» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

G!izim


@ Maleena

Wie gut verträgst Du die Tropfen, hast Du schon ein positives Gefühl dabei....... Oder plagen Dich noch die doofen Nebenwirkungen ??? Bei wie viel Tropfen bist Du nun??

Bei mir ist nun fast die volle Wirkung eingetroffen, ich fühle mich echt gut. Deutlich weniger Schwindel, nur noch selten. Und das wird bestimmt auch noch besser.........

G>izixm


Ich gehe nun seit Dienstag wieder arbeiten, ich war 6 Wochen krank geschrieben.

Und am Mittwoch hat meine neue Chefin (seit Juni'14) gesagt das sie nicht mehr weiter mit mir plant. Sie denkt das ich den Arbeitsdruck nicht stand halte, sie denkt ich sei nicht belastbar. Aber es habe absolut nichts mit meinem Krankenschein zu tun......... Wer es glaubt!!!! >:(

Sie wollte mich auf 9 Std/wöchentlich runter stufen, so das ich nur noch für meinen alten Chef ( bin seit 20 Jahren bei ihm eingestellt) arbeite. Der ab 1.4 in Rente geht und nur noch Privatpatienten behandelt.......

Ich habe ihr direkt gesagt, dass ich das auf gar keine Fall tun werde. Weil ich dann ja nicht mehr auf Steuerkarte arbeite....... Das passt ihr ja gar nicht in den Kram, weil sie 6 Monate Kündigungsfrist einhalten muss.

Der ober Knaller kommt noch, weil ich mich gestern nicht vernünftig von ihr verabschiedet habe als ich Feierabend hatte. Was wir mal mündlich vereinbart haben......... Bekam ich heute eine schriftliche Abmahnung!!!

Das ist echt armselig.......

Was meint Ihr ist das Mobbing ???

Habe morgen Mittag einen Termin bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht........... das geht mir nämlich echt zu weit.... >:( >:( >:( >:(

G(izixm


@ Psycho

@ December

@ Sun

@ Christina

@ Laura

@ Einsam

@ Edie

wie geht es Euch denn so ??? ?

E_die2u0q09


hallo an alle, mir geht's soweit auch wieder ganz gut die letzten tage, bin zwar ziemlich müde aber ansonsten keine grosßartigen Beschwerden, war heute über 3 stunden in der Stadt shoppen und ansonsten viel mit meiner tochter draussen bei dem schönen wetter... :-D @liese, mensch das kann ja so nicht weitergehen, meinst du jetzt sie ständigen pa s kommen von den Tabletten ?? also wenn es dir ganz ganz schlecht geht dann würde ich doch wechseln.. lass dir doch endlich mal die cipralex tropfen verschreiben, und beginne damit..damit du es besser aushälst die ersten tage kannst du auch 0,5 tavor dazu einnehmen.. man wird nicht abhängig wenn man die mal einige tage einnimmt..ich habe die auch schon mal 2 Wochen am stück genommen und es ist gar nix passiert. dafür lassen sich die Nebenwirkungen besser ertragen und wenn diese aufhören bzw weniger werden kannst du das tavor langsam weglassen, die machen das in den ganzen kliniken auch so.. du musst ja auch mal runterkommen von dem ganzen stress du kannst ja auch mal nach venlafaxin fragen das soll auch sehr gut helfen... also so würde ich es jedenfalls machen, besprech es aber mit deinem Arzt ... @gizim, erstmal toll zu hören das es dir jetzt auch besser geht, it deinem Arbeitsplatz ist natürlich weniger schön.. :(v hoffe das wird sich irgendwie rgeln und du kannst normal dort weiterarbeiten.. wünsche allen ein schönes Wochenende...

Mialeken&a20x10


@ Gizim

@ all

mir geht es leider immer noch nicht gut. Ich bin jetzt bei 5 Tropfen Escitalopram angelangt und das soll ich laut Arzt nun so halten einige Wochen.

Mein Schwindel ist zwar besser aber immer noch störend vorhanden und nach wie vor ist mir alles viel zu laut...

Ich bin wahnsinnig müde ständig und habe täglich Kopfschmerzen... (aber die Kopfschmerzen hatte ich auch vor den Tropfen schon täglich...)

Ich habe täglich das Gefühl nicht mehr funktionieren zu können. Ich komme nicht mehr hoch und will nur noch rumliegen und nix tun. Das kann doch nicht so ewig weiter gehen ":/

Ich kriege zwischendurch auch etwas Panik weil ich nicht mehr so daran glaube dass es mir jemals wieder gut gehen wird oder ich auch nur ansatzweise belastbar sein werde... Und dann werde ich wieder traurig und depremiert...

Wann wirken denn die Tropfen endlich? Ist mein Zustand nun eine nebenwirkung oder komme ich seit meiner Grippe einfach nur nicht mehr hoch?

Ich bin durcheinander %:|

H94nniebal


@ Gizim

Mein Schwindel ist zwar noch immer da aber ich kann ihn jetzt besser Akzeptieren weil ich weiß woher er kommt, das ist so ein schönes Gefühl zu wissen was der wahre Grund ist. Ich muss mindestens 2 mal Täglich 21 Übungen machen damit meine Funktionierenden Sinnes Organe lernen den Kaputten Nerv auszugleichen. Diese Übungen machen ich jetzt seit Mittwoch und ich muss sagen das es mir schon besser geht, vorallem bin ich überhaupt nicht mehr so angespannt. Das ist echt ein tolles Gefühl :)

@ Maleena

Tut mir leid das es dir immer noch nicht besser geht mit den ADs , wie weit wäre denn Sinsheim von dir weg oder hast du Akzteptiert das es bei dir von der Psyche kommt?

Mwalee/na2x010


@ hannibal

Doch ich denke schon dass es die psyche ist... oder sein könnte... oder sagen wir s mal so... ich glaube nicht mehr unbedingt daran was schlimmes zu haben. Komplett sicher bin ich mir aber einfach nicht. Sinsheim ist seit deinem Beitrag für mich auch interessant geworden! Habe dort auch schon angerufen und werde dieses jahr denke ich auch noch einen Termin dort machen. Ich komme aus München und muss über 300 km fahren. Aber ich denke das werde ich in kauf nehmen. ..

Nur im Moment hab ich mit dem ad angefangen und möchte erst mal sehen wie sichs damit entwickelt. Ich wünsch

Ht4nnBi^bal


@ maleena

Ich dachte auch nicht an was schlimmes als ich nach sinsheim bin. Ich hatte nur angst das ich wieder gesagt bekomme, es ist die psyche aber es kam anderes als gedacht. Endlich weiß ich das es nichts "schlimmes" ist , obwohl es schon schlimm ist wenn man so einen nerven schaden hat. Die Ungewissheit ist das viel viel viel schlimmere, die Diagnose psyche ist nicht greifbar, bei einem nerven schaden sieht es schon wieder anders aus und man weiß wie der schwindel zu standen kommt.

Du kannst ja das ad weiter nehmen, wenn du was an deinem ohr hast oder sonst irgendwo sehen sie das trotzdem. Die ads heilen sowas ja nicht ;-) sie überspielen den schwindel ja.

Hast du jemanddn der dich dort hinfahren kann ?

l/aurax60


Hallo,

@ maleena,

ich glaube, diese Tropfen helfen erst ab 10 mg. Bei mir war es so. Erst als ich so bei 10 - 12 Tropfen war, ging es mir erheblich besser.

Ich hatte anfangs eine Verschlimmerung der Beschwerden und Panikattacken vom feinsten.

@ h4nnibal,

es freut mich, dass du endlich eine Diagnose hast. Du hast ja immer geglaubt, dass es nicht die Psyche ist. Ich wünsch dir alles Gute. Diese Übungen wären die für uns anderen Schwindler nicht auch gut? Könntest du uns die mal erklären?

@ gizim,

ich gehe ja nicht zur Arbeit, aber das hört sich für mich schon ein bißchen nach Mobbing an. Das ist schon blöd. Ich glaube, wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich dort nicht mehr arbeiten wollen.

@ schwindelliese

du wolltest noch wissen, ob man mit Escitalopram zunimmt und ob man keine NW hat? Zugenommen hab ich mit dem AD noch nicht, aber NW hab ich natürlich schon gehabt. Aber so wie edie es beschrieben hat, wäre das für dich vllt. schon eine Option, es damit zu versuchen.

Mir gehts momentan so durchwachsen, möchte mich nicht beklagen, könnte aber besser sein. Hab diese Woche nochmal von 15 auf 18 mg erhöht, und hatte natürlich wieder NW, sogar eine kleine Panik. Wie ätzend. Sonst hab ich viel Arbeit mit dem Hausbau meiner Tochter, komme ganz selten zu meinen Entspannungsübungen und Erholungspausen. Merke schon, dass es bei Streß nicht besser wird. Die Höchstdosis bei Escitalopram ist ja bei 20 mg. Hab quasi nur noch 2 mg zu erhöhen. Hoffentlich wird es bei 18 mg jetzt nochmal deutlich besser.

Wünsche uns allen viel Kraft und Durchhaltevermögen :)* :)*

HN4nnkifbaxl


@ All

Hier die Übungen , probiert es aus schaden können sie ja nicht. Mache sie seit Mittwoch und ich finde das es Hilft und ich sicherer beim Laufen geworden bin , bei den Übung mit geschlossenen Augen sollte vielleicht am Anfang jemand dabei sein ,sicher ist sicher. Ich habe noch eine Übung vom Arzt erklärt bekommen und zwar setzt ihr euch auf einen Schreibtisch stuhl , legt den Kopf nach unten und dreht euch nach rechts und dann nach links. Dann neigt ihr den Kopf auf die recht seit ,wieder drehen , dann auf die links und zum schluss noch nach hinten. Dabei lasst ihr die Augen zu und macht sie erst wieder auf wenn der Schwindel weg ist, es ist zwar der Horror aber um so öfter man das macht um so weniger wird der Schwindel (bei meiner Erkrankung) da das Gehirn sich dran gewöhnt.

[[http://www.pic-upload.de/view-26476548/20150319_191858.jpg.html]]

[[http://www.pic-upload.de/view-26476561/20150319_191918.jpg.html]]

[[http://www.pic-upload.de/view-26476569/20150319_191933.jpg.html]]

[[http://www.pic-upload.de/view-26476570/20150319_191951.jpg.html]]

C<hristiVnaq45


@ H4nnibal

Freut mich, dass bei dir endlich eine Ursache gefunden wurde! Hoffentlich geht es dir mit den Übungen bald wieder gut. Aber ich glaube auch, dass du dich mit deinen Symptomen immer ein wenig von den meisten anderen hier unterschieden hast. Ich konnte z.B. auch mit Schwindel immer freihändig Fahrrad fahren, ohne zu wackeln auf einem Bein stehen (Yoga) und alles machen. Und deine Kopfschmerzen waren schon auch echt auffällig.

@ Maleena

Das Escitalopram wirkt tatsächlich erst bei 10mg, vorher kannst du keine Verbesserung feststellen :|N Aber ab 10 Tropfen müsste es stetig aufwärts gehen, ganz sicher! Jetzt bist du schon soweit gekommen, jetzt musst du noch ein paar Wochen durchhalten!

Mir persönlich geht es immer noch sehr gut, nur selten kommt der Schwindel zurück und dann kann ich ihn als so eine Art "Warnung" verstehen: Etwas ist mir zu viel, belastet mich, ich muss etwas ändern oder besser auf mich aufpassen.

Ich habe in meinem Job Stunden erhöht, das wäre noch vor einem Jahr undenkbar gewesen, weil es mir viel zu schwindelig war. Jetzt traue ich mir wieder alles zu, wage mich auch an neue Dinge heran und dadurch bauen sich natürlich auch Ängste und Unsicherheiten ab -> Schwindel hat keinen Nährboden mehr.

Endlich ein "Teufelskreis" in eine positive Richtung ]:D

Liebe Grüße

S\uGn20x09


@ hannibal

Bevor ich jetzt zig seiten durchsuche...wie waren denn deine Symptome und dein Schwindel? War er immer da? Schwankend oder drehend? Was kannst du in Kurzfassung zu deinen Beschwerden sagen?

Ich habe Dienstag endlich meinen arzttermin. Bin gespannt, ob sie mich von opipramol auf escitalopram umstellt...

Lg an alle

H<4nnVibxal


@ Sun

Hmm , ich leide unter Dreh/Schwank Schwindel , Gang Unsicherheit , Übelkeit , Lichtempfindlich , Kopfschmerzen , Zittern (wenn mir sehr schwindelig war) ,ständig das Gefühl das der raum nach links kippt oder schwankt , bei jeder Bewegung (Kopf) wurde der Schwindel ausgelöst. Durch die ständige Übelkeit nahm ich ziemlich viel ab und um so mehr ich mich bewegte um so schlimmer wurde der schwindel ,das ging soweit das ich nicht mehr laufen konnte und total benommen war.

Ich glaube das waren alle Symptome, dazu kam halt die Angst weil niemand sagen konnte was ich habe und es immer auf die Psyche gezogen wurde. Ein ganz Fataler Teufelskreis!

S+chwfind5e6lliQesxe


Mir geht's sehr schlecht. War Heute wieder in der notAufnahme. Die jetzt Nacht war der Horror. Hab keine Luft bekommen und Panik trotz einer ganzen tavor. Dann heute AtemProbleme den ganzen Tag. Als wenn beim atmen keine Luft ankommt und einer auf meiner Brust sitzt. ausserdem war mein hals wie zugeschnürt. Mir wurde Blut abgenommen Aus dem Ohr und Sauerstoffgehalt gemessen. Ausserdem Lunge geröntgt. Alles ohne befund. Bin dann nach Hause und hab weiter schlecht Luft bekommen. Dann habe ich eine EntspannungsÜbung gemacht und bin Ins bett gegangen. Da liege ich nun immernoch wach. Totaler kribbeln im bauch. Schlafe immer nur mal für kurz ein und werde dann abrupt wieder wach. Hab das Gefühl innerlich zu zittern. Werde fast wahnsinnig. Versuche mich nicht auf meine Atmung zu konzentrieren. Damit nicht wieder die krasse AtemNot kommt. Ich bin am Ende.

Hw4nnxibal


@ lise

Das hört sich sehr schlimm an , du solltest endlich mal was machen. Lass dich richtig durch checken und wenn sie absolut nichts finden solltest du in eine klinik, spo kann es doch nicht weiter gehen. Wenn nicht mal tavor wirkt ist es echt heftig, welche schwindel Untersuchungen wurden bei dir schon gemacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH