» »

Habe Angst das ich MS habe!

m0ad]dingxe hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

bin jetzt auch eine Zeit lang hier im Forum.

Irgendwie habe ich mich jetzt so in den gedanken versteift und Angst bekommen irgendwie MS zu haben.

Habe ja ausführlich beschrieben was gemacht wurde.

Erkläre das nochmal in der allgemeinen Fassung.

Ich leide an Schwindel, Ohrgeräuschen und meine Glidmaßen schlafen schnell ein.

Dann Kribbelt es hier und da, mal wieder hier und da.

Es fing an vor paar Wochen da habe ich das Gefühl gehabt, dass meine Beine einsacken würden bzw. sich der Boden leicht bewegen würde.

Dann hat es auf Montage angefangen das ich mit sehr hochen BLutdruck und Schwindel ins Kranknehaus gekommen bin.

Der Blutdruck schien wohl der schwere Stress gewesen zu sein.

Mittlerweile habe ich normalen Blutdruck ohne B-Blocker.

Jetzt aber ist es immer so das ich das Gefühl habe das meine Knie weich werden und meine Umgebung verwackelt ist.

Habe auch ein rauschen im Ohr und sehr starke Muskelverspannungen, knacken im Nacken.

Das habe ich schon gehabt.

2x MRT Kopf 1x mit Kontrastmittel

1x MRT HWS

Röntgen HWS, Lenden Wirbelsäule

Komplette Untersuchung Neurologen EEG...Schachbrettmuster usw..

nochmal EEG

Langzeit EKG, Belastungs EKG

Langezit Blutdruckmessung

BLutwerte der Schilddrüse 2x

Vitamine Werte

allgemeine Blutwerte

5x Blutabnahme gehabt.

HNO Arzt, sämtliche Unterwsuchungen kalorische Prüfung und und und

Es ist nicht mal ein Tinitus oder Hörsturz diagnostizierbar.

alles ohne Befund, super Werte!

Zurzeit ist es so das andere symptome wie herzklopfen, hocher blutdruck, gefühl an seine atmung zu denken, verschwunden sind.

was ich habe aber sind, Kopfschmerzen, Knarren im Nacken, Schwindel und Ohrgeräusche.

Meine Gliedmaßen schlafen schnell ein und ich habe manchmal am Nacken zur Schulter ein komiches Gefühl von kälte, und dann hatte ich mal vor kurzem das gefühl als wenn meine gesichtshälfte eingeschlafen ist bzw. hinterkopf

so eine art taubheitsgefühl, aber habe noch alles gespührt keine verzerrung sonndern nur ein komisches gefühl.

hatte dann antürlich auch sehr angst bekommen.

aber das gefühl ist nach 15 weg gegangen.

JEtzt habe ich aber oft ein Muskelzucken am Knie und habe ein Gefühl als wenn dort eine Stelle, so groß 2cm x 2cm weniger gefühl hat.

ALs ich die ersten untersuchungen in BAyern hatte, als ich ins kranknehaus eingeliefert wurde und dort das MRT gemacht wurde, wurde ich mit dem Befund" phobischer Schwankschwindel" entlassen.

Dann kamen natürlich noch die anderen weiteren untersuchungen beim mir in NRW.

Da mein Körper so reagiert, habe ich echt irgendwie angst da sich ms haben könnte.

Was sagt ihr?

Übertreibe ich da bisschen, oder kann es sein.

Die beiden unterschiedlichen Neurologen haben das Wort nie in den Mund genommen.

Habe auch schon erwähnt gehabt, kann es Borreliose sein oder sonst was, weil ich gehört habe das viele schon eine LP hatten wo es nur herausgefunden werden konnte.

Aber die Neurologen sagten das schliessen sie 100% und eine LP wäre überflüssig.

WIe gesagt, die Angst doch vielleicht MS zu haben, weil die Symptome sehr passen.

Wie gesagt aber der Schwindel ist nicht als richtiger Schwindel zu bezeichnen. Er kann nicht diagnostiziert werden.

Ich weiß es ja selber, bei der Prüfung beim HNO-Arzt habe ich ja gemerkt was es heißt Schwank und Drehschwindel zu haben.

Es ist eher das Gefühl das ich eine Gangunsicherheit habe.

Habe auch das Gefühl das ich schon sehr empfindlich auf Dinge reagiere die sich Bewegen,

Würde mich auf ANtworten sehr freuen....

Antworten
n&adt+scxh


Hallo,

finde mich in dir wieder,

habe ähnliche Symptome und die folgenden Untersuchungen hinter mir:

2x MRT Kopf

2x MRT HWS

LP

Röntgen HWS

Langzeit EKG, Belastungs EKG

allgemeine Blutwerte

Doppler

BLutwerte der Schilddrüse

Und auch ich bin lt. den Ärzten gesund.

m<ad]dinge


Ja stimmt die Doppleruntersuchunge die hatte ich auch.

Natürlich ohne Befund!

nCad#tscGh


Habe wie du auch Angst vor MS, aber wenn ich so Recht überlege, habe die soviele Untersuchungen gemacht, und nichts gefunden.

Habe eben überlegt, wenn man jetzt täglich Kopfschmerzen hat und Angst hat das man zB. einen Kopftumor hat und die Ergebnisse ohne Bfund sind, dann schließt man damit ab und denkt, ja gut dann habe ich eben kopfweh, zum Glück habe ich nichts ernstes!

Aber warum denken wir denn trotzt der befundlosen Untersuchungen trotzdem wir hätten MS??

m addiinge


Ja wie gesagt, ich habe immer noch den Schwindel!

Der wird auch bedingt besser.

Aber sonst fühle ich mich immer noch komisch!

Lzupo]0x49


wurde ich mit dem Befund" phobischer Schwankschwindel" entlassen.

Sorry, kann Dir leider nichts anderes sagen als in Deinem anderen Faden.

Nach Deinen ganzen fachärztlichen Untersuchungen ist das der einzige Befund, den Du bekommen hast.

Nimm ihn halt an und richte die Therapie danach.

Ich kenne diese Angst vor MS, aber glaube mir, die Angst ist die Krankheit, die bekämpft werden muss und nicht MS.

Alles Gute & Grüsse

Lupo

mdadd#ingxe


Vielen Dank Lupo049!

Klingt schonmal gut das Du nicht auch meinst, so wie ich meine Symptome beschrieben habe, dass ich MS haben könnte.

Nun ja Angst an sich habe ich so nicht.

Kann sein das es eher die Nerven (Also Stress den ich hatte) sind die es Auslösen.

Eine Angststörung an sich kann ich nicht fest machen.

nur wie gesagt langsam Angst wenn ich merke wie mein Körper reagiert.

MS ist ja so schwer Diagnostizierbar.

Mich beunruhigt, bei mir wurde keine Lumbal Punktion gemacht.

Aber kein Arzt hat je in Erwägung gezogen diese durchzuführen.

Auch bei den Fragen Borreliose usw. haben 4 Ärtze mit dem Kopf geschüttelt.

1xHausarzt

3xNeurolgen

Was ist wenn die sich irren?

HRupFpelf4rosxch


Hallo ich habe gelesen was mit dir los ist ich war gestern auch bei einer lp habe aber auch darauf bestanden das die ärzte das machen weil ich ja seit über 5 jahren dauerschwindel habe und mein arzt will nun ausschliessen ob nicht doch vielleicht eine ms oder eine versteckte borelliose im hirnwasser ist.Die untersuchung war nicht toll aber um das auszuschliessen musste die untersuchung gemacht werden am freitag ist hoffentlich mein befund da. :)D

g)eor1gia0x7


@maddinge

meinst Du echt, daß so viele Ärzte sich irren? Nicht wirklich, oder?

Wenn bei Dir keine LP gemacht wurde, dann weil es nicht nötig war. Das macht man nicht aus Spaß an der Freude.

Beschäftige Dich mit den Schönen Dingen des Lebens

Liebe Grüße

Georgia

m*add)ingxe


Nun ja ich will nicht sagen das sich alle irren.

Ich denke ich bin ein wenig vorbelasstet von Aussagen (Aussagen auch hier im Forum) dassdie Ärtzte in diesen Bereichen keine Ahnung haben und schlönzig damit umgehen.

Wie gesagt habe gestern einen Bericht gelesen das z.B. bei Borreliose viele der Meinung sind, das die Ärtze dies nicht ernst nehmen....bla...bla...bla

Aber 100% ausgeschlossen kann es denke ich doch so nicht.

Wie gesagt. Die ganze Zeit wurde auch gerdet es ist keine Borreliose.

Gestern war ich nochmal beim Neurologen gewesen weil ich eine Stelle am Knie habe die sich Taub anfühlt.

Jetzt wird auf einmal doch noch eine Blutuntersuchung auf Borrelien gemacht.

ALs ich vorher sagte, mir Kribbelt es dort und hier und da, hatte es irgendwie jeder ignoriert.

Mag ja sein, schön wäre es wenn es doch irgendwie nur meine Nerven sind aufgrund meiner vergangenen stresslichen Belastung die ich hatte.

OwbiWMahn


Du hast sicher keine MS...

Kribbeln und Taubheit können jede Menge Ursachen haben, und MS ist nur eine der ganz unwahrscheinlichen.

Und ganz offen gesagt: Alleine die Angst MS zu haben reicht vollkommen aus, um Kribbeln und Taubheit zu erzeugen.

Glaubs mir, ich habe seit 14 Jahren MS, und Kribbeln und Taubheit sind das allerletzte, was für sich alleine als Indiz für MS gewertet werden kann.

mMaddHingxe


Danke für die Antwort.

nun ja, die Angst kann auch jede Menge verursachen.

Aber im Moment habe ich ein richtiges Taubheitsgefühl am Knie, das ca. 2cm Vom DRuchmesser ist.

Und das hält an.

Habe wie gesagt ja auch den Schwindel und Ohrensausen und dieses Kribbeln.

L1upox049


Heh Maddinge,

egal, wer und was man Dir rät, Du bist immer wieder nur total auf Deine Symptome fixiert...

Du solltest unbedingt gegen die Angst vorgehen - mit profesioneller Hilfe, anders wird es immer nur schlimmer.

Alles Gute & Grüsse

Lupo

aIngelixka.v


Hallo,

habe vor kurzem einen Artikel gelesen, der beschreibt, dass und weshalb die meisten Menschen mit einer Angststörung Angst vor MS haben. Die diffusen Symptome von MS passen fast auf jeden Menschen, der etwas zu genau auf sich und seinen Körper achtet, der Körpererscheinungen und vorübergehende Beschwerden sofort ängstlich und dauernd beobachtet.

Gesteigerte Selbstbeobachtung gepaart mit Ängsten sind die "besten" Voraussetzungen, die einmal wahrgenommenen Symptome am Leben zu erhalten.

Durchbrechen kannst du diesen Teufelskreis nur, indem du die Angst minimierst.

Dabei hilft sicherlich eine Verhaltenstherapie und eventuell ein angstreduzierendes Antidepressivum (z. B. Paroxetin).

Irgendwann sind deine Gedanken dann nicht mehr auf deinen Körper und auf mögliche Krankheiten fixiert und schwupps - just dann werden auch die Symptome allmählich verschwinden.

Vergiss MS und richte alle deine Kraft auf eine Therapie gegen deine Ängste.

Alles Gute!

m+aZddi(ng=e


Danke für die Antwort.

Aber ich habe oft gefühlsstörungen. Kribbeln hier kribbeln da.

Und zurzeit ist eine kleine fläche am knie zum schienbein taub.

der nerv wurde durchgemessen. scheint nicht eingeklemmt zu sein.

aber tortzdem fühle ich da nicht so stark.

das soll eine angststörung sein?

ich kann den test machen.

wenn ich eine nadel nehme,dann habe ich links sofrt das gefühl und ich habe angst das es weh tut. rechts habe ich das gefühl kann die nadel reinstechen.

dasist ja das komische

hatte heute den borriolose test weider bekommen

der ist negativ.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH