» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

ReusFsell4


Realitätsverlust, ??? ??? ??? ???

He Psycho, was ist das?

rQosa_lyinde


russell

danke für den link. ich arbeite mich da mal durch.

Niatasucxha33


Hallo ihr lieben,

mich gibt es auch noch ! mein computer war bei der Reparatur. - mein baby hatte auf die Tastatur gek**** :-) ...

Zustandsbericht heute:

Schwindel war letzte woche für ca. 6 Tage komplett weg !!! seit Freitag abend ist der wieder da, mit unterbrechungen..gestern besser , heute wieder mehr ...benommenheit, wirr warr im kopf, schwankendes gefühl usw...na ja ihr kennt das ja....

dennoch haben die symptome an Intensität stark abgenommen und ich kann nach außen hin wieder einigermaßen NORMAL leben. ich nehme immer noch das Venlafaxin 75mg pro tag und werde es auch weiter nehmen....

irgendwann müssen die guten Tage den schlechten doch überwiegen !!!!!!!!!!!

alles liebe :)_

natascha

S'chwi.ndelLuxri


Schonen ?

Hatte eben Streit mit meiner Frau, die meinte Ich würde mich zu sehr schonen und nix gegen den Schwindel tun.

Ich fahre momentan mit dem zug auf die Arbeit, nicht mit dem Auto und wenn ich abends heim komme, versuche ich mit Meditation zu entspannen.

Wie haltet Ihr das mit dem "Schonen" ?

Versucht Ihr trotz Schwindel möglichst viel mit zu machen oder seid Ihr eher auf dem Schonwaschgang ?

Ich merke z.b. gesterrn: Arbeit, Zug fällt aus, musste mir alternative abfahrtroute raussuchen (stress) komme doch dann heim, dann Angst-Diskussionen mit meinen Kindern (vor Schule und Prüfungen und so) und heute wanke ich sehr. Soll ich mich da schonen ? oder Sportlich unterwegs sein ? Ich habe Angst, dass durch Nicht-Schonen alles noch Schlimmer wird..

a&-Cpsychxo


@ SchwindelLuri

kommt drauf an – wenn´s zu arg wird -> Schonwaschgang. Versuche aber zumindest, alles mit zu machen. Wenn´s dann gar nimmer geht, geh aus der Situation raus

ROusse9lxl4


Wenn´s dann gar nimmer geht, geh aus der Situation raus

Besser ist sich festzuhalten oder hinzusetzen, aber in der Situation zu bleiben.

Durch Schonung wird der Schwindel nur noch schlimmer.

R,uisselxl4


Ich merke z.b. gesterrn: Arbeit, Zug fällt aus, musste mir alternative abfahrtroute raussuchen (stress) komme doch dann heim, dann Angst-Diskussionen mit meinen Kindern (vor Schule und Prüfungen und so) und heute wanke ich sehr. Soll ich mich da schonen ? oder Sportlich unterwegs sein ? Ich habe Angst, dass durch Nicht-Schonen alles noch Schlimmer wird..

Du könntest in einer Verhaltenstherapie den richtigen Umgang mit Stress lernen.

aU-psycxho


Hallo,

Russell hat schon Recht – drin bleiben, in der Situation, vielleicht mal kurz um die Ecke

und für 5min Ruhe suchen, aber dann wieder rein.

Aber so wie Gestern bei mir: Seit Wochen laufen die VOrbereitungen für einen Event, hab zwar eigentlich nicht viel damit zu tun, doch die Nervosität der anderen überträgt sich auf mich.

Gestern war Aufbau der Lokalität, Bühne, Stühle stellen – Leute, ich dachte Gestern hätte mein Stündlein geschlagen.

Schwindel, schwitzen (bestimmt aber auch von der Bewegung), aber das schlimmste war, die Schmerzen in der Herzgegend.

Naja, ihr seht ja ich habs überlebt..... Die Schmerzen können aber auch von der Schulter kommen.

Ich wollte Gestern nach der Hälfte schon nach Hause, doch ich bin da geblieben.

Und ich konnte mich sogar, nachdem alles soweit fertig war, mich mit Leuten unterhalten, lachen. Als ich dann endlich Zuhause war, viel die ganze Anspannung von mir ab, und da gings mir dann widererwartend nicht so gut.

Dachte immer, isses jetzt doch mein Herz ?? Immer diese Gedanken, und dann die Angst....

Aber ich habe die nächste Woche sowieso Termine für die Vorsorge beim Doc, da wird man ja sehen, ob´s das Herzlein ist.

Jetzt muss ich nur noch heute Abend überstehen, da steigt der Event....

S{chwDindelxLuri


Ich danke Euch für eure Antworten und Tipps. :)^

Es ist halt einfach sooo schwer, enen kühlen Kopf zu bewahren in so einer situation, aber es stimmt wohl schon: nicht aus dem Weg gehen.

Wünsche Euch einen schwindelfreien Wochenanfang *:)

r=osGa_lixnde


schwindelfrei seit zwei tagen. mal sehen, wie lange das diesmal anhält.

ax-pXsycxho


@ Rosa

dieses schwindelfreie.... das wünsch ich dir für die nächsten 60 Jahre :-)

r9orsa_lzinde


ähm...dann bin ich fast 103 :-o :-D

die nächsten 30 jahre würden mir schon reichen. sollen wir also die 60 jahre teilen? ich geb dir 30 ab ;-)

NfatascThxa33


hallo, könnte ich auch ein paar schwindelfreie jährchen abhaben? ;-D .....

@ rosalinde

genieße deine schwindelfreien Tage !!! ich hatte letztin auch fast eine ganze woche !

gott war das schöööööön....warum kommt dieser mist nur immer wieder zurück ??? ":/ ....

ist bei dir der schwindel immer gleichstark oder hast du tage an denen er mehr oder weniger ist ?

lg natascha

SYchwbinSdel^Luxri


So, jetzt will ich aber auch 'was abhanben von der schwindelfreien Zeit @:)

SuybixllefDranxk


Hallo ich habe in den 13 jahren wo ich meinen schwindel habe noch nie einen schwindel freien tag gehabt ich will auch mal wieder wissen wie das ist.Aber ich gönne es jedem der so ein paar tage hat. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH