» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

LNupo7x49


@ paeonie12

War's das jetzt wieder ?

Wenn sich hier Leute mit Deinem Fall beschäftigen und vielleicht die ein oder andere Frage haben, wäre es schön, wenn Du auch darauf eingehen würdest.

l6aur"a6j0


@ sun

So ging es mir auch ständig nach Gassigehen mit Hund oder überhaupt beim Joggen oder auch beim Einkaufen. Habe zwar alles geschafft, aber mein Kopf wurde immer voller, war wie so ein Schwirren! ":/

Aber das ist weg. War heute Stunden im Moebelhaus! Grelles Licht , Menschenmassen, Rolltreppe . Es war wunderbar fuer mich. Hatte fast mehr Ausdauer als meine zwei Toechter.

Gib nicht auf. Du schaffst es auch.

Schönen Silvesterabend :)=

lVaSur0a60


@ sun

Hab ich vergessen.

Wenn mein Kopf dann so schwirrte und schwindlig war, hatte ich auch meist Angstgefühle, dass ich z. B. nicht mehr alles schaffe.

CWhrisPtinxa45


Hallo! *:)

Ich melde mich auch mal wieder. Mir geht's auch immer noch sehr gut, Schwindel nur noch ganz selten da, und auch sonst bin ich voller Zuversicht, meistens entspannt und nehme nicht mehr alles so ernst wie früher.

Ich hatte mal einige Monate lang von 20mg Escitalopram auf 15 mg reduziert - das war aber nix. Mir war es gleich wieder viel schwindeliger, und da hatte ich dann auch - wie Laura schreibt - das Gefühl, wieder die Kontrolle zu verlieren, "alles nicht mehr zu schaffen"...

Also wieder hoch auf 20mg, und alles wieder gut. Da merkt man wieder, wie wichtig genau die richtige Dosierung ist.

@ Sun

Ich denke auch, du solltest die Dosis erhöhen. Ich hab es ja bei mir gemerkt: Bei 15mg schwindeliges, belastendes Hundegassi, bei 20mg klares und schönes Hundegassi ;-D

Alles Liebe!

S!un20x09


Danke ihr Lieben...

Wahrscheinlich sollte ich wirklich erhöhen. Fällt mir nur so schwer. Habe Angst davor. Aber bringt ja nichts. Nehme 10 mg. Meint ihr ich sollte erst auf 12,5 und dann auf 15 oder sofort auf 15?

@ christina

Kann mir gar nicht vorstellen, mal wieder ohne Schwindel zu spazieren. War gestern 1 Stunde laufen und es war Horror. Als ich dann zu Hause reinkam, drehte sich alles wie ein Karussell. Nach 15 Minuten sitzen ging es dann wieder. War das bei euch auch immer so?

l_aura6x0


@ sun

Erstmal wuensche ich dir und allen noch ein gutes und schwindelfreies neues Jahr.

Wenn es möglich ist , würde ich erst mal auf 12,5 mg erhöhen und vllt auch mit deinem Neurologen absprechen. Du schaffst das :)^ :)*

Snun2%009


@ laura

Danke!! Dir und allen anderen natürlich auch ein frohes neues Jahr!

Also soweit ist alles abgesprochen. Ich soll bzw darf nach Bedarf erhöhen. Sprich, wenn es mir nicht gut geht, kann ich ruhig bis 15 erstmal hochgehen. Selbst 20 waren mal angepeilt. Jedoch geht sie davon aus, dass 15 reichen könnten.

Ich bin gespannt.habe halt nur angst, falls es dann nicht hilft, dass es dann noch schwerer für mich wird, die irgendwann wieder abzusetzen. Hoffe du verstehst was ich meine.

Naja alles in allem wird mit aber nichts anderes übrig bleiben, als es auszuprobieren.

ldaur<a60


@ sun

Und ob ich dich verstehe!! Bei mir war bei 5 bis 10 mg auch nicht viel von positiver Wirkung zu spüren. Erst bei ca . 12 mg (das wäre bei dir 24 mg) fing es an, wirklich besser zu werden. Von da an waren alle (gefühlte hunderte) Beschwerden und Missempfindungen weg, als erstes meine innere Unruhe.

Sollte es dir bei der Erhoehung schlechter gehen, gib bitte nicht auf, das sind NW, halte durch, es lohnt sich wirklich.

Hätte ich damals vor vielen Jahren nur einmal durchgehalten und nicht immer vorzeitig abgebrochen, mir wären viele Schwindeljahre erspart geblieben. Aber hinterher ist man immer schlauer.

Ich :)_ dich

Alles Gute

Melde dich, auch wenn's schlechter geht

S<un20x09


@ laura

Danke für deine Worte :)_

Das mache ich.

Aber du hattest damals zu den ganzen Beschwerden auch Panik dazu, oder?? Hattest du den Schwindel immer oder nur in bestimmten Situationen?

Hattest du auch Probleme mit den Augen?

LG sun @:)

lqaubrax60


@ sun

Die Panikzustaende hatte ich nur im letzten Jahr. Waren aber mit der Einnahme des AD sofort weg. Diesen Benommenheitsschwindel spuerte ich immer. In Stresssituationen, Menschenansammlungen, große Kaufhaeuser, Kirche usw. war es schlimmer.

Mit den Augen war eigentlich alles i.O. Nur so einen Druck auf Augen und Stirn hatte ich sehr oft.

Liebe Gruesse :)*

LyupAo-749


... habe halt nur angst, falls es dann nicht hilft, dass es dann noch schwerer für mich wird, die irgendwann wieder abzusetzen...

Wenn es später einmal eine Absetzproblematik geben sollte, dann spielt die Dosis - ob 10 oder 15 mg - nicht die ganz große Rolle. Jetzt sollte erst mal die Wirkung im Vordergrund stehen.

Das Medikament "heilt" nicht, aber es kann Dich - wie von laura beschrieben - aus dem Teufelskreis von Angst und Symptomen herausführen und das sollte zunächst Priorität haben.

:)*

E2diUe200x9


hallo ihr lieben, noch nachträglich ein frohes neues jahr.! ich habe im Oktober den letzten beitrag geschrieben, und lange nicht mehr hier reingeschaut :-) freue mich das die letzten beiträge genau von den leuten geschrieben wurden, mit denen ich mich so ausführlich ausgetauscht habe als es mir noch so schlecht ging.. lupo, sun, Laura, christina @:) @:) ich nehme schon seit einigen Monaten nur noch 10 mg Citalopram, fühle mich weiterhin ganz gut , konnte weihnachten, silvester , Urlaub usw wirklich wieder richtig geniessen.. ich habe immer mal vereinzelt schlechte tage, wo die Benommenheit und auch dieser komische kopfdruck und diese bleiernde Müdigkeit hochkommt, aber zum glück sind das nur einzelne tage.. meine Verhaltenstherapie habe ich nun abgeschlossen nach fast 2 1/2 jahren, aber der richtige durchbruch kam bei mir wirklich von dem medikament.. wobei ich sagen muss das es mir mit 15 mg Citalopram noch besser gegangen ist, aber jetzt bleibe ich mal bei den 10 mg .. habe allerdings auch schon etwas schiss wenn ich ans absetzen denke, das es mir dann wieder schwindelig und benommen wird, ich denke noch oft daran wie beschissen es mir ging, dieses schreckliche gefühl, dauerbenommen, immer kopfdruck, das gefühl als hätt ich drei tage durchgemacht.. echt schrecklich.. bin so froh das das endlich endlich besser ist !!! :)= ich grüsse euch alle ganz lieb !

SOun2T009


Hallo Edie @:)

Wie schön mal wieder von dir zu lesen. Ich habe die Tage noch an dich gedacht und hatte jetzt auch vor, dir hier zu schreiben;)

Schön, dass es dir so gut geht-wirklich. Das macht einem Mut weiterzumachen. Gerade mir momentan. Ich bin ja von 10 auf 12,5 mg hoch und habe seitdem sehr verstärkten Schwindel. Obwohl ich gar nicht glauben mag, dass das von dieser geringen Erhöhung kommt!!! Das macht mir wiederum Angst. Was ist, wenn mein Schwindel einfach schlimmer geworden ist und es gar nicht an der Erhöhung liegt?! Das hat mich fast wieder zum runterdosieren gebracht, um zu sehen, ob es dann besser wird. Mein Mann hat mich aber dazu gebracht noch ein paar Tage durchzuhalten. Das versuche ich nun. Zudem nehme ich jetzt seit ein paar tagen vertigoheel. Ich weiß ist homöopathisch und die Aussichten eher schlecht wie recht. Aber ihr wisst ja.. Man hangelt an jedem strohhalm.

Wie gehts allen anderen?

lQauSrax60


@ sun

Halte noch durch. Das sind leider NW. Es wird dir bestimmt in ein paar Tagen besser gehen. Ich wuerde dir so gerne schicken , wie es sich anfühlt , wenn man wieder richtig im Leben steht und stundenlang nicht an Schwindel und zig Beschwerden denkt. Edie ging's mit 15 mg ja auch gut und ich weiß noch, wie sehr sie unter den NW gelitten hat. Du schaffst das. Kg

@ edie

Mich freut es, dass es dir auch gut geht. Ich hab jetzt noch einmal im Monat VT, das tut mir auch gut, aber richtig bergauf ging's mir nur mit dem AD. Vllt. werd ich im Sommer mal wagen, etwas zu reduzieren.

Allen noch ein schönes WE :-D

l[aurGa6x0


@ sun

Wollte dir liebe Gruesse schreiben und dir noch sagen , dass ich damals schon bei 1 Tropfen (1mg) mehr tagelang alles mögliche an NW hatte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH