» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

mGuh%kuh2xk


Denke es war schon eine (mehrfach nachzugucken ob der Herd aus und die Tür abgeschlossen ist sind wohl nicht normal) und vielleicht sind noch 2-3% übrig aber das wars auch.

mouhkuxh2k


Wie geht es den üblichen Verdächtigen hier eigentlich? :-)

@ Maleena,

Christina, Sun, a-psycho

Ist so ruhig hier geworden. Ich hoffe weil es euch besser geht?

Nur mal aus Interesse: Gibt es eigtl. auch Psycho-Schwindler die keine "harmlose" Steilstellung der HWS diagnostiziert bekommen haben?

l{aurca60


Hallo, hier ist es wirklich ruhig. Wie geht es euch allen? Liese, hast du schon mit deinen Tropfen begonnen? Maleena und sun wie geht es euch mit der Einnahme?

Mir geht es gut. Hab zwar gestern in der Kirche eine kleine Schwindelattacke gehabt. War gleich wieder vorbei und ich hab's auch gleich wieder verdraengt.

Muhkuh, ich habe zwar manchmal Beschwerden mit dem Nacken, aber eine Steilstellung wurde nie erwaehnt.

Wünsch euch ein schönes Wochenende und meldet euch doch wieder.

:)_ @:)

l-aBurxa60


@ muhkuh

welche Wirkung hat die Superman Uebung? Staerkt das die HWS oder hat es was mit der Steilstellung zu tun?

mZuhku4h2k


@ Laura

Sowohl als auch. Die Übung stärkt eigentlich die gesamte Rückenmuskulatur, insbesondere den aufrichtenden Anteil. Ist eigentlich für nahezu jeden zu empfehlen, der viel im Sitzen arbeiten muss.

Wenn man die Steilstellung selbst angehen will gibt es eine recht offensichtliche Muskelgruppe, die man dafür trainieren muss. Im englischsprachigen Raum findet man da sehr viel Infos zu (stichwort forward head posture) im deutschsprachigen schockierenderweise nahezu nichts:

Die vordere Halsmuskulatur. Im ersten Moment klingt es paradox, weil man denkt, damit der Kopf zurückgeht müsste man auch den hinteren Nacken trainieren. Dem ist aber nicht so! Und ich will nicht wissen wieviele Leute das ohne es zu wissen falsch machen und ihre Probleme noch weiter verstärken.

Einfache Übung: auf den Rücken legen, leichtes Doppelkinn und den Kopf um wenige mm anheben. Wenn es geht 1 min halten. Das ganze dann dreimal. Ubd man wird merken, dass der Kopf langsam zurückgeht :)z

l:aurPa60


@ muhkuh

danke dir. Hab jetzt wieder mehr Zeit. Die Uebungen werde ich ausprobieren. Schönen Sonntag :)^

CVhriIstinax45


@ alle

Mir geht's immer noch gut :)z Hatte wieder ein bisschen Schwindel, als ich meine Tage hatte und das Wetter so schwül und gewittrig war, aber das kenne ich ja.

Ich freue mich auf zwei Wochen Pfingstferien :)^

Liebe Grüße an alle!

Slchwi2nde!l:liese


Hallo an alle,

mir gehts so lala. Ich habe aus Angst die Tropfen nun erst angefangen. Erstmal mit einem. Ich hoffe so es hilft. Weiß nur nicht so recht wie ich es an der Arbeit machen soll. Ich nehme sie früh und möchte aber nicht dass jemand was bemerkt. Kann ich sie auch gleich ganz früh auf nüchternen Magen nehmen?

LG

lTaurVa60


@ liese

mir wurde empfohlen, die Tropfen nach dem Fruehstueck zu nehmen. Aber hab nicht Angst, es wird dir besser gehen. :)*

m^uhmkuhx2k


@ laura

Sehr gut :-). Und immer daran denken: Kopf zurück und immer ein leichtes Doppelkinn machen. Die Ohren sollten über der Schulter sein :-)

H34nndibaxl


Hi ein Paar von euch wollten ja wissen ob ich Fahrrade fahren kann , habe es heute mal getestet und es Funktioniert wieder ^^ ABER sobald ich auf unebenen Strecken fahre wird mir ziemlich schwindelig. Es Dauert auch fast 30 minuten bis der Schwindel wieder weg ist.

Meine übungen zeigen Erfolg :) leider bekomme ich wieder Kopfschmerzen und Morgen habe ich eine Stunde SPort , hoffe das es bis dahin weg ist

SActhwind;elliemsxe


hallo,

ich habe heute den zweiten Tag morgens einen Tropfen genommen. Ab wann merkt man etwas?

Ich muss sagen seit gestern abend ist das Gefühl keine Luft zu bekommen wieder extrem. Ich mache Atementspannung und habe auch keinen Stress. Ich merke wie ich atme aber ich fühle die Luft nicht. Wenn ich normal atme habe ich spätestens nach dem dritten Atemzug das Gefühl zu ersticken und gleich gar kekine Luft mehr zu bekommen. Irgendwann bekomme ich dann auch noch einen Kloß im Hals. Es geht so den ganzen Tag. Ich muss zugeben ich kann auch schon gar nicht mehr an etwas anderes denken. Es macht mich wahnsinnig. Was kann ich nur tun?

m6uhkuh.2xk


@ Hannibal

Hört sich gut an :)^ :)=

@ Schwindelliese

Nichts für ungut, aber bei der Dosis wirst du vermutlich nie irgendwas merken. Weder Wirkung noch Nebenwirkung ;-). Moderat steigern ist ja ok, aber in der Geschwindigkeit wird es vermutlich viele Monate dauern bis was passiert.

Hast du denn mal Atmeübuggen zur Entspannung des Zwerchfells gemacht? Kannst du überhaupt mit dem Zwerchfell atmen? Glaube viele Frauen können es nicht, weil sie unterbewusst den Bauch einziehen. Kling jetzt ein wenig nach Schowi ist aber wirklich so |-o

HR4nnibxal


@ lise

Hier schreiben alle ad user das es wochen bis monate dauert bis die ads wirken.

l"au+ra60


@ liese,

diese Atemnot und Kloss im Hals hatte ich auch. Vllt. nicht so schlimm. Es kann durchaus sein, dass sich deine Beschwerden nochmals verschlimmern, ist aber normal. War bei mir leider auch. Bei mir hat es aber auch über 10 Wochen gedauert, bis es richtig wirkte. War da, glaub ich, bei ca. 8 Tropfen. Im Nachhinein muss ich sagen, man denkt viel zu viel an die Beschwerden. Jetzt ist alles weg und ich hatte gefühlte hundert verschiedene Symptome. Bin aber jetzt so froh, durchgehalten zu haben, obwohl ich manchmal am Verzweifeln war. Bitte mach weiter und versuche, nicht immer an deine Atmung zu denken. Lg :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH