» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

Scchwinxdel^lViese


Hallo ihr alle,

ich war ja nun beim Orthopäden und habe mal wieder Massagen wegen totaler Verspannung. Eine konnte ich auch schon genießen. Nur danach geht's mir dann schlecht. Bin fix und fertig, benommen im Kopf und total schlapp. Dachte eigentlich ich bin danach entspannt. Noch einen Monat dann hab ich endlich Neurologentermin. Ich setze soviel Hoffnung da hinein.

Hat hier jemand Erfahrung mit Schüssler Salzen?

LG

Dtecembexr80


Hallo Schwindelliese, hast du schonmal deinen Atlas checken lassen? Verspannungen KÖNNEN auch Schwindel verursachen und oftmals sind Wirbelblockaden schuld. Besonders Blockaden im Kopfgelenk können ganz schlimme Symptome machen. Angst und Verspannungen hängen eng zusammen - wobei da oft die Frage ist, was zuerst da war.

Und bevor ich hier wieder von irgendwem einen auf den Deckel bekomme: ich sage nicht, dass das Lösen einer Atlasblockade das Allheilmittel ist. Aber es kann ein Teil der Symptome nehmen und man kann besser an den psychischen Faktoren arbeiten.

lLaurax60


@ schwindelliese

bei Seelentief und Winterdepression hilft eine 3-wöchige Kur aus:

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 (morgens 3 Tabl.)

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 (mittags 3 Tabl.)

Nr. 7 Magnesium phosphoricum (abends 3 Tabl. hintereinander im Mund zergehen lassen).

Bei Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Schwindel hilft Gelsemium D 12,

bei Schwindel und Überlastung Cocculus D6.

lg und halte durch.

@ edie

das freut mich total für dich. Du wirst sehen, du denkst wieder viel mehr an schöne Sachen, und der Schwindel tritt immer mehr in den Hintergrund. :)^

Es ist irgendwie nicht zu glauben, dass alle irgendwie die selben Beschwerden haben. Ich hatte letztes Jahr auch sehr viele von den letzten geschilderten Symptomen.

So, bei uns scheint super die Sonne. Werde jetzt mit Hund Vitamin D tanken gehen.

Allen noch einen schönen Tag.

SEchwxindfelliesxe


@ laura60

was ist Gelsemium D12 und das mit dem D6?

Ich habe mir verschiedene Sorten Schüssler Salze bestellt aber eigentlich recht planlos. Hab die 1,7, 9, 11, 18, 25. Nun habe ich gelesen dass die 5 auch gut wäre aber soviel kann man davon ja nicht nehmen oder? Habe was für die Akne mit bei und zum Stoffwechselanregen aber gegen Schwindel helfen die alle nicht wirklich oder?

LG

l=aurxa60


@ schwindelliese

dieses D12 und D6 heißt Potenzierung durch Verdünnung der Grundsubstanz. Bei Schüssler-Salzen nimmt man meistens in akuten Fällen D6 und in chronischen Fällen D12. Eine Überdosierung der Salze ist ausgeschlossen. Man soll die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.

Gelsemium D12 und Cocculus D6 sind Globulis.

Das Schüssler Salz Nr. 5 ist ein wichtiges Mineralsalz der Zellen, des Blutes und der Muskulatur. In meinem Büchlein steht bei Kaliummangel u. a. Depressionen, mangelnde Vitalität,Antriebslosigkeit, schlechte Laune, Unruhe und Reizbarkeit.

Wenn du so viele nehmen willst, lös sie am Morgen in ein bißchen Wasser auf und trinke das dann in kleinen Schlücken über den Tag verteilt.

Ob sie gegen den Schwindel helfen, weiß ich nicht genau, aber schaden tun sie auch nicht. Bei Kopfweh nehm ich z. B. immer Nr. 7 Magnesium phosphoricum. lg

GKizim


@ edie2009

Oh das freut mich sehr das es heute so gut geklappt hat........

Kenne das, mache mich vorher auch immer total verrückt!

Weiter so positiv....... ;-))))

M=aleUenea2010


@ Psycho

doch manchmal bekomme ich auch Angst... Aber meine Angst basiert eher darauf, dass ich das Gefühl habe nie wieder so zu sein wie vorher... und dann krieg ich so einen inneren Druck das alles los werden zu wollen... und dann kommt die Angst...

Und wenn ich wieder einen schlimmen Schwindelanfall habe... dann kriege ich auch Angst...

Ich bin ein Mensch der immer alles unter Kontrolle haben muss... und da ich es in diesen Momenten leider nicht habe bekomme ich diese Angst...

Aber ich kriege bei weitem nicht mehr so viel Angst wie früher. Ich kenne es ja schon... ich weiss dass auch wieder bessere Zeiten kommen... wieso sollte ich dann auch noch die Angst zulassen. Die erschwert das ja alles nur noch mehr.

Aber ich kann es auch nicht immer steuern... manchmal kommt die Angst eben schon noch durch...

SFc'hwinRdelLurxi


Beachtet bitte bei der Einnahme von Schüssler-Salzen und allen homöopathischen Mitteln:

Pfefferminz- bzw- Minzöl vermeiden, sonst wirken die Mittel schlecht bis garnicht !

Hierbei vor allen Dingen die herkömmliche Zahnpasta zu erwähnen, die meistens für den Geschmack Minzöl enthält (Alternative: es gibt von einer bekannten Firma...Werbespruch "morgens" xxx "abends" yyy... eine Zahnpasta ohne solches Öl, steht auf der Verpackung. Oder bei Naturkosmetik-Firmen gibt es auch minzfreie Zahnpasta)

GRizxim


Hallöchen..........

War heute bei meinen Neurologen, und er hat mir Escitalopram verschrieben!

Bin mal gespannt wie es wird.

Wie geht es Euch so ???

S$chhwi}ndellEiexse


Guten Morgen,

habt ihr beim Neurologen nach Escitalopram gefragt oder es verschrieben bekommen. Ich Weiß nicht so recht ob ich dann fragen soll, das sieht immer so aus als wenn man alles besser wüsste als der Arzt oder?

LG

lIau<ra60


@ schwindelliese,

guten Morgen, mir hat das Escitalopram mein Neurologe von sich aus verschrieben, da ich ja mit Citalopram und Fluoxetin schlechte Erfahrungen hatte. Aber es kommt ja auch immer auf das Krankheitsbild an. Wenn es ein Neurologe deines Vertrauens ist, würd ich mich schon auf sein Können verlassen. lg und allen ein schönes und schwindelfreies Wochenende. :)=

@ Gizim,

wie hoch ist denn deine Anfangsdosis? Hoffentlich halten sich die NW in Grenzen. Aber du hast das ganze ja schon mitgemacht. Zu deiner Angst vorm Zunehmen, ich nehm die ADs jetzt schon seit August und hab grad mal die 4 oder 5 Kilo wieder drauf, die ich letztes Jahr abgenommen habe. Ich glaube, es hält sich in Grenzen. Nehm jetzt doch schon eine Zeitlang über 15 mg ein. Ich wünsch dir alles Gute :)^

STch4windel|liese


@ Laura

Ich glaube, weil ich bisher zwei Sorten AD hatte und keines vertragen habe, möchte er eher auf der pflanzlichen Basis weitermachen. Nun hilft mir das leider auch so gar nicht. Ist aber auch schon eine Weile her seit meinem letzten Besuch dort und seither hat sich mein Zustand echt verschlechtert. Würde sagen war bisher auch noch nie so schlecht.

LG

lxaurax60


@ schwindelliese,

inwiefern hast du diese AD nicht vertragen? Konntest du die NW nicht aushalten, hast du sie nicht lange genug oder nicht genug hoch dosiert eingenommen? Ich hatte ja auch immer den Fehler gemacht, dass ich zu früh aufgegeben habe. Die AD brauchen einfach eine bestimmt hohe Dosis und etliche Wochen, bis sie wirken. Ich hätte mir vielleicht einiges erspart, aber danach ist man immer schlauer. Auf pflanzlicher Basis hab ich auch schon einiges probiert (Lasea, Lioran, Laif 900, Johanniskraut, Neurodoron, Neurexan). Hat alles nichts geholfen! lg.

G,izxim


@ laura60

Ich soll mit 5mg Escitalopram anfangen, nach 2 Wochen dann eine ganze 10mg!

Nimmst du Citalopram oder Escitalopram??

E6die2400x9


heute habe ich auch wieder einen ziemlich schlechten tag, total benommen und so ein komisches gefühl als würd ich gleich umkippen total ätzend :-( ich weiss ja das es auch trotz ad immer wieder schlechte tage gibt aber das zieht mich immer gleich runter und ich bekomm angst das es morgen und übermorgen auch schlecht sein wird usw..bin auch so unruhig und hab so ein mulmiges klammes gefühl, oh mann ich hasse es .. :-/ wünsch euch allen ein ruhiges erholsames Wochenende!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH