» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

L]uSpo74Y9


@ Gizim

Welche ADs hast du genommen?

Paroxetin

Ich möchte keinesfalls ADs ausdrücklich empfehlen – ich stehe z.B. der voreiligen Verschreibung von ADs durchaus kritisch gegenüber, vor allem, wenn dazu keine weiteren therapeutischen Maßnahmen vorgesehen sind.

Dann ist ein Rückfall nach dem Absetzen vorprogrammiert – ADs heilen halt nicht.

Aber ganz ehrlich, ich hätte es ohne wohl nicht geschafft.

Die deutliche Besserung aller Symptome war ein ganz entscheidender Punkt, überhaupt zu verstehen, was den Schwindel verursacht.

Alls Gute & Grüsse !

m{nexf


... und warum wird der Faden für phobischen Dauerschwankschwindel seit geraumer Zeit von Usern genutzt, die sich komplett sicher sind, nichts Phobisches zu haben, die Psyche als Ursache verneinen und Psychotherapien schlechtreden?

G~uckxy068


Naja, so unlogisch ist das nun auch nicht.

Ich hatte auch ständig Schwindel, z.B. bin ich wenn ich mich gebückt und wieder aufgerichtet habe fast umgefallen oder wenn ich aus der Hocke kam.

Wenn ich das Ärzten erzählt habe, kam so Antworten, das ist normal, das ist halt so, das ist psychisch ...

Seit dem meine Medikamentaion umgestellt wurde, ist das zu 98% weg.

H64nnibxal


Mnef [...]

Es ist egal woher der schwindel kommt , der schwindel macht angst und wir haben uns hier gefunden weil es um den schwindel geht ob der eine oder andere psychischen oder physischen schwindel hat ist doch egal . Wir leiden alle unter einem schwindel und tauschen uns hier aus . Es ist doch gut das bei manchen von uns der schwindel nicht von der psyche kommt , da weiß man woran man ist.

So jetzt zu meinem abend , ich war bei einem guten Freund. Wir haben Serien geschaut und es war alls super , hatte auch kaum schwindel. Bis ich dann eine falsche bewegung gemacht habe , ein kumpel hat mich als so an getippt und dann habe ich sein arm weg gedrückt und habe mich dabei (im sitzen) nach vorne gebückt. Wie ich mich dann wieder zurück gelehnt habe wurde mir richtig heftig schwindelig, schlecht und habe sau kalte Hände und Füße bekommen. Bin inzwischen zuhause und liege im bett habe aber leider noch diesen schwindel. Wae jetzt auch aufm klo kot... weil mir so schwindelig ist.

Ich finde das ganze sehr merkwürdig, der ganz abend war fast schwindelfrei und dann nach einer "falschen" Bewegung gehts los.

@ mnef

[...]

HF4nnEibaLl


Siehste gucky hat auch gesagt bekommen es kommt von der psyche. ....

@ Gucky

Wie geht es dir denn im Moment?

mAnef


Mnef [...]

Ach herrje, dass immer alles gleich als schlimmes Meckern empfunden wird. Ja gut. Dann behandeln wir im Faden für phobischen Schwindel nun Laktoseintoleranzen und Muskelverspannungen. Und neue, die hier reinlesen, machen wir am besten noch vor ihrem ersten Beitrag klar, dass es Psychosomatik nicht gibt und man diesen Gedanken gar nicht erst zulassen soll. In Wirklichkeit hat das bei allen hier eine körperliche Ursache, die Angst macht. Dass die Angst die körperlichen Reaktion bewirkt, wollen wir nicht zulassen. Toll, echt. Was für ein Fortschritt. /Ironie off

Insofern: Nein, ich schreibe hier auch weiterhin. Du kannst mich gerne dem Admin melden, wenn du meinst, dass ein Beitrag von mir gegen die Regeln verstoßen hat.

H14nnOibGal


Es verstößt gegen keine Regel, jeder hat seine Meinung. [...] Klar bei 80 Prozent der user hier im faden ist es die Psyche, ich sehe es ja auch ein das der schwindel von der psyche kommen kann , habe es ja im baumarkt gemerkt! Es kann aber auch sein das der schwindel durch entzündunen, Verspannungen, falsche medikation , diverse intoleranzen oder sonst irgend was kommen.

Es gibt soweit ich weiß uber 200 Ursachen für schwindel , wir alle haben von unseren Ärzten gesagt bekommen es kommt von der psyche , es gibt aber auch Ausnahmefälle wo die Psyche nicht der Auslöser war. Sie sind aber hier gelandet weil der arzt gesagt hat es ist die Psyche. ...... Jeder ist hier "willkommen" der unter schwindel leidet ob psychisch odr physisch. Ich sehe uns hier als selbst hilfe Gruppe für "schwindler"

m6nef


Richtig. Und ich sehe es nicht als Hilfe, wenn jedem, der die Psychotherapie anspricht, weil er sonst schon alles durch hat, die wieder subtil ausgeredet oder rückwirkend für falsch erklärt werden soll.

H;4nniFbaOl


Es kann halt nicht jeder verstehen das man eine Therapie macht wegen dem schwindel, ich konnte es auch nie verstehen aber es kann ja nicht schaden. Ich merke schon das es dir ein dorn im auge ist was tommy schreibt aber unser tommy <3 hat seine Erfahrungen gemacht mit der Diagnose "es kommt von der psyche" was ja bei ihm nicht der fall war. Diese erfahrung gibt er auf seine art weiter, was ich auch gut finde. Es haben ja nicht alle ein psychischen schwindel , es wurde ihnen zwar gesagt weil manche Ärzte einfach eine zu schnell Diagnose stellen aber in endevekt kam der schwindel von ganz wo anders. Das beste Beispiel ist tommy durch sein mrt vom Kopf wurde gesehen das seine nerven an den Schultern entzündet sind.

mene`f


Ach was, Dorn im Auge. Ich werde sowas eben nicht unkommentiert lassen. Damit müsst ihr leben ;-)

Hier wurden auf den letzten zig Seiten Dinge geschrieben, die eindeutig von keiner körperlichen Ursache stammen.

Es gibt keine Verspannung oder Entzündung*, die nur beim längeren Blick in den Spiegel, in glänzenden Supermärkten oder in großen Menschenmengen zuschlagen und ausgerechnet dann Sympome machen.

*Die können trotzdem da sein, sind dann aber nicht das Hauptproblem.

Zwei vorhandene Dinge müssen nicht unbedingt miteinander korrelieren. Da Kausalitäten zu ziehen ist falsch.

Ich schneid mir jetzt ja auch nicht nen Finger ab, esse gleichzeitig Chips und bin danach überzeugt, dass Chipsessen zu abgeschnittenen Fingern führt. :=o

Das ist hier sicher alles lieb gemeint. Aber kollektives Klammern an manchen Dingen ist nur vordergründig Selbsthilfe.

mfnef


... und wer das für sich selbst tun will, soll machen, wenn er meint. Aber dann ohne anderen Usern ständig unterjubeln zu wollen "Lass dir nix einreden" oder "Vergiss nie dass der Schwindel zuerst da war und dann die Angst" ---> sehr fachmännische Ferndiagnose... :-X

H24nniqbal


Das kann ja sein , jetzt würde ich aber gerne wissen wieso war ich den ganzen abend schwindelfrei und nach einer Bewegung ging es dann los? Was mich auch brennende interessiert leidest du selber unter schwindel?

HJ4nnxibal


Und du machst keine verdiagnosen ? Anscheind bist du ja der absolute Fachmann hast auf alles eine Antwort , du liegst ja auch nicht immer richtig stellst es aber so hin.

az-psfycho


meine Fresse.... schlaft lieber Nachts, anstatt euch wegen ein paar Worte in die haare zu kriegen.

Ich geh davon aus, dass sehr viel von der Psyche kommt, aber das auch mal durch eine falsche Bewegung etwas ausgelöst werden kann.

T)i)ana1x7


Hui...hier ist ja was los...

Erstmal HALLO an alle...

Ein schwieriges Thema...woher kommt der Schwindel...dabei ist es eigentlich egal, weil wir alle oder fast alle darunter leiden und wir alle nur ein Ziel haben; "wir wollen den Schwindel loswerden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Ich war (und bin teilweise immer noch) sehr skeptisch, das so ein Symptom, wie der Schwindel, wirklich nur die Psyche sein kann. Aber jetzt fragt Euch doch mal, welche Krankheit gibt es, die so Phasenweise auftritt...die aber nie andere Symptome zum vorschein bringt..und das über einen so langen Zeitraum?! Wenn alles körperliche abgeklärt ist, was bleibt denn dann noch?

Und klar, wie kann eine Therapie dagegen helfen? Keine Ahnung...wir können es nur ausprobieren und ich hoffe sehr, das ich bald einen Therapieplatz bekomme und wenn es nur zum austausch ist, das mir jemand zuhört...schaden kann es nicht.

Mir geht es allerdings zur Zeit gut...keine Ahnung warum...vielleicht liegt es am AD?! Ich bin seit ca 10 Tagen "Schwindelfrei". Hab nur in bestimmten Situationen Schwindel, wenn um mich herum sich alles zu schnell bewegt, wenn ich gestresst bin aber ansonsten fühl ich mich gut und ich hoffe so sehr, das es nun endlich mal so bleibt auch wenn es noch nicht Perfekt ist.... Wir alle werden diesen Schwindel niemals vergessen und das ist schon mal ein Punkt; er steckt so fest in unseren gedanken drin, was wir uns mal darum kümmern müssen, wie wir davon loskommen, von diesem Gedanken.

So, was waren meine Worte...

Ihr lieben...gebt nicht auf..wir schaffen das und halten hier zusammen.. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH