» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

E(di4e20\0x9


@ liese ,

ist doch super das du schon so schnell bei 10 tropfen angekommen bist, das heisst ja das du es ganz gut verträgst.. wirst sehen, es wird in 2-3 Wochen besser werden und es wird nach und nach dann noch besser :)z .. mir geht es mit den 20 mg citalopram auch weiterhin gut, kaum schwindel, wie Laura schon schreibt, ich nehme wieder viel mehr am leben teil, war sogar für einige tage in Berlin und dann nochmal zwei tage in einem kurzurlaub, alles ohne grosse Beschwerden.. ich freue mich über jeden tag an dem es mir gut geht und weiss es nun viel mehr zu schätzen wenn ich mich gut fühle.. letztes und vorletztes jahr gings mir so bescheiden, ich weiss noch wie verzweifelt ich ständig war.. ich kann auch endlich wieder Sport treiben und fühl mich nicht ständig so schrecklich erschöpft von diesem schwindel.. ich bin echt froh und ich trau mich auch kaum zu schreiben das es mir wirklich besser geht.. wie geht's denn sun und maleena und christina ?? viele liebe grüsse an alle @:) @:)

SHchwind&elliese


Hey edie,

Es freut mich das es dir so gut geht. Ich hab leider irgendwie einen Rückfall heute oder es sind die Nebenwirkungen. Ich hab das Gefühl ich Krieg schlecht Luft und mir ist ganz komisch. Kann das Gefühl gar nicht beschreiben. Ich bleibe aber dran und hoffe weiter. Die große Panik die immer gleich kam wenn ich keine Luft hatte die ist schon fast weg. Also schon positiv.

Schönen Abend euch allen noch.

CMhris=tinxa45


@ Liese

Freut mich, dass es dir allmählich besser geht und dass du durchhältst! :)=

@ Edie

Mir geht's immer noch gut! War auch einige Tage in Berlin, alles kein Problem mehr :) Es ist genau so, wie du es beschreibst.

Liebe Grüße

E#die2v009


@ christina,

schön das du dich gemeldet hast und das du dich gut fühlst.. als wir in Berlin waren sind wir auch in den zoo gegangen und der ist ja soo riesig und es waren viele leute dort, es war voll und relativ laut.. und trotzdem konnte ich es geniessen und hatte keine Benommenheit mehr.. ich bin wirklich so happy und dankbar das meine kleine tochter jetzt endlich wieder ihre " alte" Mama zurück hat.. ganz liebe grüsse !! *:)

@ liese:

naja das war ja kein Rückfall in dem sinn, das medikament wirkt einfach noch nicht richtig und deshalb hast du auch nach wie vor noch Symptome, es wird auch nicht so sein, das du morgens aufwachst und dich schlagartig besser fühlst und alle Symptome verschwunden sind.. das kommt eher so ganz schleichend.. ich kann jetzt zumindest von mir sagen, das es mir erst so seit ca 2 Monaten konstant besser geht, davor war es immer etwas schwankend.. und ich nehm das jetzt schon seit Dezember / Januar.. also hab wirklich wirklich geduld.. und gerade in den ersten Wochen / Monaten wirst du auch immer wieder mal ein paar schlechtere tage haben.. lass dich dann nicht entmutigen und mach einfach weiter... alles gute weiterhin !! @:)

S,chwin|dell"iese


Hallo an alle,

Mir geht's heute irgendwie nicht gut. Hab das Gefühl das ist seit zehn tropfen so. Heute hab ich so ein extremes kribbeln im bauch und mir ist schwummerig im Kopf. War heute wieder beim Arzt. Habe jetzt Tabletten bekommen. Also auch escitalopram. 10mg. Sie sagt bei zehn tropfen kann ich eine halbe Tablette nehmen und dann steigern. Vielleicht auch dann eine halbe Tablette und vier tropfen. Sind die Tabletten höher dosiert?

LG

S&un2~00x9


@ edie

@ laura

Wie schön von euch zu lesen:) danke der Nachfrage, und dass ihr auch immer an mich/uns denkt :)_

Ich muss sagen mir geht es mit 10 mg Citalopram einigermaßen richtig gut. Der Schwindel ist etwas in den Hintergrund gerückt. Er ist zwar nicht ganz weg abet viiiiiiel besser wie im letzten Jahr. Ich werde erstmal bei 10 mg bleiben. Damit fühle ich mich wohl.

Habe auch morgens beim aufwachen keine Angst mehr vor dem Tag, wie ich das alles mit Schwindel schaffen soll. Nein ich hab Freude. Trotz leichtem Schwindel. Und abends bin ich auch nicht mehr froh, wenn 19 Uhr ist und die Kinder Bett sind und ich mich auch vor Erschöpfung hinlegen kann. Nein ich bin teils sogar bis 22.30 auf. Das ist Rekord für mich;)

Also alles in allem fühl ich mich momentan um einiges besser. Es ist nicht so wie früher. Nein. Aber darum geht es mir mittlerweile nicht mehr. Mir geht es darum mein leben mit meinen Kindern und meinem Mann zu genießen und den Alltag zu genießen, trotz Schwindel... Und wenn er irgendwann doch ganz weg gehen sollte: umso schöner:)

Ich grüße euch alle. Und es wäre schön auch mal wieder was von maleena :)_ zu hören.

LG

EVdie20009


@ liese,

also eigentlich ist es die gleiche Dosierung, 10 mg tropfen ist das gleiche wie 10 mg Tabletten..

@ sun,

schön von dir zu lesen, also bei 10 mg ging es mir auch schon besser aber richtig was gemerkt hab ich so mit 15 mg.. das war dann schon nochmal ein unterschied.. und ab da wurde der schwindel dann auch besser.. vielleicht kannst du ja langsam hochdosieren , ich hab immer so ein fitzelchen mehr genommen.. ja bei mir ist es auch so, es ist nicht mehr ganz so wie "früher" dafür hatte ich diese scheisse glaub ich schon zu lange, und naja eine gewisse angst und Unsicherheit ist halt auch da ob es irgendwann wieder mal so schlimm werden könnte.. ich bin halt nicht mehr so sorglos wie früher.. aber trotzdem mir geht's auch darum, das ich endlich wieder gut leben kann .. das ist auch für meine Familie wichtig.. viele liebe grüsse *:)

S~chnwinde6lslxiese


Das ist ja eigenartig weil der Arzt gesagt hat eine halbe Tablette und vier tropfen sind dann sieben mg. Jetzt bin ich verwirrt.

lyauQrax60


@ liese

Lass dich nicht entmutigen. Die guten Tage werden immer mehr. Und es dauert einfach seine Zeit. Also ich würde schon auch meinen , 10 Tropfen sind eine 10 mg Tablette.

Ich hab auch die 10 mg Tabletten, aber da ich ja bei15 mg bin, nehme ich eine ganze und eine halbe Tabl.

:)^ :)*

l0aur/a6x0


@ liese

Hat dir dein Arzt vllt. die 5 mg Tablette verschrieben?

Sachwwi5ndelli8ese


@ laura

Nein es sind 10mg. Habe aber gerade bei Google gelesen dass ein tropfen 0.5 mg sind.dann passt es ja.

mvuh\kuh2kk


So, die Magenspiegelung ist überstanden, das Propofol hat sich Gott sei Dank nicht negativ auf den Schwindel ausgewirkt :-).

Gefunden wurden ein leichter Zwerchfellbruch und eine Rötung des Mageneingangs, wovon jetzt auch eine Probe eingeschickt wird. Mal abwarten...

E|die2x009


es kommt auf die grösse der cipralex flasche an, die kleine hat einen kleinen tropfer, da ist 1 tropfen, 0,5 mg, die grössere flasche hat einen grösseren tropfer, da entsprechen 1 tropfen 1 mg, fand das auch ziemich verwirrend ":/ ( es gibt 10 mg und 20 mg flaschen ) aber wenn du jetzt bei 10 tropfen warst sollst du dann nicht 10 mg sprich 1 Tablette einnehmen ??

S%chwitndHelliuesxe


Habe auch noch mal gelesen. Ein mg ist auch ein tropfen. Wundert mich auch warum keine ganze Tablette. Ich rufe lieber morgen nochmal an.

m?uhkiuxh2k


Hm seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl, dass mein Blutdruck recht weit im Keller ist. Heute Nachmittag ist es wohl recht stark.

Ich habe ohnehin schon relativ niedrigen Blutdruck. Könnte das eine Nebenwirkung des Citalopram sein? Ich wusste bisher nur, dass es die QT-Zeit verlängert...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH