» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

ESlah~exex87


Das hilft schon hier zu lesen.

Aber habe mich nun erstmal gegen diese Tabletten entschieden.

Ich bin noch Jung und schaffe das, ich werde mein leben sowas von ändern.

BZW bin ja dabei....

Habe heute Mittag bei der Ernährungsberatung einen termin gemacht 13.09 gehts Los ersten Termin.

Bei 4 TheraPeuten habe ich auf Band gesprochen, mal schauen was rum kommt.

Habe mir mal Johanniskraut geholt, bei Lidl war heute ohne Prob und Panik einkaufen dort :)

Und dachte das PPflanzlich, meine SchwieMutter nimmt die seid 6 Jahte und glaubt voll dran..

Mal schauen was draus wird...

<---Und ja wir sind alle etwas Bluna, aber nicht gestört sag ich mir immer....

Wir suchen uns das ja nicht aus :)_

r(os6a_linxde


a-psycho

ja, zumindest ich habe das auch tageweise. ich bin dann zu nichts zu gebrauchen, muß mich richtig aufraffen und selber in den hintern treten und habe nicht selten auch trübe gedanken. also jetzt nicht suizidal, aber schon in die ricchtung, daß ich die zukunft sehr schwarz sehe und ziemlich hoffnungslos bin. keine ahnung, woher das kommt und ob das auch mit dem schwindel zu tun haben könnte.

außerdem macht mir dann eine wahnsinnige körperliche abgeschlageheit zu schaffen. ich fühle mich todmüde als hätte ich nächtelang nicht geschlafen. und wenn ich mich dann mittags mal hinlege und dann aufwache, ist es mit den depris nur noch schlimmer. ich bin dann außerdem total schlecht gelaunt und keiner darf mir quer kommen. teilweise sogar richtig aggressiv, weil mir alles auf die nerven geht.

bist also nicht alleine damit :°_ das war mitunter ein grund dafür, daß ich das johanniskraut angefangen habe zu nehmen. eine durchschlagende wirkung kann ich aber bisher nicht verzeichnen. teilweise ist das auch prämenstruell bei mir. so eine woche davor fängt das dann aus heiterem himmel an. aber auch manchmal einfach nur so zwischendurch für 1-2 tage.

EalahCexex87


Also ich probiere das mit dem Kraut mal :) Mehr als null wirkung zeigen kann es nicht :-D Habe ja schon momentan so die lage das ich den Schwindel verdränge bzw wenn man das einen Schwindel nenen kann, den die mir Künstlich ausgelöst haben bei HNO das war schwindel eyyyyy*kreisch* das war hölle habe fast ge..... ;-D

Aber wie einige so sagen der Schwindel bleibt zuhause das habe ich auch, dann denke ich einfach nicht dran und weg :D

Werde einfach meinen alltag ändern..

- früher aufstehen

- Sport machen / Bewegen

- Raus gehen

- Nicht nur vorm Pc hängen

all das sind sachen..

.

Werde die Ernährungsberatung besuchen, sovie den therapeuten den ich dann finde und dann wird das schon.

Mein Gott ich bin jung und mache mich nicht selber Schrott :D

r=os/a(_linxde


genau! zeig dem kack schwindel die stirn und lass ihn einfach nicht dein leben bestimmen. ist manchmal schwer...ich weiß. immer krieg ich das auch nicht hin. aber meistens und das ist gut so.

EJlIahexxe87


Man kanns ja Ignorieren und das ist das tolle, und ich denke immer wenn was ist ich bin Krank :-X Und ich weiss bin es nicht..

Denke nun soooo was bilde ich mir da ein..Sowas wie meine Mum das ist schwer Krank brustkrebs gehabt und jaaaaa.... SOwasss halt und nicht mal ein ziehen im brustbereich.... :)= ;-D

LIöwckchben1


Hallo zusammen,

Johnanneskraut wirkt erst ab mindesten 500 mg/Tag. Ebenalls psychisch stabilisierend wirken Omega 3 Fettsäuren 1000 mg/Tag, sind z.B. im Fischöl enthalten aber auch in Leinöl.

rbosa_mlinde


ich nehme 600 mg am tag. aber großartig merken tu ich nichts bis jetzt. bin jetzt seit 5 wochen dabei.

Liöck!chxen1


Nah dann geh mal auf 900 mg rauf.

L%öckFcChenx1


Nah dann geh mal auf 900 mg rauf.

L)öbc|kchenx1


Nah dann geh mal auf 900 mg rauf.

r(osa_xlinde


ja mach ich auch. aber erst nehm ich die alte packung zuende. das zeug ist ganz schön teuer.

SZchwiUndelLurxi


Hallo Ihr lieben Schwindler, *:)

ich habe einige für mich gute und einleuchtende Erkenntnisse erhalten, die mir durch Gespräche und Äußerungen von 2 Ärzten zuteil wurden, mit denen ich mich unterhalten habe:

1. Neurologe: Man darf die Seele und den Körper nicht trennen, die sind !! eine Einheit, was heutzutage gerne unter Tisch gekehrt wird.

Das uns unsere Seele durch Schwindel strauchelt ist, denke ich, allen hier mehr oder weniger klar. Mir zumindest war es vor dieser Äußerung auch, aber unsicher war ich mir trotzdem. Diese Äußerung bekräftigt mich jedoch in dieser Ansicht.

2. Homöopath/Allgemeinmedizin: Für mich sehr hilfreich: Ich habe durch seelische Spannungen, Stress, Ängste den "Kontakt" zu meinem Körper verloren. D.h. durch ständige negative Gedanken war mein Körper in den Hintergrund gedrängt und ich habe nur in einer Gedankenwelt gelebt, "ohne" Körper. Mein Körper hat den Boden nicht mehr gespürt – > Schwindel.

Bei schwindel muss man den Kontakt mit dem Körper wieder herstellen, d.h. Bewegung. Z.b. im Sitzen die Fußsohlen, Unter- und Oberschenkel kneten, reiben drücken. Dadurch wird der Fokus wieder mehr auf die Körperlichkeit gelenkt. Oder (was ich immer zwischendruch mache) langsam und bewußt !! laufen, den Boden versuchen zu spüren, sich nur auf die Empfindungen konzentrieren.

Auf meine Frage, das mir das genau dann noch mehr Schwindel macht wurde geantwortet: Das sei normal, die Empfindungen zwischen Kopf und Körper sind gestört, der Körper weiß erst einmal nicht, wem er "glauben" soll, dem Schwindelkopf oder den Körperempfindungen. Meine erfahrung ist: wenn man erst einmal etwas gelaufen ist, dann wird es besser, man kriegt ein besseres Gefühl für den Boden, für die eigenen Fähigkeit mit schwindel zu laufen und ! der Schwindel wird besser.

Also alles in allem: mehr in den Körper gehen, mehr Körperempfindungen fühlen.

Ich hoffe Ihr versteht meine Ausführungen, sind vielleicht etwas wirr (kommt vom Schwindel %:| ), für den einen oder anderen vielleicht auch abwegig, aber ich gehe diesen Weg und für mich passt er.

f|iexnne


Guten morgen ,werde mal versuchen die tips von schwindeluri umzusetzen vieleicht klappt es ja alles versuchen was man an ratschlägen bekommt,das mit dem Johanniskraut hat bei mir leider nicht so angeschlagen wie ich erhofft hatte hab heute extrem schwindel werd mich jetzt veruchen abzulenken mit putzen euch allen einen schwindel freien tag :-) :)_ *:)

SochwXi/nd$elLuxri


Noch eins: langsam machen ! und nicht gleich wieder aufgeben. Das funktioniert nur behutsam und den Mut nicht aufgeben. Ich habe auch tage, wo garnix klappt und am Verzweifeln bin, aber dann klappt es wieder gut und ich fasse Mut. Es ist ein langer weg, aber ich glaube, das es der richtige ist.

Irgendwie wird das alles schon wieder... einreden...einreden..einreden..

N=atasIcha3x3


@ schwindelLuri

Ich finde deine Erklärung bringt es genau auf den Punkt. Danke dir :)_ ...das hilft mir sehr viel weiter. Wenn ich weiß wie es zu diesem zustand kommen kann, kann ich besser damit umgehen....

Wobei ich trotzdem nicht verstehe warum ausgerechnet ich oder wir diesen schwindel bekommen müssen..es gibt soooo viele menschen mit angst und schweren Problemen die keinen schwindel haben... ??? ???

ich gebe auch nicht auf, obwohl ich immer wieder tagelange rückfälle habe und es mir nicht gut geht ...aber ich hoffe immernoch dass es irgendwann mal besser wird. :)-

Das Venlafaxin hilft mir dabei. :)* und ihr auch !!!

ich habe immernoch oft diese benommenheit im kopf und natürlich diesen schwankschwindel...aber die weichen beine und das auf watte laufen ist seitdem ich die Ads nehme komplett weg !!! das ist doch schon mal was....

alles liebe und wie uri gesagt hat : immer einreden dass es besser wird...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH