» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

DEecejmbexr80


@ Anna

Ich will jetzt kein Fass aufmachen, aber ich habe deinen Post sehr wohl aufmerksam gelesen. Werde jetzt nix zitieren, lesen kann hier ja jeder selbst.

Wie auch immer...finde es ja grundsätzlich gut, dass du auf weitere Möglichkeiten aufmerksam machen willst. Wenn du meinen Post aufmerksam gelesen hast, wirst du fest gestellt haben, dass ich dir zugestimmt habe - schließlich bin ich genau so ein klassischer Fall, der als psychosomatisch abgestempelt wurde, dabei gibt es eine physische Ursache.

Möchte noch sagen, dass Funktions-MRT's von keiner Kasse bezahlt werden und eine Überweisung daher überflüssig ist. Hab mein fMRT - so wie alle anderen mit Kopfgelenksinstabilitäten auch - selbst bezahlt. Und auch da gibt es leider Unterschiede. Es gibt Ärzte, die können die Bilder "lesen" und andere nicht.

Bei Interesse - es gibt da ne sehr gute Internetseite für Betroffene: [[www.instabile-halswirbelsaeule.de]]

ELhemalBiger VNutzer 3(#56x5941)


genau, es kommt immer darauf an, WIE die Bilder vom arzt "gelesen" werden! Manchmal zahlen die kassen fMRT od Angio in haltungsstel., wenn der ueberweisende arzt den grund nennt,warum fmrt und nicht normales mrt. Deine diagnose kopfgelenkinstbil. ist so eine sache... sind deine alarbaender gerissen? Wenn du magst, kannst du deine mrt bilde hier rein stellen, dann gucke ich mir die an und gebe meinen kommentar dazu :-) nur wenn du magst! gute nacht. ich gehe schlafen,muss morgen raus.lg

DtecemOberx80


Hab noch von keinem Neurologen gehört, der ein fMRT angeordnet hat. Die Diagnose wird ja weder von Neurologen, Orthopäden oder den KK anerkannt. Es gibt einfach keine Kopfgelenkinst.

Danke für das Angebot. Ich weiß bis heute nicht, was bei mir kaputt ist - wie ich im Nachhinein erfahren hab, wurden nicht alle notwendigen Aufnahmen gemacht und der Radiologe bei dem ich war, hat bei anderen Leuten vieles nicht gesehen. Überlege jetzt nochmal Aufnahmen in M machen zu lassen. Mich würde mal interessieren, woher du dein Wissen hast. Selbst betroffen oder aus dem medizinischen Bereich?

Schreib mir doch mal ne PN, müssen das Thema ja nicht hier vertiefen.

E;heImalige8r Nutzer P(#5659x41)


OK! melde mich am WE wieder hier und PN an dich :-) ps.du brauchst kein zweites upright mrt bzw fmrt, falls die ursache deines schwindels wirkl. an kopfgelenkins. liegen sollte, dann kannst du dies auch mit einem roentgen in 4 Ebenen/ roentgenuntersuchung nach Sandberg mit einem C-Arm-Geraet UNTERSUCH. lassen. dies geht auch mit einem ueberweisungsschein vom HA (muss auf deinem ueberweisungsschein roentgen nach sandberg stehen, es gibt so eine praxis in hamburg, geht auf kasse). ich glaube aber laut deinen symptomen nicht daran,ausser du hattest autounfall und alarmbaender sind kaputt. hast du klassische mrt-bilder vom schaedel incl. gefaesse? stell mal die tage rein.lg

M)ale;ena2x010


@ Anna

Du scheinst Dich ja gut auszukennen... woher denn das? hattest Du selber Schwindel?

Wurde auch dein venoeser Druck gemessen?

weiss ich nicht ":/ wie misst man den? Damals als mein schwindel anfing hat mal ein Arzt ein Ultraschall von meinen Halsvenen gemacht... ist es das?

Welche symptome hast du ausser Schwindel?

Einige!

- Manchmal Doppelbilder und Flimmern in den Augen

- ich sehe z. B. auch täglich meinen eigenen Puls in den Augen - das nervt mich auch oft

- sehr oft - fast täglich - Kopfschmerzen (das nehme ich gar nicht mehr ernst ehrlich gesagt...)

- manchmal höre ich meine eigene Stimme doppelt beim reden

- meine Ohren sind manchmal total zu und dumpf (also eigentlich immer nur ein Ohr...)

- meine Nebenhöhlen sind viel zu eng und dicht

- mein Kreislauf ist oft viel zu niedrig (80 zu 50 ...)

- manchmal ist mir aber auch einfach alles zu viel, z. b. wenns zu viele Leute sind in einem Raum (Restaurant...) oder manchmal auch wenn ich nur fernsehe, dann stört mich das Gewackle und die schnelle Bildfolge (was ich im Normalfall gar nicht merke...)

- und ich bin furchtbar verspannt im Nacken und Schultern

- wenn ich meinen Kopf drehe dann knirscht und knarzt es in meiner HWS sehr laut

- und nicht zuletzt die blanke Panik wenn sich wieder alles dreht und mir nix übrig bleibt als zu kapitulieren %:|

Aber mit den Symptomen kann man nicht so viel anfangen oder ":/

Hattest du "normales" MRT/CT oder Angio im Sitzen?

ich hatte eine Angio MRT (also das wo man auch die Gefässe sieht) aber im liegen (und ohne Kontrastmittel - weil ich dagegen allergisch bin sowohl Kontrastmittel CT als auch MRT ... leider %-| )

Warst du mit deinen MRT-CD's bei einem Gefeassspezialisten, NICHT beim neurologen?

Ich war damit beim Neurologen und in der Neurochirurgie

Wurdest du auf TOS untersucht? Bestimmt nicht, denn TOS kennen nicht einmal die meisten neurologen! Wurdest du ueberhaupt auf Vaskulitis ueberprueft ???

:-o was ist das alles ??? Woher kennst Du das alles?

Falls du probleme mit Kopfgelenken (alarbaender gerissen)haben solltest, wird das NIEMALS auf normalem mrt sichtbar. Dafuer brauchst du ein Roentgen in 4 Ebenen oder upright-mrt.

röntgen oder CT? upright mrt kenn ich sogar... ist im stehen oder sitzen gell?

Ich war heute auch wieder beim Neurologen. Er sagte damals zu mir, dass ich sofort wieder kommen soll, wenn ich wieder einen Schwindelanfall bekomme. Und am Sonntag hatte ich einen ... naja und heute konnte er nix feststellen... er war sogar total genervt und sass mit Mundschutz da :-o als ich ihn fragte ob er krank wäre oder ob es ihm nicht gut ginge meinte er ... nein er ist gesund, aber er hätte keine Lust sich von allen Patienten anrotzen zu lassen :-o :-o :-o Vor ihm war eine drin die viel gehustet hat ... ich hoffe er meinte die... denn ich habe weder gerotzt noch gehustet...

Er war einfach schlecht gelaunt... und nicht so nett wie damals... sowas finde ich immer unmöglich :|N

CGhr istinxa45


@ Anna

Du bringst hier ja ganz schönen Schwung rein, obwohl deine Erklärungsversuche die vielen Verunsicherten hier wohl noch mehr verunsichern dürften. %-|

Ich glaube, das Kopfgelenke-Thema gab es die letzten 10 Jahre hier auch schon einmal. Ich selbst habe es auch einmal intensiver verfolgt, aber zahlreiche Osteopathen, zwei Orthopäden und jahrelange Übungen zur Stabilisierung der Halsmuskulatur haben mich hier nicht weiter gebracht.

Mit dem AD, das ich seit ca. 8 Monaten nehme, bin ich aber so gut wie symptomfrei. Auch vielen anderen hier im Forum hat ein geeignetes Antidepressivum kombiniert mit Psychotherapie am besten geholfen. Das spricht gegen diese doch sehr komplizierte Kopfgelenks-Instabilitätsgeschichte (die nach einem Unfall mit Schleudertrauma aber sicher verfolgt werden sollte!).

Ich finde es sehr schade, dass die Erklärung "psychisch" oder "psychosomatisch" von manchen immer noch so ein bisschen negativ abgetan wird. Die Psyche kann genauso erkranken wie ein physisches Organ und dazu braucht es nicht immer ein besonders belastendes Ereignis, manchmal ist einfach das Gleichgewicht zwischen Körper und Seele gestört, und das führt dann zu Schwindel. Der Schwindel kann auch körperlich ausgelöst werden (durch eine Infektion, eine dauerhafte Fehlhaltung am Computer, etc.) und sich dann aber psychisch "festsetzen" und immer weiter verstärken. Und dass Angststörungen und Schwindel Hand in Hand gehen, ist wohl unbestritten.

Ich fürchte, für viele hier im Forum wäre es eher kontraproduktiv, weitere Ärzte aufzusuchen, weitere teure Diagnoseverfahren über sich ergehen zu lassen, zu hoffen, zu bangen, sich verrückt zu machen :-o

Nach einem schweren Sturz oder Unfall natürlich schon, aber das trifft hier wohl auf die wenigsten zu...

Liebe Grüße

H94Rnni\baxl


@ Anna

Ich bin ja einer der das mit der psyche nicht wahr haben will aber was du hier schreibst ist schon heftig. Du schmeißt mit Fachausdrücken um dich und sagst mir das der Besuch ins sinsheim überflüssig ist , dazu kommt das du die klinik in Marburg auch schlecht redest. Finde das ziemlich provokant, dazu kommt noch das du nicht einmal geschrieben hast woher du deine Erfahrungen hast. Was mich brennend interessiert , zumal das auch glaubwürdiger rüber kommt wenn du was zu deinem leidens weg schreibst. Ich weiß nicht mal welche Beschwerden du hast. Klar ist der Ansatz deiner Theorie nicht schlecht aber so wie du es schreibst hört sich das für mich nach wichtig tuherei an (ist nicht böse gemeint )habe die Erfahrung schon gemacht mit einrr Person hier im forum. Die war selber nicht betroffen wollte mir aber was vom schwindel erzählen. Warst du schon in sinsheim und Marburg? Bist du vom fach ? Hast du den schwindel? Hast du diese venen Verengung?

Gestern zb war ich zum ersten mal mit bei einer Freundin walking dead schauen und mir war schwindelig wie sau aber als wir dann gingen und ich wieder beim kumpel in der gewohnten Umgebung war hat sich der schwindel gelegt. Das spricht schon stark dafür das die psyche eine rolle spielt. Das gibt mir zu denken. Muss ich zugeben.

So muss los melde mich später nochmal

Ethemali'ger !Nutzer F(#565941)


Hallo "H4nnibal",

Dass die menschen, die krank sind, sogar nach Sinsheim od. Ins All fliegen - ist nur verstaendlich! :-) man will ja gesund werden, alles nur menschlich!!!

Zu den Fachausdr.: wenn jem. Die hier nicht versteht, dann kann man ja googeln und beim HAdiese Untersuchungen ansprechen - was von der gesetzl. Kasse bezahlt wird und was eben nicht. Das Problem ist, dass nirg.wo diese untersuchungen durchgefuehrt werden, sond. Diese standard untersuchungen, dann kommt nix dabai raus und manhat sehr schnell die "diagnose" psychosomatisch! Diese diagnose DARF nur dann gestellt werden, wenn die kranken leute auf alles untersucht wurden: TOS (thoracic-outlet-syndrom), vaskulitis, neu borreliose, venoeser Druck (lumbalpunktion- pseudotumor cerebri), schlafpnoe und und und!!! Die mrt-bilder MUESSEN von einem gefaessspezialisten "gelesen" werden, ein neurologe kennt sich mit verengten geafesse nicht aus!!! Ich selber bin vom fach, also ich habe ein wenig ahnung davon. Du kannst nach sinsheim (half den meisten nicht, wenn das problem nicht am ohr lag, sinsheim kann auch NICHT zaubern :-)) oder deine unterlag. Zu dem dt. Dr house schicken - kommen wird dabei NIX raus, SORRY! Am besten schreibe dir die ganzen krankheiten auf, die ich aufzaehlte, googele mal nach diesen krankheiten und fibde heraus, wie man diese kr. Untersuchen kann! Good luck!

E'hemalige>r NutzerD (#5 65941x)


Hallo "maleena", schaue bitte einfach im netz nach, was das alles bedeutet und siehe bitte zu, dass du auf diese krankheiten untersucht wirst, wenn du gesund werden willst!:-) es bringt nix, immer auf "schnupfen" und "magengeschwuer" vom neurologen untersucht zu werden!!! Wenn diese untersuchungen, die ich aufzaehlte ohne bef. Sind, dann vllt hast du die diagnose psychosomatisch... Was ich aber nicht glaube, sorry.

EHhemal^iger UNut^zer =(#565x941)


Wir sind ja hier nicht im kindergarten :-) wenn du nach sinsheim fahren willst - dann mache das btte, mir ist das doch egal. Ich bin ja nicht deine mutter. Wenn jem. Meine nachrichten nicht gefallen - soll die bitte nicht lesen :-) wenn jem. Meine nachrichten helfen sollten - dann ist das ok. Wenn jem. Gesund werden will, soll sich einfach diese untersuch. Zur kenntnis nehmen und dafuer sorgen, dass man endlich "richtig" untersucht wird. Man zahlt sein ganzes leben lang diese versicherung, dann hat manauch ein gutes recht auf diese untersuchungen wenn man ernsthaft krank wird. Lg

G8izxim


Wow, hier ist ja einiges los.........

bin mal eben alles überflogen!

Also ich bin nun bei 8 mg Escitalopram, und habe leichte NW!

Es hält sich in Grenzen weil ich jeden 2. Tag 1mg erhöhe :-)))

@ Schwindeliese

Wie ist der Neurologentermin gelaufen ???

@ Anna1985A

leidest Du auch an Schwindel??

Falls ja berichte mal über Deine Symptome......

Ich war auch in der Schwindelambulanz, kam nichts bei raus. Meinen Atlaswirbel habe ich mir auch richten lassen, hat auch nichts gebracht.

Und wenn die Ads, die Symptome und Beschwerden verschwinden lassen. Dann ist es doch psychisch bedingt, oder?

GTizwixm


Habe mal gerade geschaut was das alles für Untersuchungen sind.........

Das MR Agio könnte ganz Interessant sein! Weil ich oft krampfartige Kopfschmerzen habe.

Bietet die jeder Radiologe an??

G7i}zim


@ zoso2010

bei mir ist es ähnlich wie bei Dir.....

Zuhause geht es mit dem Schwindel! Sobald ich unterwegs bin, gehts wieder los..... :-( (

Oder wenn ich irgendwo bin und sitzen kann gehts auch. Deswegen nehme ich jetzt auch wieder Ads, will auch mein altes Leben wieder..... Nichts mehr als das, möchte wieder mit meiner Familie alles unbeschwert unternehmen. Habe auch Kinder 2 Mädchen, 7 und 9 Jahre und einen tollen Mann. Ach und einen tollen Hund, den darf ich nicht vergessen :-)))))

Was hast du so bis jetzt alles unternommen?

Slchwindwellie`se


Hey ihr alle,

hier ist ja wirklich was los und ich kann dem nur zustimmen, dass man dadurch noch mehr verunsichert wird. Geht mir zumindest so.

@ gizim

Also der Neurologentermin hat ergeben, dass ich dringend wieder ein AD nehmen soll. Da ich damals mit Tianeurx was die Nebenwirkungen betrifft gut ausgekommen bin, versuche ich es erstmal wieder damit. Es hatte mir damals zwar den Schwindel nicht ganz genommen aber wenn dadurch alle anderen NEbenwirkungen weggehen würde, wäre das schon ein sehr guter Erfolg für mich. Einfach auch wieder glücklicher zu sein. In sechs Wochen hab ich dann wieder einen Termin.

LG

ExdqieU2009


hallo ihr lieben , ich liege jetzt schon seit 10 tagen mit einer grippe flach, somit geht's mir eher bescheiden.. muss auch ein Antibiotika nehmen weil ich so starke Halsschmerzen habe die einfach nicht weggehen wollen.. hatte total angst ob sich das mit dem ad verträgt , von wegen Wechselwirkung hab aber zum glück nix negatives bemerkt.. nehm jetzt endlich 20 mg citalopram ( hat fast 2 Monate gedauert) aber irgendwie ist meine Benommenheit die letzten tage wieder stärker.. schwindel habe ich aber eigentlich gar keinen mehr.. @gizim, schön das du das ad ganz gut verträgst, hoffe es wird dir bald helfen, denk dran bald kommt der frühling und bis dahin wird es dir bestimmt besser gehen und du hast wieder mehr Freude ! @liese , das gleiche wünsche ich dir auch, ich hatte ja auch mal zwei tage das tianeurax aber davon wurde mir total übel {:( .. aber du hast es ja schon mal gut vertragen, Hauptsache es hebt die Stimmung etwas, das ist schon viel wert .. :)^ liebe grüsse edie :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH