» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

S~chwin|delli=e@se


@ gizim

Ich bin zu Hause geblieben, weil ich mir gedacht hab, dass es rückschrittlich wäre jetzt bei meinen Eltern zu schlafen. Es war aber Horror. Konnte etwas schlafen, habe aber auch immer im Unterbewusstsein Angst gehabt. Halb fünf kam dann die Panik. Hab dann eine halbe Tavor genommen. Dann wurde es etwas besser. Nun bin ich an der Arbeit und es ist der absolute Horror.

@ december

Ich würde gern zu Hause bleiben, aber ich muss ja wenigstens 5-6 Wochen auf einen Termin warten für die Klinik und dann dort noch wenigstens 6 Wochen. Noch dazu habe ich zwischendrin Urlaub wo wir auch was gebucht haben und da würde ich schon auch gern hin.

LG

GCiz<ixm


Oje Du ärmste, jetzt musst du in deinem Zustand arbeiten. wie haben dich deine Kollegen empfangen, nach dem Krankenschein?

Wirst du heute mit deinem Chef sprechen wegen dem Klinikaufenthalt ???

Hoffe er reagiert verständnisvoll...... Mein Chef tat das damals, da hatte ich echt Glück. Dafür habe ich nun Pech mit meiner neuen Chefin!!

Myaleqena2x010


@ Liese

Ach Mensch... es tut mir so leid wie es Dir geht :°_

Ich an Deiner Stelle würde mich wirklich krank schreiben lassen. Frag bei Deinem Arzt nach... Du hast ja keine Grippe oder gebrochenes Bein... meiner Meinung nach kannst Du trotzdem noch in den Urlaub im Anschluss fahren...

Tu Dir das nicht an! Du sitzt in der Arbeit mit Panik und Angst und bist am durchdrehen. Das ist doch Mist.

Geh doch zu Deinem Chef und rede mit ihm. Vielleicht kannst Du auch ehrlich zu ihm sein? Wenn Du ihm ganz ehrlich sagst was Du hast und dass es für Dich so nicht weiter geht, dann schätzt er das ja auch vielleicht und zeigt Verständnis? Was meinst Du?

Jedenfalls würde ich das nicht so durchziehen. Du musst Dich doch selbst auch ein bisschen lieben! Sei gut zu Dir selbst und geh heim. Das ist doch Folter.

Ich kenne das noch von früher. Mir ging es auch so. Eine sehr lange Zeit und als ich dann die Hose runter gelassen hab und mich "geoutet" hab, war ich sowas von erleichtert und konnte mich endlich auf meine Gesundheit konzentrieren!

Du musst nicht täglich die Starke spielen! Lass Dich doch einfach mal fallen und gestehe Dir ein dass es Dir nunmal nicht gut geht! :)* :)* :)*

Mgale"enao201x0


@ all

mir geht es immer noch durchwachsen. Habe jetzt auf 6 Tropfen erhöht. Heute Morgen als ich raus bin, war mein Kopf irgendwie so klar und es ging mir ganz gut. Aber dieser Zustand wechselt immer noch stark mit Schlappheit und Kopfweh und Benommenheit und "alles viel zu laut" und ich habe das Gefühl eine totale Depression zu haben :°(

Ich lache nicht mehr, ich habe keine Freude mehr, ich habe keine Lust auf nix, ich bin nur noch genervt und böse, meinen Mann hasse ich manchmal richtig, ich will nur rumliegen und mich selbst bemitleiden. Ich habe noch nicht mal Lust auf Ostern und alles bunt schmücken, dabei hat mir das immer so Spass gemacht. Die Ostereier stehen seit einer Woche hier und ich schaue sie nur an. Es ist wirklich kein Zustand :|N

Und dazu kommt, dass ich plötzlich so einen übersteigerten Appetit habe. Ich muss total gegen meine Essgier ankämpfen, weil ich nicht zunehmen will.

Alles Mist... wenn ich keine Mama wäre, wäre ich glaub ich nun wirklich selbstmordgefährdet. Das ist doch so kein Leben %:|

Glizixm


@ Maleena

Oje, dass hört sich aber schrecklich an.....

Mir ging es genau so, aber seit dem ich bei 10mg angekommen bin geht es mir deutlich besser! Mein Mann hat es auch schon bemerkt, und freut sich total! Ist für ihn ja auch eine totale Belastung...... Er leidet immer so mit!

Halte durch, Dir wird es auch bald besser gehen! Und bitte nicht an Selbstmord denken........ :-o

M]a]leeMna20x10


@ Gizim

Danke für Deine Worte :)_

Nein ich würde nie Selbstmord machen... aber manchmal denkt man sich eben schon was das ganze eigentlich noch soll... ich war früher so lustig und leicht und locker und frei... alles war bunt und sonnig... und momentan gehe ich wirklich nur noch durch Gewitter und Kälte ... poetisch was ;-D

seit wann bist Du bei 10 mg? hat es sofort geholfen als du bei 10 angekommen bist?

Und vor allem... hattest oder hast du auch so einen schrecklichen Heisshunger dauernd?

lNaurxa60


Maleena

bitte denk so was nicht. Bei 6 mg ging's mir auch total schlecht. Erst bei 10 oder12mg wurde es deutlich besser. Du nimmst dasAD nun ja auch schon ein paar Wochen, du wirst sehen, es wirkt bald. Und dann bist du sooo froh, dass du durchgehalten hast. Bitte glaub daran. :)*

Liese

Dir wünsche ich auch alles gute. Du schaffst es auch :)* @:)

Ich denke an euch und fuehle mit euch. :)_

MGalee+nah20Y1a0


@ Laura

Danke :)_

Aber warum wirkt es denn nicht bei 5 oder 6 mg? Das ist doch komisch? Immerhin sollte doch sogar diese kleine Menge in den Hirnstoffwechsel eingreifen oder stell ich mir das falsch vor ":/

l1a6ura6x0


Maleena

So genau weiss ich das auch nicht. Aber deswegen gibt es ja eine Hoechstdosis. Sonst würde es bei jedem mit 5 mg wirken. Ich denke, es kommt auch vllt auf Koerpergroesse und Gewicht und Alter an und wie lange man die Beschwerden schon hat.

Duaniel_[Halfle


Erst einmal Hallo hier ist Daniel aus Halle....

Bei mir begann alles mit den vielen Zahnarztbesuchen, weil die Hausärztin meinte, meine schlechten Zähne sind die Ursache für meinen Schwindel und meinen Gesundheitszustand. Dazu sollte gesagt werden ich hatte 10 Jahre keine Probleme mit meinen Zähnen, trotz das ich rauche. Routinekontrolle beim Zahnarzt, Professorium wackelte, hingekommen Stift abgebrochen und ins Zahnfleisch gewandert. Naja 2 stündige OP, und fast vom Stuhl geklappt, Kreislauf in Keller gerasselt. Dort bekam ich dann Antibiotika, als ich dies (nach 10 Tagen, so war die Vorschrift vom Zahnarzt) abgesetzt hatte, begannen die furchtbaren Bauchschmerzen aufs neue(Oberbauch) und es geht bis heute nicht weg..... War schon bei sämtlichen Ärzten, auch in Notaufnahmen, dort wurde ich ein wenig behandelt und als man dann nix gefunden hat, mit den Worten "sie sind kerngesund, auf wiedersehen" entlassen. Ausser im 3. Krankenhaus, dort wurde gesagt, lassen sie doch mal eine Magenspieglung durchführen.... Nur Termin hab ich, trotz Überweisung mit Dringlichkeit, bei dem Gastroenterologen noch nicht. Überall wird dir immer nur Blut abgenommen und dann gesagt es ist nichts.... aber Tabletten nehmen, GANZ Wíchtig...... Gestern früh, deswegen war ich heute erneut bei der Hausärztin vorstellig, aufgestanden, und übelsten Schwindel gehabt, konnte nicht mal stehen, kalter Schweiß, und Blutdruckmessung ergab 88/54... nach Traubenzucker lutschen und Wasser trinken, war er bei 104/74..... Antwort der Ärztin heute: "Naja dann haben sie zu wenig getrunken oder gegessen"..... Man weiß schon gar nicht mehr was man essen soll, nachdem der Bauch nach jedem Essen wehtut, und ich esse schon auf den ganzen Tag verteilt kleine Mahlzeiten. Aber arbeite auch in 3 Schichten, da musst du jedesmal umgewöhnen mit essen.... Und das geht nun seit 14 Tagen gar nicht mehr, keine Energie... ständig müde, obwohl ausreichend geschlafen... und diese Schlappheit geht mir auf den Keks. Vielleicht hat ja von Euch jemand einen Tipp/Rat, was man noch machen kann... ich bin jedenfalls im Moment ratlos.

P.S. Vorerkrankung zu hohen Blutdruck, dieser ist aber seit 3 Jahren immer gleich bleibend bei 130/90 (wird auch regelmässig geprüft)

Daniel ;-)

DDanielI_HallAe


@ Maleena2010

Du sprichst mir aus der Seele, mir ist auch alles zu laut, ich bin mehr aggressiv wie das ich gute Laune habe..... Bemitleide mich auch selber.... Dafür bekam ich Antidepressiva, diese wurden aber vor Weihnachten 2014 abgesetzt, weil laut Arzt nicht mehr nötig...

M8aleeJna20010


@ Daniel

Hi erst mal *:) und willkommen hier bei den Schwindlern...

aber ne Frage... hast Du denn Schwindel? In Deinem Beitrag geht es eher um Bauchschmerzen. Von Schwindel kann ich nix lesen... ":/

Was hast du denn für Bauchschmerzen... geht es in Richtung Verstopfung oder eher Magenschmerzen oder einfach nur Bauchkrämpfe vom Essen selbst... ??? ":/

Du sagtest nach Antibiotika-Einnahme... evtl. könntest einen Helikobacter haben (schreibt man das so ":/ )... das kommt doch manchmal vor nach Antibiotika... das würde man aber in einer MAgen-Darm-Spiegelung sehen. Oder Du nimmst mal die "guten" Darmbakterien ein... kann man in jedem Reformhaus kaufen... mischt man sich dann unters Essen z. B. joghurt... (die kann man immer einnehmen... da kann man nix falsch machen oder überdosieren... im Gegenteil die stärken die Abwehrkräfte) oder vielleicht bist Du laktoseintolerant? Das kann man auch testen lassen... der Test muss aber nicht immer positiv sein und man kann trotzdem eine kleine Unverträglichkeit haben. Da gibt es aber auch dann harmlose Tabletten die man ausprobieren kann z. B. bevor man etwas mit Laktose isst oder trinkt... dann nimmt man die immer vorher oder während dessen ein...

lQaurax60


Daniel

Na dann Willkommen bei uns Schwindlern. Wieso musstest du AD nehmen? Welches hast du genommen und welche Dosis? War dann der Schwindel weg? Dass Schwindel vom Kiefer verursacht werden kann war mir bewusst aber von den Zaehnen, das ist mir neu.

G0izixm


@ Maleena

Bin jetzt bestimmt schon seit fast 3 Wochen bei 10 mg, es hat so 5-6 Tage gedauert bis es mir besser gegangen ist.

5mg kann bestimmt auch helfen, wenn man nicht so starke Beschwerden hat. Denke das es darauf an kommt wie stark es alles ausgeprägt ist....

Ich glaube das es bei Dir so ähnlich ist wie bei mir!!!

Dosiere jetzt einfach hoch, beiss die Zähne zusammen.... Leichter gesagt als getan! Wirst bestimmt noch mal Nebenwirkungen haben, aber freue Dich auf danach!!! Das hat mir auch geholfen...... Ich habe mir immer gesagt: "halte durch nur noch ein paar Tage" :)z :-) :-) :-)

Und jetzt bin ich so froh das ich durch gehalten habe, war ja auch kurz davor alles ab zu brechen.....

G^izxim


@ Daniel_Halle

Hallo und herzlich willkommen..........

Ich hatte auch eine Zahn OP, habe Implantate bekommen.....

Hatte auch das Gefühl das es danach bei mir angefangen hat, hatte vor der Op Dormikum bekommen. Die machen einen ja total belämmert ....... Aber mir wurde immer gesagt, dass es daran nicht liegen würde!

Leidest Du auch an Schwindel??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH