» »

Augenmuskel + Sehnerv + Ms ? ? ? ?

MyotZiksha hat die Diskussion gestartet


Wenn ich Verspannungen an der Schläfe habe, dann können die doch ziemlich wahrscheinlich vom Augenmuskel kommen.

Wie wahrscheinlich ist dann, dass ich eine Sehnerventzündung habe ?

Habe öfter gelesen, dass eine Sehnerventzündung auch auf die Augenmuskeln übergreift. Hab das nicht so verstanden. ich dachte eig., dass das 2 separate Dinge sind ?!

Also Sehnerventzündung auch wirklich nur am Sehnerv und nicht auch an den Augenmusklen.

Hm, ich habs nicht so verstanden :-(

Ich hatte vor ein paar Monaten manchmal son drücken an der Schläfe, keine Sehverschlechterung etc., aber hab halt angst, dass das vom Augenmuskel kam und das wiederrum vom entzündeten Sehnerv und das wiederrum von einer multiplen Sklerose.

Ach gott :/

Antworten
cVinQderetlla1x983


Hallo Motisha,

habe deinen letzten Beitrag über die Sehnerventzündung bereits gelesen. Bin verwundert, das du immer wieder neue Threads schreibst und alte gar nicht mehr beantwortest.

Die Frage ist, wurde bei Dir vor 4 Monaten eine Sehnerventzündung

überhaupt diagnostiziert ??? Wenn ja, dann wurden noch weitere Test durchgeführt (bezgl. MS) , wenn nein...... dann frage ich mich, ob du dich da nicht in irgend etwas reinsteigerst.

Wenn du Dir total unsicher bist, dann gehe zu einem Neurologen, die können ein VEP machen, damit könnte eine Sehnerventzündung festgestellt werden, wenn da eine wäre.

Wünsche dir alles Gute und es wäre schön, wenn Du Dich wieder melden würdest.

Gruß

M5oAtisxha


Nein, damals war nicht mal die Sprache von SNE.

Ich war beim Allgemeinarzt und der überwies mich zum Augenarzt. Der meinte " so Verspannungen und so treten bei Frauen in ihrem alter öfter mal auf." und schickte mich wieder weg.

Keine Ahnung wieso ich mir jetzt, 4 Monate danach so den Kopf zerbreche.

Ich hatte keine Sehverschlechterung, kein Verschwommensehen, keine Doppelbilder etc.

Halt nu manchmal son Druck auf der Schläfe, aber auszuhalten und halt, wenn ich den kopf stark nach rechts drehte ziehen in der Schläfe und wenn ich mich vorne über beugte ( heftig, also schnell beugte) dann auch so überm Ohr ein Ziehen.

War dann nach dem Augenarzt nochmal beim Allgemeinarzt, der meinte Verspannung im Nackenbereich.

Nach insgesamt anderthalb Wochen circa war alles auch vorbei.

Hab im nachhinein nur Angst, dass es nicht vielleicht eine SNE war :-(

Und ja, ich steigere mich sehr in gewisse Dinge rein, aber sehr unwahrscheinlich ists ja nicht oder?

M9oti2sxha


War vor 2 Tagen dann mal bei einem Augenarzt um mal so gewisse Fragen zu stellen. Der untersuchte halt auch Augenhintergrund etc. alles in Ordnung und er meinte, bei einer Sehnerventzündung hätte ich ganz andere Symptome gehabt.

Und wegen Sehstärke .. ich sehe auf dem Auge ganz klein wenig unschärfer ... Augenärztin meinte, trotzdem an die 100 % und es liegt daran, dass man sowieso immer ein führendes Auge hat. ( oder halt sehr oft).

War mir halt nicht sicher, weil alle immer geschrieben habe, dass Sehverschlechterung eintraf ... und ich ja die Ausmaßen nichtso kenne.

Mrotisxha


okay, ich glaub ich weiß was ich habe.

meine augenärztin meinte ja, das auge steht leicht nach außen.

meines erachtens glaub ich ne winkelfehlsichtigkeit zu haben.

nackenbeschwerden, spannungskopfschmerzen, müdigkeit der augen, leichtes unscharfes sehen ... anstrengung etc.

das hab ich alles.

manchmal verschwand min auge ja auch leicht nach außen, ganz kurz ohne, dass ich es merkte.

juhu, ich weiß was ich habe :-)

werd trotzdem der überweisung in die augenklinik folgen und das checken lassen, aber sie sagte ja auch selbst " na, dein auge schaut ja leicht nach außen" zwar minimal und man siehts nur, wenn mans weiß, aber ohe ^^.....

ich freu mich :-)

c$inder(ellaC19K83


Hallo Motisha,

also das ist ja Klasse :)^ und wie sich das bei Dir anhört, ist es 100 %ig keine SNE. Lass es mal in der Augenklinik abklären, aber für Verspannung ect. da ist auch der Orthopäde zuständig.

Also mach Dich nicht verrückt und höre auf im Internet zu suchen..... da findet man furchtbare Krankheiten und plötzlich stimmen da ein paar Symptome und es wird immer schlimmer :(v.

Liebe Grüße und lass uns doch wissen, was die Augenklinik jetzt genau diagnostiziert hat *:) *:) *:) *:) *:)

MhotiDsxha


Danke cinderella :-)

ich bin Hypochonder und bei dem kleinsten Symptom mach ich mir nen totalen kopf.

Liegt sicher daran, dass ich meine Mutter durch eine Krankheit verloren habe.

Jetzt gehts mir jedoch erstmal besser.

danke, dass du Mut machst, karen ..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH