» »

Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

S@cihwindUelOlivxer


@ Sybillefrank@Hofi86

na ihr 2. alles soweit ok wie ich lese oder? hab jetzt ein paar tage nix geschrieben habe am roller gebastelt und ihn für den sommer fit gemacht. im mom geht es bei mir mit dem schwindel. aber jetzt macht mich dieses kribbeln wahnsinnig. hoffe mal nicht das das vom zahn kommt. die symptomatik würde zutreffen. naja sterben werd ich nicht dran. aber will auch den zahnarzt nicht mehr nerven. ablenkung tut gut sag ich ja auch immer auch wenn es nicht immer klappt. mit den medis geht es mir ganz gut. habe noch keine nebenwirkungen bemerkt. weder von den ad´s noch von den schwindeltabletten. aber obs hilft naja sehen wi mal weiter. wünsche euch nen schönen feiertag. lg oliver und kopf hoch :)^ :p>

t.oWvxy


@ SchwindelOliver

die gefahr zu googlen ist total groß, aber du hast recht: jedesmal wenn ich ein symptom habe schaue ich nach und finde von harmlosen dingen natürlich auch extreme, was mich ängstigt und wieder in panik versetzt.

ich staune ja, dass du so positiv denkst. respekt! :)^ wenn du das schon soooo lange hast und immernoch daran glaubst, dass es weggeht. ich habe angst, dass ich für immer mit dem dauerschwindel klarkommen muss. das wäre fatal! bin nicht in der lage, ein normales leben zu führen. keine ausflüge mehr, einkaufen nur in begleitung etc. :(v

ich leide unter einem ständigen schwankschwindel. meine beine sind nicht weich oder so, es ist nur vom kopf her so schwindlig. kurz, als würde ich umfallen und dann bleibt er eine ganze weile, kann 2-4 stunden gehen. da ich den aber abends am schlimmsten habe, gehe ich oft pünktlich ins bett und lese ein wenig. meistens lustige romane, das lenkt ab.

ich habe seit ungefähr 12 jahren viele ängste: angst, allein zu sein, angst, nicht allein zu sein, angst vor bahn/bus fahren, angst, einfach umzufallen, angst, zu erbrechen... eigentlich vor allem. allerdings habe ich diese ängste und auch panikattacken (mit herzrasen, schweizausbrücken, manchmal zittern) auch sehr oft gehabt. Mit den Panikattacken bin ich in den jahren so gut klargekommen, dass sie fast komplett verschwunden sind. immernur mal kurz tauchen sie jetzt auf, und das ist total in ordnung. aber die ängste bleiben und sind so verstärkt dass es mich am meisten (mit dem schwindel) stört. ich habe angst zu sterben, einfach so, ganz schnell, umfallen und tot. hirnblutung, herzstillstand...

ich bin sonst ein total glücklicher und lebensfroher mensch gewesen. hab viele freunde gehabt (jetzt leider nicht mehr so viel). mein verhalten hat sich komplett verändert, ich bin viel ernster und unglücklicher geworden, kann kaum noch mit kritik umgehen. nehme alles persönlich und so. warum ist das so? es macht einfach kaum noch spass. :°(

so, nun habe ich ja einen halben roman geschrieben, mal sehen, ob ihn trotzdem jemand liest. ;-)

lg

H>ofi8x6


Wir lesen es selbst wenn esnoch so lang ist.

Naja ich habe s noch nicht solange bei mir fing es richtg mit nem krankenhaus aufenthalt an.

Ich hatte es früher immer mal vereinzelt aber nicht so schlimm wie jetzt ich bin wegen herzrasen etc ins kkh gekommen, im kkh haben sie nichts festgestellt.Herz ultra schall langzeit ekg etc. aber es wurdenichts festgestellt selbst blut und urin.

Dann habe ich mich 3 wochen in der wohnung versteckt dann ging es mal wieder dann hatte ich wieder starken schwindel seit dem gehe ich kaum noch raus.

Der schwindel ist auch wieder stärker geworden jetzt ist es vermert mit kopfschmerzen.

Meine mutter meint das ich die attacken habe weil bei mir viel zu viel auf einmal kahm bin umgezogen stress wegen schulden 10 jährigen hund verloren, von heute auf morgen. das war kurz bevor ich ins kkh gekommen bin. Bis dahin habe ich noch geraucht und das sehr viel seit dem kkh aufenthalt bin ich nicht mehr raucher. Anfangs habe ich die sympthome noch auf nicht mehr rauchen geschoben aber naja jetzt bin ich mir sicher das es nichts organisches sein kann da es kommt und geht wann es will von jetzt auf gleich.

Ich kriege es auch sehr stark wen ich besuch bekomme.

Naja was solls werden wir schaffen das alle noch das wir wieder schwindelfreiu durchs leben gehen.

@tovy sind deine kinder noch klein oder schon älter?

wuuscheUlhxundi


Schwindel seit 12 Jahren

02.05.08 00:53

# Bewerten

# Verlinken

# PN an Autor

Menü

Hallo ihr da draußen,

leide seit 12 jahren an schwindel und zahlreichen anderen symtomen da ich eine zeit ganz gut damit

zurecht kamm hatteich vor 1 jahr meinen heftigsten schwindel ca 1 woche wo zweimal der artz bei mir

war und ich fast nur liegen konnte , danach folgten zahlreich untersuchungen wie mrt,kardiologe,hno,blutbild alles ohne befund nur zwei gefäse im gehirn seien verengt aber das sei so minimal und das wurde von zwei ärtzen bestätig außerden hab das nichts mit dem schwindel zu tun da es ganz wo anders säße.

vor diesem schwindel also die 10 jahre vorher hatte ich auch diese untersuchungen auch ohne befund hatte seither zwei psychotherapien je 50 stunden momentan noch 10 stunden mein therapeut meinte das ich schon dazu neige leicht hypochondrisch zu sein aber denoch gut eischätzen könne zwischen schlimmen und nicht so schlimmen erkrankungen.

seit ca 3 wochen habe ich einen ziemlich starken schwankschwindel der mit schmerz knapp über der

schulter verbunden ist aber ich nich weiss ob er damit was zu tun hatt, war bein orthopäden der mir KG verschrieb es wurde aber nicht besser vor 5 wochen wurde ein eeg gemacht ohne befund.

ich leide auch seit ca. 3 monaten unter druck in der stirn vergesslichkeit das gefühl als ob ich neben mir stünde konzentration ist auch nicht gut momentan bei mir.

zu meine person bin m32 1,77m groß 77kg treibe 2-3mal die woche sport bin schon ziemlich sensiebel

stehe aber sonst gut im leben hatte aber die letzen jahre zeimlichen stress mit arbeit fortbildung und

hausbau.

vieliecht kann mir jemand helfen weiß momentan nich was ich machen soll wieder untersuchungen auf die ich aber momentan keinen bock habe , oder soll ich mal ne schwindelambulanz aufsuchen oder weiß jemand eienen spezialisten in der nähe von münchen oder regensburg

t[ov)y


@ Hofi86

mein sohn ist 14 jahre und meine tochter ist 7 jahre alt. sie sind zum glück nicht mehr allzu klein, aber sie brauchen mich natürlich genauso.

du hattest ja wirklich ziemlichen stress. das wird wohl die ursache sein, denke ich, oder?

schön ist aber, dass du auch sehr optimistisch rangehst.

momentan (heute und gestern) ging es mir ziemlich gut. hab manchmal kurze schwindelattacken aber ich mag mich nicht unterkriegen lassen. auf jeden fall bin ich jetzt schon soweit, dass ich versuche, dann etwas im stehen, sitzen oder laufen zu machen. sonst habe ich mich immer gleich hingelegt, das war falsch.

abends allerdings, wenn ich es meistens habe, lege ich mich hin und lese ein buch.

wir halten gemeinsam durch, wa? *:)

H)ofi8x6


Ja wir schaffen das zusammen, Also ich muss sagen bevor ich dieses Forum gefunden habe ging es miur schlechter.

Heute ging es mir voll dreckig besser es geht mir immer noch dreckig, bekomme kaum luft grippe artige sympthome habe kaum kraft teilweise starker schwindel. Und mir kommt es so vor als wenn mein mund austrocknet, dabei trinke ich schon sehr viel habe mir eben erst mal nen schönes glas osaft einverleibt.

Heute ging es auch mit ablenken nicht weck das einzige wo es mir nicht schlcht geht ist wenn ich halb auf der couch liege und fernsehe.

Ach man das ist alles mist aber wenigstens brauche ich bis zu meinen termin nicht mehr zum arbeitsamt mein attest ist heute angekommen und meine fallmanagerin hat es dann endlich begriffen das es nicht geht, unser arbeitsamt ist 6 km von mir entfernt. Und das hätte ich noch nicht geschaft.

Naja wenigstens sind sie nicht allzu klein, ist schon klar das sie dich brauchen.

Aber du brauchst sie ja auch weil ich glaube ohne sie hättest du bestimmt schon manchmal aufgeben wollen oder ???

Ich war auch schon ein zweimal drauf und dran aufzugeben aber es gibt immer was wofür es sich lohnt zu kämpfen.

Das was ich geschrieben habe ist nur ein kleiner teil von meinem leben wenn ich mal lust und zeit habe werde ich mal noch ein wenig schreiben, dann würdet ihr mich verstehen mit meiner aussage das ich schon so manchmal aufgeben wollte.

Aber ich werde es nicht tun niemals.

So das wars erst mal von mir.

SpcChwipndelOlixver


@ tovy

das was du da beschreibst kenne ich alles. hatte mit 17jahren auch schon mal bekanntschaft mit panickattacken gemacht. die waren allerdings net so schlimm wie jetzt. mit dem einkaufen hatte ich bis vor kurzem noch probleme, freunde treffen unmöglich u.s.w. aber irgendwie scheine ich das jetzt wieder im griff zu haben. mache all das was ich vorher auch gemacht habe. ich denke man kann sich nur mit einer positiven ansicht wieder aus diesem loch holen. ich weiss das klingt doof aber selbstmitleid (mir gehts ja so schlecht) das ist genau das was wir nicht machen sollen. und zur beruhigung, du kannst jetzt vor die tür über die strasse gehen und wirst überfahren dann bist du auch tot. ;-D ich dachte auch immer oh nein ich habe bestimmt nen schlaganfall. hatte bis heute keinen. habe es aber erst geglaubt als das ct gemacht wurde. ich habe alle schlimmen sachen untersuchen lassen und ich denke das ich kerngesund bin und die ärzte sagen das auch. das beruhigt! wenn wir was lebensgefährliches hätten dann würden die auch was finden. also kann dir nur sagen kopf hoch und weiter machen :-) du bist der boss nicht dein schwindel und deine angst. naja hoffe das hilft dir ein wenig. dir und den anderen einen schönen samstag noch. *:) lg oliver

S9ybill)efrank


Hallo alle miteinander ich wollte auch mal sagen habe nun den schwindel seit über 10 jahren es ist wirklich so man muss immer sagen du schaffst es ich war auch manchmal drauf und dran zu sagen ja toll der schwindel hat dich im griff aber dann habe ich mir gesagt man es gibt leute die sind noch schlimmer dran wie wir seht euch die krebs patienten an oder die rollstuhl fahrer leute wacht auf da sind wir noch gut dran mit dem mist ein krebspatient hat manchmal keine chance mehr und gibt auch nicht auf sage mir immer wieder los steh auf du schaffst es doch und zack es klappt immer wieder man darf nur nicht zu lassen das der schwindel überhand über einen bekommt.Also lasst den kopf nicht hängen und man hört sich. @:)

STchwFin\delxO`liver


@ Sybillefrank

genau so sieht das aus. du kannst das immer so toll erklären find ich. und du hast völlig recht. ich bin auch auf dem besten weg den teufelskreis zu durchbrechen. die grippesymptome habe ich auf jeden fall jetzt schon ins jenseits befördert. ;-D der schwindel kommt mal anfallsweise zurück aber ist nicht mehr andauernd da. bin so froh darüber!:)z was mir allerdings immer noch sorgen macht ist meine rechte gesichtshälfte. irgendwie tut mir zwischen kiefer und ohr manchmal alles weh und kribbelt wie sau. aber der zahndoc hatte mir vor 4mon. schon gesagt da wäre alles in ordnung. und der hno meinte durch meine fehlenden zähne im backenbereich hätte ich nen falschen biss. naja das fühlt sich aber mehr wieder wie eine entzündung an. das hatte ich letztes jahr links auch. aber kann unter einer plombe was weiterarbeiten ??? lg und schönen sonntag noch oliver *:) :p>

U8sui


@ SchwindelOliver

Hi!^^ Schön, dass es dir so gut geht. Das mit dem kiefer kenne ich nur zu gut. Meine zahnärztin meinte, dass das vom stress kommt. Wenn man immer unter spannung is wegen der angst, beißt man automatisch angestengt die zähne zusammen. Und durch den stress knirscht man in der nacht auch mehr. Dadurch is das kiefergelenk zu überlastet. Ich habe jetzt eine knirscherschiene bekommen, die ich nachts trage. Ich finde es is schon besser geworden. Vllt kannst du ja ma dein zahnarzt fragen, was er davon hält.

Mir gehts auch recht gut. Ich denke, das kommt weil ich die ganze zeit draußen im garten oder auf der terasse in der sonne bin. Morgen hab ich endlich ein termin bei meiner neuen hausärztin. Ich hoffe, dass dann meine verhhaltenstherapie endlich in gang kkommt. Das gute is, dass sie nur nicht allgemeinmedizinerin is, sonder auch psychologin. Dann verstheht sie meine symptome bestimmt besser, als meine voheriger arzt.

So ich werd dann ma ne runde spatzieren gehen...is ja echt hammer cooles wetter draußen. :-)

Also man schreibt sich.

viele liebe grüße *drück *:)* Usui @:)

Suven}slche


Hallo alle zusammen...hab mich jetzt schon eine Weile nicht mehr gemeldet.....hoff euch geht es gut!!!!

Also meine Stuhlprobe war total in Ordnung.

Ich hatte meinen letzten Schwindel vor 2 Wochen....jetzt ist alles zu 90% weg.

Ich bin nur noch unterwegs, geh mit meiner freundin spazieren, trainiere täglich wieder, geh kartfahren....und ich fühl mich super....

Ich trinke auch seit 2 Wochen wo ich den letzten Schwindel hatte auch keinen Alkohol mehr und nimm täglich 3x Johanneskraut.

Kann mir gut vorstellen das die ganzen Syntome vom Alkohol kamen und ich mich immer mehr reingesteigert hatte.

Naja seit dem ich nicht mehr trinke hab ich kaum noch Schwindel und bisher noch keine Panikattacke mehr gehabt....

Wünsche euch alles Gute und hoffe ihr habt auch so schönes Wetter wie ich :-)

SYchwin(delOlSivexr


@ Usui @Svensche

na das freut mich ja das ihr auch mal in die gänge kommt. ;-D das mit dem kiefer beruhigt mich ja schon wieder. meine ex hat mir ja schon gesagt das ich nachts knirsche. hmm da werd ich beim doc mal nachforschen diese woche. danke dir sehr für deine antwort. und svensche das ist ja klasse aber nicht übermütig werden. johanniskraut hat mir damals auch etwas geholfen. da machst du keinen fehler mit. naja leutz dann geniesst mal das schöne wetter. ich hab schon :)z mein roller ist fit für den sommer. will ihn noch lackieren und los gehts. also schönen sonntag abend ihr lieben. *:) :)*

ScchwXindel~O\livxer


@ Usui

bevor ich es vergesse. viel glück für morgen. ich drück dir däumchen ;-D lass von dir hörn. lg oliver ;-)

S0ybillePfrank


Hallo alle miteinander ja ich würde auch sagen nicht übermütig werden nach hoch kommt meistens tief spreche aus eigener erfahrung aber ich finde es gut wenn es dir so gut geht das auszunutzen würde ich auch so machen sch... ging es einen lange genug geniesse jeden tag.Und sonst wie geht es euch allen so alles ok schwindel was macht der so.Bis bald :)^

HOofni86


Ich habe mal ne frage ich habe schon so viel von den Johannseskraut gehört, hilft das was sollte ich das vor meiner therapiemal ausprobieren?

Wenn ja was könnt ihr empfählen? habe eben mal in der Apotheke angerufen das erste waren tabletten 20 stück für 15 € und das andere waren 100 stück für 20€ und das hies glaueb ich jannis oder so beides in tabletten form über eine schnelle antwort würde ich mich freuen weil dann würde ich es gerne mal probieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH