» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

v6ivala2diva


Hab mal ne andere Frage an euch. Wie geht ihr damit in eurem Freundes und Bekanntenkreis um? Wer weiß das ihr das ihr so einen Schwindel habt? Liebe Grüße

A}lex=a87xw


Bei mir weiß das niemand. Ich war schon oft kurz davor etwas zu sagen, aber ich weiß nicht wie. Nach 2 Jahren wird das immer schwerer und ich möchte auch nicht, dass sie sich Sorgen um mich machen. Also gerade meine Schwester ist wirklich immer gleich dabei sich mehr Sorgen zu machen als man selbst und das kann ich nicht so ab :-D Und bei dir?

TSianax17


Meine Familie und die engsten Freunde wissen es aber mir ist es schon peinlich.. Besonders wenn dann nachfragen kommen, was der Arzt gesagt hat und ich dann sagen muss, alles ohne Befund. Deswegen Sage ich mittlerweile den meisten auch, das es mir gut geht.. Nur mit einer Freundin kann ich gut darüber reden. Allerdings finde ich es schwer, es zu verbergen.. An schlechten Tagen sieht man es mir an..

-wie alt seid ihr eigentlich?

-wo kommt ihr her?

Ich bin 34, lebe in Köln und habe 2 Tochter (4jahre und ein Jahr alt). Bin Erzieherin aber noch in Elternzeit..zum Glück, kann mir gar nicht vorstellen mit dem Schwindel im kiga zu arbeiten :-(

LWu*cy8x9


Bei mir wissen das alle. Ist mir auch nicht unangenehm. Vielleicht, weil ich bislang auch noch nicht zu 100% davon überzeugt bin dass es psychisch ist. Ich hatte ja dieses doofe MRT Bild :(

A[lexak8G7w


@ Tiana

Also ich bin 24 und komme aus der Nähe von Heidelberg und studiere dort auch :)

Ich glaube du wirst auch dein Berufsleben mit dem Schwindel meistern. Auch wenn ich uns allen wünsche, dass es so schnell wieder verschwindet, wie er gekommen ist. Wenn ich zum Beispiel beschäftigt bin, dann klappt das auch. Der Schwindel ist zwar da, aber ich denke nicht an ihn.

Gerade am Samstag hab ich das wieder gemerkt. Meine Oma wurde 80. Großes Fest und wir haben wirklich viel selbst gemacht und aufgebaut usw usw. Ich dachte mir den ganzen Tag, dass ich jetzt bitte nicht vor so vielen Menschen umkippen möchte. Bin ich auch nicht. Ich hab den Schwindel auch nicht wirklich gespürt. Wenn ich unter Strom stehe, dann ist er auch kaum da, aber das schlimmste ist dann die Ruhephase danach.

Ich denke ich konnte es nur verbergen, weil ich eben für das Studium weggezogen bin und eine Wohnung für mich alleine habe.

Eine Frage noch an euch: Habt ihr auch solche Probleme mit Dunkelheit? Da wird meine Gangunsicherheit irgendwie schlimmer.

In letzter Zeit wird mir auch schlecht als Beifahrer. Keine Ahnung, ob das am Schwindel liegt oder doch eine andere Ursache hat.

a?-psycxho


Hallo,

also bei mir wissen es auch nur ein paar wenige... mir sieht man es aber auch nicht an, zumindest

kam noch niemand auf mich zu und hat gefragt obs mir gut geht.

Ich bin 47, verh. und hab 2 Mädels. Komme auch aus der Nähe von Heidelberg

v6ivalad[iva


Bei mir weiß nur mein Freund, dass ich einen phobischen schwankschwindel hab und das jeden Tag. Meine Eltern wissen, dass ich öfter Schwindel hab und dass alle Untersuchungen ohne Befund sind. Sie denken vermutlich auch das es psychisch ist wissen aber nicht das es sowas wie phobischen Schwankschwindel gibt. Sonst weiß es keiner.

L:uc5yz8x9


Habe heute Hör- und Gleichgewichtsnerven untersucht bekommen und einen Schwindeltest auf so einer Platte. Es war alles ok. Daher steht jetzt ziemlich fest, dass mein Schwindel psychosomatisch ist und das nicht richtig funktionierende Gleichgewichtsorgan links ist wohl auch nur ein Zufallsbefund, genau wie das MRT.

Ausgelöst vermutlich durch meinen Ironman, denn der Schwindel kam 2 Wochen danach und das war natürlich eine große Belastung.

Tja, ich weiß nicht, es kommen noch neurologische UNtersuchungen, vor allem wegen dem MRT, aber im Prinzip ist es klar und ich hab es auch schon so vermutet, denn mein Schwindel ist oft einfach weg wenn ich viel zu tun hab. Dann fällt mir erst nach Stunden auf dass mir gar nicht schwindelig war und dann gehts wieder los.

a#-ps8ychxo


Ironman ?? Respekt !!! Also mir hilft Sport, natürlich mache ich nicht extrem Sport.

Bei mir ist es auch so: wenn ich abgelenkt bin (Arbeit, etc.) dann ist der Schwindel gar nicht da,

bzw. ich habe keine Zeit daran zu denken.

TZianax17


Hm, ich kann gar nicht genau sagen, wann bei mir der Schwindel am wenigsten ist. Ich hab das Gefühl, das es am Abend, wenn ich zur Ruhe komme, viel besser ist. Wenn ich aber unterwegs bin, z.b. Letztens bei einer Hochzeit, das war es in der Kirche ganz extrem. Oder in der Krabbelgruppe, wenn viele Personen sich schnell bewegen und viele stimmen zu hören sind. Dann empfinde ich es sehr schlimm und ich fühle mich dann auch etwas panisch.

Muss aber sagen, das es mir seit ca 5 Tagen besser geht. Da hab ich Schwindel nur bei schnellen Bewegungen.

Habt ihr irgendwelche Bücher über Schwindel gelesen?

SAchwiLndellxiese


Bei mir weiß es nur meine Mann und die Familie auch aber nicht in welchem Umfang. Ist mir halt peinlich irgendwie. Grad gegenüber meinen Schwiegereltern. Am Wochenende ging es mit dem Schwindel. Bei mir ist es morgens meist noch gut. Da ist manchmal sogar gar kein Schwindel und dann im Laufe des Tages fängt es an. Wenn ich arbeiten bin, ist es schlimmer. Ich arbeite im Büro, also sitzend in eigentlich immer der gleichen Position. Wenn ich lange runtergucke und schreibe und dann wieder hoch gucke, ist es am schlimmsten finde ich. Zu Hause ist es dann oft wieder weg bzw. nur wenig Schwindel. Heute nachmittag war gar nichts. Dafür hab ich halt diese nervigen Muskelschmerzen und ich weiß nie wie der nächste Tag wird.

Was wird bei so einer Schwindelambulanz denn genau gemacht?

Sfchwi0ndellxiese


Achso ich bin 30 und habe ein Kind (3) und möchte gern bald noch eins. :-)

A-lex&a87w


Die Frage ist etwas privat, aber wie ist das denn mit euren Kindern? Also findet ihr das nicht alles extrem anstrengend mit Schwindel+Kind. Ich meine gerade wenn der Schwindel den ganzen Tag da ist und die Kinder ja auch beschäftigt und unterhalten werden wollen.

War von euch jemand schwanger und hatte den Schwindel ? Ich bin ja jetzt 25 und das Thema beschäftigt mich zurzeit noch nicht, aber irgendwann schon.

TyianaO17


In meinen Schwangerschaften hatte ich keinen Schwindel. Hab den Schwindel ja auch "erst" seit Mai.

Also mit den Kindern ist es schon eine Belastung. Wie schon geschrieben, ist es in der Krabbelgruppe bei mir so schlimm mit den Schwindel und so war ich die letzten 4 Wochen gar nicht dort. Evtl werde ich es Freitag wieder versuchen aber hab auch etwas Angst.

Auf dem Spielplatz sitze ich nun mehr auf der Bank als das ich aktiv mit den Kindern spiele.. Mich macht das sehr traurig.

vjival[adivxa


Bei mir wird der Schwindel auch schlimmer wenn ich die Augen schließe oder in Räumen wenn das Licht aus ist. Ist das bei euch auch. Ich Teste mich immer selber steh auf einem Bein und schließe die Augen, dann ist es ganz schlimm. Denk immer ich Kipp um.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH