» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

STchwWinde@llixese


Hallo,

mein TAg war heute auch nicht so gut wie gestern. Als ich wach wurde, hatte ich schon dieses kribbeln im Bauch so wie wenn man 100 Tassen Kaffee getrunken hat und dieses benommene kribbelige Gefühl im Kopf. Wie Watte. Das war den ganzen Tag präsent und als ich einkaufen gegangen bin da war der Schwindel so extrem, dass ich gehen musste. Zu Hause ist es jetzt besser. Montag hab ich einen Termin beim Hausarzt. Mal sehen was der sagt.

LG

G}uckyn06x8


Irgendwie ist das alles absurd ":/

War heute gegen 10:00 Uhr joggen (45 Min) und das war fast problemlos.

Den Rest des Tages habe ich fast wieder nur am PC gehockt, ging mir aber soweit gut. Gegen 15:30 Uhr dann gegessen, vllt. etwas viel und das ist auch so die Zeit wo mein Kreislauf so wieso runter geht und da ging es mir dann komisch. Wollte den toten Punkt überwinden und war mit meiner Frau spazieren, aber da ging es mir von Beginn an mies. Schlecht Luft bekommen, total verkrampft rummgestapft und hin und wieder Schwindelanfälle. :-(

EAdie20x09


Hi Leute , mein Tag war auch durchwachsen , war aber auch heute sehr viel unterwegs , mittags beim Tanzkurs mit m Tochter u danach noch nach frankfurt in die Innenstadt zu Conrad , Mega voll , laut , Riesen Schlange an der Kasse und ein todmüdes Kind im Schlepptau , war dann auch wieder irgendwann in dem Laden so schlimm benommen , einfach ekelhaft dieses Gefühl .. Und so schlimme Rückenschmerzen , Mann das wird auch immer schlimmer mit diesen Verspannungen :-( aber was ich euch noch fragen wollte .. Habt ihr schon was von dem Neurostress Profil gehört oder gelesen ? Wo man serotonin , noradrenalin , dopamin usw bestimmen lassen kann und sich so feststellen lässt ob überhaupt ein Ungleichgewicht bei den ganzen Neurotransmittern vorliegt u welches Medikament dann am besten helfen könnte .. Eine bekannte hat das machen lassen u es kam heraus das sie gar keinen setotoninmangel hat sondern was mit dem noradrenalin nicht stimmt .. Sie hat jetzt ein anderes ad bekommen u seitdem geht's ihr besser .. Mit den ssri also paroxetin usw kam sie nämlich nie klar und das sind ja Reine serotoninwiederaufnahmehemmer .. Finde das wäre ja schon interessant zu wissen ob es dann wirklich an so einem Ungleichgewicht im Nervensystem liegt das man diese ganzen Beschwerden hat .. Schönen Abend und gute Nacht an alle ! *:)

G@uck+y06x8


Interessant, ich dachte immer, das kann man gar nicht feststellen.

Wo wird dann sowas gemacht? Zahlt man das selbst?

LG

GCucky0P68


Habe mal gegoogle ..

Dazu fällt mir ein, das ich so Magnesium-Tabletten (+B1+B6+B12+Folsäure) nehme und tatsächlich denke, das es mir damit besser geht.

I_mgoiniginsanxe


Hallo Leute,

ich schließe mich dann hier auch mal an.

Hab in letzter Zeit immer seltsamen Schwindel, der mal kommt und dann wieder geht.

Ich kann es schlecht beschreiben, ich bin den ganzen Tag über benommen

und manchmal habe ich plötzlich das Gefühl, dass der Boden unter meinen Füßen verschwindet oder ich nach vorne falle (was allerdings noch nie vorgekommen ist).

Ich habe tierische Angst davor und vermeide es deswegen aus dem Haus zu gehen, besonders schlimm ist es in Geschäften, oder allgemein in Situationen, wo ich warten und stehen muss.

Im Laufen bemerke ich es gar nicht, ich muss irgendwie immer in Bewegung sein und habe sofort eine Art Fluchtreflex dann, wenn es auftritt. Ich will mich einfach nicht blamieren. Außerdem habe ich Angst in Ohnmacht zu fallen (was auch noch nicht vorgekommen ist, aber mein Gedanke ist dann: "Nur weil es bisher noch nicht passiert ist, heißt das nicht, das es jetzt auch nicht passieren wird").

Abends wird es komischerweise oft viel, viel besser und ich habe auch bessere Laune.

Ich habe Angst vor einem Gehirntumor, da es oft mit Kopfschmerzen und Übelkeit einhergeht. Mein Neurologen-Termin ist erst in 2 Monaten, hilfe :-/ :-/

iXrgendeMin-typ123


@ H4nnibal

Ehrlich gesagt war s bei mir genau gleich... Als ich bei Neurologen, Hausarzt, HNO usw war, habe ich erstmal selber von mir aus gedacht, dass es von der Psyche kommen könnte, was ich aber nie gedacht habe, da ich den Schwindel auch in Situationen habe, in denen es mir einfach perfekt geht. Als ich dann beim Psychologen war habe ich ihm auch gesagt ja dass ich eben eine weile gekifft hab und von dort an hat er gleich gesagt ja dass kommt vermutlich davon. Hat mir dann gleich 75 mg venlafaxin verschrieben, einem 18jahrigen. Einmal genommen und aufm Klo fast umgekippt und Schweißausbrueche gehabt dass es kracht. Glich einer Folter. Als ich zum nächsten Psychologen kam hat der nie ADs erwähnt, weil er meinte ich habe es relativ im griff, meine panikattacken etc. Wobei ich vermute, dass diese Attacken von meiner Unsicherheit, hervorgerufen von dem schwindel, kommt. Auch hatte ich meine erste panikattacke als ich zuviel geraucht habe, von da an hatte ich immer wieder angst, bei allem möglichem. Erst nur beim rauchen, dann vor vielem vielem mehr.

Auch ich zocke, wenn es mir schwindelig wird, dann wird es meist besser. :)

Lass mich morgen vom Augenarzt mal überprüfen, hab gehört das kann auch von den Augen kommen. Wenn das nichts bringt geh ich in die schwindelambulanz nach München und hoffe auf eine gute Untersuchung. Ne richtige Diagnose habe ich nämlich noch nicht wirklich bekommen, weil mich kein Arzt wirklich ernst genommen hat, außer mein Neurologe...

i~rgenrdeinttyp1x23


*Habe ich erstmal selber gedacht, dass es von der Psyche kommen könnte, war davon aber nicht wirklich überzeugt,....

Hs4nniYbal


@ imgoing

Jetzt mach dich mal nicht verrückt, hast du kein andern Neurologen in deiner nähe? Ich habe zb ein mrt für den kopf damals von meinem Hausarzt verschrieben bekommen.

@ irgendeintyp

ja man wird sehr schnell mit ads zu geworfen.

Mach am besten gleich ein termin in der schwindel ambulanz. Ich hoffe siw können dir eine richtige Diagnose stellen. Ich habe leider keine in wiesbaden bekommen.

@ All

mein tag war wieder schlimm , nach dem aufstehen ginf es nich aber als ich dann draußen war um nach den Tieren zuschauen ging es los . Alles kippte nach vorne und jeder raum hatte Schräglage. Gegen abend dann bekam ich sehr heftig kopfschmerzen, die sind zwar noch da aber mit Tabletten lässt es sich ertragen. Gestern war ein guter tag habe meine Zimmer geputzt ind konnte den tag einigermaßen genießen.

Hm4nnibxal


Ich kann einfach nicht schlafen die kopfschmerzen Tabletten halten mich wach :/

Ich wünsche mir mein leben wieder wo ich alles schwindel frei machen konnte. Ich vermisse die partys , den alk und andere spass Macher ;-). Einfach mal wieder die sau raus lassen und gas geben. Neue leute vorallem Frauen kennen lernen und tanzen. Oder einfach sagen können ich gehe jetzt nit kompels ein trinken, zb in ein bar. Was mir auch fehlt ist es einfach in die stadt fahren und shoppen oder ein eis essen gehen. Am see schwimmen gehen oder am main sitzen und was trinken. Ich hoffe das ich/wir das alles wieder kriegen aber viel Hoffnung habe ich nicht mehr . Mein leben ist vorbei , ich bin ein gefangener meines Körpers? Ist vielleixht ziemlich hart aber das ist die wahrheit. Klar soll man immer das schätzen was man hat aber an manchen tagen kann ich den 50 meter radius den ich habe nicht schätzen sondern nur verfluchen. Jedes Wochenende wo ich weiß wo eine geile Techno Party ist zieht mich das dermaßen runter das ich am liebsten alles in die Tonne klatschen könnte, wenn freunde weggehen und ich zuhause bleibe weil es mir so schlecht geht habe ich die selben schlechten gedanken.

Ich frage mich immer wieder ob man das bzw wielange man sowas aushalten kann und will.

Mir fwhtl es sooo sehr unbeschwert laufen zu können....

MNalewenan2010


Hallo...

ich durchlebe gerade wieder Höllentage... :(v

Kriege meinen Alltag auch gar nicht mehr in den Griff wegen dem Schwindel. Muss mich immer wieder festhalten und hinsetzen.

Gestern abend im Bett bekam ich plötzlich bei geschlossenen Augen im Liegen Schwindel. Jedesmal wenn mein Mann sich bewegt hat oder ich ein Bein umgelegt hab und dadurch die Matratze in Bewegung kam... wurde mein Schwindel in Gang gesetzt... sogar bei geschlossenen Augen...

Kennt ihr das?

Und heute beim Gassi gehen mit dem Hund konnte ich nicht richtig auf den Boden schauen... weil dann alles geschwankt hat und ich wie auf hoher See torkelte... mit Übelkeit...

kennt ihr das auch?

Heute bin ich wirklich am Ende :(v und sauer und panisch und eigentlich würde ich gerne weglaufen... aber aus dem eigenen Körper geht das leider nicht :(v

M4aleenJa2010


Seid Ihr eigentlich alle gründlich untersucht worden? inkl MRT / CT und Neurologen und allem drum und dran?

lJaurax60


Hallo, möchte mich hier auch einreihen mit einer Schwindelkarriere von fast 20 Jahren. Habe bereits alles an Arztbesuchen hinter mir. Immer alles in Ordnung und die Diagnose "phobischer Schwankschwindel". War auch schon in der Schwindelambulanz und bin momentan bei Osteopathie und Akupunktur in Behandlung. Erst als heuer erstmals Angst und Panik ins Spiel kam, ging ich zum Neurologen. Nehme momentan Escitalopram in Tropfenform. Zu Maleenas Schwindel möchte ich sagen, dass ich das auch schon hatte, war dann aber dieser Lagerungsschwindel, den ich mit diesen Übungen weggebracht habe. Diesen diffusen Schwindel habe ich aber immer, er äußert sich auch in Benommenheit und Wahrnehmungsstörungen.

Wie äußert sich bei euch eine Panikattacke.

lg

Laura60

a7-pjsychxo


Hi,

heute hab ich auch einen besch... Tag. Schwindel, leichte Angst, usw.

Naja, jetzt versuche ich das ganze zu ignorieren, und hoffe, dass der Tag irgendwie rum geht....

b8ellge77


Hallo leute..welcome allen neuen schwindelern..

ich war am wochenende ganz zufrieden..mir ging es den größten teils des tagen relativ gut, die kleinen drehattacken mal nicht ertwähnt.

war sogar mit meinem mann im restaurant und mit der ganzen familie auf einem rummel.

seit 1h wird es leider wieder schlimmer, der krasse wetterumschwung macht mir auch zu schaffen und ich habe vor den ganzen terminen diese woche einfach angst.

dazu kommt der urlaub in 14 tagen, vor dem ich höllische panik habe..jeder normale mensch würde sich freuen 2 wochen in die sonne zu fliegen..ich werde wahrscheinlich mit tavor vollgepumpt den flieger betreten..ach mann..schade..

seit 2 tage nehme ich anstatt 100 mg sertralin nur noch 50..so wie früher..die 100 brachten mir auch nicht mehr...

ansonsten gehe ich im moment 2xwöchentlich zur massage..die tut mir gut..im ersten moment danach ist es sehr wackelig, dann gehts aber..

also ich habe bereits alle untersuchungen hinter mir- das fragzte hier jemand

meine panikattacken äußern sich in extremem schwindel, herzrasen, schweißausbrüchen, getrübter wahrnehmung, sprachstörung, todesangst

bitte lasst uns nicht aufgeben!!!! :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH