» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

lJauTrca6x0


Guten Morgen an alle,

@ Gizim,

hast du schon mal ADs genommen, du hast es bestimmt schon geschrieben, aber ich weiß es nicht mehr.

Welches hast du genommen und wie lange? lg

GYixzim


Ja ich habe schon ADs genommen, von Januar 2010 bis Sommer 2013! Angefangen habe ich mit Paroxetin und Opipramol und dann ab August 2010 nur noch Paroxetin...... Abgesetzt habe ich es weil ich wissen wollte ob es ohne geht! Hatte ein paar Kilo zugenommen, und war damit auch sehr unzufrieden........ Und mit ADs abnehmen ist ja fast nicht möglich oder sehr sehr mühsam!

lfaurax60


@ Gizim

ging es dir in der Zeit, als du ADs genommen hast, richtig gut? War der Schwindel da ganz weg? Hast du jetzt, außer dem Schwindel, noch andere Beschwerden?

G1izixm


Hatte ganz ganz wenig Schwindel in der Zeit.......

Gelegentlich bekomme ich Panikattacken, zwischen durch innere Unruhe.

Knopfdruck und Benommenheit......... :-(

Aber der Schwindel nervt am meisten......... In den letzten Tagen ist er wieder verstärkt da.

l*aurUa60


@ Gizim,

diese Beschwerden hatte ich letztes Jahr im Sommer auch alle. Mich hat aber diese innere Unruhe und diese Angst und Panik am meisten genervt. Mit dem Schwindel alleine hätte ich noch leben können. Ich wurde jeden Tag mit einer Unruhe wach und mein erster Gedanke war, wie überstehe ich diesen Tag? Einkaufen, Einladungen und alle schönen Sachen waren zwecks Panikattacken fast nicht mehr möglich. Ging nur noch mit Notfallmedi (Tavor) außer Haus. Es war einfach alles zum K.....!! Als dann das AD zu wirken begann, waren als erstes diese Angst und Panik verschwunden. Hab ich auch seitdem nicht mehr gehabt. Dann erst Wochen später wurde der Schwindel spürbar weniger. Ich freue mich so sehr darüber, dass ich diese Beschwerden nun nicht mehr habe, nur so ein bißchen Benommenheitsschwindel ist noch da. Aber so kann ich wenigstens wieder normal leben. Diese AD werde ich bestimmt noch eine Weile nehmen müssen, aber besser als letztes Jahr ist es allemal.

Hast du einen Dreh- oder Schwankschwindel? Oder ist es bei dir auch so eine komische Wahrnehmung und Benommenheit?

G:izim


Dann haben die ADs ja recht schnell gewirkt, oder? Du nimmst das Escitalopram?

Ich habe Schwankschwindel, und Schwindel wenn ich mich drehe....... Und oft das Gefühl ich schiele ! Besser gesagt nur wenn ich mich umdrehe schwindelt es mich schon, oder bei Kopfbewegungen. Wenn ich Laufe geht es meistens, nur wenn ich dann stehen bleibe schwindelt es mich dann direkt. Oder wenn ich irgendwo rein gehe, Geschäfte oder oder....... Es nervt einfach nur. Mir tun ganz oft die Beine weh, durch das ständige ausgleichen. Verkrampfe dann um das Gleichgewicht zu halten. Habe durch den blöden Schwindel auch manchmal das Gefühl verwirrt zu sein, und Konzentrationsprobleme.

Panikattacken sind zum Glück weniger geworden, aber gelegentlich tauchen sie noch auf. Aber innere Unruhe habe ich auch....... Dann lutsche ich Bachblüten Notfallbonbons oder Globolis!

Mit Angst und Panikattacken hat es damals im November 2009 bei mir alles angefangen.

Zuerst aber vorher im Sommer auf Ibiza mit leichter Panik und Schwindel.

Naja alles total blöd!!!

Gehst du arbeiten?

GWiuzxim


@ laura 60

Wieviel Wochen hat es in etwa gedauert, bis der Schwindel sich besserte.......

Im Moment bleibe ich am liebsten zu Hause. Ich bin immer gerne unterwegs gewesen hier und da, shoppen gehen macht mir auch keinen Spass mehr. Das ist echt schon merkwürdig. Und traurig........;-((

lca4uraX60


@ Gizim

hab das Glück, nicht arbeiten gehen zu müssen. Hab einen 5-Personen-Haushalt und Hund.

Mit dem Escitalopram hab ich im August letzten Jahres begonnen. Hab aber tropfenweise angefangen, hatte zuviel Angst vor NW. War dann 4 Wochen später ungefähr bei 10 mg. Mit dem Schwindel wurde es im November spürbar besser. Jetzt nehm ich momentan 17 mg. Ich kann so mit dir mitfühlen. Damals wollte ich auch nur noch zu Hause bleiben, wobei es mir da auch nicht besser ging. Aber da es dir ja mit den ADs besser ging, mußt du das für dich selbst entscheiden, ob du wieder welche nehmen willst. Ich bin froh, dass ich diesen Weg jetzt gegangen bin und mit dem AD durchgehalten habe. Es geht mir jetzt gut und ich glaube, wenn das Frühjahr kommt, wird es bestimmt nochmal besser. :)_

G^izxim


@ laura60

Dankeschön für die nette Konversation mit Dir......

Werde mal abwarten was mein Neurologe am Donnerstag sagt. Beim letzten mal sagte er das dann ja wieder die Libido leiden wird. Das hatte ich nämlich bei letzen Einnahme auch.......

Und halt die blöde Gewichtszunahme........;-((

Meine Freundin und mein Mann sagen, lieber ein paar Kilo drauf. Und dafür glücklich und zufrieden.

Recht haben sie ja.......

E|die20x09


hallo zusammen, ich bin heute so glücklich und foh, meine tochter hat heute geburstag gehabt und seit Wochen hatte ich schon bammel vor diesem tag denn , wir haben nämlich im indoor Spielplatz gefeiert mit 10 ihrer fréundinnen plus mamas... das heisst stress und Geräuschkulisse ohne ende! und was soll ich sagen, mir ging es richtig gut, ich war total ruhig, gelassen, kaum schwindel , konnte mich mit jedem unterhalten ohne das mir komisch wurde... bin echt happy das es so super gelaufen ist,hatte schon tavor eingepackt, die waren aber gar nicht nötig.. hoffe das es weiter so stabil bleibt :)= :)= alles liebe wünsch ich euch @:)

a{-p_sychxo


Mal ne allgemeine Frage:

Ist in dem Citalopram irgendwas drin, dass man zunimmt, oder kriegt man einfach nur mehr Hunger ?

Beeinflusst das Medikament den Stoffwechsel ?

Ich renne schon den ganzen "Winter" im Shirt draussen rum, friere nicht so sehr wie andere.

War zwar noch nie richtig verfroren, aber so wie diesen Winter wars noch nie.

Mir is ständig warm...

M|alee<na20c10


@ Edie

:)= :)= :)=

heeey... das hört man doch gerne!!! Freut mich sehr für Dich!!!

Solche Erfolge sind auch enorm wichtig für den internen Kopfspeicher... dann kann man auch mal was positives rauskramen und nicht immer nur dieses negative Zeug das wir mit uns mitschleppen!

Sehr schön :)_

Mlalesenpa2J01g0


@ gizim

Ich habe Schwankschwindel, und Schwindel wenn ich mich drehe....... Und oft das Gefühl ich schiele ! Besser gesagt nur wenn ich mich umdrehe schwindelt es mich schon, oder bei Kopfbewegungen. Wenn ich Laufe geht es meistens, nur wenn ich dann stehen bleibe schwindelt es mich dann direkt. Oder wenn ich irgendwo rein gehe, Geschäfte oder oder....... Es nervt einfach nur. Mir tun ganz oft die Beine weh, durch das ständige ausgleichen. Verkrampfe dann um das Gleichgewicht zu halten. Habe durch den blöden Schwindel auch manchmal das Gefühl verwirrt zu sein, und Konzentrationsprobleme.

sprichst Du von mir ??? ":/ ;-)

Mgaleezna2x010


ich hab aber auch noch ne Menge anderer Begleiterscheinungen... z. B.

- ich sehe manchmal doppelt

- ich höre manchmal auch doppelt

- manchmal wenn ich atme, dann macht es in meinem Ohr Geräusche beim Ein- und Ausatmen :-D

- wenn es mir irgendwo zu laut ist - ist es als ob ich einen "Gong" im Kopf bekomme und schwupps kriege ich Kopfschmerzen

- Ich laufe meistens mit einem Druck im Kopf rum... mal mehr - mal weniger - mal kaum

- wenn ich in ein Geschäft gehe, dann krieg ich einen Tunnelblick und alles kommt mir so fremd und wie im Computerspiel vor :-D

- Oft tut mir schrecklich mein Hinterkopf und Nacken weh

- Manchmal ist mir meine eigene Stimme zu laut :-o

- mir ist es auch immer grundsätzlich zu hell draussen - vor allem jetzt mit dem Haufen Schnee hier in München! Es blendet mich total und ich laufe auch ohne Sonne mit Sonnenbrille rum 8-)

- ich sehe machmal Flusen - Farben und sonstige Muster vor meinen Augen

- manchmal flimmert es in meinen Augen ganz unten am Rand

- Übelkeit gesellt sich auch manchmal dazu wenn mir arg schwindlig wird

- In Räumen mit mehreren Leuten (Party, Bar oder auch nur n Spieleabend mit n paar Freunden...) verliere ich den Überblick, alles wirkt so schnell und ich bin total benommen und kann mich null konzentrieren - voll neben der Spur

wenn ich noch länger darüber nachdenke finde ich bestimmt noch n paar Symptome... :-D

Mich hat es übrigens auch wieder erwischt seit dem Wochenende... ich taumle wieder durch die Gegend... aber noch bin ich trotzdem gut drauf und glaube daran, dass es bald wieder verschwindet... mal sehen ;-D 8-)

aL-psycxho


@ Maleena

und bei all den Symptomen kriegst du dann keine Angst ??

Ich habe zur Zeit eine extreme Unruhe in mir, und alles um mich herum nervt mich.

Ich kann mich auch sehr schnell aufregen, über Dinge, die es eigentlich nicht wert sind.

Und wenn ich dann mal auf 180 bin, fällt es mir sehr schwer wieder runter zu kommen, die Symptome werden mehr (Schwindel, etc) und ich bekomme Angst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH