» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

r@osas_l}indxe


leute...ich hab ein neues medikament ;-D wie ich eben so bin. alles ausprobieren. es heißt vertigo vomex. hat zwar hammerviele nebenwirkungen (u. a. auch schwindel :-o ), aber was solls. schlimmer kanns nicht mehr werden. ich hab es jetzt geschluckt und warte, was passiert. kann man ohne rezept in der apotheke kaufen.

S(ybillmefranxk


rosa_linde will dich ja nicht entäuschen hatte ich auch schon null wirkung und nebenwirkungen auch gleich null habe es dann wieder abgesetzt weil es nichts gebracht hatte aber vielleicht wirkt es bei dir drücke ganz fest die daumen. :)^

R b`D


Vertigo Vomex hab ich auch schon probiert, ich glaub einige Male hats geholfen, aber weg war der Schwindel davon auch nie ganz! (aber besser!)

Aber vielleicht ja bei dir nur als Dauermedikation darf man das glaub nicht nehmen?

Ich muss Fenster putzen :-|

rGosa|_glinxde


also ich hab es gestern genommen und keinerlei nebenwirkungen gehabt. der schwindel wurde ein wenig besser.

heute morgen bin ich topfit aufgestanden und hab mir gleich die nächste eingeworfen. und heute abend nehme ich auch nochmal eine. muß ja auf dem geburtstag ein bißchen durchhalten.

nee, lange darf man das nicht nehmen. jedenfalls nicht als dauermedikation. ich probiere es jetzt erstmal über 10 tage aus. hab auch nur die kleine packung mit 10 tabl. genommen. wenn es gar nichts bringt, dann hab ich es aber wenigstens versucht. kannte das medikament vorher gar nicht. meine freundin hat es mir empfohlen. sie ist apothekerin. aber dann ist das kontingent an schwindelmedikamenten, die nicht verschreibungspflichtig sind, auch schon ausgeschöpft.

das einzige, was mich stört, ist, daß das medikament für ältere menschen ist ;-D naja...fühlen und sein ist ja ein großer unterschied. bin 42 und fühle mich an manchen tagen wie 80. also kann ich es beruhigt nehmen :)z :-D

was habt ihr denn so am wochenende vor? steht irgendwas auf dem plan?

und wo ist eigentlich troja abgeblieben. das war ja ein kurzes intermezzo. hoffentlich geht es ihr nicht so schlecht, daß sie hier nicht schreiben kann oder will.

für euch alle: :)* :)* :)* müßt ihr euch teilen. mehr hab ich davon nicht ;-)

NOatTascxha33


@ rosa-linde

hallo rosa-linde, ich habe mir mal ein paar deiner beiträge durchgelesen...bei mir verhält sich der schwindel fast genauso wie bei dir...

auch bei mir hat das ganze vor fast 13 jahren angefangen. die erste längere schwindelphase dauerte fast ein jahr und danach war der schwindel wieder für fast 3 jahre !!! GANZ verschwunden...(ist das nicht komisch ??? ??? ??? ) genau wie bei dir !!!!! - dann hatte ich immer mal wieder (ungefähr 5-6 Wochen im Jahr) diesen schwankschwindel, der dann auch so schnell wie er gekommen war, wieder wegging. und zwar innerhalb von minuten. man kann förmlich spüren,dass es einem innerhalb von minuten besser geht und man ein völlig "normaler" mensch wieder ist. Allerdings kommt der schwindel auch innerhalb von minuten und dauert dann meist einige Tage oder Wochen. Allerdings hatte ich ihn fast meine ganze schwangerschaft also über 9 Monate und zwar durchgehend ! ich glaube das war die schlimmste zeit meines lebens...und jetzt ist mein sohn 3 monate alt und langsam wird es besser. ich nehme jetzt seit 8 Wochen die Ads VENLAFAXIN.

Auch ich war bei zahllosen ärzten, auch schon früher und keiner konnte mir helfen. Es war einfach zum verzweifeln. .....jetzt langsam bin ich aber schon fast selbst überzeugt dass es doch psychisch bei mir ist....

ich hätte so gerne eine Diagnose von einem arzt gehört, nur damit ich endlich genau weiß was ich habe und woher dieser mist kommt......Aber KEINER konnte es mir sagen. ich musste es selbst herausfinden..und ich bin so froh dass es dieses forum hier gibt, denn ich dachte immer ich bin die einzige der es so geht und dass ich an einer unentdeckten krankheit leide :) ...na ja es gibt ja die verrücktesten dinge...ich kann nur sagen dass das mein leben sehr beeinflusst hat und ich ALLES wirklich ALLES :°_ dafür tun würde wenn ich diesen schwindel besiegen könnte.

Es versteht ja sowieso niemand wie man sich fühlt, der dieses gefühl nicht kennt.

alles liebe.... :)_

rsosea_linxde


natascha

das tut mir sehr leid für dich, daß es dir genauso geht. man denkt immer, wenn die "gute phase" kommt, daß es jetzt vorbei ist und hofft, daß der schwindel auch wirklich verschwunden bleibt. aber bisher ist er immer wiedergekommen :-/ :-

ich gebe die hoffnung trotzdem nicht auf. auch, wenn es manchmal schwer fällt und man sich total am ende fühlt.

bei mir hat sich das in den jahren irgendwie alles gehäuft mit den symptomen. und immer wenn ich dachte, jetzt geht nichts mehr, dann war der schwindel auf einmal wieder weg. nur diesmal leider nicht. aber hoffentlich kommt das noch.

im moment nervt es total, daß ich immer wieder anhaltend so komische wellen im körper spüre. ganz merkwürdig. ich kann das gar nicht beschreiben. hat, glaube ich, auch nichts mit dem schwindel zu tun. es irritiert nur eben jedesmal aufs neue, wenn was neues dazukommt und man fragt sich: was ist das nächste?

ich habe auch festgestellt, daß ich ganz selten mehrere symptome auf einmal habe. sie wechseln sich meistens ab und geben sich die klinke in die hand. das ist dann umso deprimierender, wenn immer wieder was neues oder altes auftaucht.

ad's hab ich schon drei stück ausprobiert. jeweils über ein knappes jahr. geholfen hat keins davon. deswegen nehm ich auch keine mehr.

ich sag ja immer wieder: wenn der schwindel nicht wäre, dann wäre alles ok.

rCoRsa_lCi4nxde


ach so...dir natürlich auch alles liebe!!! @:)

R@bD


Tach zusammen, wie gehts euch?

War heute mal wieder schön shoppen und hab Fenster geputzt und den Vorgarten zurecht gemacht, der sah wirklich aus wie Kraut und Rüben ... %-|

Jetzt guck ich fein Fussball und freu mich schon aufs Schlaaaaaaaand Spiel morgen!

Bin mal gespannt, was mein Hausarzt sagt, wenn er den Brief vom Hämatologen bekommen, wo drin steht, ich soll B12 Spritzen bekommen usw.

Der weiß ja noch nix von seinem Glück, was er sich da für ne Tussi eingefangen hat und wie ich ihn einschätze, wird er gleich aus der Haut fahren und mich für dumm verkaufen.

Mir hat hier immer noch keiner gesagt, ob ich nun am Ende meiner Schwindeldiagnosesuche bin oder nicht?

NsaKtaschxa33


@ Rosa-Linde

wenn der schwindel nicht wäre, dann wäre alles ok.

so geht es mir auch.....

auch mit den symptomen, die sich abwechseln...kopfdruch, kopfleere, weiche knie, schwindel.....grausam.....

aber ich muss, dass die ADs die ich jetzt nehme, den schwindel etwas eindämmen...oder wäre es auch so wenn ich die ads nicht nehmen würde ??? ?? ich weiss es nicht. aber ich habe den Bericht von ROSALI gelesen, der mir sehr geholfen hat. sie hatte 2 jahre lang den Dauerschwindel und hat dann von ihrem arzt die Venlafaxin verschrieben bekommen. Ein ganz neues medikament gegen angstsstörungen und das medikament soll einen sehr guten Ruf haben...ich glaube ganz fest daran ! Ich habe alles versucht und jetzt versuche ich einfach diesen Weg, obwohl ich mich immer geweigert habe ADs zu nehmen. Aber man greift doch nach jedem strohhalm.

Warst du jetzt eigentlich schon bei der Schwindelambulanz ???

alles liebe und kopf hoch :)

es gibt viele hier in diesem forum die den schwindel wieder losgeworden sind. .....

also wie geben einfach die hoffnung nicht auf :)-

Liö/ckchDeYn1


Mir hat hier immer noch keiner gesagt, ob ich nun am Ende meiner Schwindeldiagnosesuche bin oder nicht?

B 12 Mangel, ja es könnte sein, die Spritzen deiner Schwindel langsam zum Verschwinden bringen.

Aber probieren geht über studieren.

Nbatas1cha33


@ rosa-linde

ps. das mit den guten phasen kenne ich auch....man glaubt dann wirklich immer JETZT habe ich den schwindel besiegt und ist dann umso depremierter wenn er dann wieder kommt.

und wenn es mir dann mal richtig gut geht, kann ich mir kaum vorstellen dass es mir evt. morgen schon wieder so schlecht geht, dass ich kaum aufstehen kann..

meine ärztin hat mir mal gesagt "leute die so etwas haben sind wirklich so bedauern und dass ich einfach lernen müsste damit zu leben".... Supermotivierte Aussage oder ??? ??? ?

ich denke aber auch dass ich wohl NIE mehr 100 prozent schwindelfrei werde....und mit ein paar Tagen im monat schwindel könnte ich evt. auch noch leben , aber nicht JEDEN TAG ! das macht einen einfach nur fertig !

ich verstehe auch nicht, dass einem sagen kann wie es sein kann dass der schwindel kommt und geht...die medizin ist doch heute so weit fortgeschritten.....

na ja.....ich konzentriere mich momentan nur auch mein baby und versuche einfach die schwindel zu verdrängen - soweit es geht !!!!

alles liebe

natascha :)*

R]bxD


B 12 Mangel, ja es könnte sein, die Spritzen deiner Schwindel langsam zum Verschwinden bringen.

Aber probieren geht über studieren.

Löckchen1

Gut, dann kanns ja nächste Woche losgehen :)z

Wobei der Arzt ja auch sagte, es muss nicht unbedingt weggehen, wenn man den Speicher wieder auffüllt, denn bereits vorhandene Schäden könnten auch bleiben :-|

Aber, erstmal gucken was passiert :)z

r}osa_Rlinxde


natascha

guten morgen!!! nein, in der schwindelambulanz war ich noch nicht. der termin ist am mittwoch. bin supergespannt, was die da alles mit mir anstellen werden und vor allem, ob sie was rausfinden können. das ist sozusagen meine letzte hoffnung. wenn die auch nicht helfen können, dann weiß ich nicht mehr weiter. hab ja schon alle fachärzte mehrfach durch.

R6bD


Moin Leute,

dieses Getröte überall, junge junge und mein Männe ist ganz vorn mit dabei ;-)

Ich bin heute Morgen aufgestanden und hab mich gefühlt, als wäre ein LKW über mich drüber gefahren, ich habe Muskelkater im gesamten Körper und komme kaum die Treppen bei uns hoch! :-o

Und nein, ich habe heute Nacht keine Partnergymnastik gemacht ;-)

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass in der Schwindelambulanz was gefunden wird! hmm ja, ich wünsch dir eine Krankheit, die man so behandeln kann :)z (wir verstehen uns ^^)

Nrat|aschax33


rosa-linde

ich drücke dir auch ganz ganz fest die daumen dass sie dort wissen was du hast :)*

:)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH