» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

H>4nniYbaxl


@ Gucky

Warst du nicht mal schwindel frei bzw kam es bei dir nicht durch den Tabletten Cocktail?

G_uck-y06x8


Doch eigentlich schon. Ich bin über ein halbes Jahr fast ohne Schwindel gewesen und hing eindeutig damit zusammen, daß meine Medikamente reduziert wurden.

Aber ich fange auch wieder an mehr zu Grübeln und hocke ziemlich viel am PC.

Gestern z.b. war ich relativ früh am Tag joggen, also als ich noch nicht stundenlang am PC gesessen hatte und das war problemlos.

Mjaleen-a20h10


Nochmal ne frage an alle. .. wie steht es denn bei euch mit der Übelkeit?

Ich habe heute wirklich extreme Übelkeit wenn ich meinen Kopf zu schnell bewege...

Das verunsichert mich grad total. .. bisher hatte ich das so nicht

G(ubck:y06x8


@ Maleena2010

Also bei mir ist das sehr selten.

Übelkeit ist halt leider auch so ein unspezifisches Symptome, das kann von allem Möglichen kommen, nicht zu letzten eben wiederum vom Schwindel oder der Angst.

Und das sich die Symptome ändern, ist auch bei Angst häufig.

MqaleenLa2010


Ja da hast du recht... ich hab auch wieder bisschen angst weil ich das ganze endlich wieder los werden will. ..als ob der schwindel selbst nicht schon reicht >:(

HT4nnixbal


Mir ist auch öfters mal schlecht wenn es mich schwindelt aber inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und habe da auch keine angst mehr

HV4nnpibxal


@ Gucky

naja das ist doch mal was. Lebe doch wieder den Lebensstil den du in dem hakben Jahr gelebt hast. Vielleicht bekommst du den schwindel auch wieder in den griff

EFdie2z009


Hallo ihr Lieben, also ich denke schon das es mir alles psychisch ist, weil bei mir das auch alles mit panikattacken angefangen hat.. erst kamen die panikattacken u ca 2 Wochen fing das alles mit dem schwindel an.. also muss es da schon irgendwie einen zusammenhang geben.. ":/ ":/ .. auch noch eine frage an euch, kennt ihr denn eigentlich tavor?? habt ihr das gefühl das es dadurch bei euch besser wird mit dem schwindel? also bei mir schon.. ich nehm die ja nicht sehr oft wegen dem hohen abhängigkeitspotenzial aber die Benommenheit wird davon deutlich besser und auch am nächsten tag ist es noch besser.. da tavor ja gegen Ängste und Anspannungen usw hilft ist es ja auch ein zeichen das die Beschwerden mit den Ängsten zu tun haben.. was ich aber immer noch nicht versteh ist das ich das ganze dauerhaft habe, also konstant.. aber ich laufe ja nicht den ganzen tag mit angsgefühlen rum, im Gegenteil.. ich mache wieder alles ganz normal, die Ängste sind durch die verhaltestherapie so gut wie weg, habe auch keine panikattacken mehr.. warum aber bleibt die Benommenheit wenn alle anderen Beschwerden und Symptome mittlerweile nicht mehr vorhanden sind?? %-| %-|

Eydie2j009


@ Hannibal ,

wie meint das denn dein neurloge mit der Lichtempfindlichkeit, als das es ein zentrales Problem sei.. kann man da was gegen machen? ???

a(-p%sycho


Guten Morgen,

also beim Auto fahren bin ich meist angespannt, wenn ich dementsprechend viel fahre, bekomme ich Schmerzen im Nacken, und mir wird auch schwindlig – das zum Thema viel stricken.

Man sollte ein Mittelweg finden. Ich kann z.B. nicht mehr als 2 Std. am Stück am PC arbeiten (hab Bürojob), dann muss ich aufstehen, rumlaufen, Schulterkreisen, etc.

Raus aus der Alltagshektik, lernen Stop zu sagen, und sich Zeit für sich nehmen.

Ich habe auch sehr gute Tage, und an denen kommt dann wie aus heiterem Himmel der Schwindel.

Ich hatte aber auch schon Tage, da fuhr ich mit dem Rad los, und dachte ich fall gleich runter.

Nach einer halben Stunde, in der ich mich auf die Umgebung konzentriert habe, war der Schwindel so gut wie weg....

SdchwinldeBllxiese


Guten Morgen,

mir macht das Herbstwetter irgendwie zu schaffen. Ich bin meist schlecht gelaunt, gereizt und das begünstigt den Schwindel. Habe auch irgendwie auf gar nichts mehr Lust. Meine Freunde melden sich schon gar nicht mehr bei mir, da ich immer absage wenn sie fragen ob wir was machen .Das macht mich dann zusätzlich auch wieder deprimiert. Komme aber irgendwie auch nicht raus aus dem Strudel. Heute fühle ich mich wieder total schlapp und Schmerzen im oberen Rücken. Als hätte ich eine fette Grippe. Ich hoffe euch geht es heute besser.

LG

G,u]cky06x8


@ Lichtempfindlichkeit

Also es wurde im Thread auch schon von mehreren gesagt, das z.B. das neonlich in Supermärkten einen fertig macht.

Auch meiner Arbeit sahs ich direkt unter einer Neonröhre, ich habe die die immer rausgedreht, was Ärger gab, weil es die Notbeleuchtung war.

Dann habe ich verschiedene Spaziertouren die dauern ca. 2 Stunden. Bei einer ist so nach 1.5 Stunden ein Hofladen, in den ich manchmal gehe. Und die haben auch so ein unangenehmes Licht, wenn ich da schon angestrengt rein gehe, bin ich nach 5 Minuten im laden fix & alle.

Auch das viele PC sitzten, ist natürlich nicht gut, wobei mich Lesen (habe seit ca. 1 jahr eien Lesebrille) viel mehr anstrengt.

Mein Therapeut, meinte dann auch mal, das er Patienten hat, kein Fernseh mergucken können ...

M(albeen4a2010


Also heute geht es noch schlechter... das muss doch mal besser werden >:(

So schlimm hatte ichs tatsächlich schon sehr lange nicht mehr... mein ganzer Kopf pocht und drückt und über den Augen drückt es. Meine Optik ist ziemlich verspult und ab und an verdreht es mich komplett für ne Sekunde... zum Schreien :(v %:|

Kann heute nur liegen und schlafe viel... Zum Glück ist mein Mann daheim...

Wünsche Euch n besseren Tag! :)*

a"-ps9yFchxo


Grübelst du viel ? Denkst du immer wieder über deine Situation nach, deinen Schwindel, etc. ?

Ich war bis vor 2 Jahren mind. 1x pro Woche eim Arzt, EKG oder andere Untersuchungen, wenns mal irgendwo gezwickt hat...

Ich hör immer noch in mich rein, aber geb nicht mehr soviel da drauf, wenns mal irgendwo weh tut.

Hast du Hobbies ?

Hw4ndnibapl


@ Edie2009

Der neurologe sagt halt das es was mit dem zentralen nerven System zutun hat, und lichtempfindlichkeit keine psychische Ursache hat. Ich werde auch nochmal ein termin bei ihm machen.

Mir gings es heute ziemlich gut , bis es dann essen gab und da kam die angst in mir hoch. Der schwindel war dann auch da , legt sich aber gerade wieder. Ich muss dazu sagen das mein Opa sich vor ein paar wochen das leben genommen hat. Gestern wurde dann der Abschiedsbrief gefunden und meine oma ist heute wieder auf rügen im 2te haus. Wenn mein Opa auf rügen ankam hat er immer die Glocke geläutet (das war immer das ankommens Ritual) naja das hat die oma auch gemacht und dann war alles wieder ganz präsent. Liege gerade auf dem Sofa und schaue simpsons :) das lenkt ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH