» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

GIizxim


@ Maleena2010

Du brauchst keine Angst haben, wenn Du sie in 1mg Schritten steigerst sind die Nebenwirkungen nicht so schlimm........

Ich hatte begonnen mit einer Halben Tablette, sprich 5mg. das war schon etwas heftig.

Dann bin ich auf Tropfen umgestiegen, und habe in 1mg Schritten gesteigert. Und das war echt super. Trau Dich, und Dir wird es bestimmt bald besser gehen. Jetzt bin ich seit Montag bei 10mg, und nehme jetzt wieder Tabletten. Ist einfacher und schmeckt besser....... Habe das Gefühl das nun echt bergauf geht..... :)z

l*aurra6x0


@ gizim,

bravo, jetzt bist du es, die andere aufmuntert. Es freut mich für dich, dass es bergauf geht. Der Schwindel in den Kaufhäusern wird auch besser. Bei mir ist es zumindest so. Gehe jetzt auch wieder gerne schoppen. Wie hoch sollst du noch dosieren?

@ schwindelliese,

ich glaube dir, dass das Thema Sport für dich als Vollzeitbeschäftigte fast nicht machbar ist. Der Stress wäre noch mehr. Aber wie wärs mit einem Sprungseil. Fang ganz minimal an und steigere jeden Tag ein bißchen. Oder mit Radfahren und Situps auf der Couch. Das könntest du am Abend, wenn dein Kind im Bett ist oder mit Kind machen. Das mit der Entspannung wäre auch total wichtig. Versuch doch mal, alle Körperteile nacheinander zu entspannen, angefangen von der Kopfhaut über Stirn und Augen hinunter zu den Zehen und verweil bei jedem Körperteil ca. 20 Sek. Dabei legst du deine Hände auf den Bauch und atmest in den Bauch. Ich habe mich selbst beobachtet. Ich atme fast immer die flache Brustatmung. Wenn du dich auf die Entspannung und Atmung konzentrierst, hast du keine Zeit mehr für andere Gedanken. Mir hat das mein Verhaltenstherapeut empfohlen, ist meine tägliche Hausaufgabe. Es ist anfangs schwierig, aber es ist wie mit allem, durchhalten und immer wieder üben!!.

@ maleena,

dir wünsch ich auch alles Gute mit den ADs und wenig Nebenwirkungen. Du schaffst das auch.

Liebe Grüße an alle undauch an die neuen Schwindler :)_

loaurra6E0


@ a-psycho,

ich hab ja solche Treffen als Hausfrau nicht, aber ich würde wahrscheinlich meine Bach-Notfalltropfen oder -kaugummi nehmen und eine halbe Tavor in der Tasche haben. Nur für den Notfall. Du wirst das aber schaffen!! (Noch ein Tipp: Bei Panik Zeigefinger halten!!) :)* :)*

Mmaleeqna'2x010


@ Gizim

ja ich verstehe Dich sehr gut. Ich möchte mir eigentlich auch nicht eingestehen, dass ich Medikamente brauche um wieder "normal" zu sein. Ich wäre gerne von alleine wieder "normal"... so wie früher. Da war es auch kein Thema dass ich bescheuert bin - da war ich einfach ich selbst und furchtlos und glücklich und happy und die Welt gehörte mir...

es ist schon eine kleine Niederlage wenn man nur wieder durch Tabletten wieder Herr seiner Sinne sein kann. Aber so ist es nunmal... ich habe mich auch dazu entschlossen sie zu nehmen. Ich will mich einfach nicht mehr quälen. Wozu denn auch? Irgendwann wenn ich wirklich im sterben liege werde ich mir vielleicht denken, meine Güte warst Du dumm... hast Jahre deines Lebens verloren und gelitten dabei hättest Du ein paar Pillchen schlucken können und die Sonne wäre wieder für mich aufgegangen...

Aber ein Faktor nervt mich nach wie vor gewaltig... das Gewicht! Ich werde auf jeden Fall zeitgleich erst mal eine kleine Diät starten und Hardcore-Sport machen... ich hab echt Angst vorm zunehmen...

Habe letztes Jahr mit ganz ganz viel Arbeit und Leid und Schweiss 6 Kilo verloren. Es war wirklich ein harter Kampf. Bis Dato halte ich mein Gewicht und wäre wirklich sehr betrübt, wenn durch die Tropfen mein Gewicht schwanken würde... %-|

M/aleemna20%10


@ Gizim

nimmst Du etwa auch diese Tropfen: Escitalopram?

M,aleexna2010


@ Laura

:-) vielen Dank! :)_

G4izixm


@ laura60

Mein Neurologe hat gesagt ich soll bei 10mg bleiben....... Habe im Mai meinen nächsten Termin!

Das ist ja hier im Forum das schöne, wir muntern uns gegenseitig auf :)z

Und ziehen uns nicht runter.... Ausser es verirrt sich mal jemand auf diese Seite, und verunsichert uns alle auf einmal. Das kommt ja zum Glück nicht oft vor.

@ Maleena2010

Jetzt nehme ich seit Montag wieder Tabletten 10mg, habe nur Tropfen genommen zum hoch dosieren. Damit die Nebenwirkungen nicht so schlimm sind. Die Tropfen schmecken sehr sehr bitter.......Habe aber hier einen Tip bekommen das man sie auf in Osaft tropfen kann, und dann runter damit! Tablette ist angenehmer!! Aber mit den Tropfen ist das hoch dosieren in mg Schritten super möglich.

Wann hast Du vor zu beginnen??

Ich mache nun auch wieder vermehrt Sport, damit ich nicht zunehme..... Aber mir wurde gesagt, man würde nur zunehmen wenn man auch mehr isst...... :-X :-X :-X

Also lassen wir mal die Finger von den ganzen leckeren Sachen..... Leichter gesagt als getan, ne? :-o

SFchwindeKllgiese


Hallo,

hatte heute meinen ersten Phsychologentermin. War erstmal großteil papierkram. Nächste Sitzung nächste Woche.Habe jetzt ein paar Fragebögen mitbekommen die ich zum nächten Termin ausfüllen muss. Bin mal gespannt wie es wird.

Hatte heute Mittag wieder für 2 Stunden Panik mit Luftnot. Das war schlimm. Heute habe ich echt gedacht ich muss mich von der Arbeit abholen lassen oder brauch einen Arzt. Das ist wirklich schlimm. Morgen beginne ich erneut mit meinen Tabletten aber ich fange früh an. Werde wieder erst eine halbe nehmen.

LG

TIianax17


Hallöchen

Endlich will ich mich hier auch mal melden.. Ist ja einiges los hier..schön das es einigen besser geht, schade das es den anderen weiterhin schlecht geht. :( das tut mir Leid aber bitte gebt nicht auf.. Mir geht ed weiterhin gut. Ich hatte in diesem jahr noch keinen längeren Zeitraum mit schwindel gehabt :)^ :)= an manchen Tagen schwindelt es mich noch etwas aber das kommt wirklich nicht mehr oft vor. Ich arbeite ja seit fast 2 Monaten sogar wieder täglich im Kiga. Das wäre vor einem jahr noch gar nicht möglich gewesen. Weiterhin nehme ich 25 mg citalopram, das ist die optimale Dosis für mich.

Wenn ich hier so lese von Benommenheit, Unruhe, Herzklopfen, Unwirklichkeitsgefühl, kribbeln, erschöpftheit, Verzweiflung und Panik...oh je, das hatte ich alles vor Monaten noch gehabt. Schrecklich. Aber bitte nicht aufgeben und bitte auch nicht verunsichern lassen, das ihr noch weitere Untersuchungen machen solltet. Das ist Quatsch. Ich finde es sehr unmenschlich, das hier jemand mit Fremdwörtern umher wirft, nichts dazu erklärt weil wir es ja googeln können. Wat? Google ist für uns doch eigentlich ein Feind. Sicherlich gibt es schwindel der nicht von der Psyche kommt aber bei fast allen schwindlern hier, bin ich mir sicher, das es die Psyche ist, das erkennt man doch schon, wenn man sich ganz genau die Beiträge durchliest.

Sorry fürs viele Gelaber von mir; ich will euch nur mut machen..es können auch besser Zeiten kommen..glaubt daran und geht den richtigen weg.

Alles Liebe

Tiana @:)

l|a EsDperanzpa


Hallo,

Ich bin neu hier. Habe mich zu allererst in diesen Forum eingelesen und bin erstaunt wie viel von Eurem geschriebenen auch auf mich zutrifft. Manche Sätze hätten echt von mir stammen können. Mich freut es aber das es einigen von euch besser geht und daran will ich anknüpfen. Ich würde gerne wieder so lebensfroh wie früher sein. Ich war gern unterwegs, shoppen, spazieren,.....

Mittlerweile ist alles ein Graus für mich. Einkaufen macht ausschließlich mein Mann. Den rest für mich bestelle ich im Internet. Spazieren gehen ist auch sehr sehr anstrengend. Bin danach fix und fertig. Ich habe alles untersuchen lassen ....blut ok, mrt kopf ok, ultraschall halsschlagadern ok, diese woche war ich beim Orthopäden....hab einen verhärteten Nacken der jetzt bei ddr krankengymnastik in ordnung gebracht werden soll. Beim hno kam nichts raus. Der hat mich nach beiden seiten nach hinten fallen lassen und mir dann in die augen gesehen, meinte nichts auffälliges. Der hat mir nicht mal in die ohren geschaut,...obwohl ich dort oft einen druck habe. Ansonsten hab ich nacken und hinterkopf schmerzen...täglich. Und dann dieses schwanken. Ich bin immer die coole die sich irgendwo anlehnen muß :-/ . Frei im Raum stehen ist für mich eine qual...und wehe jemand trifft mich irgendwo und will smalltalk machen.....

Das kann doch so nicht weitergehen!!!

Wünsche euch einen schwindelfreien Start in den Tag

S4chwi8nd3ellhiexse


Guten Morgen,

ich habe heute wieder begonnen mit den Tabletten. Eben genommen, erstmal eine halbe. Natürlich warte ich die ganze Zeit auf Nebenwirkungen. Ich hoffe es kommen keine.

Das Gespräch hat mich gestern motiviert, leider ist der nächste Termin erst in zwei Wochen. Musste ich verschieben wegen Arbeit. Trotzdem bin ich letzte Nacht nach nur 1 1/2 Stunden Schlaf aufgewacht, weil mein Körper wieder so gekribbelt/ vibriert hat und mir schwindelig war. Das das beim schlafen passiert macht mir am meisten Angst, da ich mir das absolut nicht bei der Psyche vorstellen kann. Ich schlafe doch und bin entspannt.

Ich hoffe so, dass es mit den Tabletten besser wird.

LG

Gyizivm


@ Schwindeliese

Denk nicht so viel an die Nebenwirkungen ;-) Bei einer halben Tabletten dürfte ja nicht so viel passieren.

Nachts das vibrieren und Schwindel, ist bestimmt so ähnlich wie eine leichte Panikattacke...... Oder wie fühlt sich das an??

Ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen, dass Dir die Tabletten und die Gespräche schnell helfen.

GBi4zixm


@ la Esperanza

Herzlich Willkommen.........

Wie lange leidest Du schon an dem blöden Schwindel?

lZa Esp7erarnza


@ gizim

Angefangen hat es ca. Vor fünf Jahren. Da war es aber so selten das ich es irgendwie immer auf einen schlechten tag schob. Vor drei Jahren wurde es öfter, so das ich mal zum Arzt ging. Blutabnahme war ok und dann war es wieder für ne weile okay. Seid letztem Jahr November hab ich es fast täglich mit mal 1-3 tagen pause.

G=izixm


@ la Esperanza

Hast Du noch andere Symptome?

Viel Stress oder starke Belastungen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH