» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

S^chwiQndelOAliver


hallo alle!

das beruhugt mich ja das der schwindel dabei normal scheint. :-) das mit der müdigkeit und der magen darm geschichte ist mir bestens bekannt wie usui schon sagte der körper arbeitet wegen der anstrengung für diese angst auf hochtouren. man ist den ganzen tag auf 180 wegen der selbstbeobachtung und der angst das was passiert. das schlaucht. und usui natürlich kannst du hier ein buch oder einen link dahin einstellen. wenn die im forum was dagegen haben dann streichen sie das automatisch. ansonsten schick doch an uns pns. das mit dem rollerfahren find ich klasse. geht doch ;-) ich fahre wieder regelmässig. sybillefrank du hast die selben tabletten wie ich? also wegen der dosis muss ich sagen das ich nur 3mal am tag ne halbe nehmen soll. und unbedingt vorher was essen wegen magenprobs. aber die paar nebenwirkungen sind klasse. damit kann man leben. ;-D also drehstuhl musst ich nicht machen. zum glück. habe im mom wieder das problem mit meinem gesicht (rechts) wieder so ein komisches gefühl vom kiefer bis zu schläfe. so ein kribbeln. richtig unangenehm. aber habe doch die zähne machen lassen. ??? und wie läuft es sonst so bei euch ??? lg und einen schönen tag euch *:) :)*

Svven"schxe


Hallo Leute ich bin jetzt zwar ganz neu hier angemeldet aber verfolge die Gespräche schon eine Weile !!!!

Und zwar bin ich 21 Jahre und leide seit Dezember letzten Jahres an starken Schwankschwindel....

Erst dachte ich mir das es vom Prüfungsstress kommt die ich im Januar hatte aber es ist nichts besser geworden.

Ich hatte am Montag meine Prüfung und wurde Sonntag noch ins Krankenhaus mit Blaulicht eingewiesen.

Der Arzt wollte mich unbedingt da behalten aber ich bin freiwillig gegangen.

Ich hab meine Prüfung gut bestanden und habe gehofft das der Schwindel wieder vorbei geht doch da hatte ich mich getäuscht.

Der Schwindel ist so schlimm geworden das ich 24 Stdunen am Tag damit beschäftigt bin seit der Prüfung im Januar

wurde ich schon 2 mal wieder mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren.

Meine Syntome sind starker Schwankschwindel als ob ich immer zur einer Seite gezogen werde, dazu kommen die Taubheitsgefühle aber komischer Weise nur im linken Arm und Bein Bereich, ich bekomm ständig Schweißausbrüche und dann wieder Zitteranfälle, manchmal sehe ich alles verschwommen und manchmal höre ich schlecht, mein Herz fühlt sich an als ob es stolpern oder zittern würde. Wenn alles auf einmal kommt hab ich Ohnmachtsgefühle, als ob ich kurz vom wegtreten wäre. Ich kann abends kaum noch schlafen und fühle mich den ganzen Tag einfach nur Schlapp und Müde.

Auf jeden fall war ich das erste mal wo ich eingeliefert wurde eine Woche auf der Neurologie. Alle Tests wurden durchgeführt MRT EKG EEG......und natürlich ohne Befund....

Beim zweiten mal lag ich auf der Kardiologie weil ich dein Druckgefühl im Herz Bereich gespürt habe.

Ultraschall Herzecho langzeit ekg belastungs ekg und nichts wurde wieder fest gestellt.

Danach hatte ich ständig Arztbesuche war nochmal beim normalen Kardiologen und beim Herzecho wurde wieder nichts festgestellt.

Beim dritten mal wurde ich nicht mit dem Krankenwagen abgeholt sondern von meine Mutter gefahren ich lag wieder auf der Kardilogie. Diesmal wurde ein kleiner Herzklappen fehler vom Chefarzt festgestellt doch der meinte das kann kein Schwindel verursachen.

Ich hab mich zuhause am PC gesetzt und über dieses Herzklappenfehler vieles gelesen und dann hab ich ein Forum gefunden wo 25 leute von der gleichen Geschichte erzählt hatten die auch diesen Herzklappenfehler haben. Doch keiner wusste auch genaueres darüber.

Ich war dann anschließend nach dem ganzen Krankenhaus aufenthalt in Neurologiescher Behandlung und der Herr meinte das das alles psychisch bedingt ist, was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann.

Hab Tabletten Sulpirid 50 bekommen die nichts nützen und die ich schon wieder abgestetzt habe. Ich hatte gelegentlich mal Alkohol zu mir genommen und wenn ich getrunken habe hab ich mich wieder richtig lebendig gefühlt ohne schwindel ohne taubheitsgefühl doch wenn der alkohol sich am nächsten Tag abgebaut hatte war das alles doppelt so schlimm und ich dachte ich werde gleich wieder ohnmächtig als ob ich träumen würde und total neben der spur wäre.

Ich hab dann eine Zeit keinen Alkohol mehr getrunken doch der Schwindel ließ einfach nicht nach...dazu kam halt einmal in der woche die ohnmachtsanfälle mit dem taubheitsgefühlen und herzrasen.

Ich war in ortophädischer behandlung habe spritzen bekommen weil sie dachten es liegt am Halswirbel, Massagen...doch alles ohne erfolg.

War heute morgen wieder beim Hausarzt und habe wieder Blut abgegeben um dieses für die Schlddrüse zuprüfen...Zusätzlich habe ich einen Vitamin B12 Test machen lassen weil dieses das einige Vitamin ist wenn Mangel vorhanden ist Schwindel auslöst.

Hat mich 30€ gekostet. Ausserdeim leide ich schon seit dem ich den Schwindel habe an Durchfall und habe heute auch noch eine Stuhprobe abgegeben. Die Blutergebnisse bekomme ich morgen mitgeteilt und die Stuhlprobe Ende dieser Woche.

Wenn ich die starken Syntome bekomme nehme ich "Tranxilium" sind berührgungs tabletten mit denen ich sehr gut klar komme. Die machen süchtig aber ich nimm die ja nur wenns wirklich schlimm ist und dann eine halbe.

Der starke Anfall kommt so ein-zwei mal die Woche vor. Ich trinke täglich Isotonische Brausetabletten und nimm Baldrian Kapseln täglich.

Sonst halte ich nicht viel von der ganzen Chemie weil ich damit keinen Erfolg erzielt habe....

Heute habe ich in der Schwindelklinik Lübeck angerufen und mir einen Termin für morgen geben lassen um 10Uhr leider ist das ein weiter weg von 450KM die ich in kauf nehme. Die Frau war sehr nett am Telefon und meinte das die die ganzen Tests an einem Tag durchführen. Welche Tests das genau sind wusste sie nicht und meinte das wird der Oberarzt schon mit mir bereden.

Möchte auf jeden fall mit dem Schwindel nicht mehr weiter leben und werde noch immer alles versuchen das ich endlich wieder ein normales Leben führen kann.

So Syntome können doch nicht psychisch bedingt sein, habe mir auch mal überlegt in psychologischer behandlung zugehen aber was soll ich den Typen erzählen? Mein Leben war doch Spitze bis dann wo der Schwindel angefangen hat....

Gruß an alle....

Sychwind1elO+liver


@ Svensche

erstmal hallo. das ist ja auch eine lange geschichte. :)D also das kann sehr wohl psychisch sein. sehr warscheinlich sogar. finde mich und viele andere in deiner geschichte wieder. das erklärt dir schon allein der alkohol. wenn es dir in einem rausch besser geht dann kann es normal nix organisches sein. wird dir zwar kein doktor sagen aber ist so. ;-D glaub mir wenn du was lebensgefährliches hättest dann hätte man das mit den untersuchungen die gemacht worden sind schon festgestellt und man hätte dich nicht entlassen. mein tip: nicht googeln, nicht reinsteigern auch wenns schwer ist, deine ergebnisse abwarten, und dann zu einem guten neurologen oder psychologen gehen und dann mal sehen was sich so tut bei dir. wir alle hier wollen das natürlich nicht wahrhaben das wir was psychisches haben. aber komischerweise passen unsere symptome meist haargenau auf panikattacken und angststörung. wo der dauerschwankschwindel meistens im vordergrund steht. angst macht schwindel, schindel macht angst. der teufelskreis beginnt wie lupo glaub ich so schön schrieb :-) . und ich habe es an mir selbst gemerkt es stimmt sogar. ich glaube das diese gesellschaft, der stress, der leistungsdruck von aussen uns menschen kapput macht. jeder will besser sein alles muss schneller sein. das gab es früher nicht. oh man :-| jetzt rede ich schon wie ein alter hase. aber es ist so. immer mehr junge menschen bei meiner forenrecherche haben sowas in der art. es muss ja irgendwo her kommen. ich kann es mir nur so erklären. naja wie gesagt kopf hoch ich bin 24 und habe das selbe problem wie du. bist nicht allein bruder ;-) also bis dann. lass von dir hören. *:) :p> lg oliver

SLven1sxche


Hey....Oliver recht schönen Dank für deine schnelle Anwort.....!!!!!

Naja im großen und ganzen glaube ich auch schon das es alles von der Psyche her kommt, hätte aber niemals gedacht das solche Syntome zustande kommen. Aber wieso hab ich die Syntome nur nach dem Alkohol so stark und auch zwischendurch?

Ja hab mir jetzt auch erstmal andere Dinge vorgenommen um mein Leben etwas umzustellen.

Wielange hast du das denn schon mit dem Schwindel, wie machst du das auf der Arbeit? Ist es schon besser geworden? Nimmst du Tabletten dagegen?

SOchwin!d)elOlxiver


@ Svensche

also mit dem alkohol ist es so das die nerven ruhiger werden. und die nerven sind es ja die dir diesen streich spielen. aber danach bekommst es doppelt zurück weil du es damit unterdrückst. und irgendwann ist es so das der alkohol garnicht mehr wirkt. so war es bei mir. trinke jetzt garnicht mehr höchstens mal am we. die arbeit habe ich dadurch verloren wegen der kranktage. habe das jetzt ca. 1 jahr. nehem seit 2mon. antidepressiva sertra-isis 100mg jeden tag eine. es ist ein auf und ab. allerdings muss man sich auch erstmal dran gewöhnen aber mittlerweile gehe ich wieder vor die tür und versuche alles zu machen was ich vorher auch tat. aber immer nur in kleinen schritten. ich hoffe das du das auch irgendwie in den griff bekommst. ich glaube auch wie lupo und die anderen das es auch wieder einen weg daraus gibt. es ist sicherlich ein langer weg aber es geht. lg und einen schönen abend wünsch ich dir. oliver *:) ;-)

Siybill{efxrank


Hallo erst mal und herzlich willkommen im forum vielleicht solltest du den alkohol komplett weg lassen ich mache das so seit ich denn schwindel habe trinke ich keinen tropfen alkohol mehr nicht mal zum geburstag oder sonst welche veranstaltungen ich trinke überhaupt nichts mehr.SchwindelOliver ich weiss nicht ob wir die gleichen medis nehmen sag mir noch mal genau welche du nimmst also dann man liest sich muss am donnerstag wieder schufften {:(

UTsui


Juhu!!!^^

@ Svensche und alle^^

Willkommen bei uns im Forum. Also ganz viele symptome, die du schilderst in verbindung mit dem schwindel weisen halt auf einer angststörung mit panikstörung hin. Und die angst vor der angst löst wieder schwindel aus. So hab ich das im buch gelesen.

Also an alle...das buch, was ich empfehle: Das Angstbuch. Woher ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann von Borwin Bandelow

Da steht jetzt nichts über schwindel drin, aber wie gesagt halt über ängste und panik. Zum beispiel bei der beschreibung einer panikattacke, finde ich meine symptome echt genaustens wieder. Das is echt intressant.

Heute is mir vllt was passiert. Musste ja busfahren zu meiner psychologin. Bin auch schön mit knitterigen beinen zur bushaltestelle gefahren und hab mich schon voll verrückt gemacht. Und dann sehe ich den bus und plötzlich eine übelste panik. Bin dann nicht in den bus gestiegen und wieder nach hause gafahren. Ich war total fertig mit den nerven und hab geheult^^, weil ich mitunter wütend auf mich selbst war... es nicht geschafft zu haben in den bus einzusteigen. Morgen wollte ich der schule ein besuch abstatten, aber nach den theater heute schaffe ich es morgen nicht 60km mitn bus zu fahren. Da läuft dann ma alles ganz gut und dann wieder zu ein rückschlag. :°( Was solls. :-|

Wünsche euch eine erholsame nacht. zzz

Liebe grüße Usui *:)

S0chwiandel%Oliwvxer


guten morgen usui.

das tut mir wirklich leid aber das kenne ich zu gut. deswegen muss ich ein bisschen schmunzeln. wenn es so schlimm ist in dem mom da machst du nix mehr. da bist du froh wenn du heil nach hause kommst. die rückschläge wirst du immer wieder haben. aber wie du selbst schon sagtest hast du wieder zu viel gegrübelt. und genau das habe ich abgestellt. und meistens geht es dann auch. zumindest besser als wenn ich vorher drüber nachdenke. und du darfst nicht denken morgen passiert mir dasselbe. irrtum!!! immer wieder machen. sonst siegt die angst ja wieder. und dein aktionsradius sinkt immer mehr. und zu dir liebe sybillefrank. das medikament heisst betahistin 12mg. na gut dann mal bis später ihr lieben muss erstmal raus. lg oliver *:)

HXofix86


Also ich muss sagen das es mir ja auch ne zeit lang ganz gut ging dann hatte ich ja letzte woche wieder diesen rückschlag und seit dem gehe ich ja wieder net raus aber gestern habe ich über nichts nachgedacht, und hierin der Wohnung gearbeitet und mir ging es gut, ich habe einfach auf durchzug gestellt.

SCcHhwind\elOlixver


@ Hofi86

moin! das wirst du immer wieder haben. und das mit der wohnung aufräumen und so hab ich auch immer gemacht als ablenkung. hat zwar nicht immer geklappt aber immerhin. wann sollst du nochmal deine ergebnisse bekommen? lg oliver *:) :-)

H}ofix86


Hi also ich weis nicht wa du für ergebnise meinst. Also ich habe erst am 26.06 nen Termin beim Psychologen und das ist noch verdammt lange hin bis dahin.

Heute bin ich bis morgen alleine mal sehen wie ich diese zeit durchstehe, ich werde mch mit hausarbeit etc ablenken und mit zocken am pc mal schauen wie das Funktioniert, und wenn alle strenge reisen dann lege ich mich hin und schlafe ne runde.

Ich bin komplette eingedeckt mit allen so das ich bis morgen ncht weck muss im tiefsten inneren habe ich zwar immer noch die furcht und das merke ich auch aber ich mus versuchen das das alles irgend wie funktioniert.

SpchwiCnde:lOlixver


ups sry das war für svensche bestimmt. sry hofi86. erst am 26.06 oh man die lassen sich aber zeit. tolle wurst. ich lenk mich auch soweit es geht immer mit zocken ab. counterstrike ;-) wenn man allein ist ja dat isss mist. wirst das schon schaffen. *:) viel glück. lg oliver

SSvenDscxhe


Hey hab heute bei meinem Arzt angerufen Blutergebnisse waren da und Vitamin B12 Test auch.

Stuhlprobe kommt erst am Montag/Dienstag. Also der Vitamin Test war okay und Schilddrüse auch ich hab nur einen sehr hohen Eisenwert im Körper!!!!!!

Bei der Schwindelambulanz hatte ich abgesagt weil meine Mutter meinte ich soll die Ergebnisse erstmal abwarten.

Hat jemand auch schon mal den Eisenwert testen lassen?

Hab folgendes in einem anderen Forum gefunden.......

Zitat: Hallo,

meine Frau leidet seit ca. 2 Wochen unter extremen Erschöpfungszuständen und Schwindelanfällen. Der Zustand kam von einem Tag auf den anderen. Er war so stark, das wir unsere Rückreise abbrechen und ein Krankenhaus aufsuchen mußten und an den folgenden Tagen 2 Mal den Notarzt ausuchen mußten.

Als wir unseren Hausarzt aufsuchten, wurde festgestellt, daß Ihr Eisenwert zu hoch ist. Die restlichen Blutwerte sind in Ordnung.

Ich werd die nächste Woche mal einen Termin mit meinem Hausarzt vereinbaren und schauen ob man gegen den Wert was machen kann. Hoffe da gibt es Tabletten oder so....

Werde euch auf jeden fall auf dem laufenden halten und sagen wies mir geht wenn der Eisenwert wieder normal ist.

Ich kann nicht glauben das das psychisch ist, ich hab die probleme auch wenn ich am PC arbeite oder zocke, jogge oder schwimme und einfach nicht darüber nachdenke.

Naja wir werden weiter sehen, könnt das ja bei euch auch mal testen lassen.....

Wünsche euch alles gute und einen schönen erholsamen Tag =)

S1vFens$che


Hey hab heute bei meinem Arzt angerufen Blutergebnisse waren da und Vitamin B12 Test auch.

Stuhlprobe kommt erst am Montag/Dienstag. Also der Vitamin Test war okay und Schilddrüse auch ich hab nur einen sehr hohen Eisenwert im Körper!!!!!!

Bei der Schwindelambulanz hatte ich abgesagt weil meine Mutter meinte ich soll die Ergebnisse erstmal abwarten.

Hat jemand auch schon mal den Eisenwert testen lassen?

Hab folgendes in einem anderen Forum gefunden.......

Zitat: "Hallo,

meine Frau leidet seit ca. 2 Wochen unter extremen Erschöpfungszuständen und Schwindelanfällen. Der Zustand kam von einem Tag auf den anderen. Er war so stark, das wir unsere Rückreise abbrechen und ein Krankenhaus aufsuchen mußten und an den folgenden Tagen 2 Mal den Notarzt ausuchen mußten.

Als wir unseren Hausarzt aufsuchten, wurde festgestellt, daß Ihr Eisenwert zu hoch ist. Die restlichen Blutwerte sind in Ordnung."

Zitat Ende

Ich werd die nächste Woche mal einen Termin mit meinem Hausarzt vereinbaren und schauen ob man gegen den Wert was machen kann. Hoffe da gibt es Tabletten oder so....

Werde euch auf jeden fall auf dem laufenden halten und sagen wies mir geht wenn der Eisenwert wieder normal ist.

Ich kann nicht glauben das das psychisch ist, ich hab die probleme auch wenn ich am PC arbeite oder zocke, jogge oder schwimme und einfach nicht darüber nachdenke.

Naja wir werden weiter sehen, könnt das ja bei euch auch mal testen lassen.....

Wünsche euch alles gute und einen schönen erholsamen Tag =)

SychwindUelOl'iver


@ Svensche

den eisenwert hätten die bei meinem grossen blutbild dann ja auch sehen müssen. das kann ich für mich ausschliessen denke ich. bei der stuhlprobe bin ich mal gespannt. ich habe das auch immer egal was ich mache aber die letzten tage geht es wieder besser. aber psychisch kann es trotzdem sein. jeder verpackt das anders. dir auch noch einen schönen tag. hoffe die ergebnisse haben dich beruhigt :-) lg oliver *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH