» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

G~ucky0x68


Naja, 180cm, habe halt immer Krafttraining gemacht ... aber inzwischen ist da schon eine Plauze und die macht auch die Probs, so 10-15 Übergewicht sind es, denke ich.

Sgun2!009


Hallo ihr Lieben

ich brauch gerade dringend eure Meinungen bzw. Erfahrungen...

War heute nachmittag bei meinen Eltern. Habe dort extreme Panik und Angst gehabt... Krankheitsängste... Etwa 2 Stunden nach dem ganzen ging plötzlich mein Kreislauf ganz herab und ich hatte mehrere Attacken, dass mein kompletter Körper total heiß wurde. So als würden meine Knochen brennen oder mein Körper. Ekelhaft. Kennt das wer? Hatte das noch nie.. Und wenn dann vielleicht nur einmal. Aber nicht so oft hintereinander...

Heute ist echt nicht mein Tag... Die letzte Woche war eigentlich richtig gut...

SRuLn2x009


Noch was: Citalopram und Opipramol soll sich laut Techniker Krankenkasse Ärzteteam zusammen nicht vetragen? Wegen schwerer Herzrhytmusstörungen? Sagt das jemandem was?

m2uhkJuh2xk


@ Gucky

Ah ok, na dann immerhin ordentlich Muskeln :)^ . Hast du früher zufälligerweise sehr viel die Brustmuskeln trainiert und nicht im gleichen Maße die obere Rückenmuskulatur?

@ Sun

Hitzewallungen kenne ich auch, allerdings nicht so extrem, wie du sie beschreibst. Ich hatte sie immer nur nach ziemlich starken Schwindelattacken, vermute eine Art Panikreaktion meines Körpers.

Auf den ersten Blick würde ich sehr davon abraten die beiden Medikamente zu kombinieren. SSRI und trizyklische AD zusammen können zu heftigsten Nebenwirkungen führen. Ich hoffe du nimmst nicht beide gleichzeitig und hattest sogar eine recht lange Pause zwischen den beiden?

G0uck8yX06x8


Also ich habe Opipramol auch abgesetzt, weil ich ohnehin ein zu langsamen Herzschlag habe.

Die KK-Ärzteteams, halte ich für kompetent.

GJuckyp068


@ muhkuh2k

[[https://www.facebook.com/photo.php?fbid=175264155883656&set=pb.100002002191196.-2207520000.1437238369.&type=3&theater]]

Das ist aber über 4 Jahre her, da war ich noch in Topform und habe auch 100kg gewogen^^

Gxuckuy06x8


Okay, geht nur wenn man in FB ist, ja habe sehr viel Brust trainiert und weniger Rücken.

m*uhBkuxh2k


Na dann habe ich eine neue Lieblingsübung für dich: Reverse Butterlflies. Alternativ kannst du auch Supermans machen oder jedes andere Rhomboiden-Training. Die Übung hier ist auch sehr zu empfehlen:

[[https://www.youtube.com/watch?v=_ktrV_Qm5yc&list=FLdOavk7hj4EfJrFoGYm_29A&index=11]]

Dadurch richtest du deinen Oberkörper auf und dein Zwerchfell wird deutlich besser arbeiten können :). Auf die Übung bin ich übrigens gestoßen, weil jemand berichtet hat, dass er dadurch seinen Schwindel losgeworden ist ;-). Aufrechter Oberkörper => Keine Steilstellung der HWS mehr => keine Blockaden ind der HWS => kein Schwindel (wenn er denn muskulär bedingt ist)

GFucFky06x8


@ muhkuh2k

Die hast Du mir ja schon in einem anderen Thread gezeigt :-) , die hilft tatsächlich :)^ und die mache ich seit dem öfters :)z

Vielen Dank dafür :)_

m~uhkXuh2k


Ok, sehr gut- gerne :-).

Es ist schon lustig, eigentlich müsste diese Übung jeder Schreibtischtäter machen. Und wenn man dann mal schaut wieviele diese Übung dann tatsächlich im Fitness oder Rehastudio machen brauch man sich nicht drüber wundern warum jeder 2. ne Steilstellung hat ;-)

E|in*samx87


@ gucky

Dass kann doch aber nicht der Sinn der Sache sein, ich bin eigentlich niemand der Veränderungen scheut ! Und arbeiten tue ich auch gern also ist dass für mich völlig unverständlich wieso der Schwindel jetzt wieder kommen muss und mir alles kaputt machen will!??

T)SopChiaU


Hallo an alle,

Ich find es immer wieder wahnsinnig beeindruckend wie ihr euren Alltag meistert auch wenns mal nicht so gut klappt!

Hab mich in meiner Abwesenheit mal mit Hannibal unterhalten, versteh immer noch nicht warum er hier geblockt wurde:O

Aber mal eine andere Frage ist unter euch vllt. jemand der bei dem ganzen Schwindel auch mit starker Übelkeit zu kämpfen hat?:|

(War so schlimm bei mir die Tage bis jetzt das der Notarzt kommen musste und nur von MCP Tabletten leben ist keine Option gerade nachts komm ich deswegen nicht zum schlafen... )

VG erstmal hinten ran!

TrianUa1x7


Hallo ihr lieben

Nach so langer Zeit melde ich mich auch mal.

Mir geht's weiterhin gut. Es gibt immer 2-3 Tage im Monat, wo es mir sehr mies geht, aber ich glaube, das hängt jedesmal mit meiner periode zusammen. Muss ich genauer beobachten. Ansonsten ist aber alles gut und ich habe jetzt 3 Wochen urlaub..jechuuuuu

@ sophia

In den ganz schlimmen Phasen mit meinem schwindel hatte ich auch extrem starke Übelkeit und erbrechen. Ich konnte dann auch oft Tage lang nichts Essen. Ich hatte aber allgemein viele andere symptome noch dazu gehabt.

Liebe Grüße an euch.

GAuckqy06|8


@ Einsam87

Naja, kann da auch nur raten.

Vllt. ist es auch die positive Aufregung, die Dich und deinen Körper etwas durcheinander bringt. Dann wird es sich wahrscheinlich schnell legen. Drücke die Daumen :)^

mjuhkuxh2k


@ Sophia

Nein Übelkeit hatte ich von dem Schwindel nie.

Mit einer Ausnahme: Als Nebenwirkung vom Antidepressivum. Das ist auch der Hauptgrund warum ich das Zeug wieder absetze (davon abgesehen, dass es mir nicht geholfen hat).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH