» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

TBomXmySxT


huhu autumn und tiana

leider ist das so bei den Schweizern, ich geh ja zu denen in die kliniken da ich noch ne schweizer Krankenversicherung habe da ich erst kürzlich noch in der schweiz wohnhaft war. jetzt wohn ich ja an der grenze, also mein schweizer Hausarzt is nur 15 Minuten Fussweg.

is witzig denn in meinem garten is 1/3 schweizer boden lol

mein Hausarzt hat da angerufen als ich bei ihm war in der Sprechstunde habe auch die Anmeldung gesehen davon hatte er eine Kopie.

anscheinend ist es in der schweiz so das man so lange warten muss ausser es sind akute notfälle also lebensbedrohlich...

denn auf der Anmeldung stand schon das ich Patient Q2 bin, Q2 heisst "dringlich"

aber die schweizer stimmen ja dieses jahr ab das Termine die mit der ein und der selben Krankheit zutun haben, schneller gehen.

vermutlich tritt das dann in kraft wenn ichs nicht mehr brauche ":/

es ist ja eigentlich meine schuld ich hab die ganze zeit versäumt die krankenkasse zu wechseln nach meinem umzug und die zahlen leider keine deutschen Ärzte solange schweizer Ärzte möglich sind und jetzt kann ich nicht wechseln solange diese "Krankheit" läuft.

mach ich aber gleich wenn ich "gesund" bin, mir scheint nämlich das hier in Deutschland alles etwas zügiger und einfacher abläuft.

schweiz ist und bleibt eben ein Luxus land, wer Geld hat hat gute Versicherung und somit bessere Chancen auf Ärzte und Termine.

hatte seit gestern 21 Uhr bis jetzt keinen einzigen Schwindelanfall "holzanfass"

ok hab mich auch kaum bewegt in der zeit dank junglecamp sass ich meist vor der glotze (gabby wär schon nen grund hetero zu werden) ]:D

so ihr lieben ich wünsche euch ein tolles schwindelfreies und sehstöhrungsfreies Wochenende.

und ich hoff dir helfen die ADs obwohl ich immer noch denke du bräuchtest die nicht.

*:)

HF4nn$ibVal


@ Tiana17

Der Termin wurde bei mir auf den 7.2 und 13.2 verschoben :( Nervt mich ein wenig . Wollte eigentlich noch im Januar entscheiden ob ich mit einem Freund eine Schiffsreise mache oder nicht und ob ich mein Führerschein anfange oder nicht. Habe echt meine Bedenken ob sich der schwindel mit dem Autofahren vereinbaren lässt. Diese 5 Sekunden Schwindelanfälle kommen auf der Autobahn bestimmt nicht gut , mit dem anderen "Dauerschwindel" kann ich umgehen aber diese heftigen Schwindel Attacken hauen mich fast jedes mal aus den Latschen. Mein Arzt hat mir AD angeboten aber ich halt nichts von dem zeug , er sagt zwar immer die machen nicht süchtig aber wenn man sich an sie gewöhnt hat und sie dann absetzt merkt man ja das es einem schlechter geht. Dazu kommt noch das ich Jahre lang Gekifft(8) (bin 25) habe und inzwischen seit 1 1/2 Jahren nicht mehr Rauche ,Kiffe und Trinke. Jetzt will ich nicht wieder anfangen meinem körper mit irgend welchen Substanzen zu"verseuche" nur damit es mir besser geht und man nimmt ja von dem zeug zu, habe aber jetzt 28 kilo abgenommen ^^ das will ich halten . Im großen und ganzen gehts mir ja gut ,wenn nur nicht dieser schwindel wäre.

@ TommySt

Bei George würde ich auch Schwach werden :-D.

Wünsche dir viel erfolg bei deinem therapeuten ^^.

Würde mich ja auch gerne mal wieder so richtig verlieben , ohne enttäuscht zu werden aber mit meinem schwindel habe ich da echt nicht viel Hoffnung :(.

Ach bevor ich jetzt ganz abschweife ,hier in deutschland ist das system zwar schneller ab mit geld kommt man überall eher dran. Trotzdem 5 monate auf ein Termin warten ist einfach viel zu krass. Drücke dir die Daumen das es schneller geht :)

Liebe Grüße H4nnibal :)

TIomxmyST


hallo Hannibal

Das mit dem Führerschein würde ich tatsächlich verschieben... Autofahren ist so eine Sache... Du trägst nicht nur die Verantwortung für dich sondern für alle die deinen Weg kreuzen.

Mir alleine reicht schon die Tatsache das ich mit dem Schwindel vielleicht ein Kind anfahren könnte weil ich nicht richtig reagiert habe, glaub mir dann wäre das Leben erst recht vorbei und das ohne Aussicht auf Heilung.

Klar wollen wir alle nicht unser Leben durch den Schwindel kontrollieren lassen, aber es gibt nun mal Dinge da gibt es kein Wenn und kein Aber.

Zweiter Grund ist dann auch noch das du wegen dem Schwindel der ja mit ziemlicher Sicherheit an Sauerstoff Mangel des Gehirns liegt, weniger leisten kannst.

Die Chance das du durchfällst ist somit viel viel höher und es wäre doch Geldverschwendung wenn du alles wiederholen müsstest.

Warte einfach, erzwinge nichts, ich bin mir sicher Gott hat für alle von uns einen Plan, wenn auch einen beschissenen im Moment ;-D

mich würde mal interessieren wer von euch sich durch den Schwindel verändert hat, also ich meine Charakterlich?...

was hat sich bei euch geändert und wie sehr ihr die Welt nun?

ich kann von mir sagen das ich ein besserer Mensch wurde.

denn ich war vorher wohl sowas was andere ein Arschloch und Player nennen, ich hab viele Jungs und Mädels verarscht, war total arrogant hab dauernd extrem auf mein äusseres geguckt, materielle dinge waren mir wichtig ich musste immer das neuste Handy haben und dachte ich wär der King egal wo und in was.

Heute gehe ich auch ungestylt zum Bäcker, wenn ich mit menschen spreche denen es nicht gut geht, dann höre ich zu und es interessiert mich dann wirklich was sie sagen. ich sehe nichts mehr als selbstverständlich an und wenn ich ohne schwindel durch die strassen laufe dann geniesse ich jeden Atemzug und jeden Sonnenstrahl.

der schwindel hält mich von den Leuten fern die mir nicht gut taten, leute die mir Drogen und Alkohol in Clubs anboten und mit denen ich dauernd scheisse gebaut habe und andere menschen gemobbt habe.

Ich habe meine Lektion gelernt, meine Lektion fürs Leben und nicht und niemand kann mir das je wieder wegnehmen, ich bin auf der einen Seite sehr dankbar und auf der anderen hoffe ich das es bald ein Ende hat und ich mein neues ICH geniessen kann.

*:)

TQiaina17


Eine gute Frage Tommy...

Verändert habe ich mich auf jeden Fall. Für mich ist das Leben plötzlich sehr schwer geworden...mir selber fehlt meine Lockerheit..mein lachen.. Ich war zwar immer schon sehr nachdenklich aber das ist nun leider noch mehr geworden. Aber ich genieße nun sehr viel mehr die Momente, wo es mir gut geht.. Deine Veränderung ist da ja sehr viel extremer...respekt, da hast Du Dich ja sehr gewandelt. :)^

Ob das AD nun gut ist oder nicht, ob ich es brauche oder nicht, ob es überhaupt wirkt...keine Ahnung. Ich vertraue da einfach mal auf die Neurologin...irgendwas muss ja geschehen bei mir, es ist ja nicht nur der Schwindel (der mittlerweile ja nur noch nebensache und kaum noch vorhanden ist). Im Mai werde ich 35 Jahre alt und da steht mir ja dieser Gesundheitscheck zu...vielleicht findet man da ja etwas, was mir weiter hilft..

Ach Tommy...kannst du nicht auch jetzt Deine Krankenkasse wechseln? Ist ja echt blöd, das Du da solange auf die Termine wartest...

H4nnibal...sei froh das du dann in diese Klinik kannst, wenn du da raus bist, dann hast du auf jeden fall die Gewissheit, was Du nun hast... Führerschein würde ich auch erstmal sein lassen...also ich traue mir nicht zu, selber zu fahren.. Aber Du kannst es am besten abschätzen, wie es dir dabei geht.

H/4nnibxal


Ich habe mich total verändert danke dem schwindel, habe mit 15 angefangen zu kiffen. Mit 17 habe ich dann Angefangen andere Drogen zunehmen. Mit 16 hat mich dann meine Mutter rausgeschmiessen , ich hätte es fast geschafft ihre ehe zu ruinieren. Bin dann zu meinem Vater und dann ging es ganz Berg ab mit mir. Habe 8 Jahre lang dauer Gekifft ,das war mein einzigster lebensinhalt. Bin auch ganz schlimm mit meiner Mutter, ihrem Mann und meinem Vater umgegangen. Mir war echt ALLES Scheiss egal , habe auch viel scheisse gebaut um an geld zukommen.

Dank dem schwindel habe ich so ein gutes Verhältnis zu meiner Familie wie schon seit 16 Jahren nicht mehr. Ich bin freundlicher ,offener für neues und ich kümmere mich wieder um mich selber. Habe wie gesagt 28 kilo abgenommen , achte auf mein aussehen und auch darauf was ich esse. Ich bin viel netter zu meinen mitmenschen , fürher bin ich wegen jeder kleinigkeit sehr schnell ausgerastet. Wäre der schwindel nicht gekommen sehe es ganz schlimm um mich aus (ist jetzt 1 1/2 jahr her) Ich muss aber auch zu geben das ich gerne mal wieder so wie früher einfach sorglos in nem Techno club stehen kann und ausgelassen auf MDMA Feiern kann ]:D

Was mir aber auch voll kommen reichen würde ist wenn ich einfach mein neues ich ohne schwindel genießen könnte.Weil so wie ist jetzt ist ist es schon ziemlich gut. Inzwischen habe ich eine neue Droge und das ist Shoppen :-D....

Im großen und ganzen kann ich also dankbar sein das ich den Schwindel bekommen habe sonst hööte ich mein leben nie geändert.

@ TommyST und Tiana17

Ich lasse das auch erstmal mit dem Führerschein bzw bis ich in der Klinik war , meine Therapeutin meint zwar ich soll es so schnell wie möglich machen aber das kann ich nicht verantworten.

TCommyxST


@ tiana

gut das mit dem AD... ja verstehen tu ich dich gut, das werde ich auch nehmen wenn alles noch länger anhält, und sei es nur um meine seele zu beruhigen, von daher ist es vielleicht doch nicht so schlecht.

leider übernimmt mich keine krankenkasse solange ich diese "Krankheit" habe weil alle angst haben sie müssten haufen Geld zahlen.

is wie mit der zahnversicherung, die kannst du auch nicht erst dann abschliessen wenn deine zähne kaputt sind

@ h4nnibal

kann dich sehr gut verstehen, war auch son Techno Club Freak. war an silvester wieder mal feiern, davor war ich 1 jahr lang nicht in einem Club. leider gings mir die tage nach dem feiern richtig richtig mies vermutlich wegen dem Alkohol, hatte wahnsinnig viel das hat mein eh schon geschwächter körper wohl nicht vertragen. das möchte ich so schnell nicht wieder erleben.

aber wie gesagt Gott hat ein plan und bei dir sieht mans ja auch deutlich an der Vergangenheit.

warst du nicht derjenige der hier im Forum auch mal schrieb das er viel am PC gesessen hat?

wenn ja, versuch mal einen tag lang immer wieder deinen kopf leicht nacht rechts geneigt zu halten, also kaum sichtbar, immer wieder drann denken auch wenns anstrengend ist und du nackenschmerzen kriegst.

das hat nämlich einen bestimmten grund, wenn man am pc sitzt, die rechte Hand an der Maus... dann stützt man sich doch irgendwann mit der linken Hand den kopf ab. somit hat der kopf eine leichte links Haltung und wenn man dann stunden jeden tag am pc sitzt bleibt das irgendwann.

man hat dann einen leichten kaum sichtbaren kopfschwänker nach links. man erkennt es meistens daran das wenn man vor dem spiegel steht sieht man das rechte ohr leicht erhöht, also man sieht es nicht paralel zum linken ohr. das heisst aber nicht das das ohr verschoben ist sondern das der kopf nach links neigt.

und mit der 1 tag lang nach rechts Haltung kannst du leicht feststellen obs dir am abend oder am nächsten tag leicht besser geht, wenn ja dann immer wieder kopf nach rechts neigen selbst bei der arbeit.

mir hilft es seit 3 tagen hab nur mega nackenschmerzen aber besser als schwindel ;-D

*:)

Ha4nnnibxal


Tommy ich hoffe das du so schnell wie möglich von einer Krankenkasse aufgenommen wirst ,drücke dir die Daumen :).

Hattest du während dem trinken keinen schwindel ? (Die frage geht auch an die andern habt ihr schwindel während dem trinken?)

Ich habe 3 tage vor Silvester ein 0,33 Bier getrunken und direkt nach der halben Flasche wurde mir sowas von schwindelig das ich mich hinlegen musste. Hatte zwar echt gute Laune vom alk aber der schwindel ging trotzdem nicht weg. Im Internet steht ja das wenn man phobischen schwindel hat und dann Alkohol trinkt geht der schwindel weg , was aber nicht der fall war. Deswegen Zweifel ich das ich ein phobischen schwindel habe.

Ja ich sitze schon mal 3-4 stunden am tag vorm PC habe mir aber vor einem jahr einen ergonomischen Stuhl gekauft. In dem stuhl kann ich garnicht schief sitzen oder mit der linken hand mein kopf halten bzw das kommt sehr sehr selten vor das ich so vor meinem pc sitze. Was bei mir richtig verspannt ist , sind meine schultern . Ich ziehe sie immer Richtung Nacken hoch , besonders wenn ich am essenstisch sitze. Durch den schwindel bin ich eh immer total angespannt :-(

Heute ist mal wieder so ein richtiger schlimmer tag.

Was auch ziemlich nervig ist ,ich habe immer kalte Hände und Füße. Das habe ich zwar schon immer aber seit dem schwindel ist es so , wenn ich mich bewege werden Hände und Füße kalt. Wenn ich aber dann auf der Couch liege oder sitze werden sie warm. Normalerweise müsste es doch gerade umgekehrt sein.

Ich hoffe das "Gott" noch einen guten plan für uns/mich hat . Man soll ja nie die Hoffnung aufgeben aber da muss schon ein echtes wunder passieren. Und darauf bin ich ja mal gespannt , schlimmer kann es ja nicht mehr werden.

Ich habe noch eine frage an euch alle. Geht ihr arbeiten , wenn ja wie schafft ihr dass ? Ich persönlich gehe nicht arbeiten weil ich einfach keine beständige Leistung bringen kann . Wenn ich z.b heute wauf die Arbeit müsste hätte ich absagen müssen weil der schwindel viel zu heftig ist und ich mich auch nicht richtig auf die Arbeit konzentrieren kann. Das problem ist halt ich will auch irgend wann mal um ziehen und mal wieder in den Urlaub fahren können. Ohne geld und mit schwindel geht das aber schlecht. Ich frage mich jeden tag wielange das noch so gehen soll.....

G)uck]y!068


Hallo,

das ist ja ganz interessant, was ihr so schreibt. Bei mir war der Schwindel wohl eher durch eien Überdosierung von BD-Medikamenten bedingt, jedenfalls geht es mir in der Beziehung wesentlich besser, seit dem ich satt 3 Medis nur noch Eins nehme.

Aber ich sage mir inzwischen auch, diese Herzangst, die Panikattacken und teilweise Todesangst, daß muß man erstmal mitgemacht habe und speichere es als Lebenserfahrung ab. Zwar könnte ich gerne darauf verzichten, aber wnn man teilweise schräg angeguckt wird, so nach dem Motto 'Du Psycho stell dich nicht so an', dann sage ich mir auch, die wissen es halt nicht besser.

Wenn man die Scheisse nicht selbst erlebt hat, dann kann man es kaum nachvoll ziehen.

Ps: Früher war ich auch oft in Techno-Clubs, ist allerdings 25 Jahre her und 'Drogen' habe ich z.G. nie genommen, außer Alk. halt.

Lieben Gruß und wünsche euch alles Gute

Tjia7nax17


Dazu kann ich nichts sagen, da ich kein alk trinke, ich habe zur Zeit nur Schwindel im dunkeln. Total verrückt. Wenn ich morgens meine Tochter in den kiga bringe, habe ich große Probleme damit, die Bewegungen sind alle so schnell und ich sehe schlecht und kann mich kaum orientieren.

Ich bin zum Glück noch in Elternzeit. Aber nur noch bis Ende des Jahres und dann muss ich wieder aber weiß auch nicht, wie ich das packen soll..zur Zeit geht es mir wieder sehr schlecht, aber weniger wegen dem Schwindel. Ich bin übrigens Erzieherin.

War heute bei meiner Hausärztin und sie macht nochmal ein Blutbild und hab eine Überweisung für den Kardiologen. Sie glaubt nicht an Depressionen und ich weiß nicht was ich glauben soll. Bin so unruhig, nervös, könnte nur heulen, bin müde und leer und ich bin nicht mehr ich. Diese Phase hatte ich November schonmal und hoffe, es geht bald wieder vorbei... Ich will mein altes Leben wieder.heul

Sorry fürs jammern...

Ach h4nnibal...sei froh das du diese Diagnostik bekommst in der Klinik. Hab mich informiert und wir haben auch so eine Klinik nur 20 km entfernt aber so ein komplett Check kostet über 1300€! Wer hat dir die Überweisung ausgestellt? Musst du über Nacht bleiben.? Ich will auch, dann kann ich endlich sicher sein, was ich habe.

a@-psyIcho


@ H4nnibal

ich gehe mit diesem Schwindel und den Ängsten schon fast 13 Jahre arbeiten...

Wobei ich sagen muss, dass es durch die letzte Therapie und die AD erträglicher wurde.

T(om9mySxT


@ h4nnibal

ich hatte keinen schwindel beim trinken weil ich die tage davor schon keinen hatte, das war ja der grund wieso ich überhaupt feiern ging. mir ging es 3 tage vorher gut, und wärend der Party auch, die Party war echt toll, wie früher :))

aber eben... als ich den rausch ausgeschlafen hatte...meine güte wie ich aussah....kreidebleich, mein Blutdruck tiefer als im keller... glaube es war 87 zu 59.... 3 tage lang gings mir richtig mies, dachte schon das ich gleich den löffel abgebe, so ein zustand kann ein körper nicht ertragen... war dann aber nicht so und nach 3 tagen gings wieder einigermassen.

hab dann vom Arzt erfahren das alk erstmal den Blutdruck puscht und wenn er weggeht sackt der in keller, was wiederum schlimmer ist wenn man eh schon tiefen Blutdruck durch eine Krankheit hat.

und ja ich gehe arbeiten, ich mach brav meine Ausbildung und quäl mich wahnsinnig. ich verbring dafür viel zeit auf dem Klo dort, einfach wenn ich merke der schwindel kommt, gehe ich mich dort etwas hinsetzen weil kann mich sonst niergends hinsetzen dort. mache dann aufm Klo etwas nacken und schulter Lockerung und dann geht's wieder für ne stunde.

ich weiss langsam wie ich den schwindel beeinflussen kann weil ich weiss das er durch bestimmte Bewegungen ausgelöst wird, ich weiss zwar nicht welche Bewegung aber ich vermute das es mit meiner Kopfhaltung zutun hat und bei der arbeit muss ich extrem viel den kopf bewegen da ich für kunden die regale absuchen muss, meistens wärend dessen oder danach is der schwindel schlimm. aber seit ich den kopf leicht nach rechts neige ist es deutlich besser.

@ tiana

Ja ich glaub auch nicht das du an Depressionen leidest, hast du schon mal einen Histamin-Intoleranz test gemacht? deine Symptome deuten auf das hin.

sowas kannst du nur für dich alleine testen da so ein test nur durch eine Diät möglich ist.

Dr. Google hat eine liste mit Nahrungsmittel die du dann meiden solltest. wenn du das 3-4 Wochen durchziehst und es dir dann besser geht hast du die Bestätigung.

ich selbst hab den test gemacht, es braucht durchhaltungsvermögen aber man hat dann zumindest eine Sache schon wieder ausgeschlossen.

@ a-Psycho

ich bin der Meinung das schwindel nicht psychisch ist.

wenn du schon 13 jahre damit lebst dann würde ich gerne wissen was du schon alles testen lassen hast.

die Psyche ist komplex und eine Störung der Psyche erfolgt erst nach unkontrollierten Gefühlsausbrüchen.

vermehrtes heulen, extremes lachen bei dingen die eigentlich gar nicht so witzig sind und vorallem der "mir is alles egal" Effekt.

bei mir weiss ich das der schwindel zuerst da war und erst dann hab ich nen knacks in der schüssel bekommen. deswegen war ich von anfang an überzeugt davon das der schwindel körperlich ist.

HJ4nKnMibaxl


@ Gucky

Das freut mich zuhören das es dir wieder besser geht . Ich werde heute immer noch vom kumpel komisch angeschaut wenn ich sage ich kann nicht mit weil mir total schwindelig ist , da wurde mir auch schon gesagt geh mal an die luft das hilft. Aber wie du schon sagtest die ein ausenstehender kann sowas garnicht nachvollziehen.

@ Tiana17

Also normalerweise bekommt man vom Hno eine Überweisung in eine Schwindel Ambulanz. Ich habe sie aber von meinem Neurologen bekommen weil die Klinik in wiesbaden ,das über die Neurologie macht. Gehe am besten zum hno oder neurologe und sag ihnen das du gerne in eine schwindel ambulanz möchtest. Dann bekommst du normalerweise eine Einweisung. Der Termin geht bei mir 2 Tage. Muss da aber nicht über nacht bleiben.

@ tommyst und A-psycho

Ihr habt mein größten Respekt das ihr arbeiten geht , ich könnte das nicht. Die letzten 3 tage geht es mir wieder so richtig schlecht. Gestern musste ich mich sogar während dem abend essen hinlegen weil es mir total schwindelig wurde. Dazu kommt dann noch die schlimme Übelkeit , zittern und diese ständige Kälte. An solchen Tagen kann ich menschen verstehen die sich das leben nehmen weil sie nicht mehr weiter wissen . Ich weiß aber das nach so schlimmen tagen auch wieder tage kommen wo es mir viel viel besser geht und das halte ich mir jedes mal vor Augen.

Mein Blutdruck war heute morgen auch wieder auf 106/63 . Dank tommy bin ich mir sicher das der Blutdruck eine große rolle spielt. Wenn ich nämlich kaum schwindel habe ist der Blutdruck auf 130/80.

habe aber auch noch die Befürchtung das ich irgendwas am Magen haben. Ich nehme ständig ab habe auch oft magenschmerzen . Dazu kommt noch das mir echt fast immet schlecht ist besonders wenn ich nichts im magen habe und ich kann essen wie ein verrückter und nehme einfach nicht zu.

Lg hannibal :)

m<nef


die Psyche ist komplex und eine Störung der Psyche erfolgt erst nach unkontrollierten Gefühlsausbrüchen.

Dass die Psyche komplex ist stimmt komplett. Aber wie kommst du auf die unkontrollieren Gefühlsausbrüche? Eine Störung kann auch ganz ohne auftreten.

H#4nni#b]al


Was ich noch vergessen habe.

Ich persönlich war schon immer ein ängstlicher Mensch besonders wenn ich in eine neue schule kam oder zu einem neuen Arbeitsplatz musste. Durch die drogen war mir dann alles scheiss egal. Durch den schwindel hat sich das dann geändert. Ich /wir haben alle Probleme mit der Psyche die hat ja fast jeder , ich sehe das aber auch wie tommy . Erst kam der schwindel und dann der "Riss in der Schüssel" besonders die angst vor dem was sein könnte ist bei mir schlimmer geworden . Seit dem ich mir aber das googeln abgewöhnt habe ist es mit der Angst vor den Krankheiten besser geworden.

Von einer Psychotherapie alleine wird man den schwindel bestimmt nicht weg bekommen . Die AD lassen einen ja auch eher vergessen das es einem nicht so gut geht bzw steigern dein dopamin Haushalt. Das Haupt Problem schwindel wird dadurch auch nur "betäubt".

T]ommy!SxT


@ mnef

ich habe nicht mit allem recht, aber mit dem meisten :)))

gemeint war ja auch nicht das es NUR zu derartigen Gefühlsausbrüchen kommt, natürlich kommt da noch ne menge anderes dazu, gemeint war damit einfach dass der schwindel an sich, kein psychisches symptom ist. er wird ausgelöst durch sauerstoffmangel des gehirns, oder durch nieder/hohen Blutdruck. Natürlich können sich dahinter wiederum viele Krankheiten verbergen die den mangel und den Blutdruck verursachen. aber es ist nicht die Psyche.

auch wenn jemand durch psychische Probleme dauernd verkrampft ist und die Muskeln so nerven abklemmen und dann schwindel entsteht, ist der Auslöser die Muskulatur.

hoffe konnts etwas besser erklären ":/

ich hatte gestern übrigens eine art blitzgedanke oder wie man sowas nennt.

ich hab mich erinnert, das ich vor dem schwindel einen unglaublich schmerzhaften stich auf meiner linken Hinterkopf hälfte gespürt hatte, so als ob da was reissen würde. ich weiss noch das ich damals kurz angst hatte das die Halsschlagader kaputt ging weil ich hatte zuvor einen Artikel gelesen wo eine gewisse Z-Promi (ich glaub es war Gina-lisa lohfink) unter der dusche zusammengebrochen war weil eine ader geplatzt ist und sie nur knapp überlebte... mir fiel dann gestern das schlagartig ein das genau dieser schmerz nur wenige tage vor dem schwindel gewesen sein muss.

habt ihr auch irgend so eine Erinnerung was vor eurem schwindel passiert ist?

etwas was ihr damals vielleicht ignoriert habt weil der schmerz nur kurz war und dann weg war?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH