» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

H?4nnvibal


Wenn das dertest mit kaltem und warmen Wasser ist dann ja. Ein mrt wurde auch schon 2 mal gemacht, beim letzten sah es so aus als ob ich Kristall im Ohr habe. Da ich aber leider sher unruhig in der röhre war konnte es man net richtig erkennen.

G-izim


@ H4nnibal

Das tut mir aber leid das es dir gestern so schlecht ging........😔

Nimmst du irgendwelche Medikamente ein? Wird Zeit das Du zu einem Neurologen kommst.

Wohnst du alleine, oder noch bei Mama?

Können das Spätfolgen vom kiffen sein? Hast du viel konsumiert, täglich?

H=4nnibxal


@ Gizim

Danke ich hoffe das es heute besser ist , war heute beim arzt zum ultraschall und habe ihm das von gestern erzählt. Er meinte das wäre die angst habe aber zu ihm gesagt das ich nicht ganz glaube das es alleine die Psyche ist. Was er auch akzeptiert und mich zum mrt vom bauch schickt weil er bein ultraschall net die Bauchspeicheldrüse sehen konnte. Die andern Organe sehen sehr gut aus bis auf meine milz die ist schon seit jahren zu groß. Ich gehe aber auch noch mal zum hno, Orthopäde und neurologe. Habe ja am Montag ein termin beim neurologe.

Ich wohne bei meinem vater bin aber tags über bei meiner Mutter im haus. Habe hier auch mal gewohnt wurde aber mit 16 raus geschmissen weil es hier eskaliert ist. Bin aber auch froh das ich noch bei meinem vater wohnen , ich könnte nicht alleine leben mit dem schwindel. Alleine das einkaufen gehen ist ja achond er Horror mit dem schwindel.

Medikamente nehme ich garkeine und alle Ärzte sind sich sicher das es nicht vom kiffen kommt , habe ja auch joch andere sachen genommen. Bin aber jetzt seit über 1 1/2 jahren komplett drogen frei. Habe ja heute mein arzt gefragt ob es vielleicht vom lsd kommt oder dem andern drogen und da sagte er nein das ist ja jetzt alles sehr lange her.

H{4Vnnixbal


Habe 8 jahre gekifft von 16 bis 24 und das jeden Tag. Habe zwar mit 14 mein ersten joint geraucht aber ich bin erst später auf den Geschmack gekommen. Muss auvh zugeben das ich es manchmal schon vermisse, man konnte suoer abschalten.

G^uck@y06x8


Ist den mal dein Blut und auch das Gleichgewichtsorgan selbst genauer untersucht worden?

Hu4nniobal


Mein Blut wurde jetzt achon ein paar mal unter sucht auch auf vitamin v12 , Tumoren , Antikörper usw untersucht. Dann hat mein arzt auch mein urin untersucht, da war auch alles in Ordnung. Das Gleichgewichtsorgan wurde nur mit kalten und warmen Wasser getestet. Im letzten mrt hat es so ausgesehen als ob ich Kristalle im rechten ohr hätte aber ich habe wiegesagt die Aufnahme verwackelt deswegen konnte man das net zu 100 % sagen.

Was gibt es denn noch für Untersuchungen vom Gleichgewichtsorgan?

G(izixm


@ h4nnibal

Hat dein Arzt Spätfolgen vom Drogenkonsum ausgeschlossen?..

GKuckOy068


Was gibt es denn noch für Untersuchungen vom Gleichgewichtsorgan?

Das weiß ich leider nicht, wahrscheinlich macht so was der HNO oder vllt. auch der Neurologe.

Aber das Gleichgewichtsorgan, mal genauer anzuschauen, ist doch nahe liegend.

G9ucky0S68


[[http://www.apotheken-umschau.de/Schwindel]]

Ellenlanger Bericht zum Thema ...

HD4n>nibxal


@ Gizim

Ja das hat er

@ Gucky068

Habe ja am montag ein Termin bei neurologe da werde ich das mal ansprechen.Der Hno zu dem ich möchte hat leider bis zum 21.3 Urlaub.

Mxaleenwa20x10


Hallo

ich habe mich mal hier eingelesen. Ich leide ja leider auch seit einigen Jahren immer wieder unter Schwindel. Seit Dezember – da hatte ich einen enormen Schwindelanfall – ist es bei mir Dauerzustand.

Ich denke ich habe vielleicht eine Angst davor entwickelt. Es ist schwer damit durch den Alltag zu kommen. Ich quäle mich so jeden Tag durch.

Gizim

hast Du dieses Paroxetin denn gut vertragen? Ich bin nämlich auch kurz davor ein AD zu nehmen damit der Schwindel endlich aufhört!

Hannibal

Wie alt bist Du denn eigentlich? Du hörst Dich so jung an beim lesen. Und ob das vom kiffen kommen kann? hm... ich habe als Jugendliche auch ne Zeit lang viel gekifft... aber das beruhigt doch eher das Nervensystem. Wirkt ja genauso wie Alkohol.

Und mal ne Frage an alle... bei phobischem Schwindel soll es ja durch Alkohol besser werden. Ich habe das gestern mal ausprobiert mit einem kleinen Gläschen Sekt. Habe es nach 2-3 Schlücken schon gespürt (trinke sonst nie) aber der Schwindel blieb genauso bestehen... ":/

Ist es bei euch auch so oder so gewesen, dass ihr den Schwindel bei jeder Kopfbewegung oder Lageveränderung gespürt habt? Ich spüre ihn ja sogar nachts beim Umdrehen von einer auf die andere Seite. Es soll aber kein gutartiger Lagerungsschwindel sein laut HNO. Dazu fehlt mir der Nystagmus.

Hx4nn'ibaXl


Hi Maleena

Ich bin 25 und mein Arzt sagte mir das sowas nicht vom Kiffen kommen kann. Ich habe inzwischen auch Angst vor dem schwindel , zwar nicht mehr so ganz extrem aber die Angst ist da. Wenn ich kiffe wird der schwindel bei mir verstärkt was aber auch normal ist würde ich sagen. Bei mir ist das mit dem Alkohol genau das selbe , sobald ich nur ein halbes Bier trinke wird mir dermaßen schwindelig das ich mich hinlegen muss. Finde das sehr merkwürdig , meine Ärzte sind da nie weiters drauf eingegangen als ich ihnen das mit dem Alkohol erzählt habe. Schade das Tommyst hier nichts mehr schreibt ihm wurde auch erzählt es ist die Psyche bis er dann die Richtige Diagnose bekommen hat. Habe mir jetzt auch nochmal ein neuen Hno und Orthopäde gesucht , ich bin mir fast sicher das die bei mir was übershen haben. Bei jeder kopfbewegung wird mir schwindelig ,genauso wie bei dir. Wenn ich mich zb zum Schuhe zumachen leicht nach vorne beuge und wieder hoch kommen dreht sich erst mal alles. Oder wenn ich ne weile mein Kopf leicht nach links oder rechts gedreht habe und ihn dann wieder gerade mache ist mir auch schwindelig. An manchen Tagen wenn es richtig extrem ist hilft es einfach nur wenn ich gerade und ruhig im Bett liege.Was mich auch ärgert ist das ich noch bei GARKEINEM Arzt auf diesen Lagerungsschwindel getestet wurde , obwohl ich in einer schwindelambulanz war.

Ich mache ja inzwischen eine therapie und es hilft , zwar nicht direkt gegen den schwindel aber es macht den umgang mit ihm leichter( mehr oder weniger)........

Maleena

Bei welchen Ärzten warst du schon und welche Untersuchungen hast du schon hinter dir?

Und wie alt bist du?

M#aleen:a20x10


Ich bin 36 und leide wie gesagt schon seit längerem an schwindel. Bisher war es aber gut erträglich.

Im Dezember hatte ich eine fürchterliche Drehschwindelattacke bei Dir ich nicht mehr wusste wo ich bin, ich hatte Obszillopsien (verwackelte Bilder) und musste mich stundenlang ständig übergeben. Konnte nicht gerade aus laufen... weil ich ja keine Orientierung mehr im Raum hatte. Es war ganz schlimm.

Ich wurde dann ins Krankenhaus gefahren und dort hat mich eine Neurologin angeschaut, es wurde ein MRT vom Kopf gemacht und ich musste auf so einen Drehstuhl und habe Wasser ins Ohr gespühlt bekommen.

Es kam rein gar nix raus.

Das ganze war bei mir auslösbar bei einer bestimmten Kopfbewegung... nur wurde es immer schwächer und schwächer. Aber ganz weg ist es noch nicht. Ich merke es sogar nachts wenn ich mich im Bett umdrehe... :(v

Ich bin mir sicher, dass der Anfall auf jeden Fall was körperliches hatte. Nur dadurch dass ich eh schon immer so einen Schwindel hatte habe ich noch mehr Angst entwickelt und nun komme ich aus der Angstspirale nicht mehr so gut raus.

Es kann also gut möglich sein, dass ich nun so einen phobischen Schwindel aus lauter Angst entwickelt hab.

So einen schlimmen Anfall hatte ich auch zum Glück nie wieder.

Was hattest Du denn für Untersuchungen? Und was für eine Art Schwindel hast Du denn?

Mein Anfall war ein absoluter Drehschwindel – wie im Karussel

Das ständige Schwindelgefühl ist eher ein Schankschwindel mit manchmal kurzen Drehbewegungen die sich aber gefühlt im Kopf abspielen (Es dreht sich also keine Umgebung mehr wie bei der Attacke)

Und auch sonst habe ich vielerlei Schwindelformen so über den Tag verteilt... mal bei bewegendem Hintergrund, mal bei Kopfbewegungen, mal wenn ich nur liege...

Ich kann Dich also sehr gut verstehen. Es ist wirklich anstrengend

MsaleUena2x010


[[http://www.klinikum-stuttgart.de/kliniken-institute-zentren/kliniken/bh/medizinische-klinik-2-klinik-fuer-psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/leistungsspektrum/schwindelerkrankungen.html]]

M~aleeNnfa20j10


[[http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=45026]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH