» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

RBbD


Also bei mir funktioniert bisher alles - aber das wegschicken dauert immer mal ein bisschen länger.


Psyche ... gnah ich kann/will immer noch nicht so richtig dran glauben - ich wäre der Meinung gewesen, dass wenn ich zum Doc gehe und alle Symptome schildere, er dann von selbst drauf kommt "Psycho" oder "nicht-Psycho" aber dem war ja nicht so und nun drück ich mich davor nochmal zum Doc zu gehen ...

bzw. weiß nicht wo hin weil zu dem letzten Neurologen wollt ich nicht nochmal und meinen Hausarzt hatte ich ja auch abgestempelt (seit dem Halsgnubbel, der im Übrigen wieder da ist ^^)


Wegen der Lungenkrebs - Angst, da hilft nur eins - zum Doc gehen, sagen du hast Schmerzen und bist Raucher - dann bekommst ne Überweisung zum Röntgen, kannst nachgucken lassen, ob da was ist. Wenn nicht, aufhören mit Rauchen ;-D

Bei mir gings ja auch sehr gut!Seit Dezember rauchfrei und das ohne Probleme ;-D

cxvm


@ RbD

Das habe ich schon gemacht, also die Überweisung liegt bei mit zu Hause. Muss diesen Monat noch einen Termin ausmachen, aber irgendwie habe ich Schiss.... Auch denke ich sind die Röntgenstrahlen ja auch nicht so gesund. ABer ich werde es wohl machen

Rauchen tue ich eh sehr wenig. Wenn dann nur abends und dann mal 2- 3 Stück oder auch mal gar keine.

R6bD


Eine Flugbegeleiterin setzt sich jeden Tag ca. 10 x einem Röntgen der Lunge aus auf nem Langstreckenflug ... also jetzt mal im Vergleich!

So schlimm wird das also nicht sein, wenn du dir zum 5. mal vermutlich in deinem Leben die Lunge röntgen lässt :)^

c/v/m


Also bisher wurde meine Lunge noch nie geröngt. Hatte aber die letzten 2 -3 Jahre ein paar CTs (verschiedene Körperstellen), na ja ich werde es überleben ;-)

RBbD


Gut, dann damit vergleichen ein CT entspricht einem Langstreckenflug ;-D

So hab ichs zumindest während der Ausbildung in der Radiologie gelernt!

Und genau, du wirst es überleben und wie du ja auch weißt, nix ist schlimmer als nix wissen und die Diagnose nicht zu kennen! (davon können wir ja alle ein Lied singen hier)

civm


@ RbD

Hast mich mal wieder beruhigt. Danke @:)

Aber weißt Du was mir in dem Zusammenhang jetzt einfällt....will ja nicht schwarz malen, aber ich habe doch erzählt das meine Freundin Brustkrebs hat und eine andere Bekannte auch. Und jetzt in dem Zusammenhang mit Dir bzw. den Strahlen durch Röntgen oder Langstreckenflug ist mir aufgefallen, das beide Stewardessen sind oder waren. Also meine Freundin eigentlich schon seit gut 20 Jahren nicht mehr. Sie hat das aber damals mal für 3 -4 Jahre gemacht...

:-/

MjadadmOeAnti


@ cvm

da sollte man vllt. mal nachgucken wieviele stewardessen brustkrebs haben... oder wieviele bürokauffrauen... oder wieviele köchinnen. und wieviele es nicht haben. weisst worauf ich hinaus will?

okay... dass dadurch das brustkrebsrisiko erhöht ist, keine frage. aber krebszellen hat man oder man hat sie nicht. wenn ich überlege wie oft ich geröntgt worden bin. zeitweise fast jeden monat wegen den zähnen... und ich hab nix.

RsbRD


Guten Morgen

da geb ich Madame Anti mal recht - es werden genauso viele Bürokauffrauen Krebs haben wie Stewardessen etc. ;-)

Wie auch immer du packst das ganz bestimmt und von den paar Röntgenstrahlen wird nichts passieren! Andere Leute gehen zur Schmerztherapie und lassen sich unter Röntgen / CT Spritzen in den Rücken geben und das jede Woche!

Wie gehts euch?

ab-Apsaycho


Guten Morgen :-)

heute isses nicht so gut - hab ein Rauschen in den Ohren, hör mein Puls schlagen und hab nen Druck darauf.

Ruf ich beim nächsten HNO an, wird man von der Arzthelferin abgecancelt.... heute gehts nicht.

Das is doch Scheisse, oder ??

R;bD


Die Grundregel beim HNO-Arzt heisst auch hingehen, ja nicht vorher anrufen :)^

Bei mir ists schon seit 2-3 Tagen gar nicht so gut, bin immer "dauerbesoffen" und irgendwie schwach .. naja wahrscheinlich nicht wirklich aber was solls.

Heute Morgen bin ich ansich ausgeruht aufgewacht und dachte auch alles wäre fein aber nachm Kaffee trinken hier bei der Arbeit gings wieder los (erste Amtshandlung, Kaffee trinken bei der Arbeit).

%-|

So langsam nervt es mich WIRKLICH!

cIvm


Hallo,

also ich wollte ja auch nicht sagen, das vermehrt Stewardessen Krebs bekommen, ist natürlich quatsch...war halt nur zufällig die gleiche Berufsgruppe.

Mir geht es zur zeit ganz o.k. , aber der Wetterumschwung macht mir etwas zu schaffen (schiebe es gerne auf das Wetter...)

R8bD


Ich versuche auch meinen blöden Kopf auf den Kreislauf und aufs Wetter zu schieben.

Vielleicht ist es ja wirklich so. Ich mein, mir gings schon immer im Winter sehr gut (auch als Kind) und im Sommer wenns heiß war bin ich umgeklappt. ???

cxvm


Umgekippt bin ich noch nie - GsD :-)

Also ich hatte vorhin auch paar mal Situationen hier im Büro, da dachte ich allerdings es wäre gleich so weit. Mir war auch auf einmal extrem schummerig und schindelig, wenn auch nur für kurze zeit, aber echt ätzend. Nehme dann immer meine Korodin-Tropfen und meine es geht dann immer besser.

Ich habe hier auch einen ziemlich Stress im Büro. Fühle mich zwar hier wohl, habe aber leider zwei völlig chaotische Chefs die sich um nichts kümmern und ich habe nur die rennerei. Habe aber super nette Kollegen und auch die Chefs sind nicht verkehrt, ab manchmal denke ich es kommt auch von hier...

R)bD


Hier wirds jeden Tag schlimmer, was die Nerigkeit und Stressigkeit angeht - sind ein paar neue Regeln von Leuten erstellt worden, die damit ja nicht arbeiten müssen bzw. die nicht wissen was es heisst, wenn diese Regeln bestehen. Das ist zum kotzen.

Dieses richtig fiese Umfallgefühl hatte ich Mittwoch Abend zu Hause. ich stand vorm Tisch und wollte glaub Besteck hinlegen und da hats mich richtig zur Seite gerissen ...

bin schnell weiter gerannt wieder in Richtung Küche dann gings wieder.

Je mehr man sich bewegt, desto weniger wird ja das Gefühl , ist zumindest bei mir so, dass ichs nach 2 oder 3 Stunden unterwegs meist überstanden habe :-/ aber erstmal so weit kommen und nicht aufgeben vorher.

Heute habe ich wieder zwischendurch meine Drehschwindelanfälle. Ich mein Schwanken und Unsicher und Besoffen sein, das mag ja alles von der Psyche kommen aber warum dieser Drehschwindel (der völlig anders ist!) und vor allem warum war mir im Flieger zu schwindelig als das Flugzeug Kurven flog? Das muss doch zusätzlich was am Gleichgewicht sein, oder nicht?

Oder vielleicht ist das auch der Auslöser für meinen Psycho-Schwindel?

???

crvm


@ RbD

Wurde denn das Gleichgewicht mal getestet? Beim HNO warste sicher auch schon, oder?

Wobei ich in letzter Zeit auch öfters mal das Gefühl habe es drehe sich kurz mal alles im Kopf. Vorher war es eher der Schwankschwindel und diese extreme Benommenheit...

Hier ist heute so ein blödes Wetter, Sturm, Regen und dazwischen mal kurz die Sonne. Bin jetzt zu Hause und irgendwie geht es mir auch nicht gut. Müde, fühle mich schwindelig und schlapp. Dabei war ich die letzten 2 Tage so gut drauf, das ich mich sogar nach ewig langen Zeiten getraut habe mal wieder alleine joggen zu gehen. 2 Tage gut und am 3. Tag gleich wieder schlecht %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH