» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

Ekin<sam0x87


Mnef

Nein ich war wie gesagt beim doc, weil ich davon ausging dass es von der hws kommt, eben wegen Verschlimmerung bei kopfbewegung! Für mich ist eine Welt zusammengebrochen als der Arzt meinte daher kommt es nicht! Er meinte auch er mache sich sorgen und ich soll mich in mein Bett legen und schauen ob ich Fieber bekomme! Hab bis jetzt kein Fieber ! Lieg den ganzen Tag schon im Bett! Als ich mich hingelegt habe hat sich erst mal alles gedreht und wirklich besser ist es jetzt auch nicht, aber anders vom empfinden!

Für mich bricht eine Welt zusammen wenn das jetzt wieder losgeht!

BsianBco19x88


Ja ich hatte die Diagnose Psyche ganze zwei Jahre und sieben Monate, sie stellt sich als falsch heraus. Das ganze fand in sinsheim statt und seit der Diagnose und den richtigen Übungen/ Behandlungen ging der Schwindel nach und nach weg. Habe selber dafür viel getan , besonders der Sport mit meiner sehr sehr guten Freundin hat mir sehr viel gebracht. Ich gehe zweimal die Woche ins Fitness Studio und zwei mal die Woche zum Yoga, ich schaffe inzwischen ohne Hilfe einen Kopfstand mehr muss man dazu nicht sagen. Kann auch wieder Nächte lang in dunklen Clubs mit Blitzlichter tanzen ohne das es mir schwindelig wird , Fahrrad fahren und Auto fahren geht auch wieder. Obwohl mitmachen dem Fahrrad fahren immer noch leicht schwindelig ist , das wird auch noch so bleiben aber damit kann ich sehr gut leben , im Gegensatz zu vorher ist das nichts.... Ich führe wieder ein normales Leben, gehe viel mit freunden weg , gehe shoppen, Party machen usw.....

Hätte mir das jemand vor eineinhalb Jahren gesagt hätte ich es nicht geglaubt.

Ich kann dir nur raten , geh nach sinsheim und schau was dabei raus kommt. Mach eine Therapie gegen die Ängste die sich in der Zeit des schwindels manifestiert haben und zieh es durch, du wirst sehen das sich alles zum guten wendet.

Inzwischen bin ich dankbar das ich den Schwindel bekommen, mir geht es im Moment so gut wie noch nie in meinem Leben. Das einzige was mich unglücklich macht ist das Thema frauen :-D aber das ist das kleinste übel.... Als es mir schlecht ging habe ich nicht mal einen Gedanken an Frauen verloren das sieht zum Glück anders aus ^^

mXnef


Du bist nicht zufällig der gesperrte User Hannibal?

B"ianFco19x88


Wer soll ich sein?

Selbst wenn ich dieser gesperrte User ein sein sollte wäre es nicht egal? Ich habe ein weg aus dem Teufelskreis gefunden, Selbst wenn es im Endeffekt dich nicht nur die Psyche war sondern ein Diagnose Fehler, kann bei manchen von hier nicht auch eine Fehldiagnose vorliegen? Ärzte machen Fehler, Ärzte wissen nicht alles und Ärzte stellen auch nicht immer die richtige Diagnose.... Es wäre sehr unfair den anderen leidenden gegenüber meine Erfolgsgeschichte zu verwehren und ihnen mit zuteilen das man den Schwindel besiegen kann.

m:nef


Alles klar, die übliche Reaktion.

Nein, es wäre nicht egal, denn das hier ist ein Faden für phobischen Schwinde.

Dabei geht es nicht um eine Diagnose, die falsch sein kann, sondern um ein typisches Krankheitsbild bei dem bei den meisten alles gegen eine körperliche Erkrankung spricht (die ist nicht mal eben weg und kommt dann unter Stress wieder ;-) ).

Es hatte einen Grund, wieso du gesperrt wurdest.

Laup$o7x49


...Mach eine Therapie gegen die Ängste ...

... Habe selber dafür viel getan , besonders der Sport mit meiner sehr sehr guten Freundin hat mir sehr viel gebracht ...

... Ich gehe zweimal die Woche ins Fitness Studio und zwei mal die Woche zum Yoga ...

Mal ganz unabhängig von der Diagnose ist auffällig, dass er auf der therapeutischen Seite vieles richtig gemacht hat - im Prinzip all das, was bei psychogenem Schwindel empfohlen wird.

Ezins4am\08x7


Hey hey,

Ich wieder kennt jemand von euch pregabalin? Auch bekannt unter lyrica? Hab mir wegen meinem Drehschwindel letzte Woche noch ne zweite Meinung von meinem Hausarzt geholt! Sie meinte dass es gut die hws diesmal sein könnte, also eine hws Neuralgie!? Hat mir dann das pregabalin gegeben welches ich 10 Tage nehmen soll und ihr dann berichten wie es ist!

Seitdem bin ich dauermüde, könnte echt den ganzen Tag schlafen und schummrig ist mir auch!

Liebe Grüße

LGupOo74x9


Hi Einsam,

also ich kenne das Medikament nicht, aber es wirkt eben grundsätzlich stark dämpfend, gerade am Beginn der Einnahme.

Interessant, dass es neben Epilepsie und neuropathischen Schmerzen auch bei Angststörungen gegeben wird. Und als Nebenwirkung natürlich - Schwindel/Benommenheit ":/

Also halt ausprobieren und berichten - auch hier bitte.

LG :)*

EfinsaGmm087


Hallo Lupo,

Ich nehme es jetzt den 6 Tag und die bleierne Müdigkeit lässt endlich nach! Der Schwindel und die Benommenheit bis jetzt noch nicht! Meine Ärztin meinte ich soll es nur 7-10 Tage nehmen und ihr dann berichten wie es war! Ich glaube sie hat mich mal wieder verarscht 😂 Von wegen hws Neuralgie !

Grüße

min}ef


Wenn du jetzt nichtmwhr an die HWS glaubst, ist ja auch etwas gewonnen.

Kannst du mit dem Schwindel gerade einigermaßen umgehen oder bist du noch in der 'Panikscheife'?

EWinsaam08^7


Hallo mnef ,

Im Moment kann ich damit umgehen aber er ist auch schon wieder weg momentan!

Hab zu meinem paroxetin auch noch ein neues Medikament bekommen! Pregabalin vielleicht sagt dir dass was ? Manche nennen es auch Lyrica! Naja jetzt mal schauen wie es wird! Jetzt hab ich erst mal Urlaub!

mmnexf


Ja hab ich gelesen, meintest du nicht, dass es nicht hilft? Oder setzte die Wirkung jetzt erst ein?

Wie dem auch sei - weg ist weg!

c!arionax_9


ich brauche euren rat, möchte gerne wissen ob sie jemand wiedererkennt.

seit mai leide ich an schwindel. ich fuhr mit dem auto in den urlaub, und dort angekommen stieg ich aus mit einem furchtbaren liftschwindel.

ich dachte es könnte an meinen medikamenten liegen die ich einnahm. aber es wurde auch nach dem absetzen einfach nicht besser.

ich habe eine angststörung, und auch in diesem zeitraum einiges zu verdauen. aber diesen dauerschwindel, den kannte ich nicht.

daheim angekommen, stellte der arzt eisenmangel und b12 mangel fest. daran klammerte ich mich. es wurde besser für 4 wochen, nun ist der müll seit anfang august wieder da, und ich drehe durch.

ich war schon beim hno, hörtest ok, belüftung im ohr (zumindest während der untersuchung ok) eeg ok, blutdruck auch.

ich binn mit meinen untersuchungen noch nicht am ende, aber mit den nerven. ich würde gerne wissen ob ein psychischer schwindel solche symptome machen kann:

beim autofahren gehen mir oft die ohren zu, der schwindel setzt ein. oft ist mir dann leicht übel.

schlimmer wird es wenn ich den kopf oft drehe

manchmal wenn ich den kopf nach vorne beuge dreht es sich für sekunden.

der schwindel ist quasi den ganzen tag da, mal mehr mal weniger.

panik macht es natürlich schlimmer.

mein ohr fühlt sich verstopft an, druchausgleich ist aber meist möglich.

druck im nacken (nebenhöhlen?)

ich frage mich ob es eine mischung aus etwas körperlichem, mit einer psychischen komponente sein kann. steiger mich i alles prima rein. oder kennt ihr diese symptome auch bei pschogenem schwindel?

was könnt ihr mir raten was ich an untersuchungen noch tun könnte um bescheid zu wissen? habt ihr erfahrunge mit der schwindelambulanz sinsheim? freue mich über ehrliches feedback.

L\upo7x49


...ich frage mich ob es eine mischung aus etwas körperlichem, mit einer psychischen komponente sein kann...

Natürlich gibt es kombinierte Symptome, aber dauerhafter Schwankschwindel ist ein klassisches Symptom einer Angststörung.

ich dachte es könnte an meinen medikamenten liegen die ich einnahm. aber es wurde auch nach dem absetzen einfach nicht besser.

Was für Medikamente waren das und wie hast Du abgesetzt ?

schlimmer wird es wenn ich den kopf oft drehe

... und wenn Du nur die Augen drehst (zur Seite) ?

... habt ihr erfahrungen mit der schwindelambulanz sinsheim?

Warum ausgerechnet Sinsheim ?

Es gibt an fast jeder Uni-Klinik eine erfahrene Schwindelambulanz - melde Dich bei der nahe gelegensten an.

Viele Grüße :)*

c|ari0na_9


hallo lupo, und danke. sinsheim weil es bei mir um die ecke ist. zu anderen schwindelmbulanzen muss ich ewig weit fahren.

die medikamente waren omeprazol (das ich schon jahre nehme ohne nebenwirkungen) und arixtra ein thrombosemittel.

omep hatte ich schon mal vier tage weg, schwindel blieb. ich bin leider auch drauf angewiesen. ohne omep brennt mir nach drei tagen der rachen wie feuer (reflux).

wenn du mich so fragst, schnelle bilder machen es auch schlimmer. also augenbewegungen auch.

aber, es ist halt nicht immer gleich. deswegen die vermutung dass es eine kombination von beidem sein könnte und welche untersuchungen überhaupt noch sinn machen.

ich möchte nicht die nächsten monate von arzt zu arzt pendeln und zeit verplempern mit unnötigen untersuchungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH