» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

lvaurka60


@ Gizim

hallo, ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sich deine NW in Grenzen halten. Du hast das ja schon mal alles hinter dich gebracht. Wie ist es dir damals mit der Einnahme ergangen? Halte durch und lg :)^

@ sun2009

schön, das du dich meldest. Wie geht es dir und deinem Baby?. Hast du deinen Schwindel immer noch? lg.

S(un20@09


@ laura

Danke soweit geht es. Hier ist ziemlich viel zu tun... Sehr viel sogar. Der Kleine ist aber einfach wunderbar. Ja der schwindel ist noch da. Leider. Denke dass es echt mit stress, Anspannung, Angst zu tun hat. Keine Ahnun . Wenn ich in action bin, bemerke ich ihn nicht großartig. Aber wenn ich zur Ruhe komme.. Muskelzuckungen fangen auch wieder an.. Tippe auf Nervensache. Schon blöd: (

S%un20x09


@ laura

Wie geht es dir denn??

l8aurxa60


@ sun2009

schön, dass es euch gut geht. Ja man hat schon ganz viel Arbeit mit so einer kleinen Familie. Meine Töchter waren auch nur 1 3/4 Jahre auseinander. Aber genieße diese Zeit. Die Kinder werden so schnell groß! Schade, dass dein Schwindel immer noch da ist. Mir geht es mit dem Escitalopram wieder gut. Fast so wie früher. Die Gedanken an den Schwindel werden immer weniger. Hoffentlich bleibt es so. Nehme momentan 15 mg. Kann auch wieder alles machen wie früher, auch shoppen, Einladungen und sogar der Faschingsball hat mir viel Spaß gemacht. Das wäre vor Monaten alles noch ein Grauen gewesen. Bin aber zuversichtlich und jetzt scheint so schön die Sonne, werde mit Hund spazieren gehen. lg

Sjun62009


@ laura

Das freut mich wirklich sehr für dich. Danach schätzt man alles nochmal umso mehr wenn man endlich Schwindelfrei ist...

Wie hat sich denn seine Schwindel geäußert? Hattest du ihn täglich? Verbunden mit Panik oder einfach so? Vielleicht magst du etwas berichten..

Ich warte noch auf den Rückruf meiner Neurologin...ob ich Citalopram oder escitrapolam nehmen soll...

S?u_n2@009


Hattest du Nebenwirkungen??

liaurza6x0


@ sun2009,

möchte es kurz fassen, weil ich meine Geschichte schon ein paarmal geschrieben habe (möchte die anderen nicht langweilen) Hab den Schwindel seit fast 20 Jahren. Keinen Dreh- oder Schwankschwindel, sondern mehr so Benommenheitsschwindel, aber den ganzen Tag über. Ich vermute, Auslöser war ein Gutartiger Lagerungsschwindel,den ich mal für Wochen hatte. Bin aber mit dem Schwindel immer zurecht gekommen. Manchmal mehr schlecht wie recht. Aber es war auszuhalten.

Letzten Sommer kam dann noch Angst und Panik, starke innere Unruhe und Schlaflosigkeit dazu. Damit wollte und konnte ich nicht leben. Die normale Arbeit und auch das Einkaufen allein wurde schon zur Qual. Mein erster Gedanke beim Aufwachen (da hat mein Körper schon vibriert) war, wie übersteh ich diesen Tag? Da hab ich mich für ADs entschieden. Mit NW hatte ich ganz schön zu kämpfen. Bis zur positiven Wirkung hat es bei mir fast sechs Wochen gedauert. Hab aber mit 1 Tropfen (1 mg) angefangen und mich dann so hochdosiert.!!

Es haben sich auch bei mir alle Symptome nochmals verstärkt. Aber auch das ist normal lt. meinem Neurologen, der mich zum Durchhalten regelrecht gezwungen hat. Das muß aber bei dir nicht sein. Ich möchte auch niemandem Angst machen. Jeder reagiert anders darauf. Ich kann nur rückwirkend sagen, es hat sich gelohnt und ich würde es immer wieder so machen.

Ich glaube, es ist egal, welches du nimmst. Wirkstoff ist, glaub ich, der gleiche. Ich wünsch dir alles Gute.

SIun200x9


Danke für deinen Bericht Laura. Meine Neurologin meinte für escitalopram sollte ich mich an einen Psychiater wenden. Die kennen sich damit besser aus. Citalopram schrieb sie mir aber auf. Schon seltsam...

Escitalopram wäre stärker... ":/

Naja wie dem auch sei...ich versuche in den nächsten Wochen das Citalopram. Auch wenn ich echt bammel vor habe

E_diiex2a009


@ gizim ,

was nimmst du denn jetzt , sorry hattest du wahrscheinlich ja schon geschrieben, jedenfalls wünsch ich dir viel erfolg und das es bald besser wird :)D , es dauert ja immer einige Wochen ..danke der nachfrage , der kleinen geht es langsam etwas besser, zumindest ist das fieber etwas runter gegangen :-D ..@sun, du hattest zwar tiana gefragt, aber ich wollte dir sagen, das ich meien schwindel 24 stunden hatte, es war aber eher so ein benommenheitsschwindel, schwer zu beschreiben, wie nebel im kopf, und ich hatte auch so eine komische Wahrnehmung, alles wirkte irgendwie so unreal, wie im traum, und ganz schlimm war es bei kunstlicht in Kaufhäusern usw, mit Sonnenbrille war es komischerweise immer viel besser ... ich hatte mir sogar aus lauter verzeiflung für 200 euro eine brille mit getönten gläsern anfertigen lassen %-| %-| naja zum gkück ist das alles jetzt echt besser geworden , wenn auch noch nicht ganz weg .. viele liebe grüsse !!

Ejdie(20]09


und natürlich noch herzlichen Glückwunsch nachträglich zur Geburt deines sohnes !! :)= :)= :)* :)*

Syunr200x9


@ edie

Danke danke:) ganz lieb von dir.

Gingen bei dir denn irgendwelche PanikAttacken voraus??

Da ich mit dem Kleinen momentan nicht die Zeit habe, alles nachzulesen, nimmst du auch ein AD?

T[iana<17


@ Sun pn

Ach und edie nimmt auch citalopram;)

LG an euch alle

Bqiam0x0


Hui, fast einen Monat ist mein Beitrag alt.

Danke für den herzlichen Empfang!

@ Laura

Ich nehme von den Mirtazapin immer noch 15 mg. Ich hab doll mit Müdigkeit zu kämpfen aber in ein paar Tagen soll ich sie mal erhöhen.

So, ich werde mal die ganzen Beiträge seit meinem von Anfang Januar durch studieren ;-)

Liebe Grüße

GeiDzixm


@ Edie2009

Ich fange mit 5mg Escitalopram an, für 2 Wochen! Und dann hoch auch 10 mg......

@ laura60

Danke fürs Daumen drücken.!

Lasea hat mir nicht so sehr geholfen leider, anfangs vielleicht ein wenig.......

Sxun2x009


Mein muskelzucken fängt auch wieder an:( kennt das jemand von euch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH