» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

Hi4nynibHaxl


Hier ist ja richtig was los :/ ist nie ein gutes zeichen.

@ Maleena

Lass dich jetzt nicht von der Psychologin verunsichern , hast du schon mal bei dem zentrum in München angerufen?

@Edie ich wünsche dir alles gute :) kann nur besser werden

@Laura das wird schon wieder mit dem Shoppen , bei mir gehts auch nicht immer aber es ist um einiges besser geworden.

@Sun ich wünsche dir alles gute bei der Geburt :)

@Psycho das mit dem schwancken wenn ich freistehe kenne ich leider zu gut , besonders wenn ich laufe und dann stehen bleibe schwanckt alles kurz nach vorne.

Da ich kein Führerschein habe kann ich nicht sagen wie es ist wenn ich selber fahre aber wenn es mir richtig schlecht geht ist es der Horror nur in einem Auto zu sitzen. Wenn alles so schnell an einem vorbei fliegt wird mir das irgendwann zuviel, dazu kommt noch das ich es garnicht vertrage wenn man so ruppig fährt!!! Dann steige ich aus dem auto und fühöe mich als ob ich achterbahn gefahren wäre.

Hi4n`nibxal


Zum Thema Bett ist mir noch was eingefallen , ich hatte bis vor ein paar monaten ein lattenrost im bett der sehr schwanckte. Da bin ich morgens schon schwindelt wach geworden. Seit dem ich ein Starren Rost drinne habe ist es um einiges besser , so schwanckt es nicht mehr wenn ich mich drehe. Kann ich nur empfehlen!!!

Habe jetzt mal angefangen Vitamin D tabletten zu nehmen , meine werte waren ja am anfang diesen Jahres total im keller 6,9 und ziwschen 20-100 sollten sie sein .Das erste mal als ich die empfohlene Dosis von 2 tabletten genommen habe musste ich mich direkt übergeben weil es zuviel für mein körper war. Habe heute mit einer halben angefangen und fühle mich irgend wie komisch, naja ich hoffe mal das es besser wird. Immerhin habe ich im Sommer mein wert wieder auf 16 bekommen.

MXa_lee*na6201x0


@ Hannibal

jaa... ich denke ich bin verunsichert... mist :(v

Und ich kenne das auch wenn man längere Zeit geht und dann zum Stehen kommt, dass es dann kurz schwindelt... aber ich kann oft nicht unterscheiden ob es schwankt oder dreht...

E(die20q09


@ maleena,

vielen dank für deine worte, ich hoffe jetzt das die nase schnell verheilt und ich dann mit dem cita anfangen kann, ich hab zwar schon wieder total schiss vor den Nebenwirkungen aber was soll ich machen, ansonsten wird der zustand halt so bleiben.. :(v übrigens beim autofahren hab ich auch gar keinen schwindel, das ist übrigens auch so wenn ich ne Sonnenbrille trage, keine Ahnung warum, hauptsächlich eben beim laufen, aber das mit dem licht macht mich zurzeit auch wieder verrückt, es wird ja schon jetzt immer so früh dunkel und überall ist dann ja kunstlicht an, selbst die normale deckenleuchte bei uns zuhause stört mich irgendwie weil die so grell ist, habt ihr das auch ?? übrigens in den tagen wo ich die op hatte und die ersten 2 tage danach hatte ich fast keinen schwindel..warum? ich denke mal weil ich so von den schmerzen und der Aufregung usw bgelenkt war das ich die Benommenheit kaum wahrgenommen habe ..( ok hatte aber zwischenzeitlich mal tavor genommen :-D ) .. @sun, wow in 4 Wochen der Termin , das ging jetzt aber auch schnell, ich denke du wirst mit dem Baby auch so abgelenkt sein das du den schwindel vielleicht vergessen wirst :-) @Laura wie geht's dir denn jetzt mit dem cipralex?? wieviel nimmst du jetzt ein und hast du noch Nebenwirkungen ? liebste grüsse an euch und die anderen @:) @:)

H=4nnixbal


@ Edie

das mit der Sonnenbrille kenne ich sehr gut, genau das selbe mit der raum Beleuchtung.

lPaur<ax60


Hallo guten Morgen alle miteinander,

@ edie

hoffe, du bist auf dem Weg der Besserung und dir gehts wieder gut. Also zu meinem Schwindel. Ich fühl mich jetzt irgendwie besser. Ich glaub, ich bin wieder auf dem Weg zurück ins Leben. Ich bin jetzt bei 12 Tropfen, erhöhe momentan nicht mehr, weil ich in 3 Wochen einen Termin beim Neurologen hab. NW hab ich keine mehr. Gestern, als ich ins Bett ging, hab ich mich doch tatsächlich auf den heutigen Tag gefreut. Das Gefühl kannte ich schon lange nicht mehr. Ich merk das auch jetzt an vielen anderen Dingen. Z.B. ich schau das Fenster nicht an und denk mir "ach ist das schmutzig" sondern nehm jetzt Lappen und Mittel und putze es. Ist schon komisch. Mir waren die einfachsten Arbeiten schon zu anstrengend. Ich hab ja auch immer geglaubt, ich schaffe es ohne AD, aber ich habe es die letzten 18 Jahre nicht geschafft, den Schwindel zu verdrängen, also war das AD sozusagen meine letzte Hoffnung. Bin aber guten Mutes und hoffe wieder auf einen super Tag. :)^

EOdie20x09


guten Morgen ihr Lieben, wow Laura 18 jahre! das ist ja Wahnsinn.. hast du vorher nie ein medikament genommen oder warst deswegen mal beim Neurologen ? darf ich fragen wie alt du bist bzw mit wieviel jahren der schwindel bei dir angefangen hat ? heute wird bei mir auch wieder ein sch.. tag, war heute nacht wieder mehrmals nach wegen der blöden nase und konnt dann schlecht wieder einschlafen, bin total im eimer {:( schön das du wieder Freude verspürst wenn du an den kommenden tag denkst, so sollte das auch sein, hoffe das diese tage wieder öfter kommen.. @hanibal, ja schon komisch oder, am liebsten hab ich zuhause nur noch Dämmerlicht an , und im sommer war ich nur mit Sonnenbrille unterwegs..

a -ps[ycho


Heute ist so ein Tag.... an dem alles gut ist, die Welt um mich herum nehme ich bewusst wahr, es ist richtig "klar" im Kopf

Ein tolles Gefühl :-)

MJaleedna20x10


@ psycho

:)^ toll!!! Geniess es!!!

Ich war gestern im Sport bzw. habe einen Kurs besucht - eine Art Aerobic-Tanz... war ziemlich anstrengend mit Drehungen und hüpfen und und und...

Und... es ging! Kein Schwindel! Ich habe gut durchgehalten und bis zum Schluß mitgemacht :)z

Bin danach heim - geduscht und war total ausgeruht und ausgepowert :)z :)^

War ne super Erfahrung!

Heute gings mir bis vorhin eigentlich auch ganz gut... und plötzlich aus heiterem Himmel krieg ich eine aufsteigende Angst in mir mit Herzflattern und Schwindel...

Was soll nun das wieder? ":/ Echt komisch

Reingesteigert hab ich mich nicht... Aber seltsam ist es schon... Ich hoffe wirklich dass ich mich bald wieder unter Kontrolle habe... das ist doch kein Zustand so...

lwaurax60


@ edie,

ich bin 54 Jahre alt und habe meinen Schwindel seit ungefähr meinem 35. Lebensjahr. Klar war ich bei allen möglichen Ärzten und hab auch mehrere AD probiert ( Amineurin, Fluoxetin und Citalopram), hat mir aber nie was geholfen. Im Nachhinein kann ich sagen, ich hab immer zu wenig genommen und zu kurz. Die Diagnose "Phobischer Schwankschwindel" hab ich dann vor 5 Jahren in der Schwindelambulanz bekommen.Ich hab aber die ganzen Jahre nie solche schlimmen Beschwerden gehabt. War eigentlich nur immer dieser Benommenheitsschwindel. Nur mit diesen Panikattacken, die ich heuer das erste Mal bekam, konnte ich gar nicht umgehen. Wieder Neurologe und wieder AD. Dieses Mal halte ich durch und hatte wieder ein Erfolgserlebnis. Hab beim Einkaufen gerade eine Bekannte getroffen und habe mich fast eine "halbe Stunde" unterhalten können, ohne das Gefühl zu haben, gleich wieder in Panik auszubrechen. Wow! Super! Es wird wieder. Solltest du dein AD nehmen, kannst mich ruhig mit Fragen bombardieren! Ich helf dir gerne. lg.

@ H4annibal und a-psycho

vielleicht hab ichs überlesen, nehmt ihr AD?

Kann man die Vitamin D beim Hausarzt bestimmen lassen? lg.

H14nni8baxl


@ Maleena

Ich kann mir das auch nicht erklären und ein arzt konnte mir da auch nichts zu sagen, bis auf einer. Das war ein neurologe und er meinte sowas kommt nicht von der psyche , das ist ein Problem mit den nerven. Naja habe mich jetzt nicht weiter verrückt machen lassen. Bin nächste Woche im mrt deswegen und mal schauen was dabei rauskommt.

@ Laura

ich nehme keine ads , dafür gehts mir nich nicht schlecht genug . Werde es aber nicht ausschließen das icb mal welche nehmen werde.

aH-psycxho


@ Laura

ja, ich nehme 20mg Citalopram, seit ca. 2,5 Jahre. Es ist auf jedenfall besser, als zu Anfang... April 2001.

TJiana~17


Ich meld mich auch mal wieder... Wie so viele Seiten..hab nun nicht alles gelesen..aber einigen geht es wohl nicht so gut?

Ich hatte leider auch wieder über 2 Wochen lang schwindel. Keine Ahnung warum. Ich war schon am verzweifeln und wollte das citalopram erhöhen aber seit einer Woche geht es mir wieder super. Kein schwindel, keine Benommenheit, viel Energie und ich kann wieder lachen und freue mich über den Tag. Herrlich.

Es ist so, als hätte ich 2 Leben oder 2 Persönlichkeiten. Einmal dieses schlimme, dunkle,müde, schwankende leben, wo ich so benommen bin und zu nichts Lust habe..

Und dann das leben ohne den schwindel wo alles wieder Spaß macht, ich wieder Freude habe und Energie.

Verrückt.

Aber mit dem citalopram ist es doch viel besser als im letzten Jahr!!!

LG an euch alle @:)

Tkiana|17


@ a-Psycho

Du nimmst ja auch 20 mg citalopram.

Lässt du da regelmäßig herz und Leber kontrollieren?

Gab es da mal Probleme? Hast du auch mal 30 mg genommen? LG

S2chwind{elliesxe


Guten Morgen,

nachdem ich letzte Woche wirklich eine gute Woche hatte, geht es nun total bergab. Gestern ging es noch, nur ab und an mal schwummerig dafür aber ziemliche Schmerzen wieder im Rücken und heute morgen bin ich aufgestanden und habe Muskelschmerzen im ganzen Körper. Vor allem im Rücken und in den Oberarmen. Fühle mich total erledigt. Könnte einfach nur noch heulen. Ich halt das langsam nicht mehr aus diesen ganzen Mist....

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH