» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

RhbxD


@ Lutra,

ja das ists Problem bei mir, ich wache auch ohne Schwindel auf und im Prinzip ist die erste Frage die ich mir selbst stelle, ob dir wohl heute wieder schwindlig ist?

Wenn ich ein paar Tage weniger Schwindel hatte dann verblasst auch diese Frage am frühen Morgen und dennoch kommt der Schwindel ja zurück.

Wie gesagt, mit der Arbeit, ich bin dran nur ist es in meiner Region nicht so einfach und irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass wirklich alles daran liegen soll? ??? Keine Ahnung.

Mit der Versetzung das find ich gut, ich denke da hast du alles richtig gemacht und es ist ja sowieso bemerkenswert, dass du nicht wieder angefangen hast mitm Trinken, obwohl du dann auf einmal diese Schwindelproblematik hattest! :)^

a]-psy-cho


@ Lutra

Also ich glaube, dass bei mir der Alkohol schon irgendwie zu meinem Schwindl beigetragen hat.

Bevor es 2001 bei mir anfing, hatte ich ein gutes halbes Jahr in dem ich all abendlich zwischen 3-5 Bier trank, dazu kam dann auch noch unsere Ehekrise (heftig !), und der Stress bei meinen 2 Jobs.

Aber als der Schwindel anfing, hörte ich mit dem Alkohol auf - also mit der Menge.

Mir reicht heute ein Kasten Bier mind. 2 Monate... andere Alkoholika mag ich eh nicht.

ABER: Ich finds auch klasse, dass du nicht wieder angefangen hast zu trinken !! Meine Hochachtung !

L{utrxa


@ all

3-5 Bier hatte ich oft schon auf Arbeit,aber lassen wir das.Ich habe Hilfe gebraucht,gesucht,gefunden und nehme diese auch heute noch in Anspruch.

Sorge macht mir,das ich ja sozusagen nach 4 Jahren einen Schwindel-Rückfall habe und sich das jetzt richtig im Kopf festsetzt.Ich hatte es wirklich abgehakt.

Kann ich noch auf die Hebebühne?Längere Autobahnstrecken sind auch ein Thema.Vor 6 Wochen habe ich noch eine 20-Meter-Kiefer abetragen per Klettertechnik.Da war noch alles in Ordnung.

Lkutrxa


@ all

Ich denke ich werde auf Konfrontation gehen.Keine Situation meiden in der ich dachte,ich fall um.Bin ja nie wirklich umgefallen.

a9-ps2ychxo


@ Lutra

Ja ! Konfrontation - das mach ich gerade auch ! Bin auch noch nie umgefallen....

Ich drück dir die Daumen das du es packst, ich denk aber: wenn du schon den Alkohol "AufNimmerWiedersehn" gesagt hast, dann schaffst du das mit dem Schwindel auch !!

cXvm


Hallo an alle,

ich wollte Euch auf jeden Fall allen ein schönes und vor allem beschwerdefreies Weihnachten wünschen. :)* :)*

Ich werde in den Feiertagen auch immer mal hier auf die Seite gehen und hoffe aber, das wir nicht viel zu schreiben haben, weil es uns einfach etwas besser geht.

Bin jetzt auch froh einfach mal ein paar Tage frei zu haben

Liebe Grüße

Claudia

R@bD


Moin zusammen,

pfff heute ist das doch schon wieder zum Mäuse melken , mein Kopf fühlt sich heute dermaßen matschig an das geht mal gar nicht ...

schwindlig ist mir auch aber nicht soooo extrem aber ich fühl mich wie benebelt - (draußen ists auch neblig ohne Ende, wahrscheinlich ist das in den Kopf gekrochen)

aber es ist wieder zyklusbedingt bzw. es war zu erwarten, dass es mir dieser Tage wieder besonders schlecht geht wenn das alles (wie ich ja vermute) doch irgendwie zyklusabhängig ist. %-|

yovoka


Hallo an Alle,

wollte mal fragen ob ihr das auch kennt, wenn man z.B. irgendwo steht und man hat plötzlich das Gefühl gehabt, das man einen Schwindelschub bekommen hat durch den ganzen Körper.

Bei mir war es gerade so. Ich stand vor dem Herd. Mache gerade Mittag. Und da ist es dann passiert. Das ging einmal von oben nach unten. Kann es gar nicht richtig beschreiben.

Liebe Grüße

R4bOD


@ yvoka

japp ich kenne das, es geht einem ansich gut und auf einmal fährt es einem durch den ganzen Körper, man weiß für 1 Sekunde nicht mehr wo oben und unten ist und dann ist alles vorbei - das äußert sich bei mir wir gesagt immer in Drehschwindelform von Kopf bis Fuß ???

y?voYka


Hallo,

bei mir äußert sich das in einem schwanken, würde ich sagen. Ja es dauert nur 1 Sekunde. Aber ist doch schon komisch.

S=ept-embeYrfan


Hallo,

ich wünsche Euch auch Allen ein schönes schwindelfreies Weihnachtsfest und einen noch schwindelfreieren Rutsch ins neue Jahr (ohne Umfallen o:)).

Fahre nach Weihnachten bis Neujahr an die Ostsee, ich liiieeebe die Ostsee im Winter. Nicht so viele Menschenansammlungen, schön am Strand wandern.... 8-)

Ich hoffe, nächstes Jahr wird besser, gestern hatte ich wieder einen absoluten Tiefpunkt. Kopfdruck, Verspannungen und Schwindel, der kaum steigerungsfähig war. Muss mich dann so konzentrieren, dass ich alles richtig mache und sage, furchtbar. Zum Glück gehts heute besser. Es ist immer in solchen Momenten der Gedanke da, was ist wennn dieser Zustand für immer bleibt und das macht mir Angst. Wenns so wäre, dann könnte ich nicht auf Dauer so leben. Ich frage mich auch immer, was ist zuerst da, die Angst oder der Schwindel. Glaube der Schwindel, wenn ich schon damit aufwache...

Wetterwechsel spielt bei mir anscheinend eine wesentliche Rolle, von 10 grad minus auf 8 grad plus, da muss einem ja komisch werden.

LG *:)

R2bnD


So zusammen,

ich wünsch euch auch erstmal ein schönes Weihnachtsfest, ich hoffe ich kann gleich Feierabend machen.

Ich weiß noch nicht wann und wie ich online sein werde, mein Männe muss am Weihnachts-WE jeden Abend arbeiten von daher bin ich ja dann vielleicht aus lauter Langeweile online ;-)

Versucht schwindelfrei zu bleiben und falls jemand DAS Mittel gegen Schwindel am WE geschenkt bekommt, dann teilt bitte mit uns anderen ;-D

LG :)*

MQerli9nch*enx7


Hallo, Ihr Lieben!

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und wenig oder am besten gar kein Schwindel im neuen Jahr wünsche ich euch!

Ich war die letzten Wochen fast völlig beschwerdefrei, seit ein paar Tagen habe ich wieder leichte Probleme, aber das ist sicher etwas unterschwellig die Aufregung wegen Weihnachten und so, obwohl wir uns null Stress gemacht haben. Oder mal wieder der Zyklus %-| Der Baum steht seit vorgestern, das Essen ist fertig. Geschenke hatten wir alle schon vor drei Wochen. Und jetzt noch ein Nickerchen, bevor es los geht..................

:)*

c5vm


Hallo,

ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und habt alles gut überstanden!!! :-D

Ich war gestern und heute mit meinem Mann spazieren und leider hatte ich da den Schwankschwindel dieses doofe Gefühl im Kopf wieder stärker. Es ist mir schon öfters aufgefallen, dass wenn ich mich an der frischen Luft bewege ich es schlimmer habe. Ich weiss nicht ob das was mit dem Sauerstoff zu tun hat?

Kennt das jemand von Euch auch so?

Liebe Grüße

Nlata+schax33


hallo ihr lieben,

mein weihnachten war leider nicht schwindelfrei. am 24. ging es grade so, aber gestern und heute ist es wieder so schlimm wie immer....ich konnte also weihnachten nicht genießen....habe mich halt so durchgequält, habe

es aber überstanden :)^.....

und jetzt weiß ich glaub ich ganz sicher dass es bei mir die psyche ist, denn vorgestern früh hatte ich meine erste richtige panikattacke. bin früh aufgewacht und mir war so schwindlig im kopf und ich habe keine luft bekommen, dass ich wahnsinnige angst

hatte zu sterben. alles hat sich gedreht ..bin dann ganz schnell in den garten gelaufen und habe tief durchgeatmet...das ganze hat ca. 5 min gedauert.,,,,gott das war furchtbar....aber ist ja kein wunder, dass wenn man seit monaten schwindel hat, furchtbare angst bekommt ihn nicht wieder loszuwerden.,,,

cvm...ja an der kalten luft ist mir auch besonders schwindlig....

ist dir denn nur an der luft schwindlig oder auch drinnen?

lg natascha

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH