» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

E,die2x009


@ liese,

guten morgen, und hast du angefangen mit dem medi? wie war die erste nacht ? *:) @al Psycho, ja das kenne ich leider gut, gerade wenn man so in einer kleinen "netten" runde zusammensitzt finnd ich es ganz schlimm, weil mán da quasi schlecht flüchten kann wenn s einem schlecht geht.. das ist eigentlich ganz typisch für die angsstörung, ein klassisches Beispiel..

Mcalhetena2.010


Guten Morgen *:)

ich war nun länger nicht mehr da... ich musste leider mit meinem Sohn ins Krankenhaus. Man weiss immer noch nicht was er hat...

ich mache mir seit einer Woche tierische Sorgen. Und mein Schwindel? naja... ist schon auch irgendwie noch da... aber ich funktioniere super! Wir haben viele Dinge bei Ärzten zum abklären und es ist wirklich stressig... nachts kein Schlaf... und trotzdem funktioniere ich... und mein Kopf ist klarer als vorher...

Ist doch total seltsam...

Wünsche allen schwindelfreie Tage! und bis bald... *:)

a!-psycxho


@ Maleena

dann wünsche ich deinem Sohn alles Gute, und das er wieder gesund wird.

Seltsam ? Nee.... gut :-) Gut, dass du für ihn da sein kannst

GVuckyQ068


wenn man so in einer kleinen "netten" runde zusammensitzt finnd ich es ganz schlimm

Mal jetzt abgesehen vom Schwindel, geht euch das auch so, wenn ihr länger wo sitzen müßt, Feier oder so, das es euch dann voll mies geht?

Ich kriege schon beim Essen Probleme, wenn ich länger als 20-30 Minuten sitzen muß.

Komischerweise geht das am PC, aber da sitzt man ja uch anderst, außerdem habe ich eien Stuhl mit Rollen ...

LG

l;a:ura6x0


Hallo, einen schönen Tag euch allen,

@ a-psycho,

das, was du schilderst, kenne ich auch sehr gut. Du nimmst doch aber aber auch ein AD. Was nimmst du, wie lange schon und wie hoch dosiert?. Ich bin nur so neugierig, weil ich ja auch seit August Escitalopram nehme, und mein Schwindel und meine Angstgefühle immer noch da sind. Ich weiß nicht, ob ich noch höher dosieren soll. Hab erst in 4 Wochen einen Termin. Hattest du mit den AD nie eine schwindelfreie Zeit.

@ maleena,

alles Gute für euch.

lg

at-ps^yc$ho


@ laura

ich nehme Citalopram seit ca. 2,5 Jahren, 20mg täglich.

Doch, die letzten Monate ging es mir bis auf ein paar vereinzelte Tage recht gut.

Nur in der letzten Zeit gehts wieder rapide abwärts.... liegt bestimmt auch an den Überstunden, bzw. meinen 2 Jobs.

Glaub ich habe auch irgendwie eine Sozialphobie, Angst vor größeren Menschenansammlungen.

Was weiss ich.... Heute Morgen stand ich schon unter Strom auf, extreme Unruhe... aber mittlerweile gehts wieder.

Eidi@e2C009


@ Maleena,

oh je ich hoffe es ist nichts schlimmes..? wünsche dir ganz viel kraft und das alles gut wird , wahrscheinlich bist du jetzt gedanklich so abgelenkt das der schwindel in den Hintergrund rückt.. alles gute !! @:) @:) @Laura wieviel cipralex nimmst du denn jetzt ? bei mir ging der schwindel davon auch nicht weg leider, hab es ca 7 Wochen genommen, aber die Ängste wurden tatsächlich weniger..

ltaur0a6x0


Hallo,

@ edie

ich bin jetzt bei 10 Tropfen, also bei 10mg. Es geht mir aber seit ein paar Tagen nicht mehr so gut.

Ich glaube, ich weiß auch warum. Habe irgendwie schon voll Panik vor morgen. Muss an Allerheiligen in die Kirche gehen und da werden am Altar Kerzen für die Verstorbenen des vergangenen Jahres angezündet, u. a. auch für meinen Papa, der heuer gestorben ist. Ich hoffe, ich halte das alles gut aus.

@ a-psycho,

wie lange hat das bei dir gedauert, bis das Medi voll gewirkt hat (Wochen oder Monate). Hattest du auch Angst und Panikattacken, die besser dadurch wurden? lg.

Euch allen ein schönes WE.

aR-plsychxo


@ laura

soweit ich mich erinnern kann, hat das nach knapp 3 Wochen richtig gewirkt.

Klar hatte/habe ich noch Angst und Panikattacken, aber lange nicht mehr so wild wie früher.

Es ist erträglicher geworden. Ich kann alleine in den Wald gehen, neue Wege laufen, das wäre

vor 5 Jahren z.B. undenkbar gewesen.

Trotzdem fühl ich mich an "Kassenschlangen" unwohl, oder wenn ich irgendwo frei stehen muss, ohne Möglichkeit mich zu halten, bei Menschenansammlungen oder bei einer geschäftl. Besprechung.

In den ersten Jahren musste ich aber bei solchen Schwindelanfällen oder Panik nach Hause (also raus aus dem Büro), seit Citalopram aber nicht mehr.

bRellxe77


hallo!

@ maleena

das klingt aber nicht schön, was du gerade mit deinem sohn durchmachen musst. was ist denn los? was hat er denn? Ich wünsche dir viel kraft.

@ all

also das mit dem essen gehen und beisammen sitzen ist bei mir auch...ist ja wirklich ein absolutes paradebeispiel für angst und panikstörungen..

wenn man in diesem moment wirklich etwas körperliches hätte, würde es ja nicht besser werden oder sogar weggehen wenn man aus der situation rausgeht..

bei mir ist es zur zeit auch jeden tag unterschiedlich..ich habe riesen angst vor der reise..meine gedanken bringen mich immer komplett durcheinander...was ist wenn?? was passiert wenn mir da und da schwindlig wird ??? was passiert im flieger wenn ich drehschwindel bekomme??

naja, sowas halt...meine tavor liegt dann schon bereit... %:|

Hk4nnQibal


Hi @all

ich hatte heute das erste mal nach 3 Wochen wieder Therapie, das hat so gut getan. Meine Therapeutin ist die beste :-D habe ihr von tavor erzählt und sie meinte das wäre zu heftig und ich könnte sehr schnell süchtig werden (besonders wegen meiner Vergangenheit). Sie meinte auch ich brauche sowas noch nicht. Naja werde mir trotzdem mal welche besorgen "für den Notfall". Mein tag war im großen und ganzen ganz gut. Morgen steht der Geburtstag von meiner mutter an und da werden ca 8 leute kommen. Solange es mir gut geht habe ich keine Probleme mit dem schwindel beim essen. Es gab aber auch schon andere Situationen wo ich am Stock ging , das war damals in der alten Oper in ffm zum Brunch. Ich dachte ich muss sterben, wenn ich so zurück überlege war dass einer der erstenmale wo ich sonein heftigen schwindel hatte. Das war aber vor der zeit wonich ihn täglich hatte. Wie gesagt inzwischen geht es eigentlich , zumindest zuhause. War seit dem nicht mehr außerhalb essen.

@ maleen ich kenne das von starken Erkältungen, da ist mein schwindel auch nicht vorhanden. Ich glaube das dann der Körper mit wichtigeren dingen beschäftigt ist. Nicht destotrotz wünsche ich dir und deinem Kind alles gute.

SxchwinXd.elliexse


Hallo,

ich habe mich noch immer nicht getraut das Medi zu nehmen.

War aber gestern mit einer Freundin essen und Cocktail trinken. Da soll man die ja eh nicht nehmen mit Alkohol. (gute Ausrede oder...)

Heute war ich mit meinem Kind zu einer Halloweenparty. Es war auch den ganzen Tag alles ganz gut. Dann denke ich immer, komich dass es zu Hause besser ist, dann ists wohl doch phsychisch. Auf der Party dann so kurz vor Schluss hat es auf einmal von jetzt auf gleich gedreht. Bis jetzt. habe jetzt auch so einen Druck auf dem Kopf und bin wieder total down. Letzte Nacht bin ich auch wieder wach geworden und war total nervös. Mein Bauch hat gekribbelt und ich konnte nicht mehr einschlafen. Nun habe ich schon Angst vorm schlafen gehen. Ausserdem muss mein Mann auch gleich wieder los zur Arbeit. Das macht mich vorher schon ängstlich.

LG

Gruckyx068


@ H4nnibal

hört sich gut an, mit der Thera :-) :)^

EbdieU20x09


Huhu ihr Lieben, hui da haben ja wieder viele geschrieben.. :-D , @Laura, du das ist doch auch total verständlich das es jetzt in diesen tagen nicht gut geht, das tut mir leid mit deinem Papa, ich denke das verstärkt die Symptome noch mehr, versuch vielleicht mal nicht so viel über das medikament nachzudenken, also ich meine wie es wirkt und ob es besser ist usw.. den fehler hab ich aber auch gemacht als ich das cipralex genommen hab, viel in mich reingehört die ganze zeit und mich von früh bis spät selbst beobachtet., wünsch dir alles gute für morgen.. @:) @liese: hihi ja es gibt immer ne ausrede, das kommt mir bekannt vor, ich meine es ist ja natürlich auch deine Entscheidung ob du ein ad nimmst oder nicht und man sollte es sich gut überlegen.. aber ich denke wenn man gaanz langsam anfängt kann man erstmal schauen wie der körper reagiert und wenn man glück hat verträgt der körper es gut und es geht einem dann wirklich besser nach einigen Wochen durchkämpfen.. ich denke bei uns beiden ist das Problem das wir ja schon schlechte Erfahrungen mit ad gemacht haben, daher ist die Hemmschwelle nochmal bzw wieder eins zu nehmen so gross.. @belle, ich bin letztes jahr auch trotz schwindel nach malllorca geflogen mit meiner Familie und die tage davor hab ich mich auch total verrückt gemacht, von wegen " was ist wenn..." aber es ist alles ganz gut gegangen, im flieger wie auch dort.. es ging mir sogar besser als hier, also nur Mut und freue dich drauf :)^ :)^

Gtizixm


Hallo........

Hat jemand von Euch schon mal Erfahrung mit Opipramol gemacht ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH