» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

az- psycxho


@ H4nnibal

an manchen Tagen geht es mir ähnlich wie dir, wobei es bei dir offensichtlich viel schlimmer ist, als bei mir.

Aber ich zwinge mich in den Wald zu gehen, zu Fuss oder per Rad. Mal klappts ganz gut,

dann wieder etwas weniger.

Ablenkung hilft mir aber – ich hab immer meine Kamera dabei. Wenn ich dann merke, dass

die Angst wieder hoch kommt, dann such ich mir ein Motiv zum knipsen.

Das hilft echt.

Auf jeden Fall: Weiter probieren, nicht aufgeben !

Ich komme aus dem Rhein-Nekar-Kreis

EWd8ie20x09


Hallo zusammen, @hannibal , warum möchtest du denn kein ad nehmen ? Oder hast du schon mal eins versucht ?vielleicht würde es dir ja doch helfen ? Ich komme auch aus dem Rhein Main gebiet :-) ;-)

SKchwniWndelliesxe


Woher weiß ich denn dass der Schwindel wirklich phsychisch ist? ich kann im moment wieder nicht so recht dran glauben. im moment ist es so,dass wenn ich ruhig sitze es geht mit dem Schwindel ausser einiger schlimmer Attacken. Sobald ich mich aber bewege ist es schlimmer. ich kann auch nicht richtig gucken. es ist wirklich als wäre ich total betrunken. ausserdem kribbelt mein körper. hauptsächlich in den oberschenkeln und in der Magengegend und ich habe schlimmes Sodbrennen. soll das wirklich phsychisch sein'? ich bin heute auch echt total schlecht drauf. was auch meine umwelt zu spüren bekommt, da ich alles schnell mache nur um mich schnell hinsetzen zu können. grad bei meinem kind tut es mir leid. ich fühle mich heute auch total schlapp als wenn ich gleich zusammenklappe. ich sehe im moment echt keinen sinn mehr im leben.

i-rge/ndeSintyp1213


@ H4annibal

Mit dem laufen ist es bei mir genau gleich, wie bei dir. Es fühlt sich dann so an, auch wenn ich stehen geblieben bin, dass ich einfach weiter laufe, sozusagen. So unangenehm.... Ich hoff ich kann dann mit dem Rad zur Uni fahren, ansonsten bin ich echt aufgeschmissen hab ich das Gefühl. Das mit der extremen farbempfindlichkeit hab ich nicht, klingt aber aufjedenfall unangenehm... Bei mir ist es so, dass ich körnig, wie ein schlechtes tv Bild sehe, oder teilweise sogar verschwommen. Treibe mittlerweile wieder Sport, kraftsport um genau zu sein mit Bruder und freund, und das hilft mir auch. Das lenkt sehr gut ab, was ich denke was bei dieser art von schwindel ein sehr wichtiger Bestandteil ist, die Ablenkung. Nur abends weggehen ist kaum noch, da der schwindel wie ihr bestimmt kennt, unterwegs bei weitem schlimmer ist als Zuhause. Auch meinte mein Psycho, ich könne mich mit meinen Videospielen ablenken, da dort die volle Konzentration eben benötigt wird und somit kein platz an den Schwindel zu denken. Wenn der schwindel auch in den Hinterkopf rückt, ist er bei mir so gut wie weg. Sobald ich aber denke 'hey, heute war mir garnicht schwindelig' kommt er im selben Atemzug... Sorry für den teilweise undeutschen Satzbau, Müdigkeit und schwindel lässt grüßen :D

az-psyxcho


@ Schwindelliese

Schau dir dein Kind an, und du erkennst den Sinn des Lebens. Weiter kämpfen, jeden Tag aufs neue. Das muss ich auch. Für mich und meine Familie.

S\c<hwindeslliease


@ a-phsycho

ich denke nur immer was hat er von mir wenn ich nie voll da bin und ich nichts mit ihm groß unternehmen kann. das ist doch auch nichts....

a2-psDycho


@ Schwindelliese

aber du bist da !! Und irgendwann wirds auch besser, glaub daran !

Ich war die erste Zeit auch hilflos und niedergeschlagen.

Aber es wird... bestimmt. Das Glas ist halb voll, nicht umgekehrt. Und das sagt dir ein Pessimist :-)

Shchw2indel7liese


also meins ist immer halbleer. hoffe ja dass ich bald nochmal einen Termin bekomme beim Phsychologen oder ADs. Damit es wenigstens phsychisch besser geht und die angst die doch immer noch aufkommt bei schlimmen Schwindelattacken vielleicht verschwiindet.

a8-psvyPchxo


Genau das musst du ändern in halbvoll. Ich weiss, das ist schwer. Und bei mir klappt das auch nicht immer.

Hast du Hobbies mit denen du dich mal beschäftigen/ablenken kannst ?

PMiMad050x9


@ Schwindelliese:

schreib doch mal, was bei dir in einer Woche so stattfindet. Mich würde interessieren, ob du wirlich nichts machst mit deinem Kind. Ich denke nämlich auch immer, daß ich nichts mache und meine Kinder wegen meinem SChwindel zu kurz kommen. Aber als ich das dann mal aufgelistet habe, habe ich festgestellt, daß da doch allerhand statt findet.

Snchwinmdelvliese


Nein. Habe leider keine Zeit für Hobbys. Vollzeit arbeiten dann Kind und Haus und wenig Unterstützung von Mann und dieses arbeitet auch nur nachts und geht dadurch früh ins bett. Da hab gar abends Atlas keine Möglichkeit.

S2chwinfdelKliese


@ PiMa0509

in der Woche habe ich kaum zeit durch die arbeit und auch am we findet nicht viel statt. ausser wenn mein mann dabei ist, aber ansonsten gehe ich kaum mit ihm allein vor die tür. mal schwimmen oder so traue ich mich gar nicht.

PUi8Ma0x509


Hm...musst du Vollzeit arbeiten?

Ich denke es belastet dich ja, daß du mit deinem Sohn nichts unternehmen kannst. Und die Tatsache Vollzeit zu arbeiten. Haushalt, Kind, Hund....ist ja auch nicht ohne und ein Stressfaktor. Gäbe es vielleicht die Möglichkeit dir da irgendwo Freiraum zu schaffen?

S(ch`winde5lliesxe


Ja ich arbeite Vollzeit. Zwei Nachmittage ist bei uns in der Woche Omatag. Das sind dann die Tage an denen ich das Haus putze, damit ich am WE Zeit habe mit meinem Kind zu spielen. Ansonsten komme ich abends von der Arbeit und da ist dann keine Zeit mehr. Also ich wüsste nicht wo ich da auch nur eine Minute rausschlagen könnte. Ich sitze zwar dann abends allein auf der Couch aber da mein Mann dann auch schon schläft kann ich nicht weg und mein Kind schläft immer erst spät ein. Er kommt noch oft aus seinem Bett oder ruft mich.

Hj4nniNbal


@edie Meine Therapeutin meint ich brauche sie nicht und ich weigere mich strikt dagegen. Jeden den ich kenne und der schwindel hat bzw ADs nimmt geht es zwar besser aber der Schwindel verschwindet nicht ganz. Im moment ist der schwindel bei auch wieder ziemlich Schwach , ich war gestern zb in einem einkaufzentrum und war ausgibig shoppen |-o . Die Schwindelattacken und die damit verbundenen Probleme kommen Schubweise und gehe mit sehr starken Kopfschmerzen einher.

Was mich auch bei den Ads abschreckt ist die "sucht" ,meine Oma nimmt seit 25 jahren Ads und soll sie absetzten. Es ist erschreckend was die frau durch macht. Wenn es echt irgendwann nicht mehr gehen soll nehme ich sie vielleicht mal da muss aber schon viel passieren. Zumal ich sie mal eine woche genommen habe und die nebenwirkungen waren der absolute Horror.

Ich habe jetzt auch durch zufall jemanden kennengelernt (in meinem umfeld) der genau die selben symptome hat ,sie sollte in die psychatrie weil ihr kein Arzt glaubte. Nach 3 Jahren hat sie dann die richtige Diagnose bekommen , darauf werde ich mich jetzt auch testen lassen. Wie schon erwähnt haben wir die komplett selben symptome.

@schwindellise lass dich nicht unterkriegen ,kenne diese situationen sehr gut von mir selber und ich habe schon sehr oft drüber nachgedacht einfach aufzugeben aber dafür ist das leben viel zu schön. Ich habe mich durch die Therapie und die unterstützung meiner mutter wieder gefanfgen. Die Schwindelfreien Tage geben mir auch Hoffnung das es irgendwann mal vorbei ist mit dem schwindel oder ich zumindest mal die "Richtige" Diagnose bekomme.

Du darfst niemals die Hoffnung aufgeben!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH