» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

G1uckym068


Mir ging es gestern gut. War lange spazieren, etwas mehr als 3 Stunden und aufkommende Schwindelattacken konnte ich weg drücken.

Abends habe ich dann gebadet und später Fernseh geschaut und auf der Couch gelegen, als ich da dann aufgestanden bin hat es mich fast umgehauen.

Ich glaube das es bei mir mit dem BD (ist nach dem Baden meist sehr niedrig) und eben der Angst zu tun hat.

aq-ps?ycho


Habt ihr schon mal probiert, in den Momenten in denen es euch schlecht geht, eure Lieblingsmusik zu hören ? Ich hab grad meine Kopfhörer drin und lass mich berieseln – tut gut :-)

TciLarna=1x7


Wegen den Untersuchungen.. Da hatte ich eine Menge gehabt

Neurologe

Mrt

Mehrere Blutbilder

Kardiologe

Hno

Frauenarzt

Augenarzt

Bei meiner Hausärztin war ich alle paar Wochen gewesen, ich war so verzweifelt.

Erst meine Neurologin sagte dann, das es psychische sei und eine Art depression..sie verschrieb mir dann ja citalopram und ich hab noch erstmal dagegen gewehrt..wollte es nicht nehmen aber im Januar wurde es dann so schlimm..also rein mit dem Zeug und nachdem ich alle Nebenwirkungen bekam, kam nach ca 14 Tagen die Besserung und seitdem geht es mir besser. Ich war dieses Jahr noch kein mal bei meinem Hausarzt, nur im Januar wegen was anderem..

Was hier alle schreiben, das hab ich auch durch. Und er gibt jetzt ja auch noch Tage, wo es so schlimm ist. Heute ist mir auch etwas schwindelig..der erste Tag in diesem Monat..ein Erfolg, ich hatte es im letzten Jahr 24 Stunden lang/täglich.

@ hannibal

Tut mir leid das es bei dir wieder so heftig ist. Du leidest ja auch schon so lange und ich weiß wie es ist, diese Gedanken, das das Leben vorbei ist, nie wieder was machen können und dieses Gefühl der gefangenheit..gib nicht auf..!!

Alles Liebe für euch

Mkis%ter8Krazxy


Ich habe bei mir eine interessante entdeckung gemacht: Wenn mir Schwindelig ist, egal wie doll und ich am WE eine kleine Fahrradtour gemacht habe; auf dem Fahrrad hab ich keinen Schwindel |-o

Irgendwie kommt mir das komisch vor %:|

S^chwinDdellXiese


Hallo,

mein WE war ganz ok. Habe festgestellt wenn ich was trinke (also Alkohol) ist es irgendwie besser. Zumindest denke ich dann nicht über jeden Pieks in meinem Körper nach. Ich merke nur spät dass ich etwas zuviel getrunken habe, weil ich das duselige GEfühl im Kopf ja immer habe. {:(

Heute hatte ich wieder dieses eigentartige Gefühl im Kopf. Wie so ein kribbeln im Kopf, das fängt im Hinterkopf an und geht dann so bis oben in die Mitte. Ganz ekelig und letzte NAcht bin ich wieder wach geworden, weil mein Körper so gekribbelt bzw. vibriert hat. Habe Mirtazain verschriben bekommen, hat jemand damit Erfahrungen?

LG

H`4Bnnib;al


Das den meisten hier Alk hilft wundert mich. Sobald ich ein halbes Bier trinke ist der schwindel noch schlimmer , das macht alles noch schlimmer :(

HA4nniNbaXl


Das einzige was mir mal geholfen hat war S.... (kann es hier nicht Öffentlich schreiben) Habe das zeug 5 min auf der Hand und aufeinmal war ich komplett schwindel frei für den abend. Das war noch nicht mal absicht , das war eher ein zufall das ich das zeug in der hand hatte

bOellex77


Also ich darf überhaupt keinen Alkohol trinken.verträgt sich mit sertralin absolut nicht und mein schwindel und herzRasen verdoppeln sich.

@ hannibal

Ich weiss leider nicht,wElchen teufelszeug du meinst

l8aura[60


Guten Morgen, Mirtazapin habe ich nicht genommen, habe aber einige andere AD ausprobiert,

bin aber mit den Nebenwirkungen überhaupt nicht klargekommen. Erst als ich mit Tropfen angefangen habe gings einigermaßen. Habe Anfang August 2014 mit 1 Tropfen Escitalopram begonnen und habe mich jetzt zu 8 Tropfen gesteigert. Habe aber auch im August und September ziemliche Nebenwirkungen gehabt. Jetzt seit 14 Tagen merke ich aber eine deutliche Besserung, wobei der Schwindel immer noch da ist, aber ich kann besser damit umgehen und kann auch so meine ganzen Pflichten und Arbeiten wieder besser erledigen. Nur die Angst ist geblieben. Hoffe aber, dass das auch noch besser wird. Wünsche uns allen einen guten schwindelfreien Tag. :)^

laura60

ag-ps?ycxho


Guten Morgen,

ich vertrage auch keinen Alkohol mehr, wobei ich dem nicht nachweine.

Wie oder was fühlt ihr, wenn jemand euch sagt: "Heute siehst du aber gar nicht gut aus, fehlt dir was ?"

Das hat Gestern jemand zu mir gemeint, und innerhalb von Millisekunden war der Schwindel und die negativen Gedanken da

SWchwin'de*llixese


Guten Morgen,

ich gebe mir immer Mühe mir nichts anmerken zu lassen wenn es mir schlecht geht. Hat mich zumindest noch niemand darauf angesprochen. Der einzige der es gleich merkt wenn mir wieder schwindelig ist oder irgendwelche anderen Beschwerden ist mein Mann. Er sagt immer er sieht es an meinen Augen.

Heute Nacht konnte ich wieder nicht schlafen. Hatte immer so ein kribbeln im Bauch ganz schlimm als wenn ich vor irgendwas total aufgeregt bin bzw. Angst hab. Nun ist mir wieder ganz schwummerig im Kopf und mir tut alles weh. Wie Muskelkater. Hauptsächlich im Oberkörper. :-(

LG

l(aurao60


@ schwindelliese

Dieses Vibrieren im Körper beim Aufwachen hatte ich auch immer. Das ist aber jetzt mit dem AD weg. Ich hab dann immer einen Chakrenausgleich gemacht, d. h. eine Hand auf den Punkt vom Solarplexus, die andere auf das Herz. Nach ein paar Minuten bin ich viel ruhiger geworden.

Hoffe, es hilft dir auch. lg

laura60

S/u6n20x09


@ APsycho

Genau das gleiche passiert bei mir auch, wenn das jemand zu mir sagt. Aber wirklich haargenau. Momentan habe ich auch ziemliche Augenringe/Schatten... da sagen öfters Leute zu mir, wie fertig ich aussehe und schwupps... gehts mir wieder mies. Man sollte lernen, sich nicht von den aussagen anderer steuern zu lassen. Was mir aber auch verdammt schwer fällt..

a6-pjsyxcho


@ Sun2009

mich durchzuckte es Gestern wie ein Blitz, es zog in die Magengegend, Schwindel, schwummrig im Kopf, etc.

Ja, man sollte entsprechend reagieren, aber das klappt nicht immer...

ECdie20x09


@ Schwindelliese,

also ich hab ja ziemlich viel gelesen wegen medis ( hätt ich vielleicht gar nicht machen sollen ) und mirtazapin soll am anfang sehr müde machen, und man soll wohl schnell davon zunehmen..? aber viele vertragen es nach der Anfangszeit dann gut und wenn du eh nicht so gut schlafen kannst wäre das doch ne Option, oder? ich meine du kannst es doch versuchen, absetzen kannst du es ja immer noch... @:)

@ Laura,

welche ad s hast du denn schon versucht, ich hab auch von juli bis ende August cipralex tropfen genommem musste sie aber wieder ausschleichen weil die Nebenwirkungen bei mir einfach nicht aufgehrt haben und ich dauernd total nehmen mir stand.. leider.., habe so gehofft das es mir helfen wird :°( .. naja jetzt hab ich noch das citalopram hier rumliegen was ja ähnlich ist wie cipralex .. hab es aber noch nicht genommen.. hast du es schon versucht?

@ all ,

zum Thema Unteruchungen, ja hatte auch schon einige :

-Kardiologe

-HNO

-Augenarzt

-Hausarzt

-Neurologe

-MRT Kopf

-Orthopäde

-Schilddrüse

tja alles ohne Befund, Diagnose Paniksstoerung .. heute ist mir auch wieder total schwummerig im Kopf, das Wochenende war eigentlich ok, bei mir ist es ja so, das ich alles machen kann, aber eben der schwindel bzw bei mir ja eher die Benommenheit ist immer mit dabei :-/

@ Hannibal .,

was meinst du denn ? was hast du denn da genommen das der schwindel weg war ?? 8-) 8-)

tja auch bei mir alles

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH