» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

M>aleenla201x0


@ sun

@ Edie

Danke für Euren Trost... ich kämpfe seit gester mit meiner Psyche und habe nun sogar ein schlechtes Gewissen, weil es mir so schlecht geht und ich ja eigentlich gesund bin. Und mein Onkel - den es getroffen hat - der ist ganz tapfer und lächelt und wartet ab.

Total dumm - warum geht es denn mir so schlecht? Ich habe ja nix! Und doch rede ich mir ein, dass ich jetzt vielleicht auch was habe. Einfach nur blöd von mir ehrlich!

Das ist so unfair ihm gegenüber. Ich habe ein Leben und alles was ich mir wünsche und mache Ängste durch die ihm zustehen würden und er ist aber tapfer %-| das ist doch alles nicht normal!

Ich bin nun bei 8 Tropfen und bleibe bis nächste Woche dabei damit ich nicht zuviele NW bekomme. Das würde mich nun total lahm legen.

@ Edie

ja ich fühle mich ca. 1 - 3 Stunden nach der Einnahme auch total komisch. Von anfang an war das so. Ich bin dann total benommen und unruhig und Übelkeit hatte ich anfangs auch. Geht bei mir auch nach ner Weile wieder vorbei...

MdaleeSna2010


@ sun

was machst Du denn nun mit den Tabletten? Absetzen oder weiter nehmen?

Frag doch mal Deine Frauenärztin nach dem Haarausfall...

Soun2c009


@ maleena

Du schaffst das! Glaub mir. Du musst kein schlechtes gewissen haben. Da würde jeder von uns so reagieren. Ich ganz sicher auch- glaub mir!!!

Ich setze nun ab und probier es mit Citalopram. Wenn der Haarausfall dann nicht weg geht, ist es von der Schwangerschaft. Eine andere Möglichkeit habe ich jetzt nicht... Vielleicht soll das auch ein Zeichen sein, dass ich eher mit Citalopram starten soll..keine Ahnung. Nur anders bekomm ich es nicht raus..

Smch4winadZellieMse


Ich wünsche allen ein frohes Osterfest.

@ hannibal und Christina

Ihr habt beide wirklich so recht. Ich habe nun auch mit den tropfen begonnen. Fühle mich total schlapp, schlecht gelaunt, genervt, Schwindel, benommen. Kommt das von den tropfen. Mir ging es gestern morgen schon voll schlecht, deshalb hab ich dann angefangen. Jeden Morgen wenn ich aufstehe, kribbelt es in meiner MagenGegend und in den Muskeln und ich bin richtig zittrig. Das müsste doch nun weggehen oder? Wenn nicht ist es dann doch organisch?

EjdiTe20w0n9


@ liese :

du hast doch heute erst angefangen mit den tropfen, die wirken ja auch nicht sofort.. und es haben dir ja auch schon alle geschrieben das es gut sein kann das es dir erstmal sogar noch etwas schlechter geht als vor der einnahme.. allen ein frohes Osterfest !! @:)

l[aurxa60


@ maleena

das mit deinem Onkel tut mir sehr leid. Aber verzag du jetzt nicht und du darfst ja auch dir ein bisschen Kummer zugestehen. Du darfst dich aber nicht hineinsteigern, du bist schon so oft untersucht worden, einen Gehirntumor hast du nicht. Wünsch euch viel Kraft. :)*

@ liese

toll , dass du dich getraut hast, aber du musst schon ein wenig Geduld haben, bis die Tropfen helfen. Und mir ging es anfangs sogar noch schlechter. Muss aber bei dir nicht sein. Geh einfach mit einer positiven Einstellung an die Tropfen ran. So wie es Christina schon gesagt hat. Denk dir, das Medi hilft mir jetzt und bringt mich wieder zurück ins Leben. Du bist auf dem besten Weg, auch wenn es noch ein wenig dauert. Du schaffst es! Wieviel Tropfen nimmst du schon und wie ist die Hoechstdosis? :)* :)*

Glaubt ihr , ist das ein gutes Zeichen? Seit 3 Tagen passiert es jeden Tag, dass ich vergesse, meine Tabletten zu nehmen!

Wuensche euch allen ein schönes Osterfest :)_ :)^

S\unu20049


@ laura

Ich sage: das ist definitiv ein gutes Zeichen. Su scheinst nicht mehr ständig an den Schwindel zu denken, da es dir wohl besser geht und du wieder genießen kannst!? Ist es so?

Allen ein schönes Osterfest @:)

SMc7hwi7ndelliNesxe


@ laura

Ich soll 3-4 x täglich 5-10 Tropfen nehmen. Wobei ich mit 5 anfangen sollte. Das mache ich nun 3x am Tag. Laut Packungsbeilage kann man bei mittelgradiger Depression mit 25-50 mg beginnen. Wobei ich nun nicht weiß ob 1 Tropfen 1 mg ist?? Ich habe Trimiparin 40 mg Tropfen. Die Lyrica Tabletten habe ich nun noch nicht mit angefangen. :-(

Im Moment bin ich extrem erschöpft müde und schlecht drauf. Mal sehen wie es mit der Arbeit wird.

Ausserdem total vollgefuttert von der Osterschokolade.

C:hristVixna45


@ Laura

Das ist lustig, ich hätte jetzt schon auch manchmal fast vergessen, die Tabletten zu nehmen ;-) Das ist sicher ein gutes Zeichen, aber ich will sie noch bis Herbst weiter nehmen und dann mal versuchen zu reduzieren...

@ Liese

Das Lyrica brauchst du ja nicht unbedingt zu nehmen, aber das mit den Tropfen musst du jetzt mal durchziehen :)^ Und ich schließe mich Edie und Laura an: Es dauert einige Wochen, bis sie wirken und es ist gut möglich, dass das kribbelige Gefühl und die Benommenheit sich erst mal verschlimmern. Das ist ganz normal und kein Grund zur Sorge, so ging es uns hier allen, und du schaffst das auch! Und 1 Tropfen ist 1mg.

Du kannst ja erst mal einige Tage 3x5 Tropfen nehmen, danach 3x6, usw., bis du die Dosis erreicht hast, mit der du dich bei längerer Einnahme besser fühlst.

Und du wirst dich irgendwann demnächst besser fühlen, davon bin ich fest überzeugt!

@ Maleena

Mir tut das auch sehr leid und es ist ganz verständlich, dass da die alten Ängste wieder kommen. Aber ich bin mir sicher, dass du keinen Hirntumor hast!!!

SiunJ200E9


Hallo zusammen,

ich wollte euch nochmal was fragen: wer von euch hat denn beim Autofahren gar keinen Schwindel? Ob selbst fahren oder als Beifahrer? Ganz egal...

LG

SMchwindeWllixese


Ich finde manchmal dass es Chef Auto fahren mehr ist.

Ich bin so müde und erschöpft. Dabei bin ich heute morgen aufgestanden und es ging mir gut. Dann hab ich die tropfen genommen und nun bin ich fix und fertig. Lässt dass denn nach nach den zwei bis drei Wochen? Oder kann ich die Dosis vielleicht abends nehmen und am Tage dafür nicht.

l!aurax60


@ sun

als Beifahrer hatte ich mehr Schwindel. Wenn ich selbst fahre, bin ich abgelenkt und bemerke ihn nicht so sehr. Es ist immer das gleiche mit der Selbstbeobachtung.

@ liese

ja, das lässt nach, aber es kann schon ein paar Wochen dauern. Ich würde mich schon an die Empfehlung deines Arztes halten. Musst du morgen wieder arbeiten?Alles Gute. :)^

Wie geht es eigentlich gizim?

Slchmwin?delliOese


@ laura

Ja ich muss Morgen wieder Arbeiten.

Leider bin ich von den tropfen So müde und antriebslos dass ich heute nur geschlafen hab und zu nichts mehr Lust hab. Jetzt hab ich auch noch Depressionen dazu. Wie soll man das ein paar Wochen durchhalten. Nun hab ich gelesen dass das Medikament bei Angststörung gar nicht so angewendet wird und auch veraltet ist. Ob mein Arzt nicht auf dem neusten Stand ist. ?

Ich glaube ich schaffe das nicht mit dem Medikament. Irgendwie weiß ich nicht wie es weitergehen soll.

lMau"ra6x0


@ liese

wer hat dir das AD verschrieben? Jetzt hast du doch schon begonnen, die Muedigkeit legt sich wieder. Probier es ein paar Wochen. Dann kannst du immer noch ein anderes ausprobieren. Es ist eine schwere Zeit, aber es wird auch bei dir besser :)_

CdhDristi%na4x5


@ Schwindeliese

Ich hab mal ein bisschen in den "alten" Beiträgen gestöbert und frage mich inzwischen wirklich, warum du hier im Forum bist. Und ob du überhaupt gesund werden WILLST.

Du hattest Verhaltenstherapie, warst aber nicht mit dem Therapeuten/der Therapeutin zufrieden. Du hast Citalopram, Tianeurax und Sertralin ausprobiert, hast aber nach eigenen Aussagen wieder damit aufgehört - wegen Nebenwirkungen oder weil es eh nichts gebracht hat. Warst auf einer Kur. Du warst immer schon mehr oder weniger verzweifelt, aber richtig "durchgezogen" und "durchgehalten" hast du bisher nichts. Warum nicht? Willst du den Schwindel wirklich loswerden? Oder bringt es dir irgend etwas, daran festzuhalten? Aufmerksamkeit, Schonung? Möchtest du eigentlich in deinem Leben etwas ändern, hast aber Angst davor - und kannst dir dann sagen: "Ich hätte es ja gemacht/gewagt/gewollt, aber der Schwindel...Kann ja nicht..."

Ganz ehrlich: Was WILLST du? Und wie, glaubst du, kannst du es erreichen?

So, sei mir nicht böse, aber ich bin hier jetzt raus. Ich weiß nicht, was man dir noch raten soll.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH