» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

bWelplxe77


guten morgen,

ich teile eure meinung, daß nicht alles von der psyche kommt...

ansgt spielt natürlich eine große rolle..nur die wurde ja bei mir durch die symptome ausgelöst und nicht andersrum.

@ h4nnibal

toll, dass du so einen super arzt gefunden hast..ich hab leider auch nur flachpfeifen, die oberflächlich sind und mich für einen hypochonder halten..

bin sehr gespannt, was du uns so berichtest!

mir gehts es heute schlecht, meine ganze rechte kopfhälfte ist dumpf..im ohr so ein watte effekt und es dreht sich viel heute..

abgenommen habe ich leider nicht durch den schwindel..bei mir war es durch die tabletten andersrum..habe 15 kg zugenommen...

Ht4nBnibdal


Das wurde zu mir auch immer gesagt bzw sobald ich so erhlich war und erzählt habe das ich gekifft habe , kam gleich das ist die Psche. Weiter wurde garnicht mehr auf mich eingegangen.....

Du nimmst auch ADs und hast trotzdem diese Probleme?

Ja ich werde euch berichten wie es weiter geht.

H,4n%nibaxl


Ach was ich noch los werden will , die Frau die ich kennengelrnt habe und die die selben symptome wie wir/ich habe hat mal von einem Arzt gesagt bekommen. Wir werden nicht für Symptome bezahlt sondern für Diagnosen , das hat mich sehr schockiert wo sie mir das erzählt hat.Das war sogar in einem anerkannten Krankenhaus in FFm , Bei ihr hat es 3 Jahre gedauert bis sie festgestellt haben was sie wirklich hat.

S,chwCinrdelliese


Also ich bin auch der Meinung, dass nicht alles Phsyche ist. Bei mir war der Schwindel schon lange da und dadurch kam die Angst. Wenn der Schwindel nicht wäre, wäre auch der Rest nicht denke ich. Ich muss zugeben ich höre schon sehr in mich rein und wenn der Schwindel mal nicht da ist, horche ich schon in mich rein ob er nicht doch da ist. Meist ist er das dann auch promt. Heute geht's, dafür bin ich total erschöpft habe wieder diese Schmerzen im oberen Rücken und irgendwie das Gefühl eine fette Grippe zu haben, obwohl ich weder Husten noch Schnupfen noch Fieber habe. Meine Augen brennen und ich könnte auf der Stelle einschlafen. Das habe ich auch mindestens einmal im Monat so 2-3 Tage. An den Tagen ist dann der Schwindel irgendwie im Hintergrund.

Ich habe das ganze jetzt seit 3 Jahren und forsche immernoch nach einer Diagnose. Was soll ich nun noch machen. Ich bekomme immer wieder gesagt Phsyche. Das kann ich nur nicht glauben.

LG

MBaleNenSa201x0


Hi ihr lieben *:)

Leider geht's mir heute auch sehr schlecht. Tierische Kopfschmerzen... hab mir Thomapyrin gekauft die starken gegen Migräne und spannungskopfschmerz und der Schmerz ist immer noch nicht ganz weg.

Aber am schlimmsten ist heute der schwindel. Ich kann meinen Kopf nicht frei bewegen :°(

Sobald ich schnell von rechts nach links oder unten nach oben schaue verplant es mich total und mir wird davon total übel. .. alles Mist verdammt. ..

Würde gerne aus diesem Kopf wie aus einem kokon entschlüpfen und danach einen befreiten Kopf haben ...

Kennt ihr auch diese Übelkeit? ich muss nicht spucken. .. aber bei jeder kurzen freifahrt wird mir so schlecht und die Übelkeit hält sich dann erst mal. ..

M5adlee\na20x10


Wegen der psychischen sache...

Ich denke nicht dass es offensichtlich ne Depression oder derbe psychische Störung sein muss. .. aber ich sehe einen eindeutigen Zusammenhang mit überfoderung und Überlastung. .. sprich burn out.

Ich habe oft schon morgens beim aufwachen das Gefühl dass ich keine kraft habe den tag zu meistern... und dann kriege ich bisschen Angst weil ich nicht weiß woher ich die Kraft aufbringen soll... und wenn das dann so wochenlang läuft kommt der schwindel oder verstärkt sich eindeutig. ..

av-pysy&chxo


Mal eine Frage:

ihr habt ja bestimmt, so wie ich, einen Ärztemarathon hiner euch, oder ?

Also ich habe die letzten 13 Jahre alles untersuchen lassen, war bei Heilpraktiker, Scharlatanen, Osteopathen, etc.

Das alles hat mich viel Kraft aber auch viel Geld gekostet – ich habe mich so langsam mit dem Gedanken angefreundet, dass dies alles von der Psyche kommt.

Was is so schlimm daran ?

S#chwisnde#lliesxe


@ maleena

Dem muss ich zustimmen. An stressigen Tage ist es bei mir auch schlimmer. Ich finde es wird bei mir auch schlimmer, wenn jemand sich über Tod und Krankheit unterhält. Sicherlich sind auch einige Symptome durch die Angst bedingt, aber der Auslöser ist der Schwindel.

Ich war bei einem Arzt der hat mir gesagt, wenn die Seele krank ist wird der Körper auch krank und dann war ich beim Heilpraktiker der hat gesagt, wenn der Körper krank ist macht das die Seele auch krank. ??? Hat wohl jeder eine andere Auffassung.

Ob man als Privatpatient besser dran ist und vielleicht schon eine Diagnose hätte?

LG

bhellex77


@ h4nnibal

ja, ich nehme schon lange sertralin 100 mg..leider merke ich seit ein paar wochen absolut keine wirkung mehr

@ psycho

ich mach das ja auch schon 17 jahre lang mit und in den schlimmen phasen fällt es einfach schwer daran zu glauben, dass es keine andere ursache geben soll als die psyche..

ich würde ja verstehen, wenn der schwindel in bestimmten sitationen kommt oder bei stress..nein, der kommt bei mir wann er will, es gibt kein schema..auch wenn ich total happy bin..egal!

schwindel ist ein symptom, was sooooo viele ursachen haben kann..die ärzte sind völlig überfordert und es ist nicht viel erforscht auf dem gebiet..

@ maleena

mit übelkeit kämpfe ich nur, wenn ich richtigen drehschwindel im bett habe, wo ich meinen kopf noch nicht mal 1 cm anheben darf..mein "alltagsschwindel" produziert keine übelkeit..

meine freundin aus der apotheke hat mir heute taumea mitgebracht..das werd ich jetzt mal regelmäßig nehmen..schaden kanns nicht

MCalee~na%201x0


@ psycho

da ist nix schlimm dran! Jeder muss an seiner eigenen Baustelle arbeiten... und jeder lebt in seinem eigenen Körper mit eigenen Auslösern/Ursachen usw...

wenn Du an die Psyche glaubst ist es doch auch vollkommen ok!

Ich glaube ja auch zum Teil daran... wenn ich Ängste habe oder Sorgen und der Schwindel dadurch verstärkt wird – ist es sehr wohl die Psyche!

Wenn man überfordert ist und einen BO hat ist es auch irgendwie die Psyche die mal Abstand nehmen muss, weil man den Körper und die körperlichen Erschöpfungsanzeichen bis Dato nicht Ernst genug genommen hat... also stellt sich der Schwindel ein... mit dem man im Alltag gezwungen wird einen Gang runter zu schalten...

Hauptsache man findet für sich selbst den Grund und kann sich helfen! Auch wenn der eine nur ne Halskrause braucht und der andere ne Psychotherapie...

Ich war bei einem Arzt der hat mir gesagt, wenn die Seele krank ist wird der Körper auch krank und dann war ich beim Heilpraktiker der hat gesagt, wenn der Körper krank ist macht das die Seele auch krank

:)^ genau so sehe ich es auch... man muss nur dahinter kommen was nun vorher da war – das Huhn oder das Ei ;-D

Mhalee2na2x010


@ belle

ja das war bisher bei mir auch so... aber seit gestern wird mir dabei auch immer zusätzlich noch übel... :(v

an-psyLcxho


Aber das ständige Suchen was es noch sein könnte, oder das Zweifeln es kommt von der Psyche, bringt einem auch nicht weiter, oder ?

M\ale enja2x010


manche schon – manche nicht...

Es kommt drauf an was es ist...

Ich denke z. B. bei mir kommt es von Überforderung und der Alltagshektik bei der ich manchmal stundenlang nicht mal dazu komme mal kurz (sorry ;-D ) pipi zu machen...

Andererseits wenn ich wieder viel häkle und stricke und genau die HWS und Nackenregion damit anspanne wird der Schwindel auch wieder um einiges stärker...

Also was ist es nun ? :=o

G_ucky#068


@ H4nnibal

Freut mich das Du eien guten Arzt gefunden hast :)=

Wir werden nicht für Symptome bezahlt sondern für Diagnosen

Also ich finde die Aussage i.O. ":/ Naja, egal.

@ all

Bei mir wird es wohl auch zu 90% die Psyche sein, zumindest tritt es fast auschließlich auf, wenn ich trübsinnige Gedanken hege, was andererseits allerdings sehr häufig der Fall.

LG

H:4nn$ibal


@ a-psycho

Ich kenne meinen Körper und er sagt mir es kommt nicht von der psyche bzw nicht der Hauptteil. Klar bin ich auchbein angst Patient aber angst fühlt sich anders an und angst pusht mich manchmal auch aber diese schwindel in Verbindung mit der Gangunsichertheit und dann das ich nicht mehr die Spur halten kann kommt meiner Meinung nach nicht von der psyche. Das ist genauso wie mit der licht Empfindlichkeit, mein neurologe sagt das sowas ein zentrales Problem ist. Wie schon vor mir jemand schrieb , selbst an dmtagen wo man super Laune hat und alles gut ist kommt der schwindel. Es ist egal wie man sich fühlt wenn er kommt kommt er. Dann hilfr bei mir nur noch liegen oder wenn es nicht ganz so schlimm ist hilft auch zocken aber das geht auch nur 2 stunden gut dann fängt es an das ich diese Einbrüche bekomme.

@ belle77

Haben die ads denn gut geholfen bis zu dem tag wo sie nicht mehr wirkten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH