» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

mcnexf


Das klingt ja schon ein bisschen von Panikmache durch Arzt.

Da Vitamin D nur zu Minianteilen über den Magen-Darm-Trakt aus der Nahrung aufgenommen wird, wird für den Mangel kein Tumor verantwortlich sein. Wieviele Stunden bist du im Sommer an der Sonne gewesen?

H 4nn&ibaxl


Es geht ja nicht in erster line um den mangel sondern um mein extremen Gewichtsverlust und das ich nicht zunehme dazu kommt nich die extreme schwäche usw habe ich aber schon mal geschrieben..... Durch den extremen mangel hat er mir auch das erste mal geglaubt das es nicht die Psyche ist. Man sieht es mir ja an das es mir ziemlich schlecht geht. Er meint ja auch das er nicht denkt das ich ein Tumor habe aber das muss trozdem abgeklärt werden bei meinen Symptomen. Mein anderes Blutbild war ja auch nur von der Schilddrüse und halt vitamin d und zink. Er erklärte mir auch das jeder mensch ein gewissen vitamin d mangel hat aber bei mir ist es zu massiv ! Muss jetzt auch Tabletten nehmen weil das Immunsystem sehr geschwächt ist. Habe ja jetzt auch urin abgeben müssen.

@ mnef

Ich war im sommer jeden 2 tag im Garten Sonne tanken ;-) naja bei so einem krasseb mangel kann man ja schonmal beunruhigt sein. Am Mittwoch / Donnerstag kommen alle Werte die er mir abgenommen hat samt urin. Da werde ich es ja sehen.

@ Tiana17

Wenn du das testen lässt gehe zum Arzt das ist günstiger und vertraulicher als irgendwelche komischen tests die man bestellen kann.

Tzom3mySxT


Tumor kann ich mir eigentlich auch kaum vorstellen, da müsste der Arzt ja mega blind sein nach all deinen besuchen bei ihm wenn er das erst nach 1 1/2 jahre finden sollte.

Entzündung im körper klingt für mich schon realistischer, dazu schreibe ich gleich was.

@ h4nnibal das gute ist das du dich nun aufraffst für die Magenspiegelung, die ist echt nicht schlimm und fals du wählen kannst dann nimm die Narkose, also das du schläfst. die hatte ich ...ich wurde zwar nicht gefragt man gab mir nur son Sirup und weg war ich.... ich war danach mega sauer das man mir vorher nix sagte....lol hab richtig randaliert weil mit sowas rechnet ja kein mensch das man einfach umgehauen wird ohne zu fragen.

ich war ja heute auch noch mal beim Arzt wegen meinen schulterschmerzen, und tatsächlich ich hab eine akute Schleimbeutelentzündung die sich derart verschlimmert hat das sie schon nerven mitentzündet hat, mein ganzer linker arm,schulter und nackenbereich ist entzündet und leicht angeschwollen.

da mein schwindel nach der Laktosesache weg war oder nur leicht mal wieder kam ist es nun so das der leichte schwindel jetzt von der Entzündung der nerven kommt und die laktoseintoleranz hat zusätzlich noch schwindel verursacht.

das schlimme an der Sache ist nur das so eine Entzündung sehr sehr lange braucht um abzuklingen und der Arzt meinte das es auch das Risiko gibt das sich die nervenstränge nicht mehr 100% erholen.... nun die frage...wenns so wäre, wer trägt die Verantwortung? schliesslich war ich vor 1 jahr schon beim Arzt und klagte über schmerzen am nacken und schulter. stimmt es das ich dann als der dumme da stehe ?

HS4n<n/ibiaxl


Tommy ich glaube auch nicht an ein Tumor aber vielleicht eine Entzündung im magen oder irgendwo anders.

Das ist ja heftig mit deiner Schulter , das die Ärzte nicht mal vorher auf sowas kommen und gleich sagen es ist die Psyche.... Ich habe mich das auch schon gefragt was ist wenn der Arzt eine Fehldiagnose gestellt hat , vielleicht gibt es ja eine Entschädigung xD aber eher nicht... Ich habe ja immer vom Arzt gesagt bekommen es ist die Psyche wenn ich bei ihm war. Obwohl ich ihm immer gesagt habe das ich immer mehr abnehme und essen kann was ich will.

TSommrySxT


das Problem ist eben, die Hausärzte haben nicht mal die geräte um kleinste dinge selber zu untersuchen, also mein Hausarzt hat einzig und allein ein röngtengerät (keine Ahnung wie man das schreibt ;-D ) das ist noch aus dem vorletzten Jahrhundert. wenn der wenigstens nen Ultraschall hätte könnte er schon ne menge Sachen schneller sehen, denn die Entzündung wurde auch nur wegen des MRI vom donnerstag entdeckt, da wurde zwar wegen Schädel Kleinhirn geguckt aber die haben auf den aufnahmen vom kopf leicht an der halswirbelsäule und dem gewebe gesehen das eine Entzündung ist und dies zum glück auch gemeldet.

also mein Fazit... man braucht bei arztbesuchen mehr glück als verstand XD

H04nhnibaxl


Ohja tommy

Wie recht du hast ;-)

Gvi3zixm


Mein Neurologe hat gesagt das es bei mir von der Psyche kommt........

Hatte oder habe auch depressive Verstimmung dabei, die durch Johhanniskraut 900mg sich deutlich gebessert hat.

Und vor vier Jahren hatte ich auch schwindel und Depressionen mit Panikattacken, und mit Paroxetin ging alles weg. Wenn es bei mir nicht von der Psyche kommen würde , wäre esot. Paroxetin nicht besser geworden!

@ H4nnibal

Hast du schonmal Antidepressiva genommen ???

HM4nniwba8l


Ich sage janauch nicht das bei jeden eine Flasche Diagnose gestellt wurde. Neinnich habe mich immer geweigert das zunehmen , inzwischen bin ich auch ganz das ich das zeug net genommen habe. Ich merke ja wie ich von tag zu tag immer mehr abbaue. Liege jetzt gerade auf der couch mit 2 decken und mir ist immer noch kalt , habe jetzt 10 Minuten in der Küche gesessen und bin total erschöpft. Es ist eh komisch wenn ich mich Bewege werden meine Hände und Füße eiskalt und sobald ich zu Ruhe komme wird mir warm. Normalerweise ist es ja anders rum. Was mich auch zweifeln lässt ist mein ständiger Gewichts Verlust und das macht meinem arzt auch sorgen. Ich musste fruher nur essen anschauen und ich nahm zu , wie gesagt ich wog mal 108 kilo + inzwischen sind es 76 und es fällt ständig weiter! Dazu noch dieser extrem vitamin D mangel , das stimmt aufjedenfall was nicht. M9rgen früh bekomme ich ja die andern blutergebnisse da werde ich es ja sehen.

GMizixm


Als ich vor 4 Jahren so fertig war, habe ich auch rapide abgenommen. Ich konnte fast zu schauen wie ich die Kilos verloren habe........ Konnte nur noch Kleinigkeiten erledigen und war direkt erschöpft. Und ich war immer ein sehr sehr aktive Person.

Möchte Dir nicht einreden das es psychisch ist, aber ganz ausschließen würde ich es nicht.

Aber ein Vitamin D Mangel führt auch zu Müdigkeit und Erschöpfung. Bin mal auf Deine Werte morgen gespannt........hast du auch Blut auf Ferritin abnehmen lassen?

H34|nn ibxal


Ja so ganz schließe ich das auch nicht aus , werde das ja auch mit der Klinik machen. Es ist ja schon teilweise so schlimm bei mir das ich wirklich garnichts mehr machen kann sogar auf einen Stuhl sitzen strengt mich nach 30 min so an das ich mich auf die Couch legen muss. Warst du eigentlich auch immer im Gesicht so weiß wie die Tapete?

Was ist denn ferritin?

m9nexf


Ferritin ist das Speichereisen (und aussagekräftiger, als das Eisen im Blut)

Gvizoim


Ich sah ganz schlimm aus, und lag auch die meiste Zeit. Hatte Lust auf nichts mehr........

Ferritin ist ein spezieller Eisenwert......

G*izi$m


@ H4nnibal

Wie alt bist Du?

Hast du starke Belastung hinter Dir? Oder sonst irgendwas besonderes passiert?

Frage weil, psychische Belastungen ja meistens Gründe haben......😔

Hz4nxnixbal


25

Naja kommt drauf an wie man es sieht aber ja habe so manche Belastung hinter mir. Ne soweit ich weiß hat er nurbden normalen Eisen wert abgenommen. Was haben sie denn mit dir gemacht das es dir besser geht ?

G$i>zixm


Ich habe 3,5 Jahre paroxetin geschluckt....... Habe an meinem Leben nicht viel geändert, das war mein Fehler. Deswegen ist der Schwindel wieder gekommen😥😥 als ich es absetzte....

Ich habe seit Januar' 14 einen neuen Neurologen, der mal mehr mit mit redet und mir sagt was ich ändern muss. Und nicht wie der zuvor immer schön weiter Tabletten verschrieben hat.

Habe einen Kurantrag gestellt, und jetzt mal abwarten...... Ich bin einfach zu überbelastet, nehme mir keine zeit für mich usw usw.......!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH