» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

l{auUra6x0


@ gizim,

guten Morgen, ja ich nehm Escitalopram. War jetzt viele Wochen bei 15 mg, da mein Schwindel aber noch nicht ganz weg ist, nehm ich seit 3 Tagen 17 mg. Mal sehen, ob es noch besser wird. :)*

Msalqeenia2v010


@ einsam

ja das kenn ich... ich hatte auch eine hypochondrische Störung... ne richtig schlimme sogar...

Aber das mit dem Magen ist wirklich nicht schlimm. Vielleicht red ich mich aber auch leicht, weil ich das ja seit meiner Jugend kenne und es mich nicht ängstigt...

Wenn Du ohne Pantoprazol gleich wieder Schmerzen/Übelkeit/Sodbrennen etc bekommst, dann hast Du Deine Ernährung noch nicht umgestellt! Das ist das A und O wenn man ne Gastritis hat!!!

Keine Süssigkeiten, kein Koffein, keine fettigen üppigen Mahzeiten und vor allem: nicht rauchen!!!

Magenschoner die mir immer geholfen haben: Gemüsesuppen aller Art, Nudeln mit Gemüse, auch vieles mit Hafer... z. B. n Haferbrei mit Apfel oder Banane usw... Du findest im Internet bestimmt noch einiges mehr...

Darmkrebs finde ich auch sehr unrealistisch... aber gut ich weiss ja wie das ist wenn man Angst hat... unsere Ängste sind ja alle sehr unrealistisch... (meine Angst ist der Hirntumor :-D ) ... wann hast Du denn die Darmspiegelung? Danach kannst Du Dir dann sicher sein!!!

Und zur Info: ein Darmkrebs entwickelt sich über Jahrzehnte... deshalb erkranken ja ältere Menschen daran. Alles andere ist höchst selten... wenn Du an Darmkrebs in Deinem Alter glaubst, dann kannst Du ruhig auch an Wunder jeglicher Art glauben... denn die passieren auch... nur halt höchst selten ;-)

Sjchwi`ndel5liese


Guten Morgen,

wie geht es euch so? Ich bin jetzt zu dem Entschluss gekommen, es mit einer Tagesklinik zu versuchen. Ist für mich die beste Möglichkeit. Ich muss nur sehen, wie ich es meinem Chef beibringe. Ich möchte ja auch nicht direkt sagen was ich habe, wie würdet ihr das machen?

Ich bin nun bei der vollen Dosis angekommen mit den Tabletten und ich muss sagen ich fühle mich gerade zum Abend ganz komisch. Also so von den Gedanken her und die Angst ist im Moment stärker als ohne Tabletten. Ich mache mir ganz viele Sorgen gerade um mein Kind und habe auch Angst dass ich mich irgendwann gar nicht mehr um ihn kümmern kann. Ich habe sogar geträumt, dass ich durch die TAbletten so komisch geworden bin, dass ich ihm was antuen wollte. Total schlimm. Ich habe echt Angst im Moment abends ins Bett zu gehen.

Seit gestern fühle ich mich wieder total schlapp. Also die Muskeln. Ich hab das Gefühl gleich zusammen zu brechen wenn ich aufstehe. Total nervig.

Eine schönen Freitag den 13. ]:D ;-D

M*alLewena201x0


@ Schwindelliese

:-o was nimmst Du nochmal für Tabletten? Gehört das zu den anfänglichen Nebenwirkungen?

Ich weiss z. B. dass ich anfangs die Ängste oft verstärken können... aber beunruhigen würde es mich auch so wie es Dir geht...

Sag ihm doch einfach, dass Du einen BO hast. Das ist ein Oberbegriff den jeder kennt. Das mit den Ängsten usw. würde ich weglassen.

Oder Du sagst Du hast eine schwere Erkrankung mit der Du erst mal klarkommen musst, welche würde ich nicht sagen... ich glaub Du musst es nicht sagen... glaub ich ???

Aber schön dass Du Dich entschlossen hast Dir helfen zu lassen!!!! Du brauchst es!!! Du wirst sehen, das ist der richtige Weg!!! :)_ :)* :)* :)*

M~alecenxa201x0


@ all

ich hab mir heute die Pille verschreiben lassen: Belara...

Habe jeden Monat furchtbare Schmerzen und verblute fast dabei... ist im letzten halben Jahr total schlimm geworden... und ich habe eine furchtbar schlechte Haut bekommen... und das jetzt wo der Frühling da ist :(v

Kennt sich hier jemand aus mit AD und Pille?

Svchwindbell$iesxe


@ maleena

Ich nehme Tianeurax. Es steht was von Albträumen, Innere Unruhe und sowas. Von Symptomverstärkung hab nich nichts gelesen. Nehme die jetzt eine Woche. Gestern wieder dieses kribbeln/vibrieren. Ich würde am liebsten aufhören. Wenn es dann aber nicht besser wird, ärgere ich mich auch. Ach man alles doof.

Ich wollte eigentlich gar nichts mit phsychisch an der Arbeit erzählen. Nur was sage ich sonst. Wenn sie die Klinik googeln lesen sie ja was dort behandelt wird. Ich weiß auch nicht. Hab echt Schiss.

LG

Gmizi0m


@ Einsam

Ich muss jetzt morgens und abends Pantoprazol 40mg nehmen, das für 4 Wochen. Und dann mal sehen...... Der Arzt sagte es kommt bei mir durch Stress, der Test auf Heliobacta war negativ bei mir.

Darmkrebs ist eher unwahrscheinlich. Ist bestimmt bei Dir auch Stressbedingt! Wieviel mg Pantoprazol nimmst Du??

@ Maleena

Ich nehme auch die Pille, verträgt sich alles ganz gut :-))

@ Laura

Dann hoffe ich für Dich das Dir 17mg, weiter helfen und der Schwindel dann ganz weg ist.

Ich bin ja nun bei 10 mg , mein Neurologe sagt ich soll dabei bleiben. Obwohl mich schwindelt es ja immer noch, nur nicht mehr so schlimm. oder muss ich noch etwas Geduld haben?? Was nicht so ganz meine Stärke ist....... :-/

@ Schwindeliese

Ich würde an Deiner Stelle mit offenen Karten spielen, ist einfacher für Dich! dann musst Du nicht lügen........ Weil das würde Dich dann auch nur noch unnötig belasten, oder??

Sag doch Du hast eine Art Burn out, aber sag ihm das es nicht von Deiner Arbeit kommt sondern Privat ist. Und Du darüber nicht reden möchtest......

G@izim


@ Schwindelliese

Bei mir wissen auch alle Bescheid auf der Arbeit, finden es aber auch nicht so toll das ich nun 6 Wochen krank gefeiert habe. Es ist noch nicht mal mein Chef bei dem ich nun schon 20 Jahre arbeite..... Sondern meine neue Chefin, die seit 8 Monaten mit in die Praxis gestiegen ist. Und mich garnicht gut genug kennt.......... Habe ich von meinem Chef erfahren, dass sie mich von den Stunden gerne runter schrauben möchte. Sie denkt ich wäre nicht so belastbar...... Aber das lasse ich nicht mit mir machen! Mein Chef hatte immer vollstes Verständnis für mich!

Dienstag mache ich wieder meine erste Schicht, mir ist schon ganz mumelig. Weil mein Chef noch im Urlaub ist!!! Mal sehen wir sie sich mir gegenüber verhalten.

SXchwiendellxiese


Mir ist eben beim mittagsschlaf aufgefallen so im halbschlaf, dass mir wieder ständig so schwummerig wird und öfter das Gefühl wie wenn man fällt. So nach unten. Nun kribbelt wieder alles was mir die Luft nimmt TeilWeise und Druck auf den Ohren auch.

Würdet ihr die Tabletten aufhören?

G{izixm


@ Schwindeliese

Du nimmst sie ja noch gar nicht so lange....... Ich würde es nicht machen.

Ich hatte am Anfang auch ziemliche NW, und war verzweifelt..... bin ja jetzt froh das ich die Zähne zusammen gebissen habe. Halte durch, Du schaffst das auch......

Hast du diese Tabletten schon mal genommen, warum hat dein Arzt Dir diese aufgeschrieben??

Warum nicht das Escitalopram ???

GoiNzim


Das mit dem Druck auf den Ohren hatte ich damals auch mal ganz schlimm, dass ist echt unangenehm....

Mdalee5na201x0


@ Schwindelliese

von den Tabletten hab ich noch nie was gehört... aber soviel ich jetzt kurz lesen konnte ist es kein SSRI oder?

Ja das mit der Diagnose psychisch ist immer unangenehm... aber hey es geht um Dich! Eigentlich kann es Dir egal sein! Und ein BO ist nicht immer gleich total psychisch daneben... es heisst nur "Überlastung"... Kräfte erschöpft... lass Dich darin doch mal fallen und gesteh es zu... vielleicht tust Du Dir dann auch im allgemeinen etwas einfacher :)* :)* :)*

Das mit dem Escitalopram wollte ich auch schon fragen :)z die sind relativ harmlos von den Nebenwirkungen her... und man kann sie gut dosieren...

@ gizim

was für eine Pille nimmst Du?

ich habe jetzt gelesen, dass die die ich verschrieben bekommen hab (Belara) Schwindel macht :-o :-o :-o und zwar unter den häufigen Nebenwirkungen... nein die kann ich nicht nehmen... das ist total kontraproduktiv ":/ und zunehmen soll man davon auch ganz schön... na toll...

Heute gehts mir irgendwie komisch... mal bin ich plötzlich ganz optimistisch und mein Kopf scheint plötzlich frei zu sein und klar... und dann wenn es mich wieder verdreht werde ich total melancholisch und bin gleich am heulen... oh mann.... Frauen :-D :-D :-D

S'chwindWelliexse


Ich habe das tianeurax bekommen weil ich die ersten zwei Sorten nicht vertragen habe. Sertralin und citalopram. Die ich jetzt habe sind kein ssri. Hatte die schon damals aber ohne Nebenwirkungen. Das wundert mich ja jetzt so. Hab die extra deshalb wieder bekommen.

Was könnte das sein mit dem Gefühl zu fallen?

MFal6eenax2010


@ Schwindelliese

vielleicht war das citalopram zu hoch dosiert? Mit wieviel mg hast Du denn damals begonnen? Denn wie schon erwähnt ich habe nun mit escitalopram in Tropfenform angefangen seit letzten Samstag ... und ja NW hab ich schon... aber gut erträglich! Alles im Rahmen! Ich dosiere auch nur Tropfen für Tropfen... gaaanz langsam... bin erst bei 3 Tropfen... und heute ist mein 6. Tag und zwischendrin fühlt sich mein Kopf schon fast wieder frei und leicht an... so wie früher...

Wie meinst du das Gefühl zu fallen? wie im Lift? Das ist auch eine Art Schwindel... hatte ich auch oft... der Schwindel sucht sich immer mehr Gesichter... so empfinde ich es zumindest... als ich mich an das Benommensein gewöhnt hatte kam das Schwanken, als ich mich daran gewöhnt hatte kam das mit dem Lift und als ich mich daran dann gewöhnt hatte kam das mit dem Drehen... nun habe ich abwechselnd alles mal... ;-D die volle A...Karte halt %-|

SochEwinde4llixese


@ maleena

Ich kann dir leider gar nicht mehr sagen wie ich das dosiert hatte. Beim Sertralin war es sicher zu schnell da sollte ich mit einer ganzen anfangen. Hatte sofort Nebenwirkungen. Hätte ich doch bloß auch die Tropfen genommen. Bisher merke ich überhaupt keine Besserung im Gegenteil.

Wie fühlt sich denn ein Liftschwindel an? Ich finde einfach diese seltsame Gefühlswelt schlimm. Das Gefühl zusammenzubrechen und dieses vibrieren. Es macht mich wahnsinnig. Ich habe jetzt schon wieder Angst vor der Nacht. Da ich ja dann wieder allein bin und morgen bin ich mit meinem Kind wieder allein. Ich habe das Gefühl dass ich keine Kraft hab zum spielen etc.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH