» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

S*un2c00x9


@ muhkuh

Ich hatte das auch beim Citalopram mit dem schwarz werden vor Augen beim aufstehen. Am Anfang sehr häufig. Jetzt nur noch ab und an... LG sun

mJuhk1uh2xk


@ belle

Naja bei den Nebenwirkungen steht es schon. Seit 8 Wochen insgesamt und seit 6 Wochen auf 20 mg.

@ Sun

Ok danke für die Info!

m9uhku+h2k


Mir ist heute morgen eingefallen, dass kurz bevor ich den niedrigen Blutdruck bekommen habe, ich die Firma des Citaloprams wechseln musst (von Milan auf A1). Das Milan hatte ich damals vom Arzt selbst bekommen und das A1 ist das, was meine Krankenkasse eigtl. verschreibt.

Habe jetzt den Arzt bzw. die Helferen darum gebeten wieder das Milan aufzuschreiben. War schon ein wenig Überzeugungsarbeit notwendig. Schon echt lächerlich, komme mir vor wie ein besch... Junkie und das obwohl das Medikament bisher nahezu gar nicht geholfen hat sondern nur Nebenwirkungen hatte.

Naja, der Mensch hält ja einiges an Arzt aus. Und dass man sich wegen so ein paar Euros so anstellt, obwohl ich monatlich >400€ Krankenversicherung zahle (die mir bis jetzt nahezu gar nicht geholfen hat, im Gegenteil) ist da mehr als ironisch.

bnel\le77


Muhkuh, ich hab mich da auch so albern mit der Firma. Bei mir muss es auch immer dieselbe sonst nehme ich es nicht. Meine Freundin ist Apothekerin und hat mir bestätigt, dass man Nebenwirkungen von den unterschiedlichen zugaben der Firmen bekommen kann. Also vielleicht liegst du sogar richtig in deiner Annahme.

Wie geht es dir heute?

Ich bin Grad aufgewacht, mal schauen wie der tag wird.

mtu1hkuhx2k


Ja den Effekt kenne ich auch von meinem Vater, der hat das bei seinem Betablocker auch.

Mir gehts noch immer ziemlich bescheiden. Hoffe, dass es durch die Umstellung auf das Dura jetzt schnell wieder besser wird, ansonsten reduziere ich die Dosis bzw. setze es komplett ab.

Bin mir echt nicht sicher, ob der Schwindel in den letzten Tagen wegen oder trotz des AD besser war. Momentan tendiere ich zu letzterem, vor allem weil sich der Schwindel momentan in Grenzen hält, mein Gesamtzustand allerdings sehr besch... ist.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass es bei dem Amitriptylin Anfang des Jahres fast das gleiche war. Da wurden mir plötzlich versehentlich magensaftresistente Kapseln verschrieben und es war psychisch die Hölle. Ich war echt verdammt froh als ich das Zeug abgesetzt hatte und hatte mir danach eigtl. geschworen nie wieder ein AD zu nehmen. Hat ja super funktioniert... %-|

L{atscyhenI8x1


Hallo,

ich möchte mich gerne hier auch mit einreihen.

Ich habe das erste mal vor guten 9 Jahren einen Schwankschwindel gehabt, das ganze hielt gute 6 Monate an. Dabei war es egal ob ich draußen oder in der Wohnung war. Es fühlte sich schwankend, wankend zugleich an, unsicher auf den Beinen, mal ein Gefühl als wenn mich etwas zur Seite zieht, mal als wenn ich wie hochgezogen werde. Es ist eigentlich immer bewegungsabhängig. In dieser Zeit kam meine Hypochondrie und Somatisierungsstörung so richtig zum Ausbruch. Irgendwann habe ich mir gesagt, ach das gibt es doch gar nicht, lass es schwindeln und es vergingen nur wenige Tage und es war weg, für viele Jahre, ich denke weil ich dem ganzen keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt hatte. Jahre vergingen und dann fing das ganze wieder an, allerdings auch drehend und schwankend, in der Zeit war ich auch in Psychotherapie wegen der Hypochondrie durch das Drehgefühl wurde der Schwankschwindel wieder ausgelöst, mal mehr mal weniger. Ich habe Monate oder Wochen auch mal Ruhe und dann habe ich schlechte Tage und zach ist es wieder da. Zuhause etwas weniger muss ich sagen, mehr wenn ich mit Menschen zb auch zusammen bin, oder aber auch wenn ich unterwegs bin, geradeaus laufe durch eine Straße und auf einmal kommt mir jemand entgegen und der Weg ist dabei noch eng, das ist auch Hölle. Zum Arzt bin ich übrigens erst nach acht Jahren damit gegangen, weil ich jahrelang Angst vor einem Hirntumor hatte. Meine Hausärztin und auch Orthopädin sagte sofort das sei stressbedingt und komme von starken Verspannungen. Ich muss sagen wenn es anfängt zu schwanken greife ich mir reflexartig sofort in den Nacken weil es sich da verspannt anfühlt, auch ziehe ich die Schultern eigentlich den ganzen Tag nach oben..... Naja und so laufe ich nun damit rum....

Liebe Grüße :-)

a -ps)ycho


Hi,

zur Zeit wandere ich wieder durchs Tal..... d.h. meine Stimmung wechselt schnell zwischen himmelhochjauchzend und zutodebetrübt.

Wollt echt mal wissen, was das auslöst...... Im Moment gehts mir richtig gut, aber heute Morgen trifft einen der Schwindel wie ein Blitz, und dann kommt der Rest dazu.

Ich würd meinen rechten Arm dafür geben, wenn mir das mal einer plausibel erklären könnte...

bKellxe77


Willkommen latschen, wie du siehst,stehst du nicht alleine mit dem doofen schwindel. Das mit den Schultern hochziehen beobachte ich auch sehr extrem bei mir.

Was hast du jetzt vor? Nimmst du Medikamente?

Psycho,ich leg meinen anderen arm dazu,wenn mir jemand helfen könnte und es eine logische Erklärung gäbe. :)_

b"elIlex77


Muhkuh, ist doch aber schonmal super, wenn der schwindel besser wird!! Das wäre für mich erstmal das wichtigste

mPuhk|uhx2k


Hm also für mich ist es ehrlich gesagt nur ein schwacher Trost wenn der Schwindel besser wird, es mir aber insgesamt deutlich schlechter geht :|N Und so viel besser ist er ja nicht geworden. Vll. 10%

L$at_schenx81


Hallo

nein Medikamente möchte ich nicht nehmen.

Beim Neurologen wurde nur ein Gleichgewichtstest gemacht, ich sollte mit geschlossenen Augen auf einer Stelle treten, geradeaus laufen usw. das ganze war völlig unauffällig. Ohr ist auch ok.

Sagt mal habt ihr manchmal auch das Gefühl das ihr wenn ihr zb aufsteht, oder schnell um eine Ecke gehen möchtet das Gleichgewicht wieder finden müsst? Das ist eine Sache von Sekunden, vielleicht ist es auch normal und ich achte momentan enorm auf sowas, also ich meine schwankt ihr wirklich ganz kurz oder denkt ihr es nur und geht völlig gerade?

LG

Lwatscjhenx81


Habe mich jetzt auch noch hier etwas durchgelesen. Wenn ich das richtig aufgefasst habe durch einige Beiträge denkst Du Stefan auch das es bei Dir muskulär ausgelöst wird? Ich habe bei mir nämlich auch das Gefühl.

Ich war ja beim Orthopäden und ich habe eine Steilstellung in der HWS und eine Skoliose in der BWS. Sie sagte ich bin enorm verspannt, bei mir knackt auch mein Nacken momentan ständig. Wenn ich mich zb direkt am Übergang Nacken Kopf massiere oder die Schultern, also die untere HWS, geht es mir viel besser, der Schwindel wird viel geringer. Ich denke schon das viel mit den verspannten Muskeln zusammen hängen kann. Vor Jahren als der ganze Mist anfing, sollte ich auf die "Streckbank" beim Orthopäden, nachdem ich da drauf war, bekam ich richtige Ausfallschritte zur Seite, als wenn ich betrunken wäre und ich hatte immer das Gefühl das Gefühl kam von der Mitte der Wirbelsäule. Ich weiss grad nicht mehr ob ich in meinem ersten Beitrag in dem Faden schon über die verschieden Schwindelformen geschrieben hatte. Also das gefühl von schwanken hoch und runterziehen vom Gefühl her. Dann ist es mir schon passiert als ich telefoniert hatte und den Höhrer eingeklemmt hatte zwischen Schulter und Kopf fing es an sich enorm zu drehen, dies hört ca 5 Sekunden später wieder auf wenn ich den Kopf gerade mache. Und mir ist es schon vier bis fünfmal auch im sitzen passiert das es sich dreht und schwankte zugleich, dabei hatte ich auch den Kopf leicht schief gehalten. Ähnlicher Anfall wurde einmal ausgelöst als ich im Auto saß und mein Mann sehr eng die Kurve genommen hatte und mein Kopf quasi locker nach rechts "gewackelt" ist, da ist auch so ein Anfall ausgelöst worden. Also ich kann schon beobachten das es sich psychisch (habe ja Panikattecken) und von den Muskeln kommt bzw. HWS weil es bei Bewegungen ausgelöst wird. Was meint ihr?

Ich habe übrigens mal einen super tollen Bericht im Internet gefunden, vielleicht sehr interessant für den einen oder anderen:

[[http://www.hno-sauer.de/main/images/stories/Sauer-HWS.pdf]]

[[http://www.gesundheitsjournal.de/424/schwindel-beim-aufstehen-ursache-koennte-hws-vorfall-sein]]

Habt ihr auch andere Symptome? Ich habe manchmal ein Pfeifen im Ohr und höre zb ein paar Sekunden nichts. Manchmal wenn ich sehr verspannt bin, denke ich ich sehe schlechter, all solche Späße ??? ":/

msuhkxuh2k


Hallo Latschen,

ja der erste Link trifft den Nagel ziemlich genau auf den Kopf. Auch ich glaube, dass durchblutungsbedingter Schwindel fast nie durch die HWS ausgelöst wird. Für die Tatsache, dass etwas so einschränkendes von einer simplen Verspannung kommen kann, fehlt bei vielen Ärzten aber auch einfach das Verständnis.

Wobei das wesentliche Problem ist meiner Meinung nach ein anderes: Es gibt für muskuläre Verspannungen keinen Schwarz/Weiß-Test. Deshalb ist es von der mechanischen Kompetenz des Facharztes abhängig...

Die Verspannungen sind aber eigentlich auch egal, im wesentlichen muss man die Ursache(n) dafür finden. Und die können vielfältig sein.

Gestern hatte ich übrigens noch recht starke psychische Symptome, wie Unruhe Angst usw. während der Blutdruck eigtl. wieder stabil war. Ich kenne diese Symptome: Ich hatte sie bereits früher einmal, als ich das Amitriptylin zu schnell abgesetzt habe.

Nachdem ich gestern wieder das "alte" Präparat eingenommen hatte, wurde es nach wenigen Stunden wieder besser. Heute auch. Offenbar vertrage ich den anderen Citalopram-Hersteller nicht. Schon echt erschreckend wie es einem dann so geht. Hoffe mal, dass es sich jetzt so langsam wieder (auf den "normal" schlechten Zustand) normalisiert.

Jetzt bin ich wieder beim gleichen Zustand wie beim Amitriptylin: Es hilft nicht wirklich gegen den Schwindel und zusätzlich bin ich nicht mehr Herr meiner Gedanken. Zudem komme ich mir vor wie ein Junkie, dem es allerdings nicht besser geht wenn er seine "Droge" nimmt, sondern einfach nur schlechter, wenn er sie nicht bekommt. Schöner medizinischer Fortschritt.

b]ell"e77


Hallo Leute, ich schwanke heute auch wieder dolle...zwischendurch drehts sich auch.

Wie geht's euch?

M4ale[enSa<2010


@ Psycho

ja solche Tage habe ich auch immer wieder zwischendurch. Heute ist es auch nicht so toll bei mir. Habe totale Kopfschmerzen und immer wieder ein kurzes Drehen >:( bin sauer

@ muhkuh

huhuu *:) wie gehts Dir? Wie läufts mit dem AD?

@ belle

Von der Stimmung her gehts Dir aber deutlich besser oder? Hab ich zumindest den Eindruck! :)z :)_

Wie siehts mit deinem Bäuchlein aus? Wann platzt du? :-D :-D :-D bzw. wann ist der Kaiserschnitt geplant?

@ latschen

willkommen hier @:)

Ich habe genau diesselben Schwindelformen wie Du! Auch gemischte Formen mit Drehen, Schwanken und Liftgefühl... bist Du auch benommen? denn das kommt bei mir auch noch dazu... :)^ Jackpot! :-D

ich habe auch immer das Gefühl das es vom Nacken/Rücken kommt. Und meine Schultern sind auch den ganzen Tag lang hochgezogen %-| ich vergesse es einfach ständig... hätte gerne so ne Schiene die ich für monate trage und die mir das abgewöhnt :-D gibts sowas? ":/ :-D

Die 2 Links fand ich übrigens total interessant ... danke! @:)

@ all

ich finde Hannibal fehlt hier total :°( Ich hatte mit ihm per PN kontakt und nun kann ich ihm wieder nicht Schreiben weil es wieder so aussieht als ob ergesperrt ist. Weiss hier jemand was davon? find ich echt schade :(v

Ansonsten... ich habe heute auch totale Kopfschmerzen %:| werde jetzt mal n Liter Wasser trinken, weil ich die letzten Tage auch so wenig getrunken habe...

meine Stimmung ist immer noch ganz gut. Ich lebe wieder dank dem AD!!! Ich freue mich auch drüber... sehr sogar!!! :)z

Nur habe ich nach wie vor Schwindel und meine Haut ist sooo schlecht geworden :°( :°( :°( sehe aus wie ein Teenie... fürchterlich... aber nicht so sehr im Gesicht wie auf Dekolette und Schultern...

Liebe Mädels... kann das hormonbedingt sein? ich bin doch schon ne alte Ziege... wieso hab ich das denn? Komme ich in die Wechseljahre :-D :-D :-D hahahaaa

Ich sehe echt schlimm aus. Das ist total nervig >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH