» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

T%omemySAT


ach man muss das ganze auch immer mit einwenig Humor sehen.

ja ich meinte die wirklich extremen bei denen mans sofort ansieht das sie psychisch krank sind (nicht nur emos ]:D )

D)ece}mb`er8x0


@ mnef

Was bitte wollte ich denn abwiegeln? Also was will ich denn nicht hören oder verstehen?

Ich hab einfach nur gesagt, dass es (für mich) unmöglich ist diesen Zustand nicht zu bewerten. Und so geht es hier wohl einigen. Und ich habe durchaus lange versucht mich damit abzufinden.

Und zu Lupo's Artikel: ich hatte mich mit der Diagnose psychosomatisch abgefunden und bin froh, dass ich durch Zufall an einen guten Osteopathen geraten bin. Und oh Wunder, die entsprechende Behandlung hat meinen Schwindel (und die Benommenheit, Sehstörungen, Schmerzen und das Gefühl "alles ist zuviel") waren am nächsten Morgen komplett weg. Und jetzt sag mir nicht: das war auch psychosomatisch - ich hab vorher schon genug Physios, Osteos und sonst wen besucht, die Behandlungen haben nie etwas verändert.

Mir geht es hier vor allem darum, dass Menschen mit ähnlichen Problemen sich nicht sofort mit der Diagnose "Psyche" abfinden sollen - denn die wird mir einfach viel zu schnell gestellt!

DBecembxer80


Ok...jetzt nochmal in Deutsch |-o

Und oh Wunder, die entsprechende Behandlung hat meinen Schwindel (und die Benommenheit, Sehstörungen, Schmerzen und das Gefühl "alles ist zuviel") zumindest für kurze Zeit komplett verschwinden lassen.

;-D

minxef


Warum bist du dann in einem Faden für phobischen Dauerschwankschwindel, wenn bei dir alles körperliche Ursachen hatte ?

DEecNemxber80


Deswegen:

Mir geht es hier vor allem darum, dass Menschen mit ähnlichen Problemen sich nicht sofort mit der Diagnose "Psyche" abfinden sollen - denn die wird mir einfach viel zu schnell gestellt!

G2uckPy06x8


@ TommyST

Für mich klingt das längst nicht nach kaputter Psyche sondern eher nach einer starken.

deswegen denke ich ist der spruch "Wahrnehmen ohne zu bewerten. " nur relevant für richtig psychisch kranke menschen, diese sind leicht zu manipulieren und halten sich an das was gesagt wird.

Das klingt für mich aber auch stark, nach nicht wahr haben wollen.

Die haben das wie gesagt auch zu Schmerz-Patienten gesagt, Leuten die teilweise Morphium, nehmen mußten. Es sagt ja niemand das es einfach ist, sondern Übung braucht und es auch nicht immer gelingt. Aber wenn dir medizinisch nicht mehr zu helfen ist, dann mußt du es halt versuchen.

Und es sagt auch niemand das es 'nur' die Psyche ist.

Ich stimme allerings zu, das es die Ärzte, viel zu schnell auf sie Psyche schieben.

G]uc<k:y06x8


Der Spruch ist ja auch Wahrnehmen ohne zu bewerten.

Und was heißt den bewerten. Oh, mir ist schwindelig = wahrnehmen, bewerten = ich bin schlimm krank, vllt. muß ich sogar sterben und die Ärzte finden nix. Und es setzt die Angst bis Panik ein und der Schwindel wird noch schlimmer.

mEneCf


:)z Und Wahrnehmen heißt nicht ignorieren

H|4nniUbal


@ December80

Ich glaube das der schwindel bei mir viele ursachen haben könnte. An erster Stelle steht mein Magen/darm ,ich habe seit beginn des schwindels 28,5 kilo abgenommen. Ich wog 108 und inzwischen sind es 79,5. Mir wird beim essen auch öfters mal schlecht und ich habe auch immer mal Magen schmerzen. Mein Hausarzt hat mich auch schon zur Magenspiegelung überwiesen aber iich habe echt Schiess davor. Was auch sein könnte ist, das es von den ohren kommt. Wie ich im Mrt war hat man im rechten ohr was gesehen aber der Arzt konnte mir nicht zu 100 % sagen das es ein Kristall ist weil ich in der Röhre nicht ruhig gehalten habe. Mir wurde da drinne total schwindelig ,wie das Mrt gerade in dem bereich die aufnahmen gemacht hat. Und meine 3te vermutung sind Verspannungen. Mich würde es auch nicht wundern wenn es von allem ein bissi ist. Ein TEUFELSKREIS halt!!!!

December bist du eine er oder sie ? Dein nick ist ja nicht gerade eindeutig :D

@ mnef

Ich bin hier in dem forum bzw thread gelandet weil ich nach meinem ersten mrt dran geglaubt habe das es von der psyche kommt, bei dem mrt war ja nichts auffällig. Das ganze ist jetzt aber schon ein jahr her und ich habe mich ja selber beobachtet bzw man kennt seinen körper ja . Ich war schon immer ein Ängstlicher Mensch also ist das mit dem Phobischen Schwindel ja garnicht so abwegig , dachte ich zumindet. Wie ich dann aber schwindel attacken bekommen hatte wo es mir echt verdammt gut ging und ich kein Angst hatte,hat mich das nachdenklich gemacht. Bin dann auf den entschluss gekommen das KANN nicht alleine von der psyche kommen. Klar sie spielt eine rolle ist aber nicht der auslöser.

Ich spreche jetzt mal für alle , wir sind alle hier weil wir alle das selbe haben (SCHWINDEL) .Hier kann man sich austauschen ,beraten und helfen . Was aber viel wichtiger ist jeder weiß wie es dem andern mit dem Schwindel geht , sowas findet man im Freundeskreis nicht und man trift auch nicht immer auf verständnis. Was ja hier nicht der Fall ist und ich bin froh das es menschen gibt mit den ich mein leiden teilen kann UND sie mich verstehen können. @:)

TRompmyST


@ h4nnibal

die Magenspiegelung solltest du ruhig machen, ich habs auch durch und es war nicht schlimm. man geht hin, man trinkt nen saft und schläft, dann wacht man auf und alles ist vorbei.

ich habe absolut nichts gemerkt ausser danach etwas Halsschmerzen, aber nur normal wie so von ner kleinen grippe.

du brauchst keine angst haben. vermutlich hast du wie ich ne leichte Gastritis, hab auch ab und zu Bauchweh oder Völlegefühl kommt halt immer drauf an was ich esse.

und wegen deinen 28 Kilo ... das ist vermutlich weils dir wegen dem schwindel nicht gut geht.

soweit ich weiss hättest du noch ganz andere Symptome wenn du ne ernsthafte Magenkrankheit hättest zb blut im urin oder stuhl.

wie du schon sagst Teufelskreis, alles im ganzen fühlt sich wahnsinnig schlimm an, aber hätte man nur eine Sache davon wärs echt nichts wildes.

kopf hoch und mach für dich selbst zur Beruhigung diese Magenspiegelung dann kannst du für dich selbst schonmal damit abschliessen und dir geht's dann auch etwas besser ;-)

HO4JnnipbaTl


@ Tommyst

Werde nachher wenn ich zuhause bin mal schauen wie lange die überweisung noch gültig ist und dann mache ich nochmal ein Termin. Am anfang war es ja ganz schlimm mit dem Essen , habe ja fast garnichts mehr gegessen. Sogar beim brot schmieren war mir teilweise so Schwendilig das ich es abbrechen musstel. Aber inzwischen esse ich 3 mal am Tag und nehme troztdem immer noch ab , das kenne ich von mir überhaupt nicht. Seit der Pubertät bin ich auseinander gegangen wie ein hefklos , ich musste nur essen anschauen und habe zugenommen. Jetzt kann ich essen ohne zu zunehmen. Naja im Grunde bin ich ja ganz froh das ich soviel abgenommen habe ;-D vielleicht zeige ich euch mal vorher nachher Fotos

Hr4nn"ibaEl


Bzw ist man auf der einen seite froh aber auf der andern besorgt weil es die jahre nicht so leicht mit dem abnehmen ging.

Die aussage passt wohl am besten

TxogmmyxST


@ h4nnibal

im grunde wäre das beste was dir passieren könnte die Diagnose candida Pilze im magen

oder sonst nen Virus der auch schwindel verursachen kann.

denn dann bekämst spezielle Tabletten, nen kleinen abgestimmten essensplan und schwubs...weg sind die viren und dein leiden.

die Vorstellung wär doch schon cool oder?

du musst in jedem Arzt besuch das positive sehen, ich freue mich immer total auf Arzt besuche weil ich danach immer ein stück schlauer bin.

was ich allgemein noch sagen wollte was Ärzte betrifft;

leider weiss ich aus Erfahrung durch meinen Freundeskreis das 4 Ärzte etwas übersehen können was erst der 5te dann sieht

oder vor 2 tagen lief im TV die geschichte über ein kleines Mädchen das eine Krankheit hatte und von Geburt an bis 3 jährig konnte kein Arzt aus mehreren ländern den Eltern sagen was sie hat und durch zufall hat eine bekannte der Eltern dann das Kind gesehen und gesagt "sie hat die und die Krankheit" und die aussage stimmte, danach haben die Ärzte erst reagiert.

also vertrauen haben ist gut aber niemals alles hinnehmen und alles glauben ;-)

TBomm}yxST


zufrüh abgeschickt mist |-o

ich bin wahrscheinlich der horrorpatient schlechthin für jeden Arzt, denn ich versuch alles kontrollieren zu lassen.

letztes mal hat der Arzt auch gesagt ich soll Neurologen Termin abwarten und ich sagte "nö ich will jetzt eine Schilddrüsen Untersuchung" er meinte dann das sei nicht nötig ich wäre viel zu jung mit meinen 19.....ich hät bestimmt top werte und ich sagte dann wieder das mir das scheiss egal ist und ich auf die Untersuchung bestehe, vorher verlasse ich nicht die Praxis (hab mich dann an boden gesetzt ;-D )

er hat dann ok gesagt... aber damit nicht genug lol

ich bin ja nicht blöd und informiere mich vorher also sagte ich das ich alle 3 Schilddrüsen werte haben möchte, nicht bloss die eine die man im normalen Blutbild sieht.

er sah mich mit grossen augen an und hat dann gemerkt das ich es ernst meinte.

naja und am ende kam heraus das ich doch nicht diese top werte hatte wie er dachte, hab leichte Unterfunktion, aber zu leicht um schwindel auszulösen. trotzdem wars für mich eine Bestätigung das man sich mit gewissen sätzen nicht abspeissen lassen sollte. und er hat auch gesagt das er in Zukunft nicht mehr so sehr aufs alter schauen wird. :)=

DKescember980


*@h4nnibal*

Hast du dich schon mal auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Fruktose, Laktose, Histamin) testen lassen? So ne Unverträglichkeit kann ja auch alle möglichen Symptome machen... Gut, dass du die Magenspiegelung angehst, dann weißt du zumindest Bescheid! Irgendwas scheint da ja nicht zu stimmen....

Bin übrigens weiblich und bin im Dezember 1980 geboren :-D

*@Tommy*

Die Schilddrüsendiskussion hab ich auch schon hinter mir - man muss den Ärzten teilweise wirklich sagen, was sie tun sollen...irgendwie sehr traurig >:(

War übrigens nach der Arbeit beim Zahnarzt, hab letzte Woche ne neue Kauleiste bekommen. Mein Zahnarzt (aber auch erst Nr 2) nimmt mich durchaus Ernst. Ist auch mal schön! :[] ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH