» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

MIalweena;2010


@ la Esperanza

Willkommen hier! @:) @:) @:)

Erzähl doch ein bisschen... bedrückt Dich irgendwas? Hast Du ne schwere Zeit? Oder viel Stress? Oder ist es aus heiterem HImmel passiert?

Psychischer Schwindel hat fast immer irgendeine Ursache die man von sich schiebt oder nicht beachten will... Oder man ist einfach nur überlastet und hört nicht auf den eigenen Körper der einem signalisiert: ich will ne Auszeit...

Es ist oft sehr schwierig das ganze einzuordnen und man bekommt Angst und Panik usw...

Hier im Faden findest Du aber gleichgesinnte denen es auch so geht - mit den gleichen Gedanken und denselben Symptomen usw... das beruhigt und gibt einem wieder neuen Mut :)*

S{c4hwin<delxliese


In letzter Zeit meist vom kribbeln. Fängt in den Oberschenkel an. Dann überall und dann merke ich auch ein drehen im Kopf aber ohne dass ich mich umdrehe.

Heute ist es dieses extreme kribbeln im bauch. Mir bleibt richtig die Luft weg.

Ob ich dagegen Neurexan zusätzlich nehmen kann?

MMaleeyna20x10


was ist denn Neurexan?

Also heute gehts mir wieder total schlecht... in der Früh war noch alles gut und plötzlich hab ich so ne Art drehen im Kopf und wieder Panik und KRIBBELN überall... hab grad ein Schläfchen gehalten und ständig so ein innerliches Zittern verstürt... echt komisch

An alle mit Citalopram...

Kann es von den Tropfen kommen? Ich nehme doch nur einen Tropfen und das erst seit gestern. Und gestern hatte ich überhaupt keine Nebenwirkungen mit dem einen Tropfen... es ging mir ausgesprochen gut... aber heute? ":/

Kann man am 2. Tag erst die Nebenwirkungen verspüren? Kann das sein? Aber von nur einem Tropfen? ":/ ":/ ":/

Bitte helft mir... jetzt krieg ich Schiss... denn die Tropfen sollten mir doch helfen... ach menno... :°(

EJinsxam87


@ all

So dass war es mit der schwindelfreien Zeit , wäre ja auch zu schön gewesen! Und dass an einem so schönen Tag wie heute! Ich hab in meinem Haushalt mal alles geschafft komplett, freie Zeit und meine Kinder sind nicht da! Ich war inliner fahren und danach war der Schwindwl wieder da! Auch als Beifahrer im Auto kommt er immer wieder und mir wird schlecht! Geht es noch jemandem so wie mir!???

Werden wir den Schwindel Iwan wieder los ??? ?

@ maleena

Versuch mal nicht an deine Tropfen und die Nebenwirkungen zu denken! Wenn du dir im Vorfeld schon Gedanken machst geht es dir schlecht weil du jede Kleinigkeit in deinem Körper merkst! Und dass kann ich dir versichern weil es mir immer so geht! Ich warte jedes mal mit angst auf die nws!

l3aura&60


@ maleena

gib nicht auf. Ich hab es schon öfters geschrieben. Ich hab auch mit 1 Tropfen Escitalopram angefangen, und schon waren die NW da. Herzklopfen, erhöhter Blutdruck, fürchterliche innere Unruhe, Schwindel sowieso, Schlafstörungen, bei mir kam auch noch Angst und Panikattacken dazu. Hab auch 2mal meinen Neurologen angerufen. Er hat das alles als normal eingestuft und mich zum Durchhalten gezwungen. Bei 10 mg wurde dann alles besser. Bitte konzentrier dich nicht auf die NW und glaub daran, dass es besser wird. Es werden ein paar harte Wochen sein, aber die hattest du jetzt auch schon. Da kommt es auf ein paar mehr auch nicht mehr drauf an. Mir gings genau so. Ich hab mir auch immer gedacht, das kann doch nicht von einem Tropfen kommen. Aber ich reagier da auch sehr sensibel. Ich hab fast zwei Monate gebraucht, bis eine positive Wirkung eintrat. Aber es geht mir jetzt gut. Es ist nicht jeder Tage gleich, aber es ist nicht zu vergleichen mit letztem Jahr. Ich bin so froh, dass ich durchgehalten habe. Es ist wieder ganz ein anderes Lebensgefühl. Ich schick dir und auch schwindelliese ganz viel Kraft und haltet durch. :)* :)*

@ einsam

ach schade, dass dein Schwindel wieder da ist. Als Beifahrer geht es mir auch nicht immer gut. Fahre dann lieber selber. Vielleicht geht es ja morgen schon wieder besser. Schlechtere Tage hab ich auch. Aber ich weiß bestimmt, die guten Tage werden mehr. Auch dir viel Kraft :)* :)*

und allen anderen natürlich auch. Schönen Sonntag noch. @:) @:)

M=alzeena'20x10


@ Laura

Vielen Dank für Deine lieben Worte! Du bist eine der Engel in diesem Forum... immer standhaft und bringst die Worte auf den Punkt. Du ermutigst hier so einige immer wieder... Danke hierfür @:) @:) @:) :)_

Zu meinen NW:

ich habe so ein komisches Drehen im Kopf immer wieder... ist das eine NW? Hattest Du das auch so? Und... seltsamerweise bin ich heute morgen schon um 6 aufgewacht... das ist seeeeehr untypisch für mich! ich schlafe bis man mich aus dem Bett haut... und Schlafstörungen kenne ich nicht! Es muss also eine NW sein... oh mann... dabei habe ich wirklich wirklich keine NW erwartet bei dem Tröpfchen... %:|

MDalee1na2010


@ Einsam

ja du hast Recht... man achtet viel... allerdings hatte ich meine Konzentration eher auf die Besserung gelenkt und dann kam erst der Schwindel heute... %-| und dann habe ich mich natürlich hineingesteigert :(v

Nimmst Du auch AD's?

Dass Du Inliner fährst ??? Wow! :)^ Hammer... :)z ich wäre nicht fähig dazu

E.inesamx87


@ maleena

Ja ich nehm ads ! Paroxetin jetzt inzwischen sogar 20 mg was ich nie mehr wollte! Aber naja, wenn es hilft was es bisher zwar nie hat! Aber mir ging es ja echt schlecht! Und in eine Klinik will ich nie mehr!

Wie lange hast du denn SCHWINDEL schon?

Ja mit zwei kleinen Kindern muss man ja funktionieren! Ich versuche mich so wenig wie möglich einzuschränken! Dass hab ich lange genug gemacht! Ich bin nicht mal mehr einkaufen gegangen! Ich hab auch heute noch so Phasen wo ich am liebsten nur weinen würde und im Bett bleiben oder sterben aber was soll ich machen? Außer zu hoffen dass ich irgendwann wieder ganz gesund werde!???

S5chw*indel^liesxe


Hallo,

anscheinend gehts mir nicht alleine schlecht. Das vibrieren war heute fast weg nur dieses kribbeln im Bauch und zum Abend wieder Atemnot. Von der Lunge kommt es nicht, die ist ja nun ok. Ich glaube das hängt mit dem mega nervösen gefühl in der Magengegend, aber sicher bin ich mir auch nicht.

Ich überlegen ob ich morgen nochmal zu meinem Hausarzt gehe und darum bitte einen Komplettcheck zu machen ggf. auch im KH. Ich will doch endlich wieder lebensqualität.

Das es auch Phsyche ist glaube ich nur teilweise. Wie z.b. heute nachmittag, da war ich mit meinem Kind im Puppentheater und wenn ich da zwischen den Menschen sitze habe ich einen Mega Kloß im Hals und atme ganz komisch. Bekomme auch schlecht Luft und dadurch dann der Schwindel noch mehr. Diese ganze Unwohlsein zu Hause und an der ARbeit ist aber doch noch irgenwie anders und da kann ich nicht so an Phsyche glauben.

LG

EZins}am87


@ schwindelliese

Warst du beim Lungen Röntgen? Hast du so einen atemtest in einer Kabine machen müssen? Ekg vom Herz?

Wenn diese Untersuchungen alle ohne Befund waren dann ist es die Psyche! Mach dich bitte nicht verrückt und versuche dass krankenhaus zu vermeiden ! Ich spreche aus Erfahrung!

Im Januar letztes Jahr stand ich auf der Arbeit und aufeinmal hab ich ganz schlecht Luft bekommeb ich hab mich gefühlt als würde ich gleich ersticken ! Ich bin in Panik verfallen und von Arzt zu Arzt gerannt von krankenhaus zu krankenhaus!

Ich war auch immer der Meinung nach dem alle Untersuchungen o b waren dass es von Magen kommt weil es im stehen schlimmer war als im Sitzen oder liegen! Tut es aber leider nicht! Mir wurde immer gesagt ich hyperventiliere! Ich könnte dass nicht glauben auch nicht dass es die Psyche ist!

Leider gottes ist es aber die Psyche ! Die Psyche ist ein arschloch! Versuch nicht auf deine Atmung zu achten!! Mach was was dir Spaß macht wenn du wieder dass Gefühl hast nicht atmen zu können ! Aber achte nicht bewusst darauf dass macht alles nur schlimmer!

Meine Ärztin war ganz drastisch zu mir als ich sagte ich bin deswegen ins Krankenhaus! Sie hat mich angeschaut und gesagt! Bist du eigentlich total bescheuert? Stell dich vor dein Spiegel beobachte Lippen und Nägel ! Wenn die blau werden kannst ins Krankenhaus!

Es hat geholfen ich bin deswegen nie mehr zum Arzt hab mich durchgekämpft schlaflose Nächte gehabt usw. Aber je öfter wir zum Arzt rennen umso schlimmer wird es leider! Versuch ruhig zu bleiben es kann und wird dir nichts passieren , da bin ich mir zu 1000%sicher!

Glg

l#a Es8perZanzxa


@ maleena2010

Ich weiß nicht so recht. Hatte damals das Gefühl es kam aus heiterem Himmel. Ich habe eigentlich alles zum glücklich sein. Einen Mann, einen wunderbaren Sohn, Arbeit die mir Spaß macht......

Klar manchmal ist es etwas hektisch im Alltag aber nicht so schlimm das es mich stressen würde.

Das wochenende war auch toll, hab nichts gemerkt vom schwindel. Ansonsten überfällt er mich meistens attackenartig in jeder situation, da ist es völlig egal ob ich mich in der situation wohl fühle oder nicht. Der schwindel kommt und geht wie es ihm passt. Am dchlimmsten ist wenn ich Nsckenschmerzen hnd diesen druck im kopf habe, dann weiss ich das der schwindel nicht lange auf sich warten lässt.

lMa Espe'ranxza


@ all

Ich wünsche euch allen einen sonnigen und schwindelfreien Start in die neue Woche. Wir lassen uns nicht unterkriegen und sagen dem Schwindel den Kampf an!!!!!(͡° ͜ʖ ͡°)

lYaurax60


@ einsam

du hast recht, was du schreibst. Ich habe über 18 Jahre diese ganzen Beschwerden gehabt. Was soll das für eine Krankheit sein. Mich würde trotzdem interessieren, ob es welche gibt, die nach monate- oder jahrelangem Schwindel eine organische Diagnose erhielten, oder ob es welche gibt, die es ohne AD geschafft haben.

@ maleena,

ich bin bestimmt kein Engel, aber ich möchte euch so gerne helfen. Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Zum einen hat man so eine große Erwartung in das AD, dass es hilft, zum anderen muß man aber aushalten, dass es einem noch schlechter geht, da sich die Beschwerden meistens anfangs verschlimmern. Es ist so ein Teufelskreis. ]:D Zu deinem frühen Aufwachen. Ja, das kenn ich leider auch!!. Bin damals immer schon so um 4 bis 5 Uhr wachgeworden. Ätzend. Konnte nicht mehr einschlafen und diese innere Unruhe. Und dieses Gedankenkarussell. Wie übersteh ich diesen Tag........ Schlaf jetzt wieder wie ein Murmeltier wie früher. Das wirst du auch wieder!! Halte durch!! Das schlimme ist auch, dass wir viel zu fest auf unseren Körper achten.

@ schwindelliese

du bist wirklich eine starke Person. Puppentheater mitten unter vielen Leuten!!. Das hätte ich letztes Jahr nur mit Tavor geschafft. Kloß im Hals ist hier in dieser Situation ganz normal. Leider.

@ a-psycho

wie hast du deine Besprechung hinter dich gebracht??

Liebe Grüße an alle anderen und einen guten Start in die neue Woche :)* :)*

a^-NpsNychso


Guten Morgen zusammen :-)

@ Laura

die Besprechung war..... wie immer gut !! Die Tage vorher mach ich mir Gedanken was alles passieren könnte... Morgens wollte ich noch absagen. Dann dachte ich mir, das kann ja so nicht weiter gehen, immer davon laufen.

Und wie schon erwähnt, die Besprechung verlief sehr gut :-)

Ich mache mir zuviele Gedanken, was, wenn, wie, wo, usw. Ich hör zu stark in mich rein, beobachte und bewerte jedes Zipperlein.... anstatt einfach zu leben

MXaTlee~na(2010


@ Einsam

ich hab den Schwindel nun schon seit Juni 2012.

Damals fing er als Schwankschwindel an. Ich lag tagelang nur auf der Couch und wollte nichts mehr machen weil alles so geschaukelt hat... nach 5 Tagen - es war Wochenende - hat mein Mann mich ins Krankenhaus gefahren und dort war ich dann 3 oder 4 Tage... so genau weiss ichs nicht mehr. Es wurde alles gemacht... Lumbalpunktion (mach ich nie wieder!!!) und sämtliche Neurotests, EEG und MRT ohne Kontrastmittel leider weil ich allergisch bin :(v und weil es ohne Kontrastmittel gemacht wurde, denke ich - wenn ich wieder argen Schwindel habe - dass ich vielleicht doch n Tumor im Kopf haben könnte... weil schließlich sieht man ohne Kontrastmittel nicht alles... %-| :(v

Jedenfalls kam nichts raus. Alles bestens!

Also bin ich heim und versuchte damit zu leben...

Dann fing es im Herbst 2013 an mich sekundenartig zu drehen... immer nur für Sekunden und einmal bin ich davon umgekippt. Das war schlimm... denn mein Sohn hat es direkt gesehen. Und ich habe immer darauf geachtet, dass er nix von meiner Verfassung mitkriegt!

Und im Dezember 2013 dann der schlimmste Schwindel den ich mir je vorstellen konnte: Drehschwindel ohne Ende... ich konnte mit den Augen nix mehr sehen. Es war wie im karussel und ich musste erbrechen und erbrechen und konnte nicht mehr alleine laufen/gehen. Es war die Hölle.

Also wieder Krankenhaus... wieder alle möglichen Tests inkl 2 x MRT (wieder ohne Kontrastmittel...) --> wieder alles bestens!!!

Aber bestens war es leider gar nicht! Wochenlang konnte ich mich nicht mehr auf die rechte Seite legen, weil dann sofort das Karussellfahren losging. Von den Ohren kam es definitiv nicht... also muss es doch vom Gehirn kommen...

das denke ich mir jedenfalls... und seit dem trage ich eine totale Panik in mir rum. immer wenn es mich kurz verdreht dann steigt die Panik in mir hoch und ich kriege das leider einfach nicht los...

Aber wie Du schon sagst man muss da durch wegen der Kinder. Ich habe auch einen Sohn. Er ist mein Ein und Alles!!! Für ihn versuche ich natürlich jeden Tag aufs neue stark zu sein und trotzdem alles zu meistern. Wenn es mir arg schlecht geht und ich mich hinlegen will dann sag ich ihm... oh Mama hat bisschen Halsschmerzen und braucht grad bisschen Ruhe und wenn es "geht" dann bin ich auch mit ihm überall unterwegs und tobe und erfülle ihm alles was er möchte... damit er ja nicht im Nachteil ist - weil er so eine doofe Mutter hat ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH