R1bxD


@ Sybillefrank

von der MS-Klinik, hmm ich glaub aber ich bleibe doch lieber bei meinem Schwindel anstatt MS zu haben, wobei das ja bei mir eh auch immer noch "angeblich" im Raum steht trotz Liquorpunktion und MRT ??? Naja der eine sagt so, der andere so.

Ich werde mir nun kommende Woche einen Termin beim Heilpraktiker holen , endlich mal. Ich habe die Nase voll und ich habe herausgefunden, dass bei uns der Vorsitzende von nem Heilpraktikerverband seinen Sitz hat und da werd ich mich mal bemühen.

RGbHD


stef81

ja das kenne ich nur zu gut, dann muss man aber nur den Kopf bissle bewegen und sich entspannen dann gehts wieder (bei mir zumindest)

MHerli0nch+exn7


@ stef81

Klar, kenn ich - dann beweg ich mich, stehe auf und laufe, dann wird es besser. Aber ich kann ich an die ganz schlimme Zeit erinnern, da bin ich dann aufs Klo und musste mich an beiden Wänden festhalten, sonst wäre ich (dachte ich zumindest) von der Schüssel gekippt :-/

N\at+ascha3x3


mir geht es heute leider auch noch nicht besser...kopfdruck, na ja das übliche halt...

gestern abend auf der couch hatte ich einen totalen heulanfall. Da kamen mal wieder alle gefühle hoch.....und ich habe mich mal

wieder selbst bemitleidet :)z ...man kann halt nicht immer stark sein - besonders nicht wenn man so was durchmachen muss wie

wir hier alle....

bin dann gestern nochmal so mein leben revuepassiert - das mache ich meistens wenn ich ganz down bin, und ich bin wirklich

der festen überzeugung dass das ganze psychosomatisch ist.

Ich habe mir da diesen einen Artikel über psychosomatische störungen durchgelesen und es trifft wirklich verdächtig vieles auf mich zu. Ich bin zwar von außen eine starke selbstbewusste frau (so denken es zumindest alle) aber ich hatte eigentlich schon immer

das gefühl nicht gut genug zu sein , wenig selbstbewusstsein, alles das rührt von meiner kindheit her denke ich .....Einzelkind, viel zu sehr behütet, ständige Verbote, nichts was ich gemacht habe war gut genug.usw.

ich denke sowas hat dann wohl spuren hinterlassen.....und die verfolgen mich jetzt mein ganzes leben....

ok, jetzt habe ich genug philosophiert o:)

wünsche auch auch ein schönes WE --- hoffentlich haben wir glück und der schwindel lässt und etwas in ruhe ...

gruß natascha

R<bYD


Ich bin dann auch erstmal weg, ich wünsche euch ebenso ein schönes und schwindelfreies Wochenende, ich hoffe nächste Woche gehts bei mir auch mal wieder aufwärts %-|

*:)

RxbD


Moin zusammen!

Wie ists euch ergangen?

Bei mir gings ganz gut - naja den ganzen Tag war alles okay aber nach dem Einkaufen gings richtig rund im Schädel - auf der Rückfahrt.

Wieso danach? Sehr seltsam.

Ich war am WE ziemlich faul, ich glaub das war auch wieder nicht gut :=o

Komisch komisch alles.

Ich habe mir vorgenommen, nachher mal zum Heilpraktiker zu fahren, mal die Tür aufmachen , gucken wies da ausschaut und wenns doof ist, dann flitz ich einfach wieder raus :)z Besser als am Telefon einen Termin zu machen und nachher sieht das da alles total unangenehm und unsympathisch aus ;-)

c=v~m


@ natascha33

Ich bin auch ein Einzelkind, sehr behütet aufgewachsen. Ich kann jetzt nicht sagen, das alles nicht gut genug war was ich gemacht habe, habe aber auch für mich immer Selbstzweifel und denke mir manchmal: was kannst du eigentlich richtig gut? Leider nichts, wenn ich es mir genau überlege. 

Ich bin auch immer etwas empfindlich, weil ich alles immer zu persönlich nehme und will es anderen auch immer Recht machen und bloß nicht unangenehm auffallen .

Meine Mutter war und ist auch immer ein sehr sehr ängstlicher Mansch gerade auch auf den Bezug auf mich und da hat sich glaube ich auch einiges aus der Kindheit auf mich übertragen.

Ansonsten wünsche ich uns allen, eine recht beschwerdefreie Woche :)^

R"bxD


Ich bin übrigens kein Einzelkind und auch nicht in einer überbehüteten Familie aufgewachsen, hab auch immer eher Blödsinn gemacht anstatt es allen Recht zu machen ;-)

Was nicht heisst, dass ich allein war oder auf der falschen Bahn oder sowas, ganz normal eben.

Hab viel im Matsch gespielt, meine Eltern haben sich genug um mich gekümmert, aber nicht zuviel usw.

Ob ich unangenehm auffalle ist mir mittlerweile auch egal - wo ich jünger war, hab ich mich auch eher versteckt aber das schieb ich mal auf die Pubertät :=o

NRataschxa33


seit 4 tagen wieder dauerschwindel :|N.....

heute nacht bin ich um 1 uhr aufgewacht und mir ging es total klasse, kein schwindel und topfit, habe dann nachts die wohnung aufgeräumt :-o...

heute früh im bett habe ich dann allerdings schon wieder gemerkt dass was nicht stimmt und als ich

dann aufgestanden bin war der schwindel wieder da .....

ist das alles nicht komisch ???

übrigens habe ich mich dazu durchgerungen die Woche einen Termin bei meiner hausärztin bezügl. einer Therapie zu machen. mal sehen ob sie mir einen passenden platz nennen kann......

habe schon etwas angst davor...schließlich muss man sie dann damit komplett auseinandersetzten und kann das ganze elend nicht einfach ignorieren.....

aber ich habe das gefühl ich MUSS etwas tun, tabletten oder so etwas kann ich ja momentan nicht nehmen...

gruß natascha @:)

Mierlinmchenx7


Huhu, ich bin auch ein verwöhntes Einzelkind! ;-D

Mein Wochenende war bis auf gestern Nachmittag sehr gut - aber das gestern hatte nix mit dem Schwindel zu tun. Hatte etwas Knatsch mit meinem Schatz :°( Seltsamerweise wurde der Schwindel dadurch nicht schlimmer............... :-/

Nwataspchxa33


cvm

ja das kenne ich meine mam ist auch überängstlich und das hat sich dann sicherlich irgendwie auf mich übertragen. aber ich kann doch nicht meinen eltern die schuld für das hier jetzt geben oder? manchmal denke ich da schon drüber nach....Ich konnte mich einfach nie richtig gegen meine eltern durchsetzen, obwohl die immer nur das beste für mich wollten und auch alles für mich gemacht haben...

meine mam oder meine eltern wissen auch nicht WIE schlecht es mir wirklich geht, sie wissen zwar dass ich mit schwindel usw probleme habe, aber nicht dass das ganz psychosomatisch ist. ich glaube sie würden es auch nicht verstehen....

N(ataJschax33


bezügl. Therapie

ich frage mich WIE eine Therapie den schwindel mindern kann ??? In dem ich mir alles von der Seele rede??

und kann eine Therapie auch OHNE Antidepressiva etwas bringen, denn meistens werden ja diese 2 komponenten kombiniert....

na ja wahrscheinlich muss ich sowieso wochen oder monate auf einen platz warten....

:)*

RxbD


Therapie machen inwiefern, wie eine Art Kur?

oder eine Therapie beim Psychologen in Sitzungsform?

Kein Plan, ich mag gar nemmer zu meinem Hausarzt gehen, der erzählt eh nur quatsch bzw. nimmt das alles nicht so ernst :-/

Heute der Tag ist wieder seltsam, meine Augen fühlen sich schwindelig an aber der Rest geht eigentlich - kein Plan wie ich das beschreiben soll ???

cpvxm


Also ich mache Therapie ohne Medikamente! Das war auch NIE ein Thema, also meine Therapeutin hat da nie drüber gesprochen und mir auch nie angeboten. Bin ich auch froh darüber. Obwohl ihr Mann Arzt ist (es ist sogar mein Hausarzt) und so eine Tabletteneinnahme dann auch noch durch ihn hätte "überwacht" werden können.

Wie gesagt es kann sein, dass sich die Symptome Anfangs bei einer Therapie verschlimmer. Das muss aber nicht so sein!!!. Ich wurde aber durch meine Therapeutin darauf hingewiesen. Bei mir war es aber nicht so.

Ich kann nur sagen, auch wenn ich heute noch Tage habe, an denen es mir nicht so doll geht, geht es mir wesentlich besser als vor der Therapie. Ich führe wieder ein "fast" normales Leben. Ich bin bei weitem nicht mehr so eingeschränkt wie vorher. Ja, es wird viel geredet und anscheinend hilft es. Wobei ich auch immer dachte, bei mir ist alles o.k und ich habe keine Probleme. Aber irgendwas schlummerte oder schlummert da doch und das muss wohl raus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH